Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 4. Juli 2019

anzeigen

Regional (3)

41 Leistungsträger des Innovationspreises kommen aus dem Ostalbkreis

Neben den Siegern wurden folgende Firmen, Menschen und Institutionen als Leistungsträger ausgezeichnet: Allnatura, Heubach; a.l.s.o. e. V./Netzwerk TZA BaWü, Gmünd; Deutsche Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle mbH, Lorch; Dorfladen Waldhausen eG, Lorch-Waldhausen; ecomBETZ PR GmbH, Gmünd; Philip Frenzel, Aalen;

weiter
  • 587 Leser

Ausgezeichnete Innovationen

Innovationspreis In der Heidenheimer Voith-Arena wurden die besten Ideen, Patente und Talente der Region prämiert. Der Abend zeigt, wie innovativ Ostwürttemberg ist.

Heidenheim

Die Ellwanger Betzold-Gruppe, die Aalener Alfing Kessler Sondermaschinen und das Start-up Mechatronic Factory aus Aalen gehören zu den diesjährigen Preisträgern des Innovationspreises. Die Auszeichnung wurde am Donnerstag im Sparkassen-Business-Club der Heidenheimer Voith-Arena vergeben und würdigt Erfindungen, Talente und Patente. Neben

weiter
  • 655 Leser

Sprechtage für alle Unternehmer

IHK Kammer informiert an ihrem Sitz in Heidenheim über Finanzierung, Unternehmensberatung und Industrie 4.0.

Heidenheim. Am Dienstag, 9. Juli, veranstaltet die IHK Ostwürttemberg wieder ihren kostenfreien Sprechtag Finanzierung. Finanzexperten der L-Bank Baden-Württemberg und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg beraten zu Förderprogrammen und Finanzierungskonzepten für Gründungsvorhaben, Unternehmensnachfolgen oder betrieblichen Investitionen. Zu

weiter
  • 471 Leser

Überregional (26)

„Leidvolle Produktion“

Oxfam wirft Supermarktketten Nachlässigkeit vor
Die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam wirft deutschen Supermarktketten vor, nicht genug gegen Menschenrechtsverletzungen bei der Produktion ihrer Waren zu tun. Zwar hätten sich Aldi, Edeka, Rewe und Lidl gegenüber 2018 leicht verbessert, aber „Leid, Ausbeutung und Diskriminierung sind in den Lieferketten deutscher Supermärkte an der Tagesordnung“. weiter
  • 331 Leser

AWG 47 von 300 Filialen geschlossen

Nach mehrmonatiger Sanierung hat die Mode-Handelskette AWG ihr Insolvenzverfahren abgeschlossen. Im Verlauf des in Eigenverwaltung geführten Verfahrens wurden 47 der knapp 300 Filialen geschlossen und rund 300 Arbeitsplätze gestrichen. Zum 1. Juli sei das Verfahren beendet worden. „Für jeden Mitarbeiter, den wir entlassen mussten, tut es mir weiter
  • 233 Leser

Belebende Personalie

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds als künftige Chefin der Europäischen Zentralbank? Die Personalie Christine Lagarde ist unter den Anlegern am deutschen und an anderen europäischen Aktienmärkten gut angekommen, weil sie eher nicht für eine straffere Geldpolitik steht. Dax und MDax legten dank Kurssteigerungen fast aller Werte zu. Die weiter
  • 297 Leser

Chemiebranche 2019 drei Prozent weniger Umsatz?

Handelskonflikte und die eingetrübte Weltwirtschaft machen der deutschen Chemie- und Pharmabranche zu schaffen. Der Verband der Chemischen Industrie senkte seine Prognose für 2019 erneut. Wegen des schwachen ersten Halbjahres rechnet er mit einem Umsatzrückgang um 3 Prozent auf knapp 197 Mrd. EUR. Die Produktion in der drittgrößten Industriebranche weiter
  • 148 Leser

Cyberagentur Bund gibt Leipzig den Zuschlag

Die Cyberagentur des Bundes soll ihren Sitz dauerhaft am Flughafen Leipzig-Halle beziehen. Darauf haben sich der Bund und die Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt geeinigt. Interimsweise war sie bisher in Halle/Saale untergebracht. Die Cyberagentur ist ein Beitrag der Bundesregierung zum Schutz der Bürger im Cyberraum. Sie soll ambitionierte Forschungs- weiter
  • 243 Leser

Deutsche Bank Fünf Milliarden für den Umbau?

Der erwartete Kahlschlag im Investmentbanking dürfte die Deutsche Bank 3 bis 5 Mrd. EUR kosten, berichtet die „Financial Times“. Deshalb werde der Dax-Konzern dieses Jahr wieder rote Zahlen schreiben. Die Zeitung berief sich auf mit der Sache vertraute Personen. Ein Sprecher der Bank wollte sich dazu nicht äußern. Dem Bericht zufolge weiter
  • 317 Leser

Dicke Luft bei Canopy

Der Ko-Chef des kanadischen Cannabis-Herstellers Canopy Growth, Bruce Linton, ist nach eigenen Angaben zum Rücktritt gezwungen worden. Details nannte er nicht. Mitbegründer Mark Zekulin wird die Geschäfte des Weltmarktführers alleine führen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Bayer: Verbot rechtswidrig Der Chemiekonzern Bayer hält das österreichische weiter
  • 309 Leser

Druck auf Lufthansa

Tarifpartnerstatus der Flugbegleitergewerkschaft soll geklärt werden.
Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat der Lufthansa eine vierwöchige Friedenspflicht angeboten. In der Zeit solle es keine Urabstimmung über Streiks geben. Bedingung: Die Lufthansa solle bis nächsten Mittwoch zustimmen, die zuletzt von ihr angezweifelte Rolle der Gewerkschaft als Tarifpartner in vertraulichen Gesprächen zu klären. Wenn die Lufthansa weiter
  • 167 Leser

Dürre-Folgen belasten Bauern

Die Trockenheit aus dem vergangenen Jahr ist noch immer ein Problem. Die Prognosen für die bundesweite Ernte sind vorsichtig. Die Lage der Betriebe bleibt kritisch.
Zu trocken und zu wenig Regen: Landwirte und ihre Äcker mussten vielerorts seit Jahresbeginn wieder einiges verkraften. „Im Juli und August ist jetzt Regen wichtig“, sagte Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, im brandenburgischen Dallgow-Döberitz zum Auftakt der diesjährigen Erntesaison. Dann könne das Korn richtig weiter
  • 262 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu Christine Lagarde als EZB-Chefin

Eine gute Wahl

Die Nominierung von Christine Lagarde als Nachfolgerin von Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank ist nicht nur eine mittelprächtige Überraschung. Es ist vor allem eine gute Wahl. Die Französin wäre zwar die erste Nicht-Ökonomin, welche die europäische Notenbank leitete. Wer daraus aber ableiten wollte, Lagarde könnte womöglich weiter
  • 291 Leser

Fall Ghosn: Renault-Razzia

Ermittler haben den Hauptsitz des französischen Autobauers Renault in Boulogne-Billancourt bei Paris durchsucht. Medienberichten zufolge hängt die Durchsuchung mit der Finanzierung der Hochzeit des Ex-Renaultchefs Carlos Ghosn zusammen. CSU gegen Tabakwerbung Die CSU im Bundestag dringt auf ein schnelles Tabakwerbeverbot. „Die Gesundheitsgefahren, weiter
  • 286 Leser

Großes politisches Gewicht

Die Französin Christine Lagarde soll Nachfolgerin von EZB-Präsident Mario Draghi werden. Sie gilt dafür als bestens qualifiziert.
Wenn nichts Unerwartetes dazwischen kommt, wird sie die erste Frau an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB). Dass Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), als Nachfolgerin von Mario Draghi berufen wird, war keine ganz große Überraschung. Gehandelt wurde ihr Name schon immer, wenn auch nicht an erster weiter
  • 275 Leser

Hans Wall gestorben

Der Berliner Unternehmer und Mäzen Hans Wall (hier ein Foto aus dem Jahr 2006) ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Er war als Stadtmöbel-Lieferant weltweit bekannt geworden. Foto: Jan Woitas dpa weiter
  • 262 Leser

Indonesien Plastikmüll wird zurückgeschickt

Indonesien will Plastikmüll an mehrere Industrieländer zurückschicken, darunter auch Deutschland. Auf der Insel Batam südlich von Singapur warten 49 Container auf eine Rücksendung in die USA, nach Australien, Frankreich und Deutschland sowie in die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong. Begründung: In dem Abfall hätten sich unter anderem weiter
  • 242 Leser

Jedes Jahr fünf Prozent

Die Kosten für Wohnen steigen seit 2016 vor allem in Städten.
Die Mieten sind von 2016 bis 2018 jährlich um 5 Prozent gestiegen. Das teilt der Wohngeld- und Mietenbericht des Bundesbauministeriums mit. In den Citys der 19 größten deutschen Städte stiegen sie sogar um rund 6 Prozent jährlich. Durchschnittlich geben die Haushalte 25 Prozent ihres Einkommens für Warmmiete aus, Haushalte mit einem weiter
  • 163 Leser
Kopf oder Zahl?

Kopf oder Zahl?

Lee Iacocca, die US-amerikanische Automobil-Ikone, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. In den 1970er-Jahren war er Chef des Ford-Konzerns; er gilt als Vater des legendären Ford-Mustang. Im Jahr 1980, als Chef des Chrysler-Konzerns, hat er diesen vor der Pleite bewahrt. Fiat Chrysler (FCA) würdigte Iacocca: „Er war einer der großen weiter
  • 283 Leser

Matratze darf ausgepackt retour gehen

Eine Rücksendung nach Online-Kauf ist auch dann möglich, wenn die Schutzhülle entfernt worden ist.
Kunden können eine übers Internet bestellte Matratze auch dann an den Händler zurückschicken, wenn sie die Schutzfolie entfernt haben. Sie verlieren deswegen nicht ihr Widerrufsrecht und müssen ihr Geld ohne Abstriche zurückbekommen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. (Az. VIII ZR 194/16) Demnach gilt für Matratzen wie für Kleidungsstücke: weiter
  • 165 Leser

Neuer Quartalsrekord: 95 200 Teslas ausgeliefert

Der US-Elektroautobauer Tesla hat das von Firmenchef Elon Musk ausgegebene Ziel erreicht und im zweiten Quartal einen neuen Auslieferungsrekord aufgestellt: 95 200 Wagen, teilte Tesla mit. Damit übertraf das Unternehmen seinen bisherigen Bestwert von 90 700 Autos aus dem letzten Vierteljahr 2018 und auch die Erwartungen der Wall-Street-Analysten weiter
  • 347 Leser

Neuzulassungen Wieder mehr Diesel-Fahrzeuge

Trotz des Dieselskandals sind im ersten Halbjahr in Deutschland 609 000 Diesel-Fahrzeuge zugelassen worden, 3 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2018. Der Dieselanteil an den Gesamtzulassungen lag bei 32,9 Prozent, teilte das Kraftfahrtbundesamt mit. Mehr als 31 000 Elektroautos wurden neu zugelassen, rund 80 Prozent mehr als noch weiter
  • 293 Leser

Nur leichter Anstieg der Arbeitskosten

Deutschland rangiert mit 35 Euro pro Stunde im Vergleich der EU-Länder im oberen Mittelfeld.
Seit 2010 sind die Arbeitskosten in Deutschland deutlich stärker gestiegen als im Durchschnitt der EU-Länder. Damit wurde allerdings die schwache Entwicklung im Jahrzehnt zuvor nur teilweise aufgeholt. „Deutsche Unternehmen sind von ihren Arbeitskosten her weiter sehr wettbewerbsfähig“, schließt Sebastian Dullien, der Chef des Instituts weiter
  • 249 Leser

Pflicht zur Reparatur

Linken-Chefin Katja Kipping will Hersteller von Elektrogeräten gesetzlich verpflichten, ihre Geräte so zu bauen, dass eine Reparatur möglich ist. Sie bezeichnete die Folgen der stetig wachsenden Zahl vermeintlicher Wegwerfprodukte als „verheerend“. Kein Werk in Bremen Der Autobauer Borgward wird nach Angaben der Wirtschaftsförderung weiter
  • 288 Leser

Schadstoffarmer Busfuhrpark

Der Madrider Verkehrsbetrieb EMT hat seinen Auftrag für Mercedes erneut aufgestockt. Von den 2000 Bussen sind 672 Citaro-Modelle mit Gasantrieb. 2020 soll der gesamt Fuhrpark schadstoffarm sein. Foto: Daimler AG weiter
  • 261 Leser

Telekom öffnet ihr 5G-Netz

300 neue Antennen für das 5G-Netz, wie sie der Telekom-Vorstandsvorsitzende Timotheus Höttges hier zeigt, will das Unternehmen in diesem Jahr in Betrieb nehmen. Es hat sein 5G-Netz jetzt für Kunden geöffnet, zunächst in Berlin und Bonn. Derzeit betreibt die Telekom in Europa 150 Antennen mit 5G-Technologie im geschlossenen Test. In Deutschland weiter
  • 362 Leser

Türkei Inflation sinkt auf 15,7 Prozent

Die Inflation in der Türkei ist im Juni auf 15,7 Prozent zurückgegangen. Das hat die türkische Statistikbehörde Tüik mitgeteilt. Im Mai habe die Inflation 18,7 Prozent betragen, im Oktober 2018 noch 25 Prozent. Damit wird laut Analysten nun eine Senkung der Leitzinsen wahrscheinlicher. Die Zentralbank hatte die Leitzinsen im vergangenen weiter
  • 160 Leser

Vorerst kein EU-Verfahren gegen Italien

Die Kommission reagiert auf den Beschluss der Regierung in Rom, vor der Wahl versprochene Ausgaben einzufrieren.
Die EU-Kommission sieht zunächst von einem Schulden-Strafverfahren gegen Italien ab. Das wäre derzeit nicht gerechtfertigt, sagte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici. Die italienische Regierung habe angemessen reagiert. Die Regierung aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega will ihre teuren Wahlversprechen (Einführung eines weiter
  • 250 Leser

Zu wenig Papier für Druckereien

Viele Ausbildungsplätze sind unbesetzt. Doch die Branche ist optimistisch.
95 Unternehmen aus der Druckbranche gingen im vergangenen Jahr insolvent – 30 Prozent mehr als 2017. Das berichteten die Verbände „Druck und Medien“ aus Baden-Württemberg und Bayern auf ihrer gemeinsamen Jahrestagung in Ulm. „Es war ein herausforderndes Jahr“, sagte Alexander Lägeler, Geschäftsführer des baden-württembergischen weiter
  • 167 Leser