Artikel-Übersicht vom Dienstag, 25. Juni 2019

anzeigen

Regional (2)

Voith wächst leicht – China im Blick

Halbjahresbilanz Der Voith-Konzern setzt weiter auf die Digitalisierung. Unterdessen ist die Auftragslage weiter gut.

Heidenheim. Beim Umsatz steht ein Plus von einem Prozent, der Auftragseingang befindet sich wie das Auftragsvolumen in etwa auf Vorjahresniveau: An Zahlen hat der Konzern nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 wenig Spektakuläres zu vermelden. „Der Konzern präsentiert sich im operativen Geschäft weiterhin in robuster Verfassung“,

weiter
  • 655 Leser

„Wir wollen vorne dabei sein“

Bilanz Die Krise der Autoindustrie ist inzwischen auch bei Mapal angekommen. Warum das Aalener Traditionsunternehmen 2018 dennoch seinen Umsatz gesteigert hat.

Aalen

Noch wird der kriselnde Automarkt von einer drum herum boomenden Konjunktur abgefedert, doch die Jahrespressekonferenz des Präzisionswerkzeugherstellers Mapal zeigte: Die Pkw-Produktion geht weltweit zurück. Vor allem in Deutschland brach die Produktion von neuen Fahrzeugen 2018 regelrecht ein – und zwar um 9,3 Prozent, so stark wie seit

weiter
  • 3
  • 861 Leser

Überregional (21)

Asean will weniger Müll im Meer abladen

Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (Asean) hat sich verpflichtet, die Menge des in ihren Ländern produzierten Abfalls im Meer bis 2025 deutlich zu verringern. Konkrete Schritte werden nicht genannt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa weiter
  • 304 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Europas größter Versicherer Allianz verkauft für 936,5 Mio. EUR ihren 60-Prozent-Anteil am spanischen Unternehmen Allianz Popular SL. Käufer ist die Banco Santander. 2 BMW will bereits 2023 seine Elektroautos liefern. Geplant sind 25 Modelle, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Ziel sei, jedes Jahr 30 Prozent mehr Elektroautos weiter
  • 282 Leser

Abfüllung auf Hochtouren

Die Getränkehersteller haben sich mit „Abfüllung auf Hochtouren“ auf die Hitzewelle eingestellt, teilt der Großhandels-Verband mit. An heißen Tagen würden 40 bis 80 Prozent mehr Getränke verkauft. Foto: Ina Fassbender/dpa weiter
  • 303 Leser

Auch junge Leute lieben Cash

Fast zwei Drittel (63 Prozent) der 16- bis 25-Jährigen zahlen in Deutschland am liebsten bar anstatt mit Karten, ergab eine Umfrage der Schufa. Und mobiles Banking betreiben nur 45 Prozent. Foto: Monika Skolmowska/dpa weiter
  • 315 Leser

Drei Hersteller von Batterien für E-Autos

Französische und deutsche Unternehmen bilden Konsortien für Produktion in Deutschland.
Drei Industrieverbünde werden in Deutschland Batterien für Elektroautos bauen. „Ein Konsortium um Opel, Peugeot und die Total-Tochter Saft hat sich bereits gebildet“, sagte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) den beiden Stuttgarter Zeitungen, „zwei weitere stehen kurz davor, sich für den Aufbau von Batterieproduktionsstätten weiter
  • 297 Leser

Energie besser nutzen

Experten geben Tipps für die Sanierung des Eigenheims.
Ein energieeffizientes Haus spart Strom und Geld. Es braucht aber auch einige Investitionen. Damit man sein Geld nicht in falsche Maßnahmen investiert, empfiehlt sich eine kompetente Beratung. Denn jede Immobilie ist anders und jeder Bauherr hat seine individuellen Vorstellungen. Wie kann man den Energieverbrauch senken? Welche Förderungen gibt es? weiter
  • 286 Leser

Erfolgreich mit Luxuskameras

Der digitale Umbau kostet Arbeitsplätze und verursacht Unruhe. Konzernchef Matthias Harsch erweitert das Portfolio: Jetzt baut man in Wetzlar auch teure Uhren.
Lange war es ruhig um die Leica Camera AG. Eine Ruhe, die das Unternehmen mit einer der renommiertesten deutschen (Luxus-)Marken im Namen genutzt hat, um sich weltweit in einem schwierigen Markt zu behaupten. Leica gilt heute als Life-Style-Marke, die vor allem in Asien große Erfolge feiert. Die Ruhe hat man auch genutzt, um am Firmensitz im mittelhessischen weiter
  • 370 Leser

Eurowings Flügel gestutzt

Die Lufthansa geht gegen die Verluste ihrer Tochter Eurowings vor, indem sie deren Langstreckengeschäft künftig von den Network Airlines (Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines) steuern lässt. Eurowings soll sich aufs Kurzstreckengeschäft konzentrieren, die Flotte vereinheitlichen und die Kosten senken. Mehr Betrug im Banking Der Versicherer R+V beobachtet weiter
  • 306 Leser

Fernbus Blablacar wildert im Flixbus-Revier

Mit 19 Fernbus-Haltepunkten in Deutschland greift die französische Mitfahrplattform Blablacar Flixbus an. Das Unternehmen ist am Montag an den Start gegangen; bis September zahlen Kunden knapp einen Euro pro Fahrt, teilte der deutsche Manager Christian Rahn mit. Die ersten fünf Verbindungen sind Frankfurt–Leipzig–Berlin, Dresden–Berlin–Hamburg–Bremen, weiter
  • 290 Leser

Foxconn Teil der Produktion künftig in Vietnam

Wegen des amerikanisch-chinesischen Handelsstreits erwägt der Elektronikteile-Hersteller Foxconn, Produktion nach Vietnam zu verlagern. Das staatliche Online-Portal Vnexpress berichtete unter Berufung auf vietnamesische Behörden, Foxconn wolle ein Werk für Flachbild-Fernseher mit etwa 3000 Arbeitsplätzen in der Nähe von Halong City bauen. Foxconn weiter
  • 305 Leser

Gebremste Anlagelust

Ermüdungserscheinungen am Wochenbeginn: Der Dax gab zum Handelsende am Montag nach. Letzte Woche war er auf das bisherige Jahreshoch von 12 438 Punkten geklettert. Zu den Gewinnern gehörten Merck und Bayer, zu den Verlieren ThyssenKrupp und RWE. Der Anlagelust stehen weiter der amerikanisch-chinesische Handelskrieg, der Konflikt um den Iran und die weiter
  • 303 Leser

Gefährliche Facebook-Währung

Die Bundesbank warnt vor den Risiken der geplanten digitalen Währung von Facebook. Wenn von den 2,7 Mrd. Facebook-Nutzern nur 100 Millionen mitmachten, hätte Libra schon mehr Kunden als der gesamte deutsche Bankenmarkt, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling. „Facebook könnte zum größten Vermögensverwalter der Welt und damit systemrelevant weiter
  • 347 Leser

Konsumpreise Deutschland bleibt teurer

Das Leben in Deutschland bleibt teurer als im EU-Durchschnitt. Die Konsumpreise haben 2018 um 4,3 Prozent über den durchschnittlichen Preisen in den 28 EU-Staaten gelegen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Für die Preise gibt es ein Nord-Süd-Gefälle. In fast allen Ländern nordwestlich der Alpen sind sie höher als im Schnitt (Dänemark mit weiter
  • 275 Leser

Lebensmittel In Qualität kein West-Ost-Gefälle

Lebensmittel sind bei gleicher oder ähnlicher Vermarktung keineswegs in allen EU-Ländern gleich. In knapp einem Drittel von 1380 getesteten Proben von Markenprodukten ergab sich eine verschiedene Zusammensetzung, teilte die EU-Kommission mit. Die Abweichungen verteilten sich auf 19 Staaten. Produkte in Osteuropa seien nicht schlechter. Die Studie weiter
  • 286 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 17. Juni bis zum 21. Juni 2019 für 200er Gruppe beträgt 66 bis 73 EUR (68,20 EUR). Die Notierung vom 24. Juni bleibt unverändert. Der aktuelle weiter
  • 295 Leser

Netto mehr Geld für viele

Arbeitnehmer in Deutschland hatten im ersten Quartal 2019 im Schnitt mehr Geld als ein Jahr zuvor. Die nominale Lohnsteigerung betrug 2,5 Prozent, die Inflation 1,4 Prozent, damit machte die reale Lohnsteigerung rund 1,2 Prozent aus. Das hat das Statistische Bundesamt errechnet. Unternehmen skeptisch Deutsche Unternehmen blicken pessimistisch auf die weiter
  • 300 Leser

Rezeptfrei: Stiftung rät zur Vorsicht

Für ein Viertel aller Medikamente, die es ohne ärztliche Verordnung gibt, ist die Wirkung nicht belegbar.
Eins von vier rezeptfreien Medikamenten ist laut der Stiftung Warentest nicht empfehlenswert. Darunter sind auch bekannte Mittel und viele Kombipräparate mit mehreren Inhaltsstoffen. „Nur weil ein Arzneimittel in Deutschland zugelassen ist, muss es nicht empfehlenswert sein“, teilte Gerd Glaeske, Pharmazeut und Experte der Stiftung Warentest, weiter
  • 395 Leser

Risiko für die Rente

Jung, weiblich, aus dem Südwesten: Diese Gruppen haben oft keinen unbefristeten Vollzeitjob. Mit langfristigen Folgen.
Teilzeit, Leiharbeit, befristete Verträge, Minijobs – die so genannten atypischen Beschäftigungsverhältnisse bleiben trotz der guten Arbeitsmarktlage in Deutschland weit verbreitet. Das zeigt eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Besonders stark betroffen sind weiter
  • 375 Leser

Sparen ohne Jobabbau

Es soll kein Abfindungsprogramm für Mitarbeiter geben.
Der Autobauer Daimler will seinen geplanten Sparkurs ohne den Abbau von Arbeitsplätzen umsetzen. Unternehmen und Betriebsrat haben eine entsprechende Vereinbarung ausgehandelt, wie Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht sagte. „Wir haben klar geregelt, dass es kein Personalabbauprogramm gibt.“ Vor betriebsbedingten Kündigungen sind die weiter
  • 285 Leser

Tschechischer Milliardär kauft Metro-Aktien auf

Daniel Kretinsky erhält 5,4 Prozent von Ceconomy und kann 15,2 Prozent von Haniel übernehmen.
Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky kauft vom Elektronikhändler Ceconomy 5,4 Prozent der Metro-Aktien – ein weiterer Schritt, um die Kontrolle über die Großhandelskette zu bekommen. Neuer Besitzer des Aktienpakets ist Kretinskys Firma EP Global-Commerce in Grünwald bei München. Die Übernahme der Aktien sei Kretinsky im September weiter
  • 351 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu Facebooks Plänen einer Kryptowährung

Währung auf Abwegen

Es gibt eine Vielzahl so genannter Kryptowährungen. Das ist virtuelles Geld, mit dem man im Internet bezahlen kann. Die zugrunde liegende Technologie (Blockchain) hat einige Vorteile. Sie ist fälschungssicher, schnell, grenzenlos und kostengünstig. Der Bitcoin hat in der Branche Furore gemacht – im positiven wie negativen Sinne. Jetzt plant weiter
  • 370 Leser