Artikel-Übersicht vom Montag, 24. Juni 2019

anzeigen

Regional (1)

Abiturienten strömen ins Handwerk

Handwerkskammer Abiturientenquote bei den neuen Auszubildenden ist 2018 so hoch geblieben wie im Vorjahr.

Ulm. Trotz sinkender Schülerzahlen und weiter hohem Drang zu den Hochschulen haben sich 1176 junge Menschen mit Stand Ende Mai 2019 für eine Lehrstelle im Gebiet der Handwerkskammer Ulm eingetragen. Darunter sind rund 180 Abiturienten – laut der Kammer ebenso viele wie bereits im Jahr zuvor.

„Wir gehen bewusst in die Gymnasien und zeigen,

weiter
  • 604 Leser

Überregional (11)

Bitcoin-Kurs steigt auf 11 000 Euro

Viele Profi-Anleger investieren verstärkt in Kryptogeld. Experten warnen vor Übertreibungen.
Getrieben von den Facebook-Plänen einer eigenen Digitalwährung setzen die meisten Kryptowährungen ihre jüngste Rally fort. Der Bitcoin, die älteste und bekannteste Digitalwährung, übersprang am Samstag erstmals seit März 2018 wieder die Marke von 11 000 Dollar, nachdem sie erst wenige Stunden zuvor erstmals seit langer Zeit wieder über die weiter
  • 5
  • 330 Leser

Deutsche Wohnen begrenzt Mieten

Der börsennotierte Konzern gibt eine Selbstverpflichtung ab: Kein Haushalt soll mehr als 30 Prozent seines Nettoeinkommens bezahlen. Trotz hoher Kosten in Szenevierteln wohnen viele Berliner günstig.
In der Diskussion um rasant steigende Mieten hat sich das börsennotierte Unternehmen Deutsche Wohnen für einen eigenen Weg entschieden: Vom 1. Juli an würden künftige Mieterhöhungen so begrenzt, dass ein Haushalt maximal 30 Prozent seines Nettoeinkommens für die Nettokaltmiete aufwenden müsse, kündigte das Unternehmen am Wochenende an. Ferner weiter
  • 313 Leser

Einzelhandel Erneut Proteste im Südwesten

Im Tarifkonflikt des baden-württembergischen Einzelhandels sind am Samstag die Warnstreiks fortgesetzt worden. Rund 1200 Beschäftigte beteiligten sich landesweit, teilte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi mit. Beschäftigte in den Regionen Stuttgart, Mannheim-Heidelberg, Heilbronn, Schwäbisch Hall und Umland, Karlsruhe, Pforzheim, Fils-Neckar-Alb, weiter
  • 258 Leser
Börsenparkett

Happy Birthday, SDax!

Im Börsensegment SDax finden sich prominente Namen: Varta, Bilfinger, Wüstenrot, Schaeffler, Heidelberger Druck oder Klöckner. Und mit Borussia Dortmund der hierzulande einzige börsennotierte Fußball-Club. Insgesamt 70 kleinere und mittelgroße Aktiengesellschaften sind im SDax gelistet. Sie liefern im Schnitt eine gute Vorstellung, seit das Börsenbarometer weiter
  • 288 Leser

Investoren aus Osteuropa greifen nach Handelskonzern Metro

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky will mit seinem Kompagnon Patrik Tkac den angeschlagenen Lebensmittelkonzern Metro (Düsseldorf) übernehmen. Es sei nicht beabsichtigt, Metro-Märkte in Deutschland und anderen Metro-Kernmärkten zu schließen oder Stellen in größerem Umfang abzubauen, teilte Kretinskys Holding EP Global Commerce (Grünwald weiter
  • 256 Leser

Markt für private Ladesäulen kommt langsam in Fahrt

Das Angebot an sogenannten Wallboxen für Hausbesitzer wächst. An öffentlichen Ladepunkten klappt es mit der Technik, doch die Tarife sind ein Wirrwarr.
E-Autos sind teuer in der Anschaffung, haben eine geringere Reichweite als Verbrenner und müssen unterwegs zu unvorhersehbaren Bedingungen aufgeladen werden. Das sind die wichtigsten Gründe, die Verbraucher bislang von der Anschaffung eines Elektro-Autos abhalten. Wer allerdings über eine Garage oder einen festen Stellplatz verfügt, kann das Elektro-Zeitalter weiter
  • 4
  • 466 Leser

Mercedes zum Rückruf verpflichtet

Behörde wirft Daimler vor, illegale Software eingesetzt zu haben. 60 000 Fahrzeuge sind betroffen.
Der Autobauer Daimler muss rund 60 000 Diesel-Geländewagen in Deutschland wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik in die Werkstätten holen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ordnete einen Pflicht-Rückruf mit Sofortvollzug für die betroffenen Modelle vom Typ Mercedes-Benz GLK 220 an. Das teilte das Bundesverkehrsministerium am Samstag mit. Gestern weiter
  • 273 Leser

Mit 75 noch nicht reif für die Rente

Der Firmenpatriarch hat aus dem Taxibetrieb seines Vaters ein weltweites Mietwagen-Imperium aufgebaut.
Erich Sixt hat es geschafft. „Wir sind 2018 die Nummer eins in Europa geworden“, verkündete er den Aktionären auf der Hauptversammlung vor drei Wochen stolz. Aber kaum ist ein Gipfel erreicht, hat er schon das nächste Ziel ins Auge gefasst. „Erfolg ist der größte Feind des Erfolges. Sich darauf auszuruhen, wäre fatal“, weiter
  • 283 Leser

Skepsis nimmt zu

Experten erwarten Stillstand auf dem Arbeitsmarkt.
Der deutschen Wirtschaft droht angesichts der wachsenden globalen Risiken nach Expertenprognosen eine weitere Verlangsamung des Konjunkturtempos. Selbst die moderaten wirtschaftlichen Prognosen von vor wenigen Monaten seien inzwischen schon wieder Makulatur, berichten Volkswirte deutscher Großbanken. „Insgesamt läuft die deutsche Wirtschaft weiter
  • 332 Leser

Tirol weitet Fahrverbot aus

Trotz Protesten aus Bayern will die Tiroler Landesregierung die Fahrverbote auf Landstraßen im Großraum Innsbruck ausweiten. Auch der Transitverkehr in den Bezirken Kufstein und Reutte solle eingeschränkt werden, kündigte der Tiroler Regierungschef Günther Platter an. Fähr-Personal im Streik Kurz vor Beginn der Sommersaison auf Korsika streikt weiter
  • 290 Leser

USA Mehr Firmen auf Schwarzer Liste

Die US-Regierung hat nach dem gegen den chinesischen Technologie-Riesen Huawei verhängten Bann fünf weitere Firmen und Organisationen aus China auf die Schwarze Liste gesetzt. Auch sie stellten eine Gefahr für die nationale Sicherheitsinteressen der USA dar, oder könnten sich zu einer entwickeln. Betroffen sind der Supercomputer-Hersteller Sugon weiter
  • 253 Leser