Artikel-Übersicht vom Dienstag, 11. Juni 2019

anzeigen

Regional (2)

TE-Konzern übernimmt Kissling

Technologiekonzern Unternehmen mit Werk in Wört kauft Hersteller von von Hochleistungsrelais und Schaltern.

München/Wört. Der Schweizer Technologiekonzern TE Connectivity hat den Elektrotechnik-Spezialisten Kissling aus Wildberg im Landkreis Calw übernommen. TE beschäftigt 80 000 Mitarbeiter weltweit und fertigt am Standort Wört Stecker und Steckverbindungen für die Automobilindustrie. Der Konzern-Jahresumsatz beträgt rund 12,5 Milliarden Euro.

Kissling,

weiter
  • 1
  • 684 Leser

Gegen die Gefahr aus dem Cyberspace

Cybersecurity-Kongress Wie gehen Unternehmen mit IT-Sicherheitslücken um? Am Aalener DigiZ haben Experten aus Firmen, Politik und LKA darüber diskutiert.

Aalen

Wenn der Webshop ausfällt, ist das Geschäft platt – so plastisch drückte es der Ellwanger e-commerce-Unternehmer und IHK-Vizepräsident Ulrich Betzold aus: Er leitete den Cybersecurity-Kongress im Digitalisierungszentrum DigiZ in Aalen ein, bei dem sich rund 100 Teilnehmer aus Unternehmen und Forschung über die Gefahren im und aus dem

weiter
  • 5
  • 746 Leser

Überregional (10)

„Chance für CO2-Steuer ist groß wie nie“

Der Chef der Wirtschaftsweisen hält die Abgabe für den kostengünstigsten Schutz.
Im Kampf gegen die Erderhitzung rät der Chef der Wirtschaftsweisen der Politik dazu, den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) mit einem Preis zu versehen. Dies sei die kostengünstigste Methode, sagte Christoph Schmidt, Wirtschaftsprofessor an der Universität Bochum. „Die Chance, dieses Preissignal nun in die Tat weiter
  • 379 Leser
Börsenparkett

Das Jo-Jo der Kurse

Nichts für schwache Nerven: Auch in der ersten Juni-Woche spielen die Aktienkurse Jo-Jo. Immer dramatischer steht es dabei um die Aktie der Deutschen Bank. Am Montag stürzt sie auf das neue Tief von 5,80 EUR. Auch das belastet den Dax. Kaum für Rückhalt sorgt die Tatsache, dass offenbar weder Bankchef Christian Sewing noch seine Vorstands-Kollegen weiter
  • 367 Leser

Lockruf für den Landarzt

In schwierigen Zeiten lohnt sich kooperatives Arbeiten, auch im Gesundheitswesen. Womöglich lindert das sogar den Ärztemangel.
Schwerer Imageschaden. So müsste die finstere Diagnose für den Hausarzt lauten, wenn man Medizinstudenten um ihre Einschätzung bittet: „Das ist was für die Dummen, ich brauche was Vernünftiges.“ Diese und ähnliche Antworten förderten vor fünf Jahren in einer Befragung durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung die Erkenntnis zu weiter
  • 413 Leser

Preiswertere Häuser

Ralph Brinkhaus fordert mehr Bauflächen.
Die schwarz-rote Bundesregierung muss Wohnen laut Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus wesentlich billiger machen. „Wir müssen das Bauen insgesamt günstiger machen, sowohl bei selbst genutztem Wohneigentum als auch bei Mietimmobilien“, sagte Brinkhaus. Um der Wohnungskrise zu begegnen, gelte: „Bauen, bauen, bauen.“ „Das weiter
  • 362 Leser

Raytheon Neuer Gigant am Himmel

Die Flugzeug- und Rüstungsindustrie bekommt einen neuen Giganten: Die US-Konzerne United Technologies und Raytheon haben sich auf einen Zusammenschluss geeinigt. Die Transaktion werde komplett über Aktien laufen. Gesellschafter des Luftfahrtunternehmens United Technologies würden dann rund 57 Prozent, Gesellschafter der Rüstungsfirma Raytheon rund weiter
  • 342 Leser

Rettung durch Plattform für Streaming

Der Aktienkurs hat sich in zwölf Monaten nahezu halbiert. Jetzt soll digitale Unterhaltung helfen.
Der Medienkonzern Pro Sieben Sat 1 hat nach Einschätzung seines Chefs Max Conze die Talsohle durchschritten. „Wir sind deutlich über den Tiefpunkt hinaus“, sagte Conze der „Welt am Sonntag“. Der Aktienkurs hatte sich in den vergangenen zwölf Monaten zwischenzeitlich nahezu halbiert. Vor der Hauptversammlung am 12. Juni skizzierte weiter
  • 423 Leser

Schweinshaxe und Bordeaux

Der Lebensmitteldiscounter eröffnet in China seine ersten zwei Filialen. Aber nicht Billigprodukte sind das Konzept, sondern hochwertige und trendige Waren sowie Fertigmahlzeiten. Bezahlt wird mobil.
In China präsentiert sich Aldi so ganz anders: Es gibt Schweinshaxe mit Sauerkraut und Bratkartoffeln, Krebse nach scharfer Sichuan Art und ein „Berliner Bao“, eine Kombination aus deutscher Wurst mit Sauerkraut in einer chinesischen Dampfnudel. Neben solch typischen Fertiggerichten bieten die ersten zwei Filialen des deutschen Einzelhändlers weiter
  • 481 Leser

Verbot für Ex-Vorstände

Die Deutsche Bahn hat nach Informationen der „Bild am Sonntag“ erste Konsequenzen aus der Affäre um Beraterverträge gezogen. Ehemalige Vorstände dürfen nicht mehr als Berater gegen Honorar für den Staatskonzern arbeiten, wenn es dazu keine Genehmigung vom Aufsichtsrat gibt. Signa übernimmt komplett Die Signa-Holding des österreichischen weiter
  • 364 Leser

VW-Skandal Noch jahrelange Aufarbeitung

Die Aufarbeitung des Diesel-Skandals bei Volkswagen und der angestrebte Wandel der Unternehmenskultur werden nach Einschätzung von VW-Rechtsvorstand Hiltrud Werner noch lange Zeit in Anspruch nehmen. „Persönlich denke ich da eher in Zeiträumen von sechs bis acht Jahren“, sagte die Managerin der „Augsburger Allgemeinen“. Die weiter
  • 326 Leser

Zwei Millionen Euro für Tausend PS

Ferdinand Piëch hat das Superauto wiederbelebt. Viele schüttelten den Kopf. Doch die Legende lebt, heute besser den je.
Die schnellsten, die edelsten und die teuersten Autos der Welt – der Name Bugatti steht für Superlative. Montiert werden die Luxus-Sportwagen im elsässischen Molsheim nahe Straßburg, da wo der legendäre italienische Ingenieur Ettore Bugatti 1909 sein Unternehmen gründete. Genau hier wollte der damalige VW-Chef Ferdinand Piëch die Legende weiter
  • 391 Leser