Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 23. Mai 2019

anzeigen

Regional (2)

Sehr gute Bewertung für Zeiss

Gemeinwohlatlas Oberkochener Konzern im Jahr 2019 als bestes Unternehmen ausgezeichnet.

Oberkochen. Zeiss ist das am besten bewertete Unternehmen im sogenannten Gemeinwohlatlas 2019 in Deutschland. Das gibt der Oberkochener Konzern unter Berufung auf die Autoren der Studie, das Center for Leadership and Values in Society der Universität St. Gallen (CLVS-HSG) in Kooperation mit dem Dr. Arend Oetker Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie

weiter
  • 675 Leser
Zur Person

Zielonka bleibt Vizepräsident

Schwäbisch Gmünd. Dr. Andreas Zielonka, Institutsleiter des fem Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie in Schwäbisch Gmünd, ist von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V., kurz AiF, erneut zum Vizepräsidenten gewählt worden. Zielonka, der sich seit vielen Jahren in der Arbeitsgemeinschaft

weiter
  • 489 Leser

Überregional (20)

Airlines fordern Ersatz

Chinesische Fluggesellschaften fordern Entschädigung vom US-Hersteller Boeing, weil ihre Maschinen vom Typ 737 Max nach zwei Abstürzen am Boden bleiben müssen. Es geht um Air China, China Southern und China Eastern Airlines. Regeln abgeschwächt Pläne für strengere Regeln für Managergehälter in Deutschland sind von der Regierungskommission abgeschwächt weiter
  • 281 Leser

Altmaier will nicht zurück zur Stechuhr

Pflicht oder nur Bürokratie: Wie soll die vorgeschriebene Erfassung umgesetzt werden?
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht nach dem europäischen Urteil zur Arbeitszeiterfassung voerst keinen Handlungsbedarf in Deutschland. Der CDU-Politiker warnte vor zusätzlicher Bürokratie für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. „Das Urteil weist in die falsche Richtung“, sagte Altmaier. „Es ist der falsche Weg, die Stechuhr weiter
  • 278 Leser

Eigenes System am Start

Die Chinesen wollen sich unabhängig von US-Technik machen, doch es gibt einen weiteren Rückschlag.
Der Huawei-Konzern will unter dem massiven Druck von US-Sanktionen sein eigenes Betriebssystem spätestens zum kommenden Frühjahr einsatzbereit haben. Es solle auf Smartphones, Computern, Tablets, Fernsehern, in Autos und tragbaren Geräten laufen und mit Android-Apps kompatibel sein, kündigte der Chef der Huawei-Verbrauchersparte, Yu Chengdong an. weiter
  • 267 Leser

Elektro steigert Export

Die deutsche Elektroindustrie hat ihre Exporte kräftig gesteigert. Im März legten die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,7 Prozent auf 18,4 Mrd. EUR zu. Die höchsten Zuwächse gab es in Europa und Amerika. Scholz sieht Einigung Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geht trotz des Handelsstreits mit den USA fest davon aus, dass es im weiter
  • 232 Leser

Gewinne ausgebaut

Nach einem durchwachsenen Kursverlauf hat der Dax seine Vortagesgewinne ausgebaut. Deutlichere Gewinne verhinderte ein Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg, wonach die USA nach dem Smartphone-Hersteller Huawei auch anderen chinesischen Technologiefirmen ähnliche Beschränkungen auferlegen könnte. Beflügelt von einem positiven Kommentar des Analysehauses weiter
  • 270 Leser

Google Jobsuche auch in Deutschland

Google bietet nun auch in Deutschland die gezielte Suche nach Stellenausschreibungen an. Zum Start der neuen Funktion seien Job-Anzeigen hunderter Partner – darunter das Karrierenetzwerk Xing – verfügbar. Über Suchbegriffe wie „Jobs in meiner Nähe“ oder „Bäcker Stellenanzeigen“ listet Google im oberen Bereich weiter
  • 327 Leser

Kampfansage an die Populisten

Die deutsche Wirtschaft ruft zum Wählen auf. Sie nimmt damit eine gesellschaftliche Verantwortung wahr. Die Unternehmen sorgen sich, dass europakritische Parteien Zulauf bekommen.
Die Europawahl treibt nicht nur Politiker um, sondern auch die Chefs der deutschen Unternehmen. Unter dem Motto „WIRtschaft für Europa“ rufen die Spitzenverbände von Arbeitgebern (BDA), Industrie (BDI), Handelskammern (DIHK) und Handwerk (ZDH) die Menschen auf, am Sonntag wählen zu gehen. Die Kampagne bildet die Speerspitze einer breiten weiter
  • 349 Leser

Kritik an Commerzbank-Vorstand

Die Aktionäre der Commerzbank haben auf der Hauptversammlung mehrheitlich das Ende der Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank begrüßt. Es sei zwar richtig gewesen, den Zusammenschluss zu prüfen, aber die Commerzbank solle alleine vorankommen. „Alleine stehen wir besser da, viel besser“, sagte Aktionär Wolfgang Aleff. „Besser weiter
  • 304 Leser

Lieber eine Abfindung

1340 Mitarbeiter wollen nicht zu Segula wechseln.
Bei der geplanten Auslagerung von 2000 Opel-Arbeitsplätzen an den Dienstleister Segula ziehen die Beschäftigten am Stammsitz Rüsselsheim nicht mit. Insgesamt haben sich 1340 Mitarbeiter des Entwicklungszentrums entschieden, das Unternehmen freiwillig zu verlassen. Sie nehmen Abfindungen, Altersteilzeit oder Vorruhestand in Anspruch, wie es im März weiter
  • 302 Leser

Maritime Wirtschaft rüstet sich

Deutschlands maritime Wirtschaft will sich stärker für den globalen Wettbewerb wappnen, die Digitalisierung der Schifffahrt vorantreiben und Klimaschutzziele erfüllen. Dafür sind mehr als 800 Politiker und Experten in Friedrichshafen am Bodensee zur 11. Nationalen Maritimen Konferenz zusammengekommen. Geplant ist unter anderem die Verabschiedung weiter
  • 263 Leser

Nicht nur Lob für Zetsche

Auf der Hauptversammlung bekommt der scheidende Konzernchef nicht nur Beifall. Er muss auch viele kritische Fragen beantworten.
Manipulierte Diesel-Autos, Kartellvorwürfe und und eine schlechte Entwicklung des Börsenkurses – nach 13 Jahren an der Spitze des Daimler-Konzerns hinterlässt Dieter Zetsche einige Baustellen. „Daimler kämpft an allen Fronten“, meinte ein Aktionärsvertreter auf der Hauptversammlung in Berlin. An seinem letzten Arbeitstag als Konzernchef weiter
  • 303 Leser

Noch immer nur ein kleiner Markt

Sie machen nicht mal ein Prozent der Branche aus. Doch die Nachfrage steigt inzwischen stark.
Auch wenn grüne Anleihen („Green Bonds“) derzeit in aller Munde sind, ist der Markt noch klein. Mit 110 Mrd. EUR, ein Plus von 10 Prozent zum Vorjahr, wurden 2018 zwar laut Frank Czichowski von der Staatsbank KfW ein neuer Rekord erzielt. Am gesamten Anleihemarkt entspricht das aber nur einem Anteil von rund 0,5 Prozent. „Aber die weiter
  • 245 Leser

Otto verdient nicht mehr so gut

Der Handelskonzern Otto Group (Hamburg) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr weniger verdient. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen reduzierte sich von 388 auf 222 Mio. EUR. Im Bild der Geschäftsbericht. Foto: Christian Charisius/dpa weiter
  • 257 Leser

Qualcomm Gericht verhängt Patent-Auflagen

In einem Urteil, das die Machtverhältnisse im Geschäft mit Smartphone-Chips verschieben könnte, hat ein US-Gericht Auflagen für den führenden Anbieter Qualcomm verfügt. Die Richterin in Kalifornien verbot es Qualcomm unter anderem, Chip-Lieferungen vom Erwerb einer separaten Patentlizenz abhängig zu machen. Qualcomm will gegen das Urteil in Berufung weiter
  • 343 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Nische der grünen Anleihen

Reichlich spät dran

Der Markt wächst. Das ist ein gutes Zeichen. Schlecht ist, dass er immer noch in der Nische steckt. Grüne Anleihen zur Finanzierung von Klima- und Umweltprojekten fristen ein Nischendasein, auch wenn sie zweistellig zulegen. Trotzdem sind sie mittlerweile fester Bestandteil des Kapitalmarktes und dort auch nicht mehr wegzudenken. Und das Segment wird weiter
  • 352 Leser

Stahlkonzern insolvent

Brexit-Chaos ist mitverantwortlich für die Pleite des Konzerns.
Brexit-Unsicherheiten, schwache Nachfrage und hohe Rohstoffpreise haben den zweitgrößten britischen Stahlfabrikanten British Steel in die Insolvenz getrieben. Ein Gericht habe das Unternehmen unter Zwangsliquidation gestellt, teilte die Regierung mit. Bis auf Weiteres bleiben die Mitarbeiter beschäftigt. British Steel hat rund 5000 Mitarbeiter. Medien weiter
  • 274 Leser

Tarifbindung Weniger als die Hälfte

In der deutschen Wirtschaft setzt sich nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern die „schleichende Erosion“ der Tarifbindung fort. 2018 hätten nur noch 46 Prozent der Beschäftigten in Betrieben mit einem Branchentarif gearbeitet, berichtete das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Im Vergleich zum Vorjahr weiter
  • 266 Leser

Türkei senkt Einfuhrzölle

Nach Zollerleichterungen aus Washington hat im Gegenzug die Türkei die Einfuhrzölle auf 22 US-Produkte wieder um die Hälfte gesenkt. Betroffen sind unter anderem alkoholische Getränke, Tabak, Papier und Reis. Ärger über Versicherung Die Schlichtungsstelle Versicherungsombudsmann verzeichnet einen deutlichen Anstieg von Beschwerden zur Gebäudeversicherung. weiter
  • 284 Leser

Webasto steigert sich

Der Autozulieferer Webasto (Stockdorf bei München) hat 2018 mit seinen 13 500 Mitarbeitern seinen Umsatz leicht auf 3,4 Mrd. EUR gesteigert. 42 Prozent davon erwirtschaftet er in Asien. Foto: Stefan Sauer/dpa weiter
  • 346 Leser

Zu viel Geld für Zalando-Chefs

Mögliche Millionenbezüge für die Chefs des Modehändlers Zalando stoßen auf Kritik der Aktionäre. Je nach Aktienkurs können die Gründer Rubin Ritter, Robert Genz und David Schneider in knapp fünf Jahren jeweils bis zu 170 Mio. EUR einstreichen. Grundlage sind Aktienoptionen mit der Voraussetzung, dass der Umsatz des MDax-Unternehmens um 15 Prozent weiter
  • 343 Leser