Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. Mai 2019

anzeigen

Regional (3)

Zur Person

Janis Gentner fährt zur WM

Aalen. Deutscher Meister der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger war er bereits schon. Nun fährt Janis Gentner aus Aalen zur Fliesenleger-Weltmeisterschaft nach Russland. Der 21-Jährige setzte sich in einem dreitägigen Wettbewerb im bayerischen Seebruck in der Kategorie Fliesenleger durch und vertritt das deutsche Fliesenlegerhandwerk bei den diesjährigen

weiter
  • 685 Leser

Droht eine Auto-Krise?

Automobilindustrie Viele Betriebe informieren sich bei der Agentur für Arbeit über die Modalitäten für Kurzarbeit. Bosch AS und ZF reduzieren Arbeitszeit.

Schwäbisch Gmünd

Steuert das produzierende Gewerbe in der Region nach zehn Jahren Hochkonjunktur wieder Richtung Kurzarbeit? „Wir haben derzeit tatsächlich viele Anfragen und einen erhöhten Beratungsbedarf zum Thema Kurzarbeit“, bestätigte Karina Deininger von der Agentur für Arbeit auf Anfrage. In wie vielen Betrieben tatsächlich

weiter
  • 3
  • 2259 Leser

Erleichterung bei geretteter Gießerei

Insolvenz In Königsbronn hat die neue SHW ihren Betrieb aufgenommen. Die Mitarbeiter sind nun an der Firma beteiligt.

Königsbronn. Zuletzt geriet die Rettung der insolventen Gießerei SHW HPCT zu einer sehr spannenden Hängepartie – nun ist es aber offiziell, der Schlüssel wurde bereits symbolisch an die neuen Eigentümer, die Avir Walze Holding GmbH, übergeben. Die hat für die Übernahme eine Beteiligungsgesellschaft namens Hüttenwerke Königsbronn GmbH

weiter
  • 910 Leser

Überregional (21)

„Nicht sehr erfrischend“

Das Unternehmen streicht 380 Jobs in Stuttgart. Der Autozulieferer braucht dringend Geld – und ist damit in seiner Branche nicht der einzige.
Über die Kolben von Mahle ist schon viel geschrieben worden. Dabei haben sie noch nie ein Auto angetrieben. Gemeint ist die Kolben-Skulptur vor der Firmenzentrale des Auto-Zulieferers an der vielbefahrenen Pragstraße in Stuttgart. Die Motor-Teile zeigen, womit Mahle bis heute vor allem Geld verdient. Einerseits. Andererseits erscheinen sie seltsam weiter
  • 406 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die EU-Kommission hat eine Strafe von gut 200 Mio. EUR gegen den belgisch-brasilianischen Brauereikonzern AB InBev verhängt, da er seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt habe, um das beliebteste Bier teurer zu verkaufen. 2 Der Fotodienstleister Cewe steigerte seinen Erlös im ersten Quartal um 7,5 Prozent auf 140,4 Mio. EUR, teilte das im SDax weiter
  • 273 Leser

Bitcoin steigt weiter

Der Wert des Bitcoin hat erstmals wieder die Marke von 7000 Dollar übersprungen. Im Dezember 2017 hatte der Wert der Währung einen Höhepunkt erreicht: Ein Bitcoin kostete damals mehr als 19 500 Dollar. Seitdem ging es mit dem Kurs der Kryptowährung meist steil bergab. Weniger Sparkassen Die Sparkassen in Deutschland werden auch in den kommenden weiter
  • 225 Leser

Daimler wird klimaneutral

Der designierte Konzernchef Ola Källenius will den CO2-Ausstoß bis 2039 auf Null senken. Auch die Zulieferer werden in die Pflicht genommen.
Ola Källenius steht locker in der Zentrale der Forschung und Entwicklung von Daimler in Sindelfingen. Hinter den mobilen Trennwänden arbeiten die Daimler-Ingenieure an der Zukunft. Auf der Fläche, auf der der designierte Vorstandschef des Stuttgarter Premiumautobauers vor Journalisten spricht, halten Mitarbeiter ansonsten Teamsitzungen ab, entwickeln weiter
  • 526 Leser

Eon Rückgänge in Großbritannien

Das Kundengeschäft in Großbritannien steht beim Energieversorger Eon unter Druck. Das Ergebnis dort sank im ersten Quartal wegen des scharfen Wettbewerbs sowie der im vergangenen Spätherbst eingeführten Preisobergrenzen erheblich, teilte das Unternehmen mit. Auch im deutschen Markt verzeichnete Eon Rückgänge. Da auch die Ergebnisse im Netzgeschäft weiter
  • 134 Leser

Gucci setzt sich für mehr Tierschutz ein

Der französische Gucci-Eigner Kering hat neue Standards zum Schutz von Tieren in der eigenen Lieferkette eingeführt. Diese seien mit Bauern, Tierschutzorganisationen und Wissenschaftlern erarbeitet worden. Foto: Flavio Lo Scalzo/dpa weiter
  • 263 Leser

Haftbefehl Stadler blitzt mit Beschwerde ab

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler ist mit einer Verfassungsbeschwerde gegen seinen Haftbefehl gescheitert. Dies geht aus einer Mitteilung des Bundesverfassungsgerichts hervor. Das Oberlandesgericht München hatte den Haftbefehl im Oktober ausgesetzt, aber ein Kontaktverbot zu Mitbeschuldigten und möglichen Zeugen verhängt. Stadler habe mit Wissen weiter
  • 227 Leser

Im Sog des Zollstreits

Der sich hochschaukelnde Zollstreit zwischen den USA und China hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenstart verhagelt. Für den Dax ging es erneut abwärts. Die erhoffte Einigung im Handelsstreit werde nun wieder ausgepreist, kommentierte Jochen Stanzl von CMC Markets. An der Frankfurter Börse zogen die Anleger vor allem bei konjunkturempfindlichen weiter
  • 227 Leser

Jeder Vierte will einen E-Scooter

Die meisten Deutschen halten elektrische Tretroller einer Umfrage zufolge für unsicher oder gefährlich – dennoch plant jeder Vierte, sich einen anzuschaffen, teilte das Vergleichsportal Verivox mit. Jeder Zweite ist der Ansicht, dass sie keinen ausreichenden Schutz bei einem Unfall bieten. Fast jeder Vierte (22,6 Prozent) hält sie zudem für weiter
  • 279 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zum Sparkurs des Autozulieferers Mahle

Kann das weg?

Ist das klug? Oder kann das weg? Mahle ist ein wichtiger Autozulieferer mit knapp 80 000 Mitarbeitern an 170 Standorten. Und er braucht Geld. Dringend. Denn die Anforderungen an ihn werden größer, Strukturen müssen geändert und Geschäftsbereiche ausgeweitet werden. Gleichzeitig entzieht die konjunkturelle Abkühlung dem Unternehmen Kapital. weiter
  • 5
  • 342 Leser

Küchenhersteller setzen weniger um

Obwohl immer hochwertigere Küchen gekauft werden, kämpfen deutsche Hersteller mit rückläufigen Umsätzen. 2018 wurden 11,4 Mrd. EUR erlöst, also 1,2 Prozent weniger als 2017. Foto: Monkey Business Images/Shutterstock.com weiter
  • 302 Leser

Luftverkehr Mehr Beschwerden von Verbrauchern

Der zurückliegende Chaos-Sommer im europäischen Luftverkehr hat zu deutlich mehr Verbraucherbeschwerden über die Airlines geführt. Laut Luftfahrtbundesamt wuchs die Zahl der Beschwerden wegen Verspätungen und Annullierungen im Vergleich zum Vorjahr um 61 Prozent auf 4092. Insgesamt gingen 4258 Beschwerden bei der Behörde ein, wie aus der Antwort weiter
  • 259 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 6. Mai bis zum 10. Mai 2019 für 200er Gruppe beträgt 64 bis 71 EUR (66,20 EUR). Die Notierung vom 13. Mai: plus 1,00 EUR. Der aktuelle Handelsabsatz weiter
  • 183 Leser

Mietbremse gebremst

Die Union will eine erneute Verschärfung nicht mitmachen.
Für ein „durchsichtiges Wahlkampfmanöver“ hält der Mietrechtsexperte der Union im Bundestag, Jan-Marco Luczak, die Ankündigung von Bundesjustizministerin Katharina Barley, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Die SPD-Spitzenkandidatin bei der Europawahl will, dass Vermieter bei einem Verstoß zu viel erhaltene Miete zurückzahlen müssen. weiter
  • 137 Leser

Opel ruft Benziner zurück

Der Autobauer Opel hat europaweit rund 210 000 Kleinwagen mit Benzinmotoren wegen möglicher Stickoxid-Probleme in die Werkstätten gerufen. Betroffen sind die Modelle Adam und Corsa der Modelljahre 2018 und 2019 mit 1,2 und 1,4 Liter Hubraum. Die Lambda-Sonde sei fehlerhaft. Firmen aus dem Ausland 2018 haben sich so viele ausländische Unternehmen weiter
  • 220 Leser

Scholz will Schlupfloch stopfen

Immobilienspekulanten sollen sich nicht mehr so leicht drücken können. Ob das klappt, ist offen.
Wer sich ein Haus oder eine Wohnung kauft, wird vom Staat zur Kasse gebeten: Je nach Bundesland werden 3,5 bis 6,5 Prozent Grunderwerbsteuer vom Kaufpreis fällig. In Baden-Württemberg sind es 5 Prozent. Nur Bayern und Sachsen haben den Mindestsatz nicht erhöht. Doch ausgerechnet große Immobilieninvestoren können sich ganz legal um die Steuer weiter
  • 380 Leser

Schwarz-Gruppe Mehr als 100 Milliarden Umsatz

Die Schwarz-Gruppe, die mit Lidl und Kaufland einer der größten deutschen Lebensmittelhändler ist, hat dank eines starken Auslandsgeschäfts 2018 mit ihren Umsätzen die Marke von 100 Mrd. EUR geknackt. Die beiden Töchter Lidl und Kaufland verbuchten zusammen ein Plus von 7,4 Prozent auf 104,3 Mrd. EUR, teilte die Handelsgruppe mit. Lidl wies mit weiter
  • 249 Leser

Stabile Umsätze und Neugründungen

In zahlreichen Branchen wird das Modell gemeinschaftlich geführter Betriebe zunehmend attraktiver.
Hohe Investitionskosten und wenig Freizeit sind für Mediziner die wichtigsten Gründe, auf eine eigene Praxis zu verzichten. Angesichts des Ärztemangels könnten daher genossenschaftlich geführte Ärztehäuser eine gute Alternative sein. Auch für kleinere Handwerksbetriebe mit ungewisser Nachfolge ist das gemeinschaftliche Modell eine Möglichkeit, weiter
  • 240 Leser

Telefonieren In der EU maximal 19 Cent pro Minute

Von Mittwoch (15. Mai) an werden die Gebühren für Telefonate und SMS aus dem Heimatland ins EU-Ausland gedeckelt. Maximal werden 19 Cent pro Minute fällig, egal ob Festnetz-Telefon oder Handy. Eine SMS kostet dann maximal 6 Cent. Laut Europäischem Verbraucherverband fielen in Deutschland zuletzt bis zu 1,99 EUR pro Minute für Auslandsgespräche weiter
  • 246 Leser

Thyssenkrupp Keine Details über Konzernumbau

Thyssenkrupp lässt seine Beschäftigen über Einzelheiten des Konzernumbaus vorerst im Ungewissen. „Wir werden im August neue Details nennen“, sagte Vorstandschef Guido Kerkhoff dem „Handelsblatt“. Teile des Dax-Konzerns würden aber nur verkauft, „wenn der neue Eigentümer umfassende Zusagen für die Beschäftigten macht“. weiter
  • 235 Leser

Von 730 Anlagen erst 35 am Netz

Windräder liefern so viel Strom wie noch nie. Neue Anlagen an Land werden aber kaum gebaut. Ist der Zenit erreicht?
Die Entwicklung der Windenergie in Deutschland liefert zur Zeit gegensätzliche und widersprüchliche Signale. Zum einen hat die Produktion von Windstrom einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Auf den anderen Seite werden an Land so wenig neue Windräder errichtet wie seit vielen Jahren nicht mehr. In diesem Jahr wurde bislang nach Angaben des Fraunhofer-Instituts weiter
  • 250 Leser