Artikel-Übersicht vom Montag, 13. Mai 2019

anzeigen

Regional (3)

Forum zu künstlicher Intelligenz

AAccelerator Impulsvorträge informieren über digitale Werkzeuge für Unternehmen.

Aalen. Beim Design und der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen spielt künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle. Wie Unternehmen aktuell die künstliche Intelligenz als neues Werkzeug nutzen, erfahren Teilnehmer am 23. Mai 2019 im Kreativ-Forum im AAccelerator in Aalen.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg-Ostalbkreis, die

weiter
  • 405 Leser

Bansbach Easylift feiert 100. Geburtstag

Jubiläum Mit Gästen aus mehr als 50 Ländern weltweit hat der Gasdruckfederhersteller Bansbach Easylift im Gmünder Stadtgarten 100. Geburtstag gefeiert. „Wir fühlen uns geehrt, dass so viele Partner unserer Einladung gefolgt sind“, so Geschäftsführer Edgar Hahn-Bansbach. Das Familienunternehmen wurde 1919 in Cannstatt gegründet. Bild: Heinz

weiter

Bei SHW HPCT geht es weiter

Gießerei Nach wochenlanger Hängepartie ist der Verkauf des Königsbronner Traditionsbetriebs endgültig in trockenen Tüchern. Künftig beschäftigt der Betrieb rund 80 Mitarbeiter.

Königsbronn

Nach langem Ringen gibt es wieder eine Zukunft für die Gießerei SHW HPCT in Königsbronn. Das Traditionsunternehmen, das auf das Jahr 1365 zurückgeht, kann mit neuem Eigentümer und künftig 80 Mitarbeitern weitermachen. Wie bereits am 18. April per Kaufvertrag vereinbart, hat die Avir Walze Holding GmbH über ihre Beteiligungsgesellschaft

weiter
  • 608 Leser

Überregional (7)

„Bald kein Supermann-Status mehr“

Für den Chefvolkswirt Ulrich Kater sind die wirtschaftlichen Risiken in Deutschland hausgemacht. Grund zur Panik gebe es aber nicht. Die Binnenkonjunktur sei dank deutlicher Lohnsteigerungen stark. V
Eine Rezession in Deutschland sieht Ulrich Kater nicht, aber eine Abkühlung, auch wegen der Entwicklung in China. Nicht nur die Europäische Zentralbank (EZB) stecke im Umbruch. Die niedrige Inflation will nicht weichen, der Leitzins werde frühestens im Herbst 2020 erhöht. Herr Kater, wird die deutsche Wirtschaft in eine Rezession abgleiten oder kommen weiter
  • 389 Leser

Geringe Entlastung

Ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland sei bei ihm an Bord, sagt der ADAC. Bei einer äußerlich ruhigen Hauptversammlung verweigert ein Drittel der Delegierten der bisherigen Führungsriege die Entlastung. Die Mitgliedsbeiträge steigen wohl 2020. Druck auf Altmaier Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) fordert, dass Paketdienste weiter
  • 349 Leser

Handelskrieg Nächste Stufe der Eskalation

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Nach dem Scheitern der jüngsten Verhandlungsrunde in Washington erhöhte US-Präsident Donald Trump noch mal den Druck: Sonderzölle sollen bald sogar auf alle Importe chinesischer Waren im Wert von insgesamt rund 500 Mrd. US-Dollar ausgeweitet werden. China reagierte weiter
  • 298 Leser

Nur bei Ausnahmen

Beim Abbau von Stellen soll es keine Kündigungen geben.
Der Industriekonzern Thyssenkrupp will bei dem geplanten Stellenabbau möglichst ohne betriebsbedingte Kündigungen auskommen. Das sehe eine Grundlagenvereinbarung des Unternehmens mit der IG Metall vor, teilte Thyssenkrupp-Personalvorstand Oliver Burkhard mit: „Betriebsbedingte Kündigungen wollen wir vermeiden, sind aber in Ausnahmen möglich.“ weiter
  • 274 Leser

Plastikmüll Globaler Pakt geschlossen

Rund 180 Länder haben einen globalen Pakt im Kampf gegen den Plastikmüll geschlossen. Bei einem UN-Treffen in Genf unterzeichneten Regierungsvertreter ein Abkommen zur Regulierung des Exports von Plastikmüll. Jährlich landen demnach etwa acht Mio. Tonnen Plastik in den Weltmeeren. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) nannte die Einigung einen weiter
  • 262 Leser
Kopf oder Zahl?

Reiner Hoffmann

Reiner Hoffmann , Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), ist mit seiner Forderung nach einer Grundsatzdebatte über die Wirtschaftsordnung in Deutschland auf scharfen Widerspruch bei Union und FDP gestoßen. Der stellvertretende Unionsfraktionschef Carsten Linnemann (CDU) sagte am Samstag, nötig sei nun keine Debatte über die Marktwirtschaft, sondern weiter
  • 277 Leser
Börsenparkett

Zertrumpelter Aufschwung?

Was interessiert die Anleger hierzulande der Fahrdienstanbieter Uber? Es kann auch mit vermeintlich langweiligen Aktien aus der „Old Economy“ gut laufen. Und nicht nur dann, wenn Fusionen oder Aufspaltungen angekündigt werden. Sondern wenn solche Pläne ad acta gelegt werden. Wie am Freitag bei Thyssenkrupp. Da rückte nicht nur der Börsengang weiter
  • 288 Leser