Artikel-Übersicht vom Samstag, 11. Mai 2019

anzeigen

Überregional (22)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die Deutsche Post ist mit einem Gewinnsprung ins Jahr gestartet. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 746 Mio. EUR und damit 24 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn legte um 28 Prozent auf knapp 1,2 Mrd. EUR zu. 2 Der Handel zwischen Deutschland und dem Iran ist drastisch eingebrochen. Die deutschen Exporte in den Iran seien weiter
  • 299 Leser

82 Milliarden Dollar für Fahrdienst

Der Börsengang des US-Unternehmens ist der weltweit größte seit fünf Jahren. Noch macht der Konzern hohe Verluste.
Großes Spektakel an der Wall Street: Die New Yorker Börse empfängt mit riesigem Firmenbanner den US-Fahrdienstvermittler Uber. Monatelang fieberten die Finanzmärkte auf die größte Börsenpremiere seit Jahren hin, am Freitag gingen die Aktien des kalifornischen Unternehmens erstmals unter dem Tickersymbol „UBER“ in den Handel an der weiter
  • 274 Leser

Autoabsatz schwächelt

Mercedes-Benz bei Verkäufen seit Monaten im Minus.
Der Autoabsatz von Daimlers Hausmarke Mercedes-Benz ist erneut gesunken. Im April gingen die weltweiten Verkäufe im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,5 Prozent auf 181 936 Autos zurück, wie das Dax-Unternehmen in Stuttgart mitteilte. Nach den ersten vier Monaten des Jahres steht bei Mercedes damit ein Minus von 5,6 Prozent auf 742 809 Wagen weiter
  • 249 Leser

Autoverkäufe Absatzrückgang in China

Die Autoverkäufe in China sind im April erneut gesunken. Der Branchenverband PCA errechnete einen Absatzrückgang um 16,6 Prozent auf 1,54 Mio. Fahrzeuge. Es ist der elfte Monat in Folge mit rückläufigen Verkäufen. In den ersten vier Monaten des Jahres ergibt sich ein Absatzminus um rund 11,8 Prozent auf 6,71 Mio. Stück. China ist weiter
  • 121 Leser

Bechtle Die Geschäfte laufen gut

Beim IT-Dienstleister Bechtle stieg der Umsatz im ersten Quartal auch dank Übernahmen um 30 Prozent auf 1,24 Mrd. EUR, wie das Unternehmen in Neckarsulm mitteilt. Der Gewinn vor Steuern legte um 27 Prozent auf 45 Mio. EUR zu. Vorstandschef Thomas Olemotz bestätigte zudem die Prognose fürs laufende Jahr, wonach Umsatz und Ergebnis steigen sollen. weiter
  • 231 Leser

BER-Eröffnung Landrat mit Magengrummeln

Berichte über Baumängel im Terminal des neuen Hauptstadtflughafens machen den zuständigen Landrat skeptisch, was die geplante Eröffnung im Oktober 2020 angeht. „Ich habe Magengrummeln“, sagte Stephan Loge im ARD-Magazin „Kontraste“. Der SPD-Politiker erinnerte an frühere geplatzte Eröffnungstermine: „Wir haben da weiter
  • 233 Leser

BMW Rückruf wegen Stromversorgung

BMW muss wegen Problemen bei der Stromversorgung rund 148 000 Diesel-Fahrzeuge der Vorgänger-Generationen des 1er, 3er und X1 in deutsche Vertragswerkstätten holen. Der Rückruf betreffe Fahrzeuge, die zwischen Dezember 2009 und Oktober 2011 vom Band liefen, wie ein BMW-Sprecher am Freitag mitteilte. Bei den betroffenen Fahrzeugen werde eine Steckverbindung weiter
  • 199 Leser

Branche streitet über Nährwert-Ampel

Iglo tritt aus Verband aus und bekommt Rückendeckung von Verbraucherschützern.
In der Lebensmittelindustrie ist ein schwelender Streit um die Nährwert-Kennzeichnung offen entbrannt. Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo ist aus dem Lebensmittelverband BLL ausgetreten und übt harsche Kritik. Der Verband betreibe lediglich Symbolpolitik und weigere sich, die Herausforderungen der Branche strategisch anzugehen. Kleinere Firmen fänden weiter
  • 459 Leser

British-Airways-Mutter verdient wenig

Teures Kerosin und der Preiskampf unter Europas Fluggesellschaften haben der British-Airways-Mutter IAG zugesetzt. Das bereinigte operative Ergebnis im ersten Quartal sank um 60 Prozent auf 135 Mio. EUR. Foto: William Edwards/afp weiter
  • 276 Leser

Export behauptet sich

Die deutsche Exportwirtschaft hat sich zum Jahresanfang im rauer werdenden Klima behauptet. Im ersten Quartal 2019 gingen Waren im Wert von 336,1 Mrd. EUR ins Ausland. Das waren 2,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Schwabe: Ärger mit Fiskus Das Pharmaunternehmen Schwabe-Gruppe hat offenbar weiter
  • 131 Leser

Gewinnsprung bei Hochtief

Der Baukonzern Hochtief ist dank gut laufender Geschäfte vor allem bei den Auslandstöchtern in Australien und den USA mit einem Gewinnsprung ins neue Jahr gestartet. Der Überschuss erhöhte sich im Jahresvergleich in den ersten drei Monaten um knapp 31 Prozent auf 128 Mio. EUR. Solides Wachstum Großbritanniens Wirtschaft ist im ersten Quartal solide weiter
  • 249 Leser

Kolonnen-Lkw sparen weniger Sprit

Das Fahren mit automatisierten, digital vernetzten Kolonnen-Lkw („Platooning“) spart laut Hersteller MAN neuen Testergebnissen zufolge statt der erwarteten 8 Prozent lediglich 3 bis 4 Prozent Kraftstoff. Foto: Soeren Stache/dpa weiter
  • 266 Leser

Mangel an Mitarbeitern wird größer

Die Branche leidet immer mehr unter fehlendem Fachpersonal. Stellen bleiben im Schnitt 183 Tage unbesetzt.
Altenpflegeheime in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit vorerst weiter auf Probleme beim Besetzen freier Jobs einstellen. Der Fachkräftemangel in der Branche habe zuletzt weiter zugenommen, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum „Tag der Pflege“ am Freitag in Nürnberg mit. Inzwischen bestehe weiter
  • 238 Leser

Maue Börsenwoche

Trotz neuer Zölle der USA auf Importe aus China haben sich Anleger am Freitag wieder etwas zuversichtlicher gezeigt. Gleichwohl war es eine maue Börsenwoche für Anleger: Der Dax büßte knapp 3 Prozent ein, womit die Rally seit Jahresbeginn einen Dämpfer erhielt. In eine neue Runde ging der Reigen der Quartalsberichte von Unternehmen. Die Deutsche weiter
  • 263 Leser

Metall-Industrie Schwache Entwicklung

Die Metall- und Elektro-Industrie bleibt auch im ersten Quartal stark rezessionsgefährdet. Produktion und Auftragseingang gingen im Vergleich zum letzten Quartal 2018 zurück. Der Autobau mit minus 6 Prozent hat die Entwicklung gebremst. Auch der Auftragseingang als Frühindikator deutet auf eine schwache Entwicklung hin. Schuld ist vor allem das Auslandsgeschäft weiter
  • 274 Leser

Oldtimer aus DDR-Eigenbau

Alte Traktoren wie Gustav, ein DDR-Traktor Eigenbau von 1972, werden bei der 29. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung in der „Landtechnikschau gestern und heute“ in Schönwald-Glien ausgestellt. Foto: Bernd Settnik/dpa weiter
  • 265 Leser

Plastiktüten Afrika ist für Müller ein Vorbild

Im Kampf gegen Plastikmüll fordert Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ein sofortiges Verbot von Plastiktüten. „Deutschland sollte nicht auf Europa warten und Einweg-Plastiktüten sofort verbieten“, sagte er und nannte einige afrikanische Länder als Vorbild für Deutschland, die Plastiktüten verboten hätten: „Was Ruanda, weiter
  • 1
  • 319 Leser

Sachsen ist Schlusslicht

In Sachsen sind nur 39 Prozent der Beschäftigten durch einen Tarifvertrag geschützt – damit ist das Bundesland einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts zufolge mit deutlichem Abstand Schlusslicht in Deutschland. Linde steigert Gewinn Der Industriegase-Konzern Linde zeigt sich im ersten Quartal profitabler als seine weiter
  • 222 Leser

Tessol wird verkauft

Neuer Besitzer für Tankstellen-Tochter bis Jahresende gesucht.
Der Agrarhandelskonzern Baywa will sich von seiner Tankstellen-Tochter Tessol trennen. „Die Ansprache potenzieller Investoren zur kompletten Abgabe der Konzerntochter beginnt jetzt“, teilte das Unternehmen mit. Tessol mit Sitz in Stuttgart betreibt in Süd- und Ostdeutschland rund 150 Tankstellen. Bis spätestens Ende des Jahres soll der weiter
  • 354 Leser

Thyssenkrupp streicht 6000 Stellen

Nach Gegenwind aus der EU-Kommission sagt der Konzern die Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata ab. Das hat weitreichende Folgen – vor allem für die Beschäftigten.
Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff hat bei der Sanierung des kriselnden Industriekonzerns einen schweren Rückschlag erlitten. Die schon weit vorangetriebene Stahlfusion mit dem indischen Konkurrenten Tata sei „am Widerstand der Europäischen Kommission gescheitert“, sagte Kerkhoff am Freitag. In den kommenden drei Jahren will der Essener weiter
  • 269 Leser

Wenn der Kragen Alarm schlägt

Institute und Unternehmen in Baden-Württemberg entwickeln smarte Kleidungsstücke. Sie werden etwa in der Medizintechnik eingesetzt.
Kleidung ist zum Anziehen da. Sie wärmt und kann schick aussehen. Doch das ist längst nicht alles. Leuchten, überwachen, kommunizieren – all das kann Bekleidung in der Zukunft, zum Teil auch jetzt schon. Elektrisch leitende und sensorische, also fühlende, Textilien machen es möglich. Sie können zum Beispiel Signale an das Smartphone weitergeben. weiter
  • 642 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zur Absage der Fusion von Thyssenkrupp

Wertvolle Zeit verloren

Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff steht vor einem Scherbenhaufen. Im Führungschaos des vergangenen Jahres signalisierte er Stärke. Er pries die Aufspaltung in zwei eigenständige, börsennotierte Unternehmen als Ausweg für den schlingernden Konzern und wurde vom Finanz- zum Vorstandschef befördert. Seither hat die Aktie 40 Prozent an Wert verloren. weiter
  • 250 Leser