Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 9. Mai 2019

anzeigen

Regional (3)

Förderung der Gesundheit hat Erfolg

Tagung Südwestmetall und Hochschule Aalen haben Betriebliches Gesundheitsmanagement erörtert.

Aalen. Bereits zum achten Mal haben der Arbeitgeberverband Südwestmetall und die Hochschule Aalen eine Fachtagung für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ausgerichtet. Mehr als 200 Vertreter aus Wissenschaft, Betrieben, Verbänden, Ministerien und Behörden befassten sich in der Hochschule Aalen mit BGM-Fragen.

Das übergeordnete Thema der

weiter
  • 448 Leser

Kongress zur digitalen Logistik

Vorträge In der Dualen Hochschule in Heidenheim sprechen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zum Thema.

Heidenheim. Der Logistikkongress am 24. Mai ab 13 Uhr in der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim steht unter demMotto „Logistik gestaltet Zukunft: Digitalisierung – gelebte Realität“.

Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, Professor für Logistikmanagement und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Supply Chain

weiter
  • 701 Leser

Land gibt 750 000 Euro

Förderung Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Erweiterung der Schwäbisch Gmünder Wissenswerkstatt Eule um eine Kreativwerkstatt.

Schwäbisch Gmünd

Mit einer Summe von rund 750 000 Euro unterstützt das Wirtschaftsministerium die Errichtung einer Kreativwerkstatt für digital unterstütztes Leben im Alter in Schwäbisch Gmünd („Creative Hall Assisted Living“). Sie soll Raum zur Entwicklung und Erprobung innovativer Ideen für digitale Produkte und Services im Bereich

weiter
  • 525 Leser

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Das rasante Wachstum beim Zahlungsabwickler Wirecard (Aschheim) stimmt den Dax-Neuling zuversichtlicher. Er erwartet 2019 als Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) 760 bis 810 Mio. EUR. 2 Der US-Fahrdienstvermittler Lyft hat nach seinem Börsengang Ende März erstmals einen Finanzbericht vorgelegt: Für Januar bis März häufte weiter
  • 268 Leser

Beim Umsatz unterbelichtet

Der Lichtkonzern Osram hat im zweiten Viertel des Geschäftsjahres 2018/2019 mit 862 Mio. EUR 8 Prozent weniger umgesetzt. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sank um 56 Prozent auf 70 Mio. EUR. Foto: Rene Ruprecht/dpa weiter
  • 314 Leser

Bitcoins erbeutet

Hacker haben Bitcoins im Wert von 36 Mio. EUR von Binance, einer der größten Handelsplattformen, gestohlen. Die Hongkonger Kryptobörse teilte mit, die Eindringlinge hätten 7000 Bitcoins mit einer Reihe von Techniken abgehoben, „darunter Phishing, Viren und andere Angriffe“. Produktion gesteigert Die deutsche Industrie hat ihre Gesamtproduktion weiter
  • 227 Leser

Commerzbank Gewinneinbruch im ersten Quartal

Geringere Erträge und höhere Steuern haben der Commerzbank einen Gewinneinbruch eingebrockt. Unter dem Strich verdiente das zweitgrößte deutsche Geldhaus im ersten Quartal 120 Mio. EUR und damit 54 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Gesunkene Verwaltungskosten konnten den Ertragsrückgang nur teilweise ausgleichen. Dennoch schnitt das Institut weiter
  • 212 Leser

Der Kampf um die Daten

Im Silicon Valley gehört es zum guten Ton, sich für den konsequenten Schutz der Privatsphäre auszusprechen. Auch Google will mitmachen.
Auf der Google-Entwicklerkonferenz liefert ein Manager nach dem anderen ein Bekenntnis zum Datenschutz ab, doch die Zuhörer werden immer wieder von Flugzeuglärm abgelenkt und blicken in den Himmel. Eine kleine Propeller-Maschine mit einem Protestbanner kreist über der Freilicht-Bühne direkt am Google-Hauptquartier. „Google-Kontrolle ist nicht weiter

Deutsche Börse Prognosen weisen nach unten

Die Deutsche Börse dämpft nach einem erfolgreichen Jahr 2018 die Erwartungen. „Die Straße, auf der wir fahren, wird kurvenreicher. Die Prognosen für das Wachstum in unserem Umfeld weisen nach unten“, sagte Konzernchef Theodor Weimer bei der Hauptversammlung des Dax-Konzerns in Frankfurt. „Da können wir das Tempo aus dem vergangenen weiter
  • 243 Leser

Direktzahlung beenden

Ökonomen fordern grundlegende Reform der Agrarpolitik.
Anlässlich der Europawahl schlagen Ökonomen des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Reformen vor. Die EU sollte vor allem solche Politiken finanzieren, die einen wirklichen „europäischen Mehrwert“ schaffen, heißt es einem Papier des ZEW-Experten Friedrich Heinemann. Es sollte mit einem Ausstieg aus den Direktzahlungen weiter
  • 115 Leser

Energie ENBW rechnet mit Ergebnisanstieg

Der Energiekonzern ENBW will im laufenden Jahr das stärkste Ergebniswachstum seit 2008 erreichen. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen soll 2019 zwischen 2,35 Mrd. und 2,5 Mrd. EUR liegen, sagte Vorstandschef Frank Mastiaux bei der Hauptversammlung in Karlsruhe. Das wäre eine Steigerung um 9 bis 16 Prozent. weiter
  • 363 Leser

Fluglotsen streiken

Wegen eines Fluglotsenstreiks drohen in Frankreich Behinderungen im Luftverkehr. Gewerkschaften haben für diesen Donnerstag zum landesweiten Streik aufgerufen. Air France will alle Langstreckendurchflüge durchführen, es werde Ausfälle auf der Kurz- und Mittelstrecke geben. Kaufen auf Rechnung Verbraucher in Deutschland kaufen im Internet nach wie weiter
  • 142 Leser

Handelskrieg Chinas Exporte fallen stark

Vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA sind die chinesischen Exporte im April überraschend stark gefallen. Wie der Zoll am Mittwoch in Peking berichtete, gingen die Ausfuhren um 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück. Der Rückgang lag deutlich unter den Erwartungen von Experten, die nach dem starken Anstieg der Exporte im März weiter
  • 201 Leser

Heideldruck Maschinenbauer verdient mehr

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat in ihrem Geschäftsjahr 2018/19 auch dank neuer Abomodelle ihre Ziele erreicht. Ins neue Geschäftsjahr geht der Maschinenbauer aber mit Vorsicht. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende März) stieg nach vorläufigen Berechnungen um 3 Prozent auf 2,49 Mrd. EUR, das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen weiter
  • 288 Leser

Historischer Eingriff in die DNA

Der Konzern verschlankt sich weiter. Die Sparte „Gas und Power“ geht als eigenständige Firma an die Börse.
„Was könnte eine größere Transformation sein als diese“, fragte Siemens-Chef Joe Kaeser rhetorisch die Analysten in München. Wenige Stunden zuvor hatte er mit der Ankündigung, das Energiegeschäft an die Börse zu bringen, weiter Hand angelegt an die DNA des einstigen Mischkonzerns, zu dem auch mal Telefone und Haushaltsgeräte gehörten. weiter
  • 282 Leser

HSH-Abwickler mit Gewinn

Die Abwicklungsgesellschaft von Schleswig-Holstein und Hamburg für faule Schiffskredite der HSH Nordbank hat erstmals einen Millionengewinn erwirtschaftet. Sie machte 2018 einen operativen Gewinn von 8,6 Mio. EUR und ein Jahresergebnis von 15,1 Mio. EUR. Whatsapp bald in London Facebook will von London aus den geplanten Whatsapp-Bezahldienst steuern. weiter
  • 268 Leser

Landeskreditbank EZB-Aufsicht ist rechtens

Die Landeskreditbank Baden-Württemberg muss sich der direkten Aufsicht durch die Europäische Zentralbank unterwerfen. Der Europäische Gerichtshof bestätigte ein Urteil, nach dem die Staatsbank von der EZB zu Recht als bedeutendes Kreditinstitut eingestuft wurde. Sie hätte sich nur einer Kontrolle entziehen können, wenn „spezifische und tatsächliche weiter
  • 201 Leser

Mietpreise leicht gesunken

Nach Jahren kräftiger Mietsteigerungen verzeichnen Immobilienexperten eine Atempause für Wohnungssuchende. Im ersten Quartal sanken die Neuvertragsmieten im Bundesschnitt erstmals seit 2005 leicht, wie der Immobilienspezialist F+B in Hamburg mitteilte. Gemessen am Schlussquartal 2018 fielen demnach die Mieten in neu abgeschlossenen Verträgen um 0,3 weiter
  • 279 Leser

Scholz wirbt für gerechtere Steuer

Der Finanzminister hält eine Mindestbesteuerung von Firmen für rasch international durchsetzbar.
Bis Sommer 2020 kann eine Mindestbesteuerung von Unternehmen im Rahmen der Industrieländer-Organisation OECD verwirklicht werden, gibt sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zuversichtlich. Es sei eine faire Besteuerung, bei der keines der beteiligten Länder schlechter dastehe, warb Scholz in Berlin für das Konzept, das er gemeinsam mit Frankreich weiter
  • 266 Leser

Uber-Gesetz entzündet Konflikt

Die SPD will die Rückkehrpflicht für Sammeltaxis beibehalten und legt sich damit mit Verkehrsminister Scheuer an.
Uber sieht rot: Die SPD hat sich gegen eine vollständige Öffnung des Taximarktes für Carpooling-Fahrzeuge gewehrt. Die Sozialdemokraten gehen damit auf Konfrontationskurs mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Dieser hatte vorgeschlagen, dass Sammeltaxis wie Uber ähnliche Rechte haben sollen wie gewöhnliche Taxis. Dagegen formierte sich weiter
  • 297 Leser

Vertrauen kehrt zurück

Nach zwei schwachen Börsentagen hat sich der deutsche Aktienmarkt wieder von seiner freundlichen Seite gezeigt. Einen Tag vor Beginn der nächsten Gesprächsrunde zwischen den USA und China über den Handel fassten Anleger etwas mehr Zutrauen. Nach wie vor sorgen die Quartalsberichte für teils kräftige Ausschläge. Einen vorderen Dax-Rang sicherte weiter
  • 278 Leser

VW macht elektrisch mobil

Für unter 30 000 Euro will Volkswagen in Deutschland ein vollelektrisches Auto anbieten. Diesen Richtpreis für die kleinste Version des Serienmodells ID.3 kündigte der Autobauer am Mittwoch an Foto: Odd Andersen/afp weiter
  • 236 Leser

Würth-Zentrale bekommt Betriebsrat

Im Künzelsauer Mutterhaus des Konzerns soll der seit 1983 amtierende Vertrauensrat abgelöst werden.
Das Carmen-Würth-Forum ist üblicherweise Schauplatz herausragender Konzerte. Am 3. Juni, 13 Uhr, steht dort ein historisches Ereignis ganz anderer Art bevor: Erstmals in der Geschichte des 1945 gegründeten Würth-Konzerns wird am Stammsitz in Künzelsau der Weg bereitet für einen Betriebsrat. Wenn alles nach Plan läuft, löst spätestens sechs weiter
  • 710 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur europäischen Agrarpolitik

Zu mutig auch für Macron

Der EU standen voriges Jahr 145 Milliarden Euro zur Verfügung, um europäische Politik zu machen. Das ist nicht wenig, aber auch nicht zu viel, weil es dem richtigen Ziel dient, die Europäische Union zu stärken. Die Frage ist freilich, ob das viele Geld auch zielgerichtet eingesetzt wird. Ökonomen des ZEW haben jetzt darauf eine Antwort gegeben: weiter
  • 261 Leser