Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 04. April 2019

anzeigen

Regional (2)

IHK: Zur Europawahl gehen

Vollversammlung Unternehmer aus Ostwürttemberg sprechen im IHK-Bildungszentrum Aalen die hohe Bedeutung des Binnenmarktes an – Aalener Institut für Unternehmensführung vorgestellt.

Aalen

Die Vollversammlung der IHK Ostwürttemberg hat sich im IHK-Bildungszentrum in Aalen kurz vor der EU-Wahl mit der Bedeutung Europas für die Region auseinandergesetzt. Es ergab sich einhellig, dass ein vereintes und starkes Europa für erfolgreiches Wirtschaften von fundamentaler Bedeutung ist. Eindringlich ruft das regionale Parlament der Wirtschaft

weiter
  • 384 Leser

Lars Feld spricht an der Hochschule

Stützel-Symposium Wirtschaftsweiser hält Vortrag über die Agenda-Politik der Regierung Schröder.

Aalen. Zu Ehren des Aaleners Prof. Dr. Wolfgang Stützel, ehemals als Wirtschaftsweiser Mitglied des Sachverständigenrats zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, hält Prof. Dr. Lars Feld am Mittwoch, 10. April, ab 16 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen einen Vortrag. Feld, aktuelles Mitglied jenes Sachverständigenrats, der die Bundesregierung

weiter
  • 342 Leser

Überregional (22)

1,07 Milliarden Nachzahlung

Behörden verhängen hohe Strafen gegen Steuertrickser.
Etwa drei Jahre nach den Enthüllungen der „Panama Papers“ über tausende Briefkastenfirmen und Steuertricksereien haben Behörden nach Medienberichten weltweit umgerechnet 1,07 Mrd. EUR an Strafen und Steuer-Nachzahlungen verhängt. Allein in Deutschland seien rund 150 Mio. EUR zusammengekommen, wie NDR, WDR und „Süddeutsche Zeitung“ weiter
  • 138 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die US-Fastfood-Kette Burger King bietet in den USA seit dieser Woche eine fleischlose Variante ihres Kassenschlagers Whopper an. Diese soll dem Original im Gegensatz zu früheren Veggie-Versionen zum Verwechseln ähneln soll. 2 Der Gewinn der Eurogate-Gruppe ist 2018 um ein Fünftel auf 67 Mio. EUR gesunken. Der Terminalbetreiber aus Bremen beschäftigt weiter
  • 169 Leser

BMW Wenig Chancen für Beihilfeklage

BMW hat wenig Chancen, seine Klage gegen eine EU-Entscheidung vor dem Europäischen Gerichtshof durchzubringen. EuGH-Generalanwalt Evgeni Tanchev empfahl, die Beschwerde abzuweisen. Die EUKommission hatte 2014 eine staatliche Beihilfe für die Fertigung von E-Autos in Leipzig nur teilweise gebilligt. Von 45 Mio. EUR Regionalbeihilfe waren demnach nur weiter
  • 137 Leser

Brauerei kommt um Bußgeld herum

Im Bierkartell-Prozess hat das Oberlandesgericht Düsseldorf das Verfahren um die gegen die Carlsberg-Brauerei verhängten Bußgelder in Höhe von rund 62 Mio. EUR wegen Verjährung eingestellt. Foto: Rainer Jensen/dpa weiter
  • 179 Leser

Confiserie-Hersteller Leysieffer insolvent

Der 1909 gegründete Osnabrücker Pralinen- und Schokoladenhersteller Leysieffer hat Insolvenz angemeldet und will sich in Eigenregie neu ausrichten. Der Geschäftsbetrieb läuft unterdessen weiter. Foto: Britta Pedersen/dpa weiter
  • 160 Leser

Daimler glaubt an Russland

In einem Industriegebiet bei Moskau wird künftig die E-Klasse gebaut. Möglicherweise legt der Markt dort stärker zu als in Europa. Sicher ist das nicht.
Der russische Automarkt gilt seit langem als schwierig. Russische Interessen haben ausgeprägten Vorrang vor ausländischen Investoren, um die heimischen Autohersteller zu schützen. Politische Eskapaden verunsichern Unternehmen. Der schwache Rubelkurs zum Dollar lähmt die Wirtschaft. Zudem haben die Russen durch die wirtschaftliche Talfahrt weniger Geld weiter
  • 231 Leser

Die Kabine macht den Unterschied

In Hamburg zeigen Hersteller, wie sich Airlines mit Komfort von Billigfliegern abgrenzen können.
Der Flugzeughersteller Airbus hat eine Zukunftsvision für 2030 entworfen. Dann wird es in der Flugzeugkabine möglicherweise ganz anders aussehen: Die Sitze sind flexibel und lassen sich drehen, so dass Abteile wie in einem ICE entstehen. Fliegt eine Familie gemeinsam, laufen Kindervideos auf Bildschirmen, das Licht ist angepasst. Ganz anders sieht es weiter
  • 181 Leser

Gastronomie Übernachtung im Hotel teurer

Hotelübernachtungen in Europa sind teurer geworden. Eine Nacht in einem europäischen Hotel kostete 2018 im Durchschnitt 100 EUR plus Mehrwertsteuer (ohne Frühstück). Das waren 3,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Hotelverband Deutschland (IHA) mitteilt. Mit einem Nettopreis von 97 EUR haben Gäste in deutschen Hotels etwas günstiger übernachtet. weiter
  • 136 Leser

Halbleitermarkt boomt

Der zunehmende Anteil von Mikroelektronik in Autos, Smartphones und der Industrie hat den Markt für Halbleiter 2018 stark wachsen lassen. Insgesamt machte die Branche weltweit 469 Mrd. EUR Umsatz – knapp 14 Prozent mehr als 2017. Wachstumstreiber waren vor allem Datenspeicher. Airbus mit Problem Wegen eines Hydraulikproblems hat ein Lufthansa-Airbus weiter
  • 154 Leser

Handelsriese schafft Umsatzrekord

Expansion und Modernisierung der Märkte zahlt sich aus. Vor allem die selbstständigen Kaufleute legen zu.
Der Handelsriese Rewe hat 2018 beim Umsatz erstmals die 60-Mrd.-EUR-Grenze übersprungen. Insgesamt steigerte die Rewe-Gruppe (Köln), zu der neben den gleichnamigen Supermärkten auch der Discounter Penny, die in Ost- und Mitteleuropa aktive Handelskette Billa und der Reiseveranstalter DER-Touristik gehören, ihre Umsatzerlöse um 4,7 Prozent auf 61,2 Mrd. weiter
  • 167 Leser

Kooperation beendet

Karstadt Sports beendet die Zusammenarbeit mit dem Einkaufsverbund Intersport. Der Schritt sei eine Konsequenz aus der Fusion von Karstadt und Kaufhof, betonte der Handelskonzern in Essen. Das Unternehmen verfüge künftig über eine deutlich größere eigene Einkaufskompetenz. Siemens mit Großprojekt Die schwächelnde Kraftwerksparte von Siemens hat ein weiter
  • 174 Leser

Kräftiges Umsatzplus bei Henkell

Der Zukauf der spanischen Grupo Freixenet im vergangenen Jahr hat der Henkell & Co.-Gruppe ein dickes Plus beschert. Unter dem Dach Henkell Freixenet stieg der Umsatz um 56,5 Prozent auf 823,7 Mio. EUR. Foto: Andreas Arnold/dpa weiter
  • 167 Leser

Maschine gegen Rückenschmerzen

Ständiges Arbeiten über Kopf oder die immer gleiche Bewegung im Alltag können krank machen. Exoskelette helfen, dies zu verhindern. Ein Besuch bei Ottobock.
In Halle 17 auf der Hannover Messe sieht stellenweise ein wenig aus wie im Marionettentheater: Wie leblose Geschöpfe aus einer futuristischen Fantasiewelt hängen die Exoskelette an Haken und Gestellen. Manche sind Prototypen, andere sind bereits im Einsatz. Marktreif und zum Beispiel im Daimlerwerk in Wörth und bei Porsche in Leipzig im Einsatz sind weiter
  • 300 Leser

Mindestens 515 Euro für Lehrlinge?

Arbeitgeber und Gewerkschaften machen Vorschlag zu Vergütung. Vor allem das Handwerk hat Bedenken.
Ab 1. Januar 2020 sollen Auszubildende Anspruch auf eine Mindestvergütung erhalten, haben Union und SPD im Koalitionsvertrag vereinbart. Doch bisher konnten sie sich nicht auf die Höhe einigen. Jetzt haben Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und DGB-Chef Reiner Hoffmann einen Vorschlag gemacht: Im ersten Lehrjahr soll es mindestens 515 EUR im Monat geben, weiter
  • 3
  • 178 Leser

Mumm knackt Milliarde

Die Kellerei Rotkäppchen-Mumm (Freyburg) hat trotz nachlassender Sektlaune in Deutschland 2018 ihren Umsatz auf 1,08 Mrd. EUR nach 945 Mio. EUR im Jahr davor gesteigert. Angaben zum Gewinn macht die Kellerei nicht. Chemie will Wasserstraßen Die deutsche Chemiebranche fordert auch angesichts von Niedrigwasser in Flüssen einen zügigen Ausbau der weiter

Musikmarkt Umsatzsprung dank Streaming

Streaming-Dienste haben dem weltweiten Musikmarkt das stärkste Wachstum seit Jahrzehnten beschert. Der globale Umsatz der Musikindustrie stieg 2018 um 9,7 Prozent auf 19,1 Mrd. Dollar (17 Mrd. EUR). Streaming-Abos hatten einen Anteil von 37 Prozent am Umsatz. Tonträger wie CD und Vinylschallplatten brachten ein Viertel der Erlöse. Aus kostenlosen Streaming-Angeboten, weiter
  • 144 Leser

Schuler Presswerk mit Porsche in Halle

Karosserieteile für das Porsche-Werk in Leipzig sollen künftig im rund 30 Kilometer entfernten Halle produziert werden. Der Sportwagenhersteller und die Schuler AG wollen ihr gemeinsames Presswerk dort ansiedeln. Der Bau soll 2021 fertig sein. Die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens, das Smart Press Shop heißen soll, hatten beide im vergangenen weiter

Telekomanbieter hoch im Kurs

Der deutsche Aktienmarkt ist zur Wochenmitte nach oben durchgestartet. Angetrieben von der Aussicht auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China sprang der Dax um 1,70 Prozent nach oben. In der Gunst der Anleger oben standen Aktien von Telekomanbietern nach Berichten über eine günstige Auktion der 5G-Frequenzen. Papiere von 1&1 Drillisch weiter
  • 186 Leser

US-Automarkt Deutsche hängen die Konkurrenz ab

Während große US-Autohersteller wie General Motors (GM), Ford, Fiat Chrysler und Toyota im März im US-Markt Absatzrückgänge verzeichneten, wurden die deutschen Hersteller teilweise mehr Neuwagen los. VW steigerte die US-Verkäufe um 14 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Audi schaffte ein Absatzplus von 1,1 Prozent, BMW um 2,9 Prozent. Daimler setzte dagegen weiter

Zehn Prozent weniger

2018 steigen die Exporte, nun sinken die Bestellungen.
Internationale Handelskonflikte und die Konjunkturabkühlung belasten zunehmend die Geschäfte der deutschen Maschinenbauer. Im Februar verfehlten die Bestellungen ihr Vorjahresniveau deutlich um 10 Prozent, wie der Branchenverband VDMA mitteilte. Es war der dritte Monat in Folge mit sinkenden Bestellungen für die exportorientierte deutsche Schlüsselindustrie: weiter
  • 168 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Mindestvergütung für Auszubildende

Ziemlich blamiert

Anja Karliczek gilt als eine der Schwächsten im Bundeskabinett. Wem der Name nichts sagt: Die CDU-Politikerin ist Bildungs- und Forschungsministerin. Ihre Unbekanntheit spricht für sich. Leider agiert Karliczek häufig ungeschickt, wie die Mindestvergütung für Auszubildende zeigt: Sie hat es nicht geschafft, sich mit der SPD auf einen Betrag zu einigen. weiter
  • 188 Leser

Österreich Digitalsteuer beschlossen

Die rechtskonservative Regierung in Österreich hat am Mittwoch die Einführung einer nationalen Digitalsteuer beschlossen. Internet-Unternehmen mit einem weltweiten Jahresumsatz von 750 Mio. EUR sollen in Österreich künftig 5 Prozent Steuern auf online erzielten Werbegewinn zahlen. Die Regierung erhofft sich dadurch Einnahmen von mehr als 200 Mio. EUR. weiter
  • 146 Leser