Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 28. März 2019

anzeigen

Regional (2)

Varta AG investiert kräftig

Bilanz Die Ellwanger starten das größte Investitionsprogramm der Firmengeschichte. Umsatz soll weiter wachsen.

Ellwangen. Bereits im Februar hatte der Energiespezialist Varta erste Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres bekannt gegeben, nun folgte die Bestätigung. Die AG ist stark gewachsen – und will diesen Kurs weiter fortsetzen. Der Umsatz soll 2019 auf bis zu 309 Millionen Euro steigen. Dabei helfen soll das größte Investitionsprogramm der Untenrehmensgeschichte.

weiter
  • 354 Leser

So krank war die Ostalb im Jahr 2018

AOK-Statistik Laut einer Studie der größten Krankenkasse in der Region war der durchschnittliche Arbeitnehmer 2018 im Ostalbkreis 1,88-mal krank und fehlte 10,5 Tage.

Aalen

Statistiken über den Krankenstand in deutschen Betrieben gibt es viele. Die aussagekräftigste, statistisch relevanteste, kommt von der AOK. Der Grund: Mit einem Marktanteil von mehr als 40 Prozent sind sie der größte Träger. Allein in Ostwürttemberg sind 80 000 Beschäftigte AOK-versichert. Entsprechend spannend (und repräsentativ) sind die Einblicke,

weiter
  • 498 Leser

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Bundesfinanzminister Olaf Scholz will die Autoindustrie bei ihrem Umbruch langfristig unterstützen. Er will die bis 2021 begrenzten Förderprogramme für batterieelektrische Fahrzeuge und Plug-in-Hybride aufs nächste Jahrzehnt ausdehnen. 2 Das Defizit der US-Handelsbilanz hat sich im Januar deutlich verringert. Die Einfuhren übertrafen die Ausfuhren weiter
  • 179 Leser

Apple droht Rückschlag

Apple droht im Patentstreit mit dem Chipkonzern Qualcomm ein Rückschlag in den USA. Eine Richterin der US-Handelsbehörde ITC kündigte an, wegen Verletzung eines Qualcomm-Patentes Einfuhreinschränkungen für einige iPhone-Modelle zu empfehlen. Kaum Geld für Gläubiger Nur 3,7 Prozent der berechtigten Forderungen der im Jahr 2010 angemeldeten Insolvenzen weiter
  • 190 Leser

Boeing-Jet mit erneuten Problemen

Schon wieder ist ein Boeing-Flugzeug vom Typ 737 Max in Schwierigkeiten geraten: Eine Maschine der US-Fluggesellschaft Southwest Airlines musste bei einem Transitflug nach Victorville (Kalifornien) umkehren und in Orlando (Florida) notlanden. Als Grund gab die US-Luftfahrbehörde FAA ein Triebwerksproblem an. Es befanden sich keine Passagiere an Bord. weiter
  • 212 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur Kritik des VZBV an der Bankberatung

Bürokratische Klimmzüge

Die Bankberatung bei Wertpapiergeschäften eignet sich als schöne Fallstudie dafür, wie man in Deutschland ein Problem lösen möchte – und damit nur neue Probleme schafft. Das liegt auch in diesem Fall daran, dass Theoretiker ein möglichst engmaschiges Regelwerk entwerfen, um ja allen Aspekten Rechnung zu tragen – und die Praktiker, die damit weiter
  • 208 Leser

Commerzbank Gewinn stark gesteigert

Die Commerzbank will ihren Gewinn 2019 weiter steigern. Das kündigte Konzernchef Martin Zielke an. 2018 hatte das Institut einen Gewinnsprung gemacht: Unter dem Strich standen zum Jahresende 865 Mio. EUR Gewinn – fast sieben Mal so viel wie ein Jahr zuvor (128 Mio EUR). Zielke selbst kam 2018 auf eine Gesamtvergütung von gut 1,96 (2, 87) Mio. weiter
  • 197 Leser

Deutsche Post Paketboten wieder im Haustarif

Der Streit zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Deutschen Post ist beigelegt: Die umstrittenen 46 Delivery-Töchter der Post werden aufgelöst. Für deren rund 13 000 Mitarbeiter gilt vom 1. Juli an der neue Haustarifvertrag. Die Delivery-Mitarbeiter wurden bisher nach den Regeln der Logistikbranche bezahlt und bekamen meist weniger Geld als weiter
  • 208 Leser

Elring Klinger baut auf E-Mobilität

Elring Klinger (Dettingen/Erms) will von 2020 an mit Teilen für E-Autos Gewinn machen, bei Teilen für die Brennstoffzelle werde es erst 2023 soweit sein, sagte Vorstandschef Stefan Wolf. Der Autozulieferer, der mit Zylinderkopfdichtungen für Verbrennungsmotoren groß geworden ist, investiert seit Jahren in Batterie- und Leichtbautechnik für E-Autos sowie weiter
  • 286 Leser

EU Parlament billigt harte CO2-Regeln

Der CO2-Ausstoß von Autos muss in der EU bis 2030 erheblich sinken. Entsprechende neue Vorgaben billigte das Europaparlament mit großer Mehrheit. Demnach muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. Die Vorgaben sind deutlich schärfer, als die Autoindustrie und die Bundesregierung dies ursprünglich weiter
  • 178 Leser

Kein Prozess in Stuttgart

Gericht: Das VW-Musterverfahren in Braunschweig hat Vorrang.
Für die Schadenersatzklagen von Aktionären der VWHolding Porsche SE wird es vorerst kein eigenes Musterverfahren in Stuttgart geben. Das Oberlandesgericht (OLG) entschied, dass sich die Klagen letztlich um den gleichen Sachverhalt drehten wie die Klagen gegen VW selbst. Sie seien damit dem Musterverfahren am OLG Braunschweig zuzuordnen. Erst wenn dieses weiter
  • 127 Leser

Komplexe Vorgaben etwas entschlacken

Auf die Finanzkrise reagierte die Politik mit schärferen Regeln. Eine Studie zieht eine durchwachsene Bilanz.
Nach Einschätzung von Frankfurter Forschern haben sich die als Lehre der Finanzkrise 2007/2008 auf breiter Front verschärften Regeln für Banken in Summe bewährt. „Unser Fazit: Die Regulierung nach der Finanzkrise hat ihre Begründung, die Maßnahmen wirken, und es zeigt sich in der Folge auch eine Verbesserung der Stabilität im Finanzsektor“, weiter
  • 229 Leser

Lust statt Last

Das Geld ist weg, der Schrank zu voll: Wer spontan kauft, ohne seine Motive zu kennen, verdirbt oft das Shopping-Glück. Gute Planung hilft, den Spaß zu erhalten.
Eine neue Handtasche, ein schicker Bluetooth-Lautsprecher oder Detox-Tee für 15 EUR? Wir treffen häufig Kaufentscheidungen, weil sich unser Gehirn davon einen positiven Effekt verspricht. „Das Gehirn bewertet verschiedene Optionen und weist dann denen, von denen es sich am meisten verspricht, den höchsten Belohnungswert zu“, erklärt Neurowissenschaftler weiter
  • 235 Leser

Matratzenkäufer bekommt Recht

Der Europäische Gerichtshof entscheidet: Wer die Schutzfolie entfernt, verliert nicht sein Rückgaberecht.
Online gekaufte Matratzen dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs zurückgegeben werden, obwohl ihre Schutzfolie entfernt worden ist – der Ausschluss des Widerrufrechts aus Hygienegründen bestehe nicht. Ähnlich wie bei Kleidungsstücken könne der Verkäufer die Matratze reinigen oder desinfizieren und verkaufen, erklärten die Richter. weiter
  • 201 Leser

Milliarden für die eigenen Ruheständler

Die 30 Dax-Konzerne legen deutlich mehr Geld zurück – und zahlen dafür noch drauf.
Akquisition und Verkäufe sowie die Veränderungen im Deutschen Aktienindex (Dax) haben die Pensionsverpflichtungen von 28 der 30 größten deutschen Konzerne im vergangenen Jahr um fast 5 Prozent auf 364 Mrd. EUR gedrückt. Die höchsten Verpflichtungen muss VW mit knapp 44 Mrd. EUR vor Siemens mit 36 Mrd. EUR schultern. Am niedrigsten sind sie mit 542 Mio. weiter
  • 295 Leser

Negativzinsen Urteil gegen Sparkasse

Negativzinsen in einem Riester-Sparplan der Kreissparkasse Tübingen zur Altersvorsorge sind nach Ansicht des OLG Stuttgart nicht zulässig. Die verwendeten Klauseln seien intransparent und benachteiligten die Verbraucher unangemessen. Zugleich darf die klagende Verbraucherzentrale Baden-Württemberg aber auch nicht mehr behaupten, dass die Sparkasse von weiter
  • 199 Leser

Neuer Posten für Gabriel

Der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) soll in den Beirat des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte aufrücken. Die Ethikkommission, die Interessenskonflikte früherer Minister prüft, hat laut „Spiegel“ keine Bedenken. Antrag auf Erlaubnis Die Metallverarbeiter Zollern (Sigmaringen) und Miba (Österreich) haben bei Wirtschaftsminister weiter
  • 248 Leser

Nomaden der Straße

Die Arbeitsbedingungen vieler Fernfahrer sind schlecht. Verbesserungen sind kaum in Sicht, nun hat das EU-Parlament eine wichtige Abstimmung abgesetzt.
Sie sind Arbeitsnomaden der Straße: Lkw-Fahrer, die wochen- oder monatelang quer durch Europa unterwegs sind, ohne je ihre Heimat zu sehen. Dazu kommen eine oft schlechte Bezahlung, miserable Übernachtungsmöglichkeiten und extremer Zeitdruck. Doch eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen der rund 2 Mio. Fernfahrer auf EU-Ebene lässt auf sich warten. weiter
  • 617 Leser

Osteuropa dünnt aus

Arbeitskräftemangel und Bevölkerungsschwund in Ost- und Südosteuropa nehmen zu. Diese verlieren bis 2045 mehr als 20 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung verlieren, teilte das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) mit. Ryanair jetzt mit Tarif Beim Billigflieger Ryanair gibt es den ersten Tarifvertrag für deutsche Beschäftigte. weiter
  • 118 Leser

Rückwärtsgang eingelegt

Zur Wochenmitte trat der Aktienmarkt auf der Stelle. Der Dax stieg zunächst, legte nach Eröffnung der Wall Street aber den Rückwärtsgang ein. Erneut könnte der Brexit für Vorsicht unter den Investoren gesorgt haben. Die Aktien von Infineon (Bild) sackten nach einer pessimistischeren Jahresprognose des Chipkonzerns um mehr als 5 Prozent ab. Schwäche weiter
  • 201 Leser

Schlechte Noten für Apfelschorle

Fertige Apfelschorle ist laut Stiftung Warentest nicht zu empfehlen: Im aktuellen Test von 24 Produkten schnitt nur eines mit „gut“ ab. Die Schorle vom Discounter Aldi Nord war dazu mit 39 Cent pro Liter eine der günstigsten. Bei den anderen bemängelten die Tester zu wenig Aroma oder Saft aus verdorbenen Früchten. Zudem enthält ein halber weiter
  • 258 Leser

Südzucker verdient weniger

Der Preisverfall macht dem weltgrößten Zuckerproduzenten Südzucker zu schaffen: Im vergangenen Geschäftsjahr (28. Februar) lag das operative Ergebnis bei nur noch rund 25 Mio. EUR nach 445 Mio. EUR im Vorjahr. Foto: Südzucker weiter
  • 207 Leser

Verbraucher Kritik an Vorgaben zur Bankberatung

Die wachsende Zahl von Vorschriften für die Beratung von Bankkunden bei Wertpapiergeschäften ist aus Sicht von Verbraucherschützer wenig hilfreich – im Gegenteil. „Der geltende Rechtsrahmen ist zu wenig an den Bedürfnissen der Verbraucher ausgerichtet“, kritisierte Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV). „Wir weiter
  • 191 Leser