Artikel-Übersicht vom Dienstag, 26. März 2019

anzeigen

Regional (2)

Amnis bringt KI in den Mittelstand

Gründerszene Das in:it co-working lab in Gmünd entwickelt sich zu einem Erfolgsmodell. Bereits zwölf junge Firmen haben „angedockt“, darunter ein Start-up in Sachen „Künstliche Intelligenz“.

Schwäbisch Gmünd

Das in:it co-working lab in Gmünd entwickelt sich zu einer Erfolgsgeschichte. Seit dem Start im Mai 2018 haben bereits 12 Jungfirmen im Gründerzentrum „angedockt“. Darunter auch die Amnis Artificial Intelligence GmbH, deren Geschäftsfeld die „Künstliche Intelligenz“ (KI) ist.

Die Entwicklung der KI wird heute

weiter
  • 279 Leser

Dank ENBS „das nächste Level“ erreicht

Netzwerk Die Hochschule Aalen ist jüngst Mitglied im European Network of Business Schools (ENBS) geworden.

Aalen. Genauer ist der Studienbereich „Internationale Betriebswirtschaft“ der Hochschule nun Mitglied in dem europäischen Netzwerk. Dieser Verbund europäischer Hochschulen im Bereich Wirtschaft soll den Studierenden bessere Möglichkeiten für ein Studium im Ausland und den Professoren Gelegenheit für Austausch und Forschung bieten. Der Studienbereich

weiter
  • 150 Leser

Überregional (21)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Die größte US-Fluggesellschaft American Airlines streicht wegen der Boeing-Krise in den kommenden vier Wochen zahlreiche weitere Flüge: Bis zum 24. April sollen pro Tag etwa 90 Flüge wegfallen. 2 Der vor einer möglichen Übernahme durch Finanzinvestoren stehende Onlinemarktplatz-Betreiber Scout24 will nach einem Gewinnplus mehr an Aktionäre ausschütten. weiter
  • 187 Leser

Bayer verteidigt Übernahme

Die erfolgreiche Klage in den USA lässt den Aktienkurs abstürzen. Konzernchef Baumann denkt nicht an einen Rücktritt.
Bayer-Chef Werner Baumann hält die milliardenschwere Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto nach wie vor für richtig, auch wenn Klagen in den USA den Konzern belasten: „Der Monsanto-Kauf war und ist eine gute Idee.“ Kürzlich hatte Bayer im Prozess um angebliche Krebsrisiken von Monsantos Unkrautvernichter Roundup den vorentscheidenden Teil weiter
  • 197 Leser

Dunkle Firmengeschichte

Der verschwiegene Industrie-Clan steht hinter bekannten Marken wie Calgon oder Jacobs-Kaffee. Nun wird seine unrühmliche Rolle während der Nazi-Zeit bekannt.
Die Unternehmer-Dynastie Reimann gilt als eine der reichsten Familien Deutschlands. Der verschwiegene Industrie-Clan steht mit vielen Firmenbeteiligungen hinter weltbekannten Marken. Fast 80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs stellt sich die Reimann-Familie mit ihrer global agierenden JAB Holding nun ihrer Nazi-Vergangenheit. Laut „Bild weiter
  • 231 Leser

Es kommt nicht nur auf Winterkorn an

Aktionäre wollen Schadenersatz. Das Oberlandesgericht Braunschweig macht ihnen Hoffnung.
Im milliardenschweren Anlegerprozess zu „Dieselgate“ haben Volkswagen und dessen Hauptaktionär Porsche SE einen neuen Dämpfer kassiert. Nach vorläufiger Auffassung des Oberlandesgerichts Braunschweig ist auch das Wissen von Managern unterhalb der Vorstandsebene für die mögliche Information der Märkte entscheidend. Richter Christian Jäde weiter
  • 253 Leser

Flugsicherung Software-Störung dauert an

Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) haben zu weiteren Störungen geführt. Am Flughafen in Frankfurt wurden bis gestern Mittag 68 von 1400 Flugbewegungen gestrichen. Zuvor hatte die DFS angekündigt, die Software erst in der Nacht zum Donnerstag austauschen zu wollen. Die Störung ist auf das DFS-Center Langen beschränkt. Dessen Kontrollbereich weiter
  • 204 Leser

Heckler & Koch Unbezahlte Extraarbeit

Der finanziell unter Druck stehende Waffenhersteller Heckler & Koch fordert von seinen Mitarbeitern unbezahlte Extraarbeit. Ein Firmensprecher bestätigte entsprechende Verhandlungen mit der Arbeitnehmerseite ohne Zahlen zu nennen. Zuvor hatte die „Welt“ berichtet, wöchentlich sollten 2,5 bis 3 Stunden zusätzlich gearbeitet werden. Heckler weiter
  • 167 Leser

Hitzesommer bremst Transporte

Auf deutschen Flüssen und Kanälen sind 2018 rund 11 Prozent weniger Güter transportiert worden. Vor allem der niedrige Wasserstand in der zweiten Jahreshälfte führte zu einer Abnahme auf 198 Mio. Tonnen. Foto: Uwe Anspach/dpa weiter
  • 157 Leser

Hypo Vereinsbank Institut sucht keinen Partner

Die Hypo-Vereinsbank (München) will von einer möglichen Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank profitieren. HVB-Chef Michael Diederich sagte, es gebe für die Tochter der Mailänder Unicredit keinen Druck, ebenfalls nach neuen Partnern zu suchen. Gerüchten, wonach sich sein Institut mit dem Firmenkundengeschäft der Bayern-LB verstärken könnte, wies weiter
  • 170 Leser
-

Kosten offengelegt

-
Bei Mietwagen dürfte es deutlich weniger versteckte Kosten geben. Führende Mietwagenfirmen kämen bei der Erfüllung ihrer Zusagen für transparentere Preise voran, teilte die EU-Kommission mit. Foto: Soloviova Liudmyla/Shutterstock weiter
  • 154 Leser

Lira unter Druck

Die türkische Zentralbank hat nach einem Einbruch der Währung versprochen, alles Nötige zur Stabilisierung zu tun. Die Lira hatte am Freitag nach einem starken Rückgang der Währungsreserven der Zentralbank 5,2 Prozent ihres Werts gegenüber dem Dollar verloren. Bayer will Klagen beilegen Der Pharmakonzern Bayer will für die Beilegung von 25 000 weiter
  • 161 Leser

Mahle Zulieferer streicht Stellen im Ausland

Der Autozulieferer Mahle (Stuttgart) will wegen der abflauenden Konjunktur und des technologischen Wandels Stellen streichen. Die 13 250 Mitarbeiter in Deutschland seien bis Ende 2019 vor betriebsbedingten Kündigungen sicher, die Standorte weltweit würden aber überprüft, teilte der Konzern mit. Weltweit beschäftigt Mahle etwa 79 600 Mitarbeiter. weiter
  • 217 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 18. bis 22. März 2019 für 200er Gruppe beträgt 45 bis 50 EUR (47,70 EUR). Die Notierung vom 25. März: plus 3 EUR. Der aktuelle Handelsabsatz belief weiter
  • 130 Leser

Millionenstrafe für Nike

Der US-Sportartikelhersteller Nike muss eine Strafe von 12,5 Mio. EUR zahlen. Nike habe Händler am Verkauf von Fanartikeln in Europa gehindert, teilte die EU-Kommission mit. Foto: Justin Sullivan/Getty Images/AFP weiter
  • 161 Leser

Mit angezogener Handbremse

Anleger am deutschen Aktienmarkt haben die Handbremse zum Wochenauftakt noch ein wenig angezogen. Enttäuschende Konjunkturdaten vom Freitag wirkten nach und die Ungewissheit über den Fortgang des Brexit sprach Beobachtern zufolge ebenfalls gegen Aktien. Auch der unerwartet solide Ifo-Geschäftsklimaindex im März konnte die Stimmung nur kurzzeitig aufhellen. weiter
  • 161 Leser

Produktpiraterie nimmt zu

Die Behörden registrieren einen Anstieg der Zahl gefälschter Waren im Online-Handel. Den Schaden haben der Staat und die Verbraucher.
Versandhändler verschicken immer mehr gefälschte Markenware. Das geht aus der Jahresbilanz 2018 des deutschen Zolls hervor. Der Kampf gegen Markenpiraterie gehörte neben dem Einsatz gegen Schwarzarbeit und Verstöße beim Mindestlohn 2018 zu den Schwerpunkten der Arbeit des Zolls. „Gefährlich sind solche Fälschungen vor allem, wenn es sich im Kinderspielzeug weiter
  • 236 Leser

Rekordsalär für Chef von Beiersdorf

2018 sind die Vergütungen stark gestiegen, obwohl der Ertrag der Konzerne stagniert.
23,4 Mio. EUR – diesen Rekordverdienst hat der Chef des Konsumgüter-Herstellers Beiersdorf in seinem letzten Jahr an der Spitze des Unternehmens erhalten. Damit verbuchte Stefan Heidenreich einen neuen Rekord als Chef eines der 30 im Deutschen Aktienindex (Dax) gelisteten Konzerne. Hauptgrund ist ein Bonus von rund 21 Mio. EUR für Heidenreichs weiter
  • 231 Leser

Sorge um den Standort

Angesichts des angekündigten Arbeitsplatzabbaus beim US-Autobauer Ford in Saarlouis fordert die IG Metall ein Bekenntnis zum Standort. Im Raum steht der Abbau von rund 1600 Jobs, weil wegen der geplanten Einstellung des Modells C-Max die Nachtschicht wegfallen soll. Eigene Netze für Industrie Der Aufbau industrieeigener 5GNetze könnte Unternehmen nach weiter
  • 186 Leser

US-Wachstum Ökonomen senken Prognose

US-Ökonomen haben ihre Prognose zum Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in den USA von 2,7 auf 2,4 Prozent gesenkt. Gründe seien eine schwächelnde globale Konjunktur sowie die anhaltenden Handelskonflikte. Für 2020 erwarten sie demnach nur einen Zuwachs von 2 Prozent. Außerdem erhöht sich nach Einschätzung der Ökonomen das Risiko einer Rezession weiter

Viele wollen früher gehen

Das Interesse der Arbeitnehmer an der Altersgrenze 63 ist hoch.
Viele Arbeitnehmer wollen ohne Abschläge früher in Rente. Von Januar bis Oktober 2018 seien bei dem Beratern der Rentenversicherung knapp 100 500 entsprechende Anfragen eingegangen, sagte ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV). 2017 hatten rund 116 000 Rentenversicherte zu dem Thema nachgefragt. Das 2016 in Kraft getretene weiter
Kommentar Thomas Veitinger zum Interesse an vorzeitiger Rente

Vorruhestand als Renner

Rente
Viele haben ein großes Interesse an einem vorzeitigem Ruhestand. Das dürfte schon immer so gewesen sein, wenn sich daraus kein finanzieller Nachteil ergibt. Vor einiger Zeit hat sich eine Tür geöffnet: Eine Ausgleichszahlung verhindert eine eigentlich fällige Kürzung der Rente bei früherem Ausscheiden. Wer sich Jahre früher in die Sonne legen oder seinem weiter
  • 205 Leser

Wohnungsbau DGB: Der Staat muss eingreifen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Politiker aufgerufen, die Anstrengungen im Kampf gegen Wohnungsnot massiv zu verstärken: „Das Marktversagen im Wohnungssektor ist offensichtlich – jetzt muss die Politik stark und stetig eingreifen.“ Gebraucht würden mindestens 400 000 neue und bezahlbare Wohnungen pro Jahr, darunter weiter
  • 168 Leser