Artikel-Übersicht vom Dienstag, 19. März 2019

anzeigen

Regional (2)

Fördergelder an Kunden vermittelt

Auszeichnung Kreissparkasse Ostalb wird von der Landesbank für ihre erfolgreiche Förderberatung geehrt.

Aalen. Die Kreissparkasse Ostalb gehört zu den aktivsten Förderberatern im Land. Für die erfolgreiche und umfangreiche Vermittlung von Förderkrediten hat die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sie als „Premium-Partner Förderberatung“ ausgezeichnet, wie das Kreditinstitut mitteilt.

Mit einem Anteil von rund 50 Prozent sei die Sparkassen-Finanzgruppe

weiter
  • 212 Leser

Region auf der Erfolgsachse

Prognos-Studie 21 Prozent der deutschen Bevölkerung leben im Korridor zwischen Rhein und Südostbayern: Sie erwirtschaften 32 Prozent des Industrie-Gesamtumsatzes.

Aalen

Die Region Ostwürttemberg ist Teil eines der innovationsstärksten Räume Europas. Dies hat das neu aufgelegte Gutachten des Wirtschaftsforschungsinstitutes Prognos AG gezeigt, das von 13 Industrie- und Handelskammern entlang der sogenannten Technologieachse Süd beauftragt wurde – darunter auch der IHK Ostwürttemberg.

Die Technologieachse

weiter
  • 231 Leser

Überregional (19)

5 Fakten, die Börsianer bewegen

5 Fakten, die Börsianer bewegen

1 Apple hat die siebte Generation seines Tablet-Computers auf den Markt gebracht. Neben dem neuen iPad Air (10,5 Zoll) erneuert Apple auch das iPad mini mit einem kleineren 7,9-Zoll-Display. 2 Der Versicherungskonzern Talanx kommt beim Umbau seines belasteten Industriegeschäfts voran. Bis März seien 90 Prozent der geplanten Preiserhöhungen mit den Kunden weiter
  • 178 Leser

Autovermietung Sixt verdoppelt Gewinn

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat seinen Gewinn 2018 auf 439 Mio. EUR verdoppelt. Dazu trug auch die wachsende Nachfrage nach Mietwagen im Inland und vor allem noch stärker im Ausland bei. Der Konzernumsatz stieg um 12,6 Prozent auf 2,93 Mrd. EUR, das Ergebnis vor Steuern auf 535 Mio. EUR. Bereinigt um den Erlös des Verkaufs des Carsharing-Unternehmens weiter
  • 160 Leser

Bundesbank gegen Bargeldobergrenze

Bisher gibt es keinen Nachweis, dass Beschränkungen kriminelle Aktivitäten verringern.
Bargeld wird Modellrechnungen der Deutschen Bundesbank zufolge nur zu einem geringen Teil missbräuchlich genutzt. Demnach lassen sich etwa 14 Prozent der Bareinzahlungen in Bundesbank-Filialen „indirekt auf die Schattenwirtschaft zurückführen“. Für 2015 ergeben sich so illegale Bareinzahlungen von rund 60 Mrd. EUR. Die Bundesbank beurteilt weiter
  • 192 Leser

Deutsche Winzer verdienen am Export

Weinexporte entwickeln sich für deutsche Winzer zu einem lukrativen Geschäft. Der im Ausland erzielte Durchschnittspreis pro Liter – ohne Steuern und Zoll – stieg in den vergangenen zwei Jahrzehnten kontinuierlich. Wurden 2000 noch 1,38 EUR gezahlt, waren es 2010 schon 2,07 EUR. Bis 2018 schnellte der Wert auf 3,04 EUR in die Höhe. Der Gesamtumsatz weiter
  • 154 Leser

E-Zeitalter gefährdet 30 000 Jobs

Sollte der elektrische Antrieb zu rasch Erfolg haben, sind viele Arbeitsplätze im Südwesten gefährdet.
Je schneller Elektroautos Erfolg haben, desto mehr Jobs könnten im Südwesten auf dem Spiel stehen. Zu diesem Schluss kommt eine Analyse im Auftrag der Landesagentur e-mobil BW GmbH. Die Analyse geht in zwei Szenarien davon aus, dass der Anteil reiner E-Autos an den Neuzulassungen in der EU im Jahr 2030 bei 15 oder 51 Prozent liegen wird. Im ersten Fall weiter
  • 231 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zur Debatte um die Lohngerechtigkeit

Einfache Lösung

Keine Frage! Dass im Jahr 2019 Frauen und Männer für gleiche Arbeit unterschiedlich bezahlt werden, ist ein Trauerspiel und ein Skandal. Das ändert aber nichts daran, dass der Equal Pay Day ein Fake ist. Die Behauptung, dass Frauen generell 20 Prozent weniger verdienen als Männer wird durch häufiges Wiederholen nicht richtig. Denn es werden Äpfel mit weiter
  • 163 Leser

Genossenschaften Warnung vor DWG und Protectum

Die Stiftung Warentest warnt vor dubiosen Geschäftemachern, die das gute Image von Genossenschaften ausnutzen. Diese locken Interessierte mit hohen Renditeversprechen, berichtete die Zeitschrift „Finanztest“. Mitglieder könnten im Extremfall ihren gesamten Einsatz verlieren. Auf der Warnliste stehen etwa die Wohnungsbaugenossenschaft Protectum weiter
  • 197 Leser

Gesetze noch zu schwach

Schärfere Vorschriften zur Lohngleichheit gefordert.
Mit wirksameren Gesetzen sollen Frauen vor niedrigeren Einkommen als Männer geschützt werden. Dafür setzten sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und Frauenministerin Franziska Giffey (SPD) am Equal Pay Day ein. Bis zu diesem Tag – in diesem Jahr der 18. März – müssen Frauen arbeiten, um auf das Vorjahresgehalt der Männer zu kommen, weiter
  • 156 Leser

Kritik an VW-Papier

Die Pläne zur Verkaufsförderung sowie zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos seien nicht ausreichend, kritisiert Volkswagen in einem Strategiepapier. Demnach spricht sich VW für die E-Auto-Förderung bis mindestens 2025 aus – besonders für Geringverdiener und Kleingewerbe. Staatliche Zuschüsse für Hybride sollten zugunsten der Batterieautos weiter
  • 179 Leser

Lyft geht an die Börse

Der US-Fahrdienstvermittler und Uber-Konkurrent Lyft will bei seinem Börsengang mehr als 2 Mrd. Dollar (1,76 Mrd. EUR) einnehmen. Lyft will knapp 30,8 Mio. Aktien zu je 62 bis 68 Dollar verkaufen. Foto: Angela Weiss/afp weiter
  • 158 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 11. März bis zum 15. März 2019 für 200er Gruppe beträgt 44 bis 50 EUR (46,80 EUR). Die Notierung vom 18. März: 1,00 EUR plus. Der aktuelle Handelsabsatz weiter

Millionen-Betrug Steuer auf Bier hinterzogen

Durch eine nur vorgetäuschte Ausfuhr von Bier soll eine internationale Gruppe den französischen Fiskus um mehr als 32 Mio. EUR betrogen haben. Acht Tatverdächtige sitzen in Haft. Sie sollen 3300 Lastwagenladungen – mindestens 77 Mio. Liter – mit französischem Bier beim Hauptzollamt Schweinfurt versteuert, tatsächlich aber nach Großbritannien weiter
  • 171 Leser

Mit Tempo 300 nach Berlin

Zur Beschleunigung des Bahnverkehrs zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin ist eine neue ICE-Trasse für Tempo 300 zwischen Hannover und Bielefeld in der Planung. Bevorzugt werde eine Trassenführung entlang der A2. Das Kernziel laute: Berlin-Köln in vier Stunden. Leoni streicht Stellen Der angeschlagene Autozulieferer und Kabelhersteller Leoni rutscht tiefer weiter
  • 142 Leser

Produktpiraterie Immer mehr gefälschte Waren

Weltweit werden gefälschte Waren im Wert von gut 460 Mrd. EUR gehandelt – allein in der EU lag der Anteil 2016 bei fast 7 Prozent. Das entspricht einem Wert von 121 Mrd. EUR. Seit 2013 ist der Anteil am Welthandel damit um 0,8 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent gestiegen. Die wichtigsten Ursprungsländer sind China und Hongkong. Betroffen sind vor allem weiter
  • 152 Leser
Hardware-Nachrüstung

Prototypen mit Problemen

Systeme zur NOX-Reduzierung funktionieren im Prinzip auch im Langzeittest. Landesverkehrsminister Hermann sieht nun die Hersteller gefordert.
Reinhard Kolke hat an diesem Tag mehrere Botschaften mitgebracht. Er beginnt mit einer „guten Nachricht“, es ist die aus seiner Sicht wichtigste: Auch im Dauerbetrieb sei bei mit sogenannten SCR-Katalysatoren nachgerüsteten Diesel-Fahrzeugen der Euronorm 5 eine Stickoxid-Reduktion von bis zu 80 Prozent möglich, sagt der Leiter des ADAC-Technikzentrums weiter
  • 189 Leser

Schwach nach starker Woche

Die mögliche Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank und eine Gewinnwarnung von Leoni haben am deutschen Aktienmarkt die Akzente gesetzt. Für den Dax war das Ergebnis am Ende negativ. Der Leitindex hat eine starke Vorwoche hinter sich. Im Dax nahmen die Aktien der Deutschen Bank (Bild) mit einem 4,2-prozentigen Kursgewinn die Spitze ein. weiter
  • 157 Leser

Thüringer Bratwurst gut geschützt

Die als regionale Spezialität von der EU geschützte Thüringer Bratwurst wird kaum noch gefälscht. 2018 gab es lediglich zwei Fälle in Norwegen, die allerdings keine bewussten Fälschungen waren. Foto: Martin Schutt/dpa weiter
  • 162 Leser

Trump geht GM-Chefin an

Wegen geplanter Werksschließungen durch General Motors (GM) in den USA hat Präsident Donald Trump den Autobauer scharf angegriffen. Er forderte GM-Chefin Mary Barra auf, den Weiterbetrieb des Werks in Ohio sicherzustellen. Arbeitslos mehr Bezüge In Frankreich erhält jeder fünfte Arbeitslose mehr Bezüge als während der vorherigen Berufstätigkeit. Dies weiter

Zwei Riesen auf wackligen Füßen

Die mögliche Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank wirft Fragen auf. Größe ist kein Garant für Erfolg.
Von Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing und Commerzbank-Chef Martin Zielke werden Antworten auf die Frage gefordert, ob eine Fusion der Großbanken sinnvoll ist. Was will die Politik? Schon lange gibt es den Wunsch nach einem „nationalen Champion“ – einer starken deutschen Bank, die international wettbewerbsfähig ist und mit den chinesischen weiter
  • 182 Leser