Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 07. März 2019

anzeigen

Regional (3)

„Wir können auch einmal stolz sein“

IHK-Jahresempfang Präsident Markus Maier ruft zu Zuversicht auf. Klima ist der Risikofaktor Nr. 1. Wirtschaft braucht Menschen, offene Grenzen und Toleranz in einer funktionierenden Welt.

Heidenheim

Wirtschaft braucht für eine prosperierende Entwicklung Menschen, offene Grenzen, Toleranz, Freiheit und eine gesunde Welt. Diese Kernbotschaften richtete beim IHK-Jahresempfang Präsident Markus Maier an die rund 400 Gäste. Prominentes Thema am Donnerstag war das Klima, der Risikofaktor Nr. 1. Für den erkrankten Prof. Dr. Mojib Latif sprang

weiter
  • 5
  • 1073 Leser

Das Klima braucht Hilfe

IHK-Jahresempfang Der Meteorologe und Physiker Volker Wulfmeyer mahnt Politik und Wirtschaft zur Eindämmung von Treibhausgasen.

Heidenheim

Es ist noch nicht zu spät: Wenn wir es schaffen, die Treibhausgas-Emissionen einzudämmen, können wir die gefährlichen Folgen des Klimawandels eindämmen. So lautete die Botschaft von Prof. Dr. Volker Wulfmeyer, der am Donnerstag als Redner vor 400 Gästen beim IHK-Jahresempfang in Heidenheim auf dem Podium stand. Der Meteorologe von der Universität

weiter
  • 752 Leser

AWG schließt Geschäft in Nördlingen

Sanierung Insolvente Textilkette macht 25 Läden dicht. Keine Aussage über geplanten Standort Bopfingen.

Köngen. Die insolvente Textilhandelskette AWG mit Sitz in Köngen (Kreis Esslingen) hat die Schließung von 25 Filialen bundesweit angekündigt. Darunter findet sich in der Region die Filiale im Nördlinger EGM-Center. Ob die neu gebaute Filiale am Bopfinger Ipf-Treff wie ursprünglich geplant im Frühjahr eröffnet oder aufgegeben wird, gab der Einzelhändler

weiter
  • 566 Leser

Überregional (23)

L'Oréal bleibt Marktführer

Der Kosmetikriese L‘Oréal hat seinen Marktanteil in Deutschland 2018 von 17 auf 17,4 Prozent gesteigert und bleibt nach eigenen Angaben Marktführer. Der Umsatz betrug 1,3 Milliarden Euro. Foto: Raymond Voskamp/Shutterstock.com weiter
  • 253 Leser

11 600er-Marke wieder verloren

Die schwindende Hoffnung auf das Ende des amerikanisch-chinesischen Handelsstreits lässt nach Ansicht vieler Börsianer keinen nennenswerten Anstieg des Dax zu. Im Gegenteil, er fiel zum Handelsschluss erst einmal von der 11 600er-Marke auf 11 587,63 Punkte. Kein guter Tag für Anleger in Autoindustrie: BMW, Continental, Volkswagen und Daimler weiter
  • 254 Leser

Apple verkauft die meisten Smartuhren

Gut zehn Millionen Mal ist die Apple Watch im Weihnachtsgeschäft verkauft worden. Das berichtet die Analysefirma IDC. Damit hielt sie einen Anteil von knapp 60 Prozent am Smartuhren-Markt. Foto: Andrea Warnecke/dpa weiter
  • 271 Leser

Banken Vertrauen nimmt nur langsam zu

Das Vertrauen der Deutschen in Banken nimmt seit der Finanzkrise nur langsam wieder zu. 44 Prozent hätten Vertrauen in Banken oder Finanzinstitute, teilte das Meinungsforschungsunternehmen Gallup mit. Das waren nur 4 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2009 unmittelbar nach der Finanzkrise. Noch misstraue jeder Zweite (50 Prozent) den Banken, berichtete weiter
  • 131 Leser

Brandschutz auf Kosten der Bewohner

In Nürnberg werden Fassaden entfernt, in Duisburg zwei Wohntürme evakuiert.
Seit dem Feuer im Londoner Grenfell Tower mit 71 Toten wird der Brandschutz in Hochhäusern überprüft. In Nürnberg wurden die Fassaden an fünf Wohntürmen entfernt – mit erheblichen Folgen für die Bewohner. In Duisburg wurden zwei Hochhäuser binnen Stunden evakuiert. 200 Menschen mussten sehen, wo sie unterkommen. Seit 1967 wohnen Eugen und Adele weiter
  • 320 Leser

Der erste Spargel ist da

Bauern haben in Niedersachsen den ersten heimischen Spargel der Saison geerntet. Sie hatten mit warmem Wasser durchspülte Heizschlangen in den Boden gelegt und eine Dreifachabdeckung benutzt. Foto: Raphael Knipping/dpa weiter
  • 308 Leser

Digitalsteuer bringt viel

Durch die geplante Digitalsteuer für Konzerne wie Google und Amazon erhofft sich Frankreich jährliche Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe. Finanzminister Bruno Le Maire sagte, 2019 werden es 400 Mio. EUR sein. Bis 2022 sollen es 650 Mio. EUR sein. Keine Strafe für Uber Uber muss nicht mit strafrechtlichen Konsequenzen wegen des ersten tödlichen weiter
  • 242 Leser

Frauen hauen zu selten auf die Pauke

In vielen Berufen werden Männer immer noch besser bezahlt. Das liegt an der Branche und an der Zurückhaltung von Frauen bei Gehaltsverhandlungen.
Immer mehr Frauen spielen die erste Geige, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wo es zu Karajans Zeiten noch Streit gab, ob sie bei den Berliner Philharmonikern überhaupt musizieren dürfen, sitzen heute in Konzert- und Opernorchestern knapp 40 Prozent Frauen, Tendenz steigend. Unter den 25- bis 45jährigen Berufsmusikern stellen sie schon die Mehrheit. weiter
  • 314 Leser

Frauen hauen zu selten auf die Pauke

In vielen Berufen werden Männer immer noch besser bezahlt. Das liegt an der Branche und an der Zurückhaltung von Frauen bei Gehaltsverhandlungen.
Immer mehr Frauen spielen die erste Geige, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wo es zu Karajans Zeiten noch Streit gab, ob sie bei den Berliner Philharmonikern überhaupt musizieren dürfen, sitzen heute in Konzert- und Opernorchestern knapp 40 Prozent Frauen, Tendenz steigend. Unter den 25- bis 45jährigen Berufsmusikern stellen sie schon die Mehrheit. weiter
  • 276 Leser

Illegale bei Ryanair?

Die italienische Arbeitsaufsichtsbehörde wirft der irischen Billigairline Ryanair vor, sie habe 2014 rund 600 Arbeitskräfte illegal von anderen Unternehmen ausgeliehen und auf rund einem Dutzend Flughäfen beschäftigt. Das sei ein „schwerer Verstoß“ gegen das italienische Arbeitsrecht. Geldwäscheliste abgelehnt Die Botschafter der EU-Staaten weiter
  • 239 Leser

Investitionen China bevorzugt Deutschland

Chinesische Firmen haben 2018 weniger in Europa investiert – mit Ausnahme in Deutschland, wo die Investitionen stiegen. Chinas Direktinvestitionen in den 28 Ländern der EU gingen vergangenes Jahr um 40 Prozent auf 17,3 Mrd. EUR zurück, teilten das Berliner Merics-Institut und die Beratungsfirma Rhodium Group mit. Das sei der geringste Wert weiter
  • 237 Leser

Klimaschutz Ziele zu verpassen kostet Milliarden

Wenn Deutschland im Verkehr seine Klimaschutz-Ziele verpasst, kann das die Steuerzahler teuer kommen, hat das Kölner New Climate Institute im Auftrag von Greenpeace errechnet. Auf die Bundesregierung kämen Kosten von 36 Mrd. EUR zu. Das Institut hatte die Bereiche Verkehr, Gebäude und Landwirtschaft untersucht und was es Deutschland kostet, wenn weiter
  • 226 Leser
Kopf oder Zahl?

Kopf oder Zahl?

Carlos Ghosn, der frühere Nissan- und Renault-Chef, ist jetzt nach mehr als drei Monaten gegen Kaution aus der Untersuchungshaft in Tokio entlassen worden. Er hatte zuvor eine Kaution von einer Mrd. Yen (7,9 Mio. EUR) bezahlt. Ghosn akzeptierte Auflagen: Am Eingang seines Hauses wird eine Überwachungskamera angebracht und Handy und Computer darf weiter
  • 245 Leser

Luxus wird nicht geteilt

Was die Super-Premium-Hersteller angesichts des Trends zu Carsharing und anderen Mobilitätsdiensten anders machen wollen? Gar nichts.
Wer mal eben schnell irgendwo hin muss, fährt wohl eher keinen Bugatti. „Heute benutzen unsere Kunden die Fahrzeuge nicht, um von A nach B zu fahren, sondern um von A nach A zu fahren“, sagt Stephan Winkelmann, der Chef der Edelmarke. Bugatti muss man nicht fahren – man will. Und wenn solche Kunden irgendwo auf ihre Kosten kommen, weiter
  • 390 Leser

M-Dax Zwei Neue und zwei Abgänge

Der Bremsen-Spezialist Knorr-Bremse und der Chipentwickler und Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor steigen in den Index der mittelgroßen Werte M-Dax auf. Wie die Deutsche Börse mitteilte, müssen im Gegenzug wie erwartet der Stahlhersteller Salzgitter und der Autozulieferer Schaeffler weichen. Sie wechseln in den Kleinwerte-Index S-Dax. Kriterien für weiter
  • 263 Leser

OECD Noch halb so viel Wachstum

Nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird die Wirtschaftsleistung in Deutschland dieses Jahr nur um 0,7 Prozent zulegen. Damit würde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nur noch halb so stark steigen wie 2018. In der gesamten Eurozone hat sich die Konjunktur deutlich abgekühlt, schreiben die Experten weiter
  • 217 Leser

Rekordinvestment in Wefox

Das Berliner Versicherungs-Start-up Wefox hat in seiner zweiten Finanzierungsrunde 125 Millionen Dollar eingeholt. Es sei das bislang größte Investment in ein deutsches Versicherungs-Start-up, teilte die Wefox Group mit. Haupt-Investor ist die Mubadala Investment Company vom Staatsfonds aus Abu Dhabi. Drei Prozent mehr für Druck Die 40 000 Beschäftigten weiter
  • 219 Leser

Schaeffler streicht 900 Stellen

Der Zulieferer will seine Abhängigkeit vom Verbrennungsmotor weiter verringern.
Der Autozulieferer Schaeffler will bis 2021 weltweit rund 900 Stellen streichen, davon 700 an fünf Standorten in Deutschland. Auf betriebsbedingte Kündigungen und Standortschließungen wolle man verzichten, teilte Schaeffler mit. Gründe für das bis 2024 angelegte Sparprogramm seien das „schwierige Markt- und Wettbewerbsumfeld und der zunehmende weiter
  • 307 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur gestiegenen Zahl der Aktionäre

Seiner Rendite Schmied

Dass die Deutschen Aktienmuffel sind, ist oft beschrieben und noch öfter beklagt worden. Immer dann, wenn in Zeiten niedriger Zinsen ernüchtert festgestellt wird, dass Sparbuch, Lebensversicherung oder Bausparvertrag nicht mehr viel abwerfen, kommt der Hinweis auf die Aktie, die langfristig angeblich die beste Rendite bringt. In Deutschland verfangen weiter
  • 249 Leser

Supermärkte Müller fordert fairen Handel

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat mehr Nachhaltigkeit in Supermärkten gefordert. Deutsche Handelsketten, die beispielsweise Bananen verkauften, müssten bereits zu Anbaubeginn garantieren können, dass es auf den Plantagen keine Kinderarbeit, dafür aber existenzsichernde Löhne und ökologische Grundstandards gebe, sagte Müller. Er hält sich weiter
  • 240 Leser

Verlustreiche Sparten abgestoßen

Der Hersteller von Pressen ist unter Druck. Der neue Vorstandschef hat Sparmaßnahmen eingeleitet.
Domenico Iacovelli redet nichts schön: „Zufrieden ist bei uns sicher keiner“, sagte der Schuler-Vorstandsvorsitzende gestern. Der Pressenbauer hat im Geschäftsjahr 2018 den Auftragseingang zwar erstmals seit acht Jahren wieder gesteigert, und zwar um 10 Prozent. Zu schaffen machen den Göppingern aber steigende Kosten für Energie, Material weiter
  • 446 Leser

Viele Schritte bis zum Ziel

Präsident Schleweis glaubt, dass ein Zentralinstitut kommt.
Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis rechnet damit, dass es über kurz oder lang eine Sparkassen-Zentralbank geben wird. „Weil es die Sparkassen als wichtiger Partner und Kunden der Landesbanken wollen, wird es kommen“, sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. Es werde „keinen ,Big Bang' geben“, sagte weiter
  • 218 Leser

Wieder mehr Aktionäre

Deutsche bevorzugen Fonds vor einzelnen Werten.
Die Zahl der Aktionäre ist in Deutschland das vierte Jahr in Folge gestiegen. Im vergangenen Jahr haben 10,3 Mio. Bürger über 14 Jahre Aktien oder Aktienfonds besessen, teilte das Deutschen Aktieninstitut mit. Institutschefin Christine Bortenlänger sagte: „Damit erreicht die Zahl der Aktienbesitzer den höchsten Wert seit 2007.“ 2017 hatten weiter
  • 221 Leser