Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 28. Februar 2019

anzeigen

Regional (2)

Infos zur Nachfolge in Unternehmen

Angebot Kostenlose Veranstaltung von IHK, Kreissparkasse Ostalb und Wirtschaftsförderung der Stadt Aalen.

Aalen. Wie bereite ich den Generationswechsel vor? Was ist mein Unternehmen wert? Welche Schritte sind zu beachten? Wie finde ich einen Nachfolger? Ist der Einstieg in ein Unternehmen eine interessante Alternative zur Neugründung? Darüber informiert eine kostenlose Veranstaltung am 21. März.

Die IHK Ostwürttemberg, die Wirtschaftsförderung der

weiter
  • 438 Leser

Genossen trotzen niedrigen Zinsen

Bilanz der Banken Die Genossenschaftsinstitute im Ostalbkreis melden Rekordzahlen. Die niedrigen Zinsen zwingen aber zu Einsparungen, Fusionen stehen jedoch vorerst nicht zur Debatte.

Ellwangen

Die Bilanzen der beiden größten Banken im Kreis – der Kreissparkasse Ostalb und der VR-Bank Ostalb – lieferten bereits einen Vorgeschmack. Nun hat die Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken (BZV), in der die sieben Genossenschaftsinstitute im Ostalbkreis zusammengefasst sind, eine ähnliche Bilanz gezogen: Die Zeichen

weiter
  • 571 Leser

Überregional (22)

Kommentar Dieter Keller zu den Potenzialen für mehr Wohnraum

Alle müssen mitspielen

Fehlende Grundstücke sind ein entscheidendes Problem, wenn es darum geht, den Wohnungsmangel zu beheben. Da ist es gut, dass die Wohnungswirtschaft daran erinnert, welch großes Potenzial in der besseren Nutzung vorhandener Immobilien schlummert. Wohnen auf dem Supermarkt oder in einem früheren Bürogebäude hat seinen Reiz, schon weil diese häufig weiter
  • 270 Leser

Allianz macht Boden gut

Münchner Konzern legt vor allem bei Kfz-Policen zu.
Die Allianz-Versicherung macht nach schwierigen Jahren auf dem deutschen Heimatmarkt wieder gute Geschäfte. 2018 sind die Beitragseinnahmen auf 36,4 Mrd. EUR gestiegen, mit 5,5 Prozent ein Plus deutlich über dem Branchendurchschnitt. Das teilte die deutsche Landesgesellschaft von Europas größtem Versicherer mit. Die lahmende Sachversicherung – weiter
  • 219 Leser

Bayer Monsanto macht juristisch Sorgen

Der übernommene US-Saatgutkonzern Monsanto entwickelt sich für Bayer zum Wachstumstreiber, bleibt aber ein juristisches Sorgenkind. Die Zahl der Kläger, die in den USA Schadenersatz wegen der angeblichen Krebsgefahr durch Glyphosat einfordern, stieg binnen drei Monaten um knapp 2000 auf etwa 11 200. Im vergangenen Jahr hatte ein Gericht einem ersten weiter
  • 153 Leser

Daimler baut Beratung aus

Die Bussparte des Stuttgarter Konzerns geht eine Partnerschaft mit einem Berliner Softwareunternehmen ein.
Parallel zur hochlaufenden Elektro-Produktion baut Daimlers Bussparte das Geschäft mit der Beratung von Verkehrsunternehmen aus. Der Konzern geht eine Partnerschaft mit dem Berliner Software-Unternehmen IVU ein und steigt dort mit einem kleinen Anteil ein, sagte Sparten-Chef Till Oberwörder. IVU hat sich auf Planung und Betrieb des öffentlichen Nahverkehrs weiter
  • 243 Leser
Tourismus

Die meisten zieht es in den Schwarzwald

Baden-Württemberg meldet den nächsten Rekord. Immer mehr Ausländer machen Urlaub im Land.
Das Gastgewerbe eilt von Rekord zu Rekord. Der Tourismus in Baden-Württemberg legte auch 2018 zu. Im neunten Jahr in Folge stiegen die Übernachtungs- und Gästezahlen. Das teilten der zuständige Minister Guido Wolf (CDU) und die Präsidentin des Statistischen Landesamtes Carmina Brenner mit. Die Zahl der erfassten touristischen Übernachtungen stieg weiter
  • 273 Leser

Erstes Minus seit 2009

Der Umsatz der deutschen Hersteller ist 2018 leicht gesunken.
Der Umsatz der deutschen Autobauer ist 2018 um 0,2 Prozent gesunken. Im Jahr zuvor lag das Umsatzwachstum noch mit 4,5 Prozent im Plus, wie eine Analyse der Beratungsgesellschaft EY zeigt. Die Zulieferer konnten ihre Umsätze noch um 2,1 Prozent steigern. Insgesamt wuchsen die Umsätze damit minimal um 0,4 Prozent auf knapp 425 Mrd. EUR. Besonders im weiter
  • 220 Leser

Familienbetriebe ganz oben

Familienunternehmen aus Deutschland mischen in der globalen Wirtschaft oben mit. Laut einer von PwC veröffentlichten Rangfolge kommen 119 der 750 weltweit umsatzstärksten und inhaberkontrollierten Unternehmen aus Deutschland. Nur in den USA gibt es mit 171 Einheiten noch mehr erfolgreiche Gesellschaften dieser Art. Fressnapf steigert Umsatz Die Heimtierbedarf-Kette weiter
  • 250 Leser

Höhere Investitionen

Der Konzern strebt 2019 bis zu fünf Prozent Wachstum an.
Der neue Beiersdorf-Chef Stefan De Loecker hat dem Hamburger Konsumgüterkonzern (Nivea, Eucerin) höhere Ausgaben verordnet, um mit seinen Haut- und Körperpflegeprodukten profitabler wachsen zu können. Dafür will man jährlich 70 Mio. bis 80 Mio. EUR investieren. In diesem Jahr strebt Beiersdorf ein Plus von 3 bis 5 Prozent beim Umsatz an. Mit einer weiter
  • 239 Leser

Jens Weidmann verlängert

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) erhält in diesem Jahr einen deutlich größeren Scheck von der Deutschen Bundesbank als 2018. Die Notenbank überweist dem Bund für das vergangene Jahr 2,4 Mrd. EUR. Ein Jahr zuvor waren es 1,9 Mrd. EUR. Das teilte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Frankfurt mit. Der 50-Jährige soll nach dem Willen der weiter
  • 300 Leser

Kleiner Stimmungsdämpfer

Seiner wochenlangen Klettertour hat der Dax Tribut am Mittwoch gezollt. Als kleiner Stimmungsdämpfer erwiesen sich zudem Aussagen des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer, wonach die angekündigten höheren chinesischen Importe amerikanischer Produkte für ein Handelsabkommen beider Länder nicht ausreichten. Weiter im Fokus der Anleger standen weiter
  • 363 Leser

Kontogebühren Deutsche Bank verurteilt

Bei der Deutschen Bank ist nach Ansicht eines Gerichts das Basiskonto zu teuer. Für besonders schutzbedürftige Verbraucher seien ein monatlicher Grundpreis von 8,99 EUR und 1,50 EUR für jede beleghafte Überweisung „unangemessen hoch und damit unwirksam“, befand das Oberlandesgericht Frankfurt in einem noch nicht rechtskräftigen Urteil. weiter
  • 140 Leser

Lego klotzt wieder ran

Der dänische Spielzeughersteller Lego hat sich wieder gefangen. Nach einem Einbruch 2017 erwirtschaftete der Bauklötzchen-Riese 2018 einen Gewinn von 8,1 Mrd. Kronen (1,08 Mrd. EUR), 3,5 Prozent mehr als 2017. Foto: Jens Kalaene/dpa weiter
  • 278 Leser

Lieber Sicherheit als Datenschutz

Was in Deutschland kaum denkbar ist, ist in China längst Realität: Man kann per Gesichtsscan bezahlen, aber auch von der Polizei gefunden werden. Für die Asiaten überwiegen die Vorteile.
Es riecht ein wenig nach Meer, in den dutzenden nebeneinander aufgebauten Wassertanks liegen lebende Muscheln, Krabben und Fische. Wer mag, kann sich einen aussuchen, direkt zubereiten lassen und an einem der niedrigen Holztischchen verspeisen oder sich an den Schreibtisch ins Büro ein paar Stockwerke höher liefern lassen. Gleich einen Gang weiter weiter
  • 5
  • 373 Leser

Merck will zukaufen

Der Darmstädter Merck-Konzern will den US-Halbleiter-Zulieferer Versum Materials übernehmenund bietet dafür 48 US-Dollar je Aktie. Damit bewertet der Dax-Konzern die Übernahme mit insgesamt 5,9 Mrd. Dollar (knapp 5,2 Mrd. EUR). Weight Watchers stürzt ab Die für ihre Diätprogramme bekannte US-Firma Weight Watchers hat Anleger mit dem jüngsten weiter
  • 248 Leser

Mit dem Elektro-Tretroller durch die Stadt

Großes Potenzial für eine umweltfreundliche Mobilität in Städten sieht Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in Elektro-Tretrollern. Ergänzend zum ÖPNV seien sie „eine echte zusätzliche Alternative zum Auto“. Foto: BMW/dpa weiter
  • 352 Leser

Paketzustellung Initiative gegen Ausbeutung

Angesichts des Verdachts auf Ausbeutung in der Paketzustellung startet Niedersachsen eine Initiative im Bundesrat. „Hier gibt es massive Verstöße“, sagte Landessozialministerin Carola Reimann (SPD) in Berlin. Wie jüngste Kontrollen auch in Niedersachsen gezeigt hatten, werde mit Stundenlöhnen von teils nur 4,50 bis 6 EUR regelmäßig weiter
  • 233 Leser

Stabile Konjunktur

Trotz des nachlassenden Wirtschaftswachstums bleibt die Beschäftigung in Deutschland weiter auf hohem Niveau. „Der Arbeitskräftebedarf bleibt hoch“, teilte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung mit. Kein Jogging-Kopftuch Nach heftiger Kritik verzichtet der französische Sportartikelhersteller Decathlon auf den Verkauf seines weiter
  • 231 Leser

Stahlkonzern Salzgitter spürt wirtschaftliche Unsicherheiten

Nach einem Gewinnsprung im vergangenen Jahr rechnet der Stahlkonzern Salzgitter für das neue Geschäftsjahr mit einem deutlich geringeren Überschuss. Das im MDax notierte Unternehmen begründete dies am Mittwoch mit einem sich eintrübenden Geschäftsumfeld sowie zahlreichen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten. So dürfte das Vorsteuerergebnis weiter
  • 379 Leser

Strom Verschwendung in Privathaushalten

Privathaushalte haben beim Stromverbrauch großes Sparpotenzial. Im Vergleich zu den Vorjahren stagnierte ihr Verbrauch 2018, wie aus dem neuen „Stromspiegel“ hervorgeht, den Verbraucher- und Wirtschaftsverbände, Forschungseinrichtungen und Energieagenturen veröffentlicht haben. Demnach könnte ein Haushalt im Schnitt 230 EUR Stromkosten weiter
  • 223 Leser

Überraschender Einstieg

Der niederländische Staat hat sich für 680 Mio. EUR überraschend einen Anteil von knapp 13 Prozent an der Fluggesellschaft Air France-KLM gesichert. Das entspricht ungefähr der Beteiligung des französischen Staates. Foto: afp weiter
  • 276 Leser

Was Pflege erleichtern kann

Einen Angehörigen zu pflegen, stellt eine Herausforderung dar – psychisch, körperlich und mitunter auch finanziell. Und es stellen sich viele Fragen: In welcher Frist müssen Gutachten erstellt und der Pflegegrad festgestellt sein? Wie bereitet man sich auf die Begutachtung vor? Wie funktioniert das, wenn pflegende Angehörige eine Reha in Anspruch weiter

Wohnen auf dem Supermarkt

Viele Bürogebäude, eingeschossige Läden und Parkhäuser ließen sich gut aufstocken, um neue Wohnungen zu schaffen.
Händeringend suchen viele Großstädte Platz für neue Wohnungen. Trotzdem leisten sie sich den Luxus, riesige Flächen in bester Lage nur für einstöckige Discounter und ebenerdige Parkplätze zu nutzen. Auch das Aufstocken von Büro- und Verwaltungsgebäude sowie von Wohnhäusern bietet viele Möglichkeiten. Mindestens 2,3 Mio. Wohnungen ließen weiter
  • 366 Leser