Artikel-Übersicht vom Freitag, 15. Februar 2019

anzeigen

Regional (2)

300 Millionen Euro Umsatz im Visier

Bilanz Die Ellwanger Varta AG verdient so gut wie nie zuvor – und will im Jahr 2019 die nächsten Rekordmarken setzen.

Ellwangen. Die Varta AG bleibt auf Wachstumskurs. Wie das Unternehmen mitteilt, entwickeln sich die beiden Geschäftssegmente Mikrobatterien sowie Energiespeicher positiv. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen einen Umsatz von 272 Millionen Euro erwirtschaftet, das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. „Wir setzen unseren profitablen Wachstumskurs

weiter
  • 455 Leser

Weleda auf gesundem Kurs

Bilanz Die Weleda AG wächst dank stärkerer Nachfrage nach Naturkosmetik und der immer internationaleren Ausrichtung.

Schwäbisch Gmünd

Noch bis Samstag hat die Vivaness, eine internationale Fachmesse für Naturkosmetik, ihre Pforten auf dem Messegelände in Nürnberg geöffnet. Sie gilt als weltweit größte ihrer Art – und ist ein wichtiger Gradmesser für die Stimmung in der Branche. „Die Unternehmen sind optimistisch“, sagt Theo Stepp, Pressesprecher

weiter
  • 5
  • 390 Leser

Überregional (20)

Bilfinger Deutlich weniger Verluste in 2018

Der Industriedienstleister Bilfinger hat 2018 deutlich weniger Verlust gemacht als ein Jahr zuvor. Unter dem Strich stand ein Minus von 24 Millionen Euro, teilte die im S-Dax notierte Gesellschaft am Donnerstag mit. Ein Jahr zuvor hatte Bilfinger einen Verlust von 89 Mio. EUR ausgewiesen. Rechnet man Sondereffekte und die verkauften Unternehmenstöchter weiter
  • 257 Leser

Bundesamt muss Quellen nennen

Behörden wollen künftig kennzeichnen, wenn sie aus Industriestudien abschreiben.
Der Aufschrei war groß, als es kürzlich hieß, das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) schreibe ab. Europaabgeordnete warfen dem Amt vor, mehr als die Hälfte seiner Einschätzungen zu den gesundheitlichen Folgen von Glyphosat aus dem Zulassungsantrag von Produzenten wie Monsanto kopiert zu haben. Diese Praxis soll sich nun ändern. Das Landwirtschaftsministerium weiter
  • 395 Leser

Coca-Cola profitiert von weniger Zucker

Höhere Preise und der Schwenk zu weniger zuckerhaltigen Produkten zahlt sich für Coca-Cola aus. Im vierten Quartal legte der operative Gewinn im Vorjahresvergleich um 21 Prozent auf 1,64 Mrd. Dollar (1,46 Mrd. EUR) zu. Foto: Jens Kalaene weiter
  • 374 Leser

Daimler E-Lkw soll 2021 in Serie gehen

Daimler rechnet auch 2019 mit steigenden Verkaufszahlen in seiner Lastwagensparte. Zugleich werde man die Entwicklung komplett elektrisch betriebener Lastwagen vorantreiben, erläuterte Truck-Vorstand Martin Daum. Im Frühjahr soll ein Praxistest auf einer knapp 170 Kilometer langen Strecke beginnen. Der Serienstart des ersten E-Lkw ist für 2021 geplant. weiter
  • 301 Leser

Den ganzen Sonntag Brötchen kaufen

Wenn eine Bäckerei auch ein Café betreibt, fällt sie unter das Gaststättengesetz und darf mehr als drei Stunden lang ihre Backwaren anbieten. Der Richterspruch aus Bayern hat bundesweite Signalwirkung.
Das Abmahnwesen in Deutschland hat Hochkonjunktur. Mit dem bizarren Versuch, den Sonntagsverkauf von Brötchen in Bayern einzuschränken, ist der Abmahnverband Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs nun gescheitert. Das Oberlandesgericht München entschied: Wenn eine Bäckerei auch ein Café betreibt, darf sie den ganzen Sonntag über auch unbelegte weiter
  • 402 Leser

Deutsche Börse Vorstand rechnet mit Wachstum

Nach einem sehr guten Jahr 2018 plant die Deutsche Börse vorsichtiger. Es sei nicht möglich, die Ergebnisse einfach fortzuschreiben, sagte der seit gut einem Jahr amtierende Konzernchef Theodor Weimer bei der Bilanzvorlage. Der Vorstand sei aber weiterhin von den Wachstumschancen des Frankfurter Marktbetreibers überzeugt. Es gelte weiter das Ziel, die weiter
  • 315 Leser

Deutschland hinkt hinterher

Der Mindestlohn in Europa ist zuletzt kräftig gestiegen. In Deutschland liegt er mit 9,19 EUR pro Stunde deutlich niedriger als in den westeuropäischen Staaten, die 9,66 Euro und mehr vorschreiben. Foto: Stephanie Pilick/dpa weiter
  • 302 Leser

Digitales Urheberrecht auf der Zielgeraden

Verlage begrüßen den Kompromiss von EU-Staaten und EU-Parlament.
Das europäische Leistungsschutzrecht befindet sich auf der womöglich letzten Etappe. Nachrichtenportale wie Google News sollen für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten in ihren Suchergebnissen Geld an die Verlage zahlen. Darauf einigten sich am Mittwochabend die EU-Staaten und Vertreter des Europaparlaments. Seit 2016 wird über die EU-Richtlinie verhandelt. weiter
  • 383 Leser

Dreitägige Gewinnserie beendet

Schwache Konjunkturdaten aus den USA haben den Dax am Donnerstag etwas belastet und seine dreitägige Gewinnserie beendet. Der MDax aber hielt sich noch im Plus, er profitierte von guten Unternehmensbilanzen und starken Exportdaten aus China. Derweil haben die internationalen Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltwirtschaft die deutsche Wirtschaft weiter
  • 304 Leser

Europäische Autos USA bereiten Strafzölle vor

Die USA machen Ernst mit Strafzöllen auf europäische Autoimporte. Für die nächsten Tage wird ein Bericht des US-Handelsministeriums erwartet, in dem es heißt, die Autoimporte im jetzigen Umfang seien eine Bedrohung der nationalen Sicherheit der USA. Das hat afp von einem Insider aus der europäischen Autobranche erfahren. Der Bericht könnte dann als weiter
  • 196 Leser

Fast in der Rezession

Die Leistung der Volkswirtschaft im vierten Quartal 2018 stagniert.
Internationale Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltwirtschaft haben die deutsche Wirtschaft zum Jahresende gebremst. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag in den letzten drei Monaten des Jahres etwa auf dem Niveau des Vorquartals, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im dritten Quartal war die Wirtschaftsleistung sogar geschrumpft. Im Gesamtjahr weiter
  • 285 Leser

Gewinn steigt auf das Siebenfache

Von der höheren Ausschüttung profitiert der Bund als größter Aktionär am meisten.
Die Spekulationen in den Medien über eine mögliche Fusion mit der Deutschen Bank lassen Commerzbank-Chef Martin Zielke schmunzeln. Er selbst kommentiert die Mutmaßungen bei der Bilanzpressekonferenz mit keiner Silbe. Aber ihm ist anzumerken, dass er stolz ist, dass die Commerzbank mit 865 Mio. EUR den Netto-Gewinn im vergangenen Jahr nicht nur fast weiter
  • 333 Leser

Glatte Bruchlandung

Mit dem A380, dem weltgrößten Passagierflugzeug, wollte der Konzern den Rivalen Boeing einholen. Das ist gelungen. Alles andere aber geht schief.
Wer zum ersten Mal vor diesem Riesenvogel gestanden ist, blickte mit einer Mischung aus Erstaunen und Ehrfurcht an ihm empor. Mit 24 Metern ist der A380 so hoch wie ein achtstöckiges Haus. Auf jedem seiner Flügel könnten 70 Autos parken. Und im Inneren kann man auf einer Treppe in den zweiten Stock hinaufsteigen – so etwas hatte die Welt noch weiter
  • 405 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Wachstum der Wirtschaft

Keine ernsten Sorgen

Wer die Schlagzeilen der vergangenen Wochen liest, bekommt eine Zuschreibung über die Lage der deutschen Wirtschaft, die einen leicht verwirrt. Da wird aktuell die objektiv unbestrittene Stagnation des Wirtschaftswachstums im vierten Quartal des vergangenen Jahres festgestellt. Die Prognosen für das laufende Gesamtjahr sind nach unten korrigiert worden. weiter
  • 296 Leser

KNV-Gruppe ist insolvent

Der Buch- und Mediengroßhändler Koch, Neff & Volckmar (KNV-Gruppe) hat beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenz angemeldet. Als Grund nannte das Familienunternehmen, das laut Eigenangabe 1900 Mitarbeiter zählt, gescheiterte Investorgespräche. Viele Fahrten fallen aus Der Tarifkonflikt im privaten Omnibusgewerbe im Südwesten geht weiter. Pendler in Schwäbisch weiter
  • 437 Leser

Puma macht einen Gewinnsprung

Der Sportartikelhersteller Puma will sich nach kräftigen Zuwächsen 2018 auch im laufenden Jahr weiter steigern. 2019 soll der Umsatz währungsbereinigt um 10 Prozent zulegen, das operative Ergebnis (Ebit) soll auf 395 bis 415 Mio. EUR klettern. Puma-Chef Björn Gulden, der das Unternehmen wieder mehr auf das Kerngeschäft Sport ausgerichtet hatte, zeigte weiter
  • 310 Leser

Raus aus Britannien

Immer mehr Unternehmen wandern in andere Länder ab.
Angesichts der unklaren Lage beim Brexit planen immer mehr deutsche Unternehmen eine Verlagerung von Geschäften aus Großbritannien in andere Länder. Nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) erwägt aktuell jedes achte Unternehmen mit Geschäft im Vereinigten Königreich, seine Investitionen auf andere Märkte zu verlagern weiter
  • 311 Leser

Steuerregelung EU-Gericht kippt Urteil

Das EU-Gericht hat eine Entscheidung der EU-Kommission zu mutmaßlich illegalen Steuervorteilen für multinationale Konzerne in Belgien gekippt. Es handele sich dabei nicht um unerlaubte Staatsbeihilfen, so die Richter (Rechtssachen T 131/16 und T 263/16). Die EU-Kommission hatte 2016 von Belgien gewährte Steuervorteile für internationale Unternehmen weiter
  • 325 Leser

Verspätungen drohen

Flugausfälle und Verspätungen werden nach Einschätzung der Fluglotsengewerkschaft GdF auch in diesem Sommer den Passagieren das Reisen schwer machen. Bei der Deutschen Flugsicherung werde sich die Situation im Vergleich zum bereits kritischen Vorjahr noch einmal verschlechtern. Tesla liefert aus Tesla hat fast drei Jahre nach dem Start der Reservierungen weiter
  • 274 Leser

VW startet gut ins Jahr

Die Volkswagen-Sparte leichte Nutzfahrzeuge hat im Januar 39 500 Fahrzeuge abgesetzt. Das ist ein Plus von 14,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Vor allem in den Kernmärkten Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien war die Nachfrage gut. Bürger legt zu Der Teigwarenhersteller Bürger mit Stammsitz in Ditzingen und seiner weiter
  • 299 Leser