Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 07. Februar 2019

anzeigen

Regional (2)

Voestalpine: Gewinn geht stark zurück

Bilanz Investitionen und eine Untersuchung des Kartellamts belasten den Konzern. Der Umsatz ist derweil gewachsen.

Linz/Schwäbisch Gmünd. Steigende Rohstoff- und Energiepreise, die globalen Handelskonflikte und die zunehmende Eskalation um den EU-Ausstieg Großbritanniens haben dazu geführt, dass sich der Voestalpine-Konzern im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahr weniger gut entwickelt als zuvor. Dennoch hat Voestalpine in den ersten neun Monaten des laufenden

weiter
  • 380 Leser

Firmen blicken skeptisch in die Zukunft

IHK-Konjunkturumfrage 13 Prozent der befragten Firmen glauben, dass ihre Geschäfte künftig schlechter laufen werden – das sind fünf Prozentpunkte mehr als zu Beginn des Jahres 2018.

Heidenheim

Überwiegend positiv – noch: So bewertet der Großteil der heimischen Wirtschaft die aktuelle Geschäftslage. Das geht aus der jüngsten Konjunkturumfrage der IHK Ostwürttemberg hervor. Demnach verzeichnete fast die Hälfte der befragten Unternehmen Umsatzsteigerungen. Die Ertragslage wird sogar positiver bewertet als in vorigen Umfragen.

weiter
  • 534 Leser

Überregional (22)

600 Kilometer verlegt

Rund die Hälfte der von der US-Regierung bekämpften Ostseepipeline Nord Stream 2 ist laut Investor OMV bereits fertig. Etwa 600 von insgesamt 1200 Kilometern zwischen Russland und Deutschland seien verlegt. US-Defizit wieder kleiner Nach einem Rekord-Hoch hat sich das Defizit der US-Handelsbilanz im November deutlich verringert. Das Defizit fiel um weiter
  • 186 Leser

Bechtle IT-Dienstleister steigert Gewinn

Bechtle hat dank gut laufender Geschäfte und seiner Übernahmen 2018 prächtig verdient. Der Umsatz des IT-Dienstleisters (Neckarsulm) legte nach vorläufigen Zahlen um über 21 Prozent auf 4,3 Mrd. EUR zu, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Vorsteuergewinn stieg um rund 18 Prozent auf etwa 193 Mio. EUR. Am Dienstag war bekannt geworden, weiter
  • 277 Leser

Der Dax schwächelt

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich zur Wochenmitte nach der Vortagesrally zurückgehalten. Neben schwachen Auftragseingängen für die deutsche Industrie drückten die Geschäftszahlen und trüben Aussichten des Autobauers Daimler etwas auf die Stimmung der Anleger. Im Dax gehörte der Stuttgarter Konzern zu den Verlierern mit einem Minus von weiter
  • 237 Leser

Die geborenen Schnäppchenjäger

Die Deutschen mögen es billig. Experten haben dafür eine einfache Erklärung.
Trotz kräftig steigender Löhne und Fast-Vollbeschäftigung: Die Verbraucher lieben es billig. Discounter haben zurzeit in der Bundesrepublik Hochkonjunktur und das längst nicht mehr nur bei Lebensmitteln. In immer mehr Branchen vom Modehandel bis zum Muskelaufbau treiben Billiganbieter die etablierte Konkurrenz vor sich mehr. Die Jeans von Primark, die weiter
  • 284 Leser

Disney-Filme laufen schlechter

Der US-Unterhaltungsriese Walt Disney hat im vergangenen Quartal einen Gewinneinbruch um 37 Prozent auf 2,5 Mrd. EUR erlitten. Die Filmsparte lief schlechter, die Streaming-Dienste verteuerten sich. Foto: Richard Drew/dpa weiter
  • 206 Leser

Erfolg für Bayer

Bayer (Leverkusen) hat im US-Patentstreit mit dem Rivalen Takeda einen Erfolg errungen. Die Jury eines Gerichts in Wilmington ordnete an, dass die Takeda-Tochter Baxalta Bayer 155,2 Mio. Dollar (136,1 Mio. EUR) wegen Rechteverletzungen bei einem Medikament zahlen muss. Takeda will sämtliche Rechtsmittel prüfen. Rückruf bei Fiat Chrysler Der Autobauer weiter
  • 215 Leser
Kommentar Christian Kerl zum Verbot der Zugfusion

Falsche Adresse

Margrethe Vestager, die hartnäckige EU-Wettbewerbskommissarin stoppt die Zugfusion von Siemens und Alstom. Deutschland und Frankreich wollten das zweitgrößte Eisenbahn-Unternehmen der Welt schmieden, um der übermächtigen Konkurrenz aus China in aller Welt und auch in Europa Paroli bieten zu können. Industriepolitisch scheint die Entscheidung ein Rückschlag weiter
  • 218 Leser
Daimler

Gute Miene, schlechte Zahlen

Vorstandschef Dieter Zetsche muss kurz vor seiner Rente einen Gewinneinbruch verkünden. Die Gegenmaßnahmen überlässt er seinem Nachfolger.
Aus Dieter Zetsche soll mal jemand schlau werden. Gehen die Geschäfte bei Daimler wie vor einigen Jahren gut, ist er mürrisch. Läuft es im Autokonzern wie derzeit weniger rund, gibt sich der Vorstandsvorsitzende zumindest nicht schlecht gelaunt. Bei der letzten Jahresbilanz-Präsentation vor seinem Ausscheiden im Mai musste der Manager gestern einen weiter
  • 291 Leser

Handys aus Deutschland

Telefonhersteller will mit smarten Lösungen expandieren.
Nach langjähriger Krise will sich der Telefonhersteller Gigaset zum Dienstleister für das vernetzte Zuhause und Produzent günstiger Smartphones wandeln. Das 2008 aus der Ex-Siemens-Festnetzsparte hervorgegangene Unternehmen will seine starke Marktstellung bei Festnetztelefonen in Europa als Grundlage der Expansion in den neuen Geschäftsfeldern nutzen. weiter
  • 151 Leser

Industrie-Aufträge Überraschender Rückgang

Der Auftragseingang in der deutschen Industrie hat im Dezember überraschend einen weiteren Dämpfer erhalten. Im Monatsvergleich sei er um 1,6 Prozent gesunken, teilte das Statistischen Bundesamt mit. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten einen leichtem Anstieg erwartet. Im Jahresvergleich fiel der Auftragseingang im Dezember weiter
  • 178 Leser

Konjunktur Stimmung nur leicht getrübt

Die Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung bei den baden-württembergischen Unternehmen nimmt etwas zu. Bei der Konjunkturumfrage des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags meldeten 57 Prozent der Unternehmen eine gute Geschäftslage (Herbst 2018: 59 Prozent), 38 Prozent sprachen von einer befriedigenden Situation (36 weiter
  • 175 Leser

Kritik am Kartellrecht

Die EU-Wettbewerbshüter stoppen die geplante Megafusion im Bahnbereich. Die Politik reagiert darauf mit Unverständnis.
Nach dem EU-Verbot für die Megafusion von Siemens und dem französischen Bahn-Konkurrenten Alstom wollen Deutschland und Frankreich das Wettbewerbsrecht ändern.  Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will mit der französischen Regierung eine entsprechende Initiative vorbereiten. Die EU-Kommission untersagte am Mittwoch den Zusammenschluss weiter
  • 232 Leser

Mehr Klarheit beim Fleischkauf

Ministerin Klöckner stellt ein dreistufiges Kennzeichen vor. Kritikern gehen die Kriterien für das Label nicht weit genug.
Seit Jahren will die Bundesregierung ein Tierwohllabel einführen, nun nennt sie erstmals Details: Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat die Kriterien für eine solche Kennzeichnung vorgestellt. Anhand dreier Stufen sollen die Verbraucher von 2020 an erkennen können, ob das Tier gut gehalten wurde. Zunächst gilt das allerdings nur für Schweine. weiter
  • 295 Leser

Musterverfahren Offene Fragen zu Porsche SE

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am Mittwoch offen gelassen, ob dort bald auch Klagen von Porsche SE-Aktionären in einem Musterverfahren verhandelt werden. Dreh- und Angelpunkt in der mündlichen Verhandlung war die Frage, ob die Rolle der VW-Dachgesellschaft Porsche SE nicht doch in einem eigenen Verfahren geprüft werden muss – und nicht nur weiter
  • 231 Leser

Neue Ware, neuer Versuch

Nach Problemen mit Lieferanten und einer vorübergehenden Schließung hat der russische Discounter „Mere“ seine erste Filiale in Deutschland wieder geöffnet. Nachdem neue Ware eingetroffen ist, könnten die Kunden im „Mere“-Markt in Leipzig wieder einkaufen, wie eine Firmensprecherin am Mittwoch sagte. Der russische Mutterkonzern weiter
  • 222 Leser
Daimler

Probleme in vielen Sparten

Unter dem Strich bleibt wegen des schwachen Autogeschäfts weniger übrig. Auch in den anderen Bereichen.
Viele Modelle zu haben, hat für einen Autobauer oft auch viele Nachteile. Es gibt aber auch Vorteile. So überlappen sich im Idealfall die Lebenszyklen und es entsteht ein durchgehend hoher Absatz. Bei Mercedes-Benz Cars gab es noch andere ausgleichende Faktoren. Zu den Modellwechsel in der Kompaktklasse und die Modellpflege der volumenstarken C-Klasse weiter
  • 248 Leser

Rückruf von Volvo

Der Autobauer Volvo Cars muss erneut Zehntausende Autos in die Werkstätten zurückrufen. Betroffen seien weltweit 167 000 Fahrzeuge vom Typ XC60 der Modelljahre 2018/2019, die meisten davon in den USA und China. Wenig Interesse an Slots Nach der Germania-Pleite prüft der vorläufige Insolvenzverwalter die Vermögenswerte – die Lage stellt sich noch weiter
  • 256 Leser

Schutz vor Drohnen über Flughäfen

Die Deutsche Flugsicherung hat mit der Bundeswehr neue Verfahren zur Drohnenabwehr getestet. In Manching zeigten sie, wie Flugobjekte mit Netzen und Störsignalen vom Himmel geholt werden können. Foto: Matthias Balk/dpa weiter
  • 244 Leser

Schwarzarbeit lohnt sich weniger

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt drückt die illegale Beschäftigung – zumindest ein bisschen.
Die gute Lage am Arbeitsmarkt macht Schwarzarbeit für viele Menschen weniger lukrativ. Die niedrige Arbeitslosenquote und gute Verdienstmöglichkeiten sorgten dafür, dass weniger Menschen in Deutschland am Fiskus vorbei Jobs annähmen, so der Schluss einer Analyse des Tübinger Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) und der Universität Linz. weiter
  • 174 Leser

Solarpark in Brandenburg

Die bundesweit größte Anlage soll ohne Förderung gebaut werden.
Der Energiekonzern ENBW will in Brandenburg erstmals einen Solarpark mit 175 Megawatt Leistung ohne EEG-Förderung bauen. Die Anlage soll auf dem Gebiet der Kleinstadt Werneuchen (Kreis Barnim) auf 164 Hektar entstehen. Nach Angaben Karlsruher Energieversorgers handelt es sich um das aktuell größte Solarprojekt in Deutschland. Rechnerisch kann dieser weiter
  • 208 Leser

Versteigerung in Gefahr

Telefonica will den Termin der 5G-Vergabe verschieben.
Die für den März geplante Versteigerung von Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G gerät in Gefahr. Denn der Mobilfunkkonzern Telefonica (O2) hat beim Verwaltungsgericht Köln einen Eilantrag eingereicht, durch den die Frequenzauktion bis zur Entscheidung über seine bereits im Dezember eingereichte Klage gegen die Vergabe- und Auktionsregeln aufgeschoben weiter
  • 130 Leser

Zinsportal Paypal & Co. steigen ein

Investoren um den US-Zahldienst Paypal haben 100 Mio. EUR in den Festgeld- und Tagesgeldvermittler Weltsparen gesteckt. Das Berliner Start-up Raisin, das die Plattform betreibt, will das Kapital zur Expansion im Ausland und für neue Produkte nutzen, wie es am Mittwoch mitteilte. Raisin vermittelt Sparern über Weltsparen höher verzinste Tages- weiter
  • 231 Leser