Artikel-Übersicht vom Dienstag, 05. Februar 2019

anzeigen

Regional (3)

„Preisfuchs & Schrottfuchs“ ist insolvent

Gebrauchtwarenmärkte Laut Betreibern bleiben die Geschäfte in Heidenheim, Bopfingen und Dillingen aber geöffnet.

Aalen. Das Amtsgericht Aalen hat das Insolvenzverfahren über die Preisfuchs & Schrottfuchs GmbH eröffnet. Die Gesellschaft betrieb vier Niederlassungen in Giengen, Heidenheim, Bopfingen und Dillingen. Dort wurden Gebrauchtwaren, beispielsweise Möbel, Einrichtungsgegenstände und Elektrogeräte, verkauft. Der Betrieb konnte aus wirtschaftlichen Gründen

weiter
  • 1472 Leser

Lienhard stellt Weltmacht China vor

Vortrag Der ehemalige Voith-Chef und Asienkenner Dr. Hubert Lienhard spricht über die „Herausforderung China“.

Heidenheim. Mit einem Expertenvortrag zum Thema „Herausforderung China“ startet der Marketing Club Ostwürttemberg in sein Jahresprogramm. Dr. Hubert Lienhard, früherer Voith-Chef, referiert dazu am Mittwoch, 13. Februar, um 19 Uhr in der Aula der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim.

China stellt sich mit mehr als 1,3 Milliarden

weiter
  • 470 Leser

Kistler schafft 30 neue Jobs

Bilanz Die Messtechnik-Gruppe durchbricht passend zum Firmenjubiläum eine wichtige Umsatzmarke – und lädt die Mitarbeiter zur Kreuzfahrt ein.

Lorch/Winterthur

Vor fast 60 Jahren wurde die Kistler-Gruppe gegründet. Passend zum runden Geburtstag in diesem Jahr ist das Schweizer Unternehmen mit wichtigem Standort in Lorch weiter auf Wachstumskurs. Allein in seiner Remstäler Fabrik hat das Unternehmen im vergangenen Jahr 25 neue Arbeitsplätze geschaffen, 2019 soll der Standort erweitert und

weiter
  • 1349 Leser

Überregional (21)

Kommentar Thomas Veitinger zu Uwe Hücks Wechsel in die Politik

Aufgeben ist keine Option

Auto
Hammer Typ“, „Mann voller Elan“, „...muss man den Hut ziehen“: Die Leserkritiken der Biografie „Volle Drehzahl“ des langjährigen Gesamtbetriebsratschefs von Porsche klingen begeistert. Uwe Hück steht für Geradlinigkeit und Klarheit mit der Präsenz eines aufgeblendeten 2,3-Tonnen-Cayennes. Aus schwierigen Verhältnissen weiter
  • 357 Leser

Der etwas andere Unternehmer

Der DM-Gründer wirbt für das bedingungslose Grundeinkommen. Heute wird er 75 Jahre alt.
Er hat ein Drogerie-Imperium geschaffen und gilt zugleich als einer der prominentesten Vorkämpfer für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Passt das? Es passt. Wenn man Götz Werner heißt. Heute wird der Gründer der Drogeriemarktkette DM 75 Jahre alt. Der Karlsruher Unternehmer hat DM zum Branchenprimus ausgebaut – mit dem Discounterprinzip für weiter
  • 396 Leser

Drei Trassen sind nicht genug

Der Bau von zwei weiteren Nord-Süd-Stromleitungen kostet laut Netzbetreibern nochmals 17 Milliarden.
Damit die Energiewende gelingt, muss das deutsche Stromnetz deutlich vergrößert werden. Das geht aus dem Entwurf des „Netzentwicklungsplans 2030“ hervor, den die Stromnetzbetreiber am Montag vorgelegt haben. Weil die bisher bis 2025 geplanten drei Hochleistungstrassen nicht ausreichen, müssten bis 2030 zwei weitere Trassen gebaut werden. weiter
  • 255 Leser

Eigentlich braucht man fast nichts

Die Sport- und Bekleidungsindustrie profitiert mit spezieller Ausrüstung vom Fitnesstrend. Yogis sind da eine genügsame Klientel, sollte man meinen. Aber auch für sie erfindet die Branche allerhand Neuerungen.
Yoga zählt zu den beliebtesten Trendsportarten. Das stellt die Sportartikelhersteller vor ein Problem, denn ebenso wie für viele andere angesagte Fitnesssportarten ist keine besondere Ausrüstung notwendig. Aber: Not macht erfinderisch. Auf der Münchner Sportmesse Ispo trifft sich seit Sonntag die internationale Sportbranche, Yoga ist eines der großen weiter
  • 276 Leser

Faule Papiere verkauft

Cerberus übernimmt Schiffskredite der Landesbank.
Die angeschlagene NordLB verkauft ein milliardenschweres Paket fauler Schiffskredite an einen Finanzinvestor. Dabei handele es sich um den Investor Cerberus, hieß es aus gut informierten Kreisen. Die Landesbank hatte am Samstag beschlossen, problematische Altbestände von rund 2,7 Mrd. EUR zu verkaufen. Dabei gehe es um 263 Schiffe. Bis zum Jahresende weiter
  • 278 Leser

Fleisch Billigware verkauft sich am besten

Obwohl viele Bürger in Umfragen Interesse an Fleisch aus tierfreundlicher Haltung zeigen, verkauft sich billige Ware aus Massentierhaltung weiterhin am besten. Das zeigt eine Umfrage des „Tagesspiegels“ vom Montag bei den Supermarktketten Penny, Aldi, Lidl, Netto und Kaufland. „Der größte Teil des Fleischs entfällt bei Penny und Rewe weiter
  • 304 Leser

Fonds für Weiterbildung

Der Konzern investiert Millionen in Qualifizierung.
Mit zusätzlichen 100 Mio. EUR will Siemens seine Mitarbeiter auf einen durch Digitalisierung geprägten Arbeitsmarkt der Zukunft vorbereiten. Ab sofort könnten die Beschäftigten die Mittel aus einem neu eingerichteten Fonds für Weiterbildungsmaßnahmen nutzen, die auf den Strukturwandel abzielten, teilte der Konzern am Montag mit. Darauf hatte sich Siemens weiter
  • 270 Leser

Keine Kauflaune

Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag moderat abwärts gegangen. Angesichts diverser Unsicherheiten agierten die Anleger vorsichtig. Laut Marktanalyst David Madden von CMC Markets kam an den Aktienmärkten keine Kauflaune auf, weil es auch konjunkturell keine guten Nachrichten gab. Die Industrieaufträge in den USA waren überraschend gefallen und in weiter
  • 306 Leser

Lidl verkauft Fiat 500

Gemeinsam mit dem Start-up Vehiculum bietet der Lebensmittelhändler das Auto Fiat 500 ab sofort an. Kunden können den Wagen im Lidl-Onlineshop über lidl-autos.de leasen. Foto: obs/Lidl weiter
  • 432 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2019 für 200er Gruppe beträgt 40 bis 47 EUR (42,80 EUR). Die Notierung vom 4. Februar: plus 0,50 EUR. Der aktuelle Handelsabsatz weiter
  • 198 Leser

Mehr Packstationen

Die Deutsche Post will ihre bundesweit 3500 Packstationen systematisch ausbauen. Die Paketkästen für einzelne Häuser werden jedoch auf Eis gelegt. Der Bedarf sei geringer als erwartet. Foto: Tobias Felber/dpa weiter
  • 377 Leser
-

Mit eigenen Läden erfolgreich

Schiesser hat sich nach der Pleite vor zehn Jahren wieder berappelt. Mey und Trigema halten sich ebenfalls gut – weil sie sich neu aufgestellt haben.
Am Ende ging es auch ohne Wolfgang Joop. Eigentlich hatte der Potsdamer Modemacher dem Wäschehersteller Schiesser nach überstandener Insolvenz 2011 als Berater und Kreativdirektor zur Seite stehen wollen. Doch dann platzte die Zusammenarbeit. Schiesser schaffte es auch so wieder in die Erfolgsspur – auch mit dem Dauerbrenner „Feinripp“. weiter
  • 436 Leser

Online-Handel Viele Bestellungen im Ausland

Die Deutschen bestellen einer Umfrage zufolge im Internet immer häufiger Waren aus dem Ausland. 71 Prozent der deutschen Onlinekäufer orderten demnach innerhalb der vergangenen beiden Jahre etwas im Ausland, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Beratungsunternehmens PwC ergab. Das waren 16 Prozentpunkte mehr als bei einer Umfrage im Jahr 2016. weiter
  • 186 Leser

Sein letzter Coup bei Porsche

Der Chef des Betriebsrats steigt beim Autobauer aus. Er will in die Politik – als Pforzheimer Gemeinderat.
Gut eine Dreiviertelstunde standen die Bänder im Stuttgarter Porsche-Stammwerk gestern still: Vor tausenden Beschäftigten kündigte Porsches streitbarer Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück auf dem Werkshof in Stuttgart-Zuffenhausen seinen Rücktritt von allen Ämtern im VW-Konzern an. „Ich will in die Politik gehen“, sagte der 56-Jährige. „Wir weiter
  • 469 Leser

Stahlarbeiter im Warnstreik

In dem sich zuspitzenden Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie hat die IG Metall Warnstreiks gestartet. Bei Thyssenkrupp in Dortmund (Bild) legten 350 Beschäftigte die Arbeit nieder. Foto: Bernd Thissen/dpa weiter
  • 296 Leser

Unternehmen Nachfolger dringend gesucht

227 000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende 2020 in neue Hände geben (2017: 236 000). Das geht aus einer Auswertung des KfW-Mittelstandspanels 2018 hervor. Dabei setzen viele auf Familienangehörige oder externe Lösungen. Insbesondere übernahmewillige Gründer würden seltener, ihre Zahl lag zuletzt bei 57 500 im Jahr. Das seien deutlich weiter
  • 278 Leser

Volkswagen Verfahren um Manager verzögert

Das Gerichtsverfahren um die fristlose Kündigung von Volkswagen gegen den früheren Manager Oliver Schmidt verzögert sich um mehrere Monate. Der ursprünglich vorgesehene Termin am 11. Februar sei auf Antrag von Volkswagen auf den 27. Mai verlegt worden. Schmidt wendet sich in dem Verfahren nicht nur gegen die Kündigung, sondern verlangt auch rund 115 weiter
  • 288 Leser

Wachstum in Russland

Die russische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent gewachsen. Der Wert liegt deutlich über der Prognose des russischen Wirtschaftsministeriums, das seine Vorhersage wegen der US-Sanktionen in Zusammenhang mit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim von 2,1 auf 1,8 Prozent gesenkt hatte. Airport Hamburg bestreikt Ein ganztägiger Warnstreik weiter
  • 289 Leser

Weiterhin hohe Inflation

Rund zwei Monate vor den wichtigen Kommunalwahlen kämpft die Türkei weiter mit einer hohen Inflation. Sie lag im Januar bei 20,3 Prozent, teilte das Statistikamt in Ankara mit. Vor allem Lebensmittel und nicht alkoholische Getränke werden immer teurer. Bill Gross tritt zurück Der wegen seiner früheren Erfolge an den Finanzmärkten als „Anleihe-König“ weiter
  • 181 Leser

Wirecard Untersuchungen seit Mai 2018

Der Finanzdienstleister Wirecard geht möglichen Unregelmäßigkeiten bei seinen Geschäften in Singapur seit Mai 2018 nach. Seitdem gebe es eine interne Untersuchung, sie stehe nun kurz vor dem Abschluss, teilte Wirecard (Aschheim) mit. Nach Berichten der „Financial Times“ gibt es Betrugsvorwürfe gegen einen Wirecard-Mitarbeiter in Südostasien. weiter
  • 343 Leser

Zweitjob Zahl steigt auch im Südwesten

In Baden-Württemberg haben immer mehr Menschen einen Nebenjob. Die Zahl der Mehrfachbeschäftigten stieg innerhalb von 15 Jahren kontinuierlich von 260 000 auf 597 000 Mitte vergangenen Jahres an. Das geht aus der Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor. Insgesamt nahm in Deutschland die Anzahl in dem Zeitraum weiter
  • 234 Leser