Artikel-Übersicht vom Dienstag, 29. Januar 2019

anzeigen

Regional (3)

Delegation aus Belarus besucht Aalen

Wirtschaftsgespräche Interesse an Kooperation mit Mapal bei Aufbau von Werkzeugproduktion in osteuropäischem Land.

Aalen. Eine Wirtschaftsdelegation der Republik Belarus (Weißrussland) hat Aalen besucht. Der Republik Belarus sei daran gelegen, mit deutscher Hilfe seine Wirtschaft zu stärken – der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Juni 2018 in Minsk habe dazu den Anstoß gegeben, erklärte Fedor Domotenko, Generaldirektor des Minsker Traktorenwerks

weiter
  • 496 Leser

Schleich setzt sich große Ziele

Spielwarenbranche Rechtzeitig zum Beginn der Spielwarenmesse in Nürnberg – und den Gerüchten um einen Verkauf – präsentiert der Spielzeughersteller Schleich Rekordzahlen.

Schwäbisch Gmünd

Am Mittwoch geht sie los, die größte Spielwarenmesse der Welt in Nürnberg. Traditionell nutzt der Schwäbisch Gmünder Spielzeughersteller Schleich den Auftakt, um Bilanz des vergangenen Jahres zu ziehen. Und wie in den letzten Jahren fällt diese prächtig aus. Wie das Unternehmen mitteilt, ist der Umsatz im Jahr 2018 auf rund 183 Millionen

weiter
  • 865 Leser

„Kursrückgänge sind Kaufkurse“

Interview Im Gespräch prognostiziert Aktienexperte Herbert Fischer, Vorstand des Wasseralfinger Aktienclubs, wie das Börsenjahr 2019 angesichts Trump, Brexit und Co. laufen könnte.

Aalen

Das Börsenjahr 2018 war turbulent. Und auch 2019 wird spannend. Warum, erklärt Herbert Fischer im Interview.

Herr Fischer, hinter uns liegt ein turbulentes Börsenjahr 2018. Mit einem Minus von 18 Prozent hat der Dax historisch schlecht abgeschnitten. Wie bewerten Sie das schwache Handelsjahr vor dem Hintergrund der Handelsstreitigkeiten zwischen

weiter
  • 618 Leser

Überregional (20)

„Hast du ein Tempo?“

Vor 90 Jahren kam das Produkt mit dem Namen auf den Markt, der heute für jedes Taschentuch geläufig ist. Das gelingt nur wenigen Herstellern. Und es ist auch nicht immer ein Vorteil.
Irgendwer hat immer eins zur Hand. Millionen Menschen nutzen Papiertaschentücher – viele davon Tempo. Und viele nutzen irgendein anderes und sagen trotzdem Tempo. Denn wie nur wenige andere Marken haben es die akkurat gefalteten weißen Tücher aus der blauen Packung geschafft, mit ihrem Namen in den allgemeinen Sprachgebrauch überzugehen. So gut weiter

9000 Stellen weg

Der britische Supermarktriese Tesco baut im Rahmen seines Umstrukturierungsprogramms erneut tausende Stellen ab. Es könnten „bis zu 9000 Kollegen" betroffen sein. Möglicherweise wird die Hälfte innerhalb des Konzerns anderweitig eingesetzt. Eine „Schnapsidee“ Der Bahnkunden-Verband hat die Forderung des Bahn-Beauftragten Enak Ferlemann weiter
  • 155 Leser

Alte Diesel landen in Osteuropa

In Deutschland sind sie kaum mehr verkäuflich. Aber in Tschechien, Polen oder Kroatien finden sie reißenden Absatz.
Das Ansehen des Diesels hat bei deutschen Autofahrern in den letzten Jahren stark gelitten. Der Abgasskandal und drohende Fahrverbote haben den Selbstzünder in ein schlechtes Licht gerückt. Doch viele der in Deutschland ungeliebten Diesel-Gebrauchtwagen finden nun in Mittelost- und Südosteuropa eine neue Verwendung. In Rumänien, seit langem ein großer weiter
  • 231 Leser

Audi Zwangspause wegen Streiks

Bei Audi in Ingolstadt stehen die Bänder still: Wegen des Streiks im ungarischen Motorenwerk Györ müssen mehr als 10?000 Mitarbeiter am Montag und Dienstag eine Zwangspause einlegen. Einige tausend Autos der Baureihen A3, A4, A5 und Q2 könnten nicht gebaut werden, sagte ein Unternehmenssprecher. Den betroffenen Beschäftigten schreibt Audi 40 Prozent weiter
  • 250 Leser

Biotest Chinesen schaffen 300 Jobs

Der Pharmakonzern Biotest will die Zahl seiner Mitarbeiter nach der Übernahme durch den chinesischen Investor Creat steigern. Am Hauptsitz in Dreieich werde in den kommenden zwei Jahren eine neue Produktionsanlage für Medikamente aus Blutplasma fertiggestellt und so die Kapazität verdoppelt, sagte Vorstandschef Bernhard Ehmer. „Biotest investiert weiter
  • 223 Leser
-

Briten droht Obstmangel

Geschäftsführer warnen eindringlich vor Lebensmittelknappheit.
Die Chefs führender britischer Supermärkte und Restaurantketten haben eindringlich vor Lebensmittelknappheiten im Fall eines Brexits ohne Abkommen gewarnt. Sollte Großbritannien ohne Austrittsvertrag aus der EU ausscheiden, werde die Verfügbarkeit vieler Produkte in ihren Läden verringert sein, schrieben unter anderem die Geschäftsführer von Sainsbury, weiter
  • 244 Leser

Cannabis-Anbau Erste Ernte im Jahr 2020

Die Bemühungen für den Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland kommen weiter nur langsam voran. 79 Unternehmen hätten in der laufenden Ausschreibung Angebote abgegeben, teilte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn mit. Das Amt werde die Zuschläge bis Ende des ersten Halbjahres erteilen und erwarte die erste weiter
  • 299 Leser
-

China bereitet Sorge

-
Nach dem neuerlichen Kurssprung am Freitag haben die Anleger an der Börse erst einmal Luft geholt. Ein schwacher Handelsstart an den US-Börsen war dem hiesigen Handel am Nachmittag eine zusätzliche Last. Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel sieht als Hauptbelastung, dass sich bei der in den USA angelaufenen Berichtssaison weiter
  • 288 Leser

Elektroschrott Millionen Tonnen schwerer Müllberg

Fast 50 Mio. Tonnen Elektromüll werden einer neuen Studie zufolge jährlich weggeworfen und bedrohen die Gesundheit der Menschen. Das sei mehr als das Gewicht aller bisher hergestellten kommerziellen Flugzeuge zusammen. Bis 2050 werde die Menge auf 120 Mio. Tonnen steigen, warnte die UN-Koalition gegen Elektromüll. Weniger als ein Fünftel des Mülls werde weiter
  • 270 Leser

Immer mehr legale Haushaltshilfen

Deutsche leisten sich häufiger eine legale Haushaltshilfe: Die Zahl der regulär angemeldeten Minijobs in Privathaushalten stieg auf 364?000. Vor zehn Jahren waren es 182?000. Foto: Christin Klose/dpa weiter
  • 430 Leser
Migration

Jeder dritte Flüchtling hat einen Job

Die Integration läuft laut einer Studie besser als erwartet. Migrantinnen sollen mehr gefördert werden.
Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung und die Bundesagentur für Arbeit (BA) wollen dauerhaft zusammenarbeiten, um Migranten schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Staatsministerin Annette Widmann-Mauz (CDU) und BA-Chef Detlef Scheele unterzeichneten am Montag in Berlin eine entsprechende Kooperationsvereinbarung. Der Pakt soll dazu weiter
  • 330 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Die aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd für die Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche für den Zeitraum vom 21. bis zum 25. Januar 2019 für 200er Gruppe beträgt 40 bis 45 EUR (42,30 EUR). Die Notierung vom 28. Januar: plus 0,50 EUR. Der aktuelle Handelsabsatz weiter
  • 192 Leser

Netto bleibt mehr übrig

Weniger Lohnsteuer und Entlastung bei der Krankenversicherung – die Gehaltsabrechnung für den Januar bringt für viele Arbeitnehmer etwas mehr Geld auf dem Konto.

Wer in diesen Tagen seine Gehaltsabrechnung für den Januar bekommt, kann sich freuen: Meist bleibt netto etwas mehr übrig als im letzten Jahr. Denn bei der Lohnsteuer und den Sozialbeiträgen hat sich einiges geändert. Um das anschaulich zu machen, hat die Datev einen Musterfall ausgerechnet, und zwar für die Wirtschaftszeitung „Aktiv“,

weiter
  • 792 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur Zugfusion von Siemens und Alstom

Nicht auf Höhe der Zeit

Margrethe Vestager, die Wettbewerbskommissarin der EU, macht einen guten Job. Als wackere Kämpferin gegen die steuervermeidenden US-Tech-Giganten von Google & Co. empfiehlt sie sich sogar für die mögliche Juncker-Nachfolge als EU-Präsidentin. Die Dänin liegt mit ihren Bedenken gegen die Fusion der Siemens-Zugsparte mit dem französischen Konkurrenten weiter
  • 264 Leser

Siemens Bahnfusion mit Alstom ungewiss

Die Pläne für eine Fusion der Bahnsparten des Siemens-Konzerns mit der französischen Alstom sind ungewiss. Der französische Zughersteller bestätigte am Montag, dass beide Unternehmen der EU-Kommission erneut Zugeständnisse gemacht hätten. Siemens und Alstom hatten vereinbart, ihre Eisenbahntechnik zu einem Unternehmen zusammenzulegen. EU-Wettbewerbskommissarin weiter
  • 372 Leser

Streaming-Dienst verkauft

Magine hat seinen Streaming-Dienst an den Schweizer Konkurrenten Zattoo verkauft. Der Streaming-Service war in Deutschland seit 2014 verfügbar. Den rund 150?000 aktiven Magine-TV-Nutzern wird angeboten, zu Zattoo zu wechseln. Besseren Schutz Die EU braucht laut Manfred Weber, Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei, einen besseren Schutz der Industrie weiter
  • 163 Leser

Telefonzellen sterben aus

Drastisch geht die Zahl der Telefonzellen in Deutschland zurück. Sie sank von 120 000 im Jahr 1992 auf jetzt 17 000. Es gibt allerdings immer noch Orte mit einer hohen Nutzung, etwa Flughäfen oder Bahnhöfe. Foto: Uwe Zucchi/dpa weiter
  • 334 Leser

Textilhandelskette AWG beantragt Insolvenz

Die deutschlandweit agierende Textilhandelskette AWG in Köngen hat gestern beim Amtsgericht Esslingen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt. Mit dem Verfahren will der Geschäftsführer Albrecht Maier das Unternehmen sanieren. „Der Geschäftsbetrieb geht ohne Einschränkungen weiter“, betont die Kanzlei Grub Brugger. weiter
  • 620 Leser

Tipps für unruhige Zeit

Vier Experten erklären, wo es noch Rendite gibt.
Zinsen gibt es seit Jahren kaum noch. Die Inflation nagt an der Rendite der Sparguthaben. 2018 ist der Dax um 18 Prozent abgesackt. In diesem Jahr flaut die Konjunktur ab, Brexit und Handelsstreit schweben als Damoklesschwert über den Märkten. Wie also sieht eine gute Anlagestrategie aus? Wie schütze ich mein Erspartes? Ist die Flucht in Sachwerte wie weiter
  • 244 Leser

Vier Milliarden Euro für Kaffee

Die Deutschen haben im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten zwischen Anfang Dezember 2017 und Dezember 2018 fast 4 Mrd. EUR für Kaffee ausgegeben, das sind fast 50 EUR pro Kopf. Foto: Britta Pedersen/dpa weiter
  • 245 Leser