Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 24. Januar 2019

anzeigen

Regional (3)

Rettung für SHW HPCT?

Insolvenz In Königsbronn reifen Pläne, die Gießerei zu retten. Bürgermeister Michael Stütz hofft dabei auf Unterstützung des Landes.

Königsbronn. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die insolvente SHW HPCT mit Sitz in Königsbronn soll mit Hilfe des Landes und eines Investors weiter existieren. Wie der Betriebsratsvorsitzende Fred Behr im Gespräch mit der „Heidenheimer Zeitung“ erklärte, gebe es bereits Pläne, wie das Unternehmen mit seinen rund 160 Mitarbeiter aus der Insolvenz

weiter
  • 1
  • 1383 Leser

SHW WM am Montag in RTL-Show

TV-Tipp Das TV-Format „Undercover Boss“ war unter anderem auch beim Aalener Maschinenbauer zu Gast.

Aalen. Das Konzept der Show: Ein Chef verkleidet sich und erlebt – „undercover“ – sein Unternehmen im Tagesgeschäft. Im Zuge der neusten, am Montag ab 20:15 Uhr auf RTL zu sehenden Folge, machte die Show – und mit ihr sogar zwei „Undercover Bosses“ – auch in Aalen Halt.

Der Werkzeugmaschinenbauer SHW

weiter
  • 888 Leser

Telenot-Anlagein Ungarns Parlament

Sicherheitstechnik Räume des drittgrößten Parlamentsgebäude der Welt sind mit Aalener Technik gesichert.

Aalen. Abgeordnete und Mitarbeiter des ungarischen Parlaments vertrauen auf die Sicherheitstechnik der Aalener Firma Telenot. In dem Budapester Parlamentsgebäude wird unter der mittig angeordneten Kuppel auch die Stephanskrone mit den Reichsinsignien aufbewahrt. Die Bewacher der Stephanskrone und der Reichsinsignien im Dom des Parlaments tragen Telenot-Funknotruf

weiter
  • 397 Leser

Überregional (21)

Kommentar Simone Dürmuth zur Attraktivität von Fußgängerzonen

Abstimmen per Geldbeutel

Die Verbraucher kaufen immer mehr im Internet und beschweren sich gleichzeitig über Innenstädte, die ihnen nicht mehr attraktiv genug sind. Eine Steilvorlage für den üblichen Reflex: Lieber Konsument, Du bist selbst schuld, Du hast durch Dein Verhalten zerstört, was Dir lieb war und trauerst jetzt der guten alten Zeit nach. Aber das ist nur ein Teil weiter

Avocado immer beliebter

Der Hunger der Europäer auf Avocados ist groß: Der Konsum stieg von 2016 bis 2018 um 65 Prozent auf rund 650 000 Tonnen. Avocados sind beliebt, weil sie als sehr gesund gelten. Foto: teleginatania/Shutterstock.com weiter
  • 349 Leser

Babywindeln Schädliche Chemikalien

Windel-Hersteller sind wegen möglicher Gesundheitsrisiken für Babys ins Visier der französischen Behörden geraten. Gesundheitsministerin Agnès Buzyn rief die Unternehmen nach einem Treffen mit Branchenvertretern auf, binnen zwei Wochen einen Plan zur Reduzierung bestimmter Parfums und Chemikalien in den Produkten vorzulegen. 23 Windeln der meist weiter
  • 260 Leser

Brüssel will EU-Fischern helfen

Für den Fall eines ungeregelten Brexits sollen Fischer aus den EU-Staaten „eine Entschädigung aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds“ bekommen, stellt die EU-Kommission in Aussicht. Foto: Facundo Arrizabalaga/EPA/dpa weiter
  • 329 Leser

Dem Wiener Schmäh erlegen

So beliebt wie nie ist das Reiseziel Wien. Für 2018 verzeichnete die Metropole den Rekordwert von 16,5 Mio. Übernachtungen. 2020 soll die Marke von 1 Mrd. EUR beim Übernachtungsumsatz erreicht werden. Foto: Helmut Fohringer/APA/dpa weiter
  • 347 Leser

Der Ausbau stockt

2018 wurden nur 35 Anlagen im Südwesten errichtet.
Der Ausbau der Windenergie im Südwesten hat 2018 deutlich an Schwung verloren. Nach 123 Anlagen im Jahr 2017 seien im vergangenen Jahr nur 35 Windenergieanlagen in Baden-Württemberg gebaut worden, teilte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) mit. Als Grund nannte er die Umstellung der Förderung auf ein Ausschreibungssystem ohne Ausbauquote weiter
  • 271 Leser
Unternehmen

Enkel auf dem Vormarsch

Reinhold Würth, einer der erfolgreichsten Unternehmer des Landes, gibt immer mehr Verantwortung ab.
Als Reinhold Würth 1987 das Firmenvermögen in eine Stiftung einbrachte, wollte er den Konzern vor Erbstreitigkeiten und Ausplünderung schützen. „Die Kinder und Enkel sollen das Vermögen nicht in Ferraris verjubeln können“, erklärte der Verfasser einer 250seitigen, schlupflochfreien Anleitung über die Rechtsstruktur seines Lebenswerkes. Immerhin weiter

Heideldruck Strategischer Partner aus China

Die Heidelberger Druckmaschinen AG will ihre Position im Markt von Verpackungsdruckmaschinen ausbauen und setzt dabei auf einen bewährten Partner. Die Masterwork Group, der größte chinesischen Hersteller von Maschinen, um bedruckte Bögen zu stanzen und zusammenzukleben, soll über eine Kapitalerhöhung zu 8,5 Prozent beteiligt werden. Seit 2014 sind Heideldruck weiter
  • 319 Leser
-

Nein zu zwölf Stunden Arbeit

Verdi-Chef Gross ruft Politiker auf, einen Tag bei der Müllabfuhr, in der Pflege oder einer Kita zu arbeiten.
Die Gewerkschaften im Land wehren sich weiter gegen die CDU-Pläne zum Arbeitszeitgesetz. „Alle Argumente sprechen dafür, nicht am Arbeitszeitgesetz zu rütteln“, sagte der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann. Verdi-Chef Martin Gross forderte Mitglieder der Landesregierung und Landtagsabgeordnete auf, selbst in einer von Verdi betreuten weiter
  • 288 Leser

NordLB Hilfsaktion im Gespräch

Die Sparkassen-Finanzgruppe prüft laut „Handelsblatt“ eine Hilfsaktion für die kriselnde Norddeutsche Landesbank (NordLB). Die Sicherungseinrichtung von Sparkassen und Landesbanken könnte mit einer Kapitalspritze zur Stützung der NordLB beitragen, sagten mehrere mit dem Thema vertraute Personen der Zeitung. Parallel müssten auch die bisherigen weiter
  • 129 Leser

Problemzone Innenstadt

Der Einzelhandel ist im Umbruch. Doch die Fußgängerzonen sind darauf schlecht vorbereitet. Ihr Ambiente lässt in den Augen vieler Verbraucher zu wünschen übrig.
In vielen deutschen Innenstädten herrscht Alarmstimmung: Die Kunden machen sich rar. Nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Shoppertrak lagen die Besucherzahlen in den Innenstädten im vergangenen Jahr in zehn von zwölf Monaten unter dem Vorjahresniveau. Tatsache ist: Die Einkaufsstraßen in den deutschen Innenstädten sorgen bei den meisten weiter
  • 373 Leser

Rabatte jetzt in ganz Deutschland

Der Konzern weitet seine Umtauschprämie für Diesel bis Ende April aus. Ein Experte sagt, das soll nur den Verkauf ankurbeln.
Volkswagen weitet die Wechselrabatte zum Umtausch älterer Diesel auf ganz Deutschland aus. Der Rabatt werde vom 24. Januar an bis Ende April bei der Inzahlungnahme von Euro-4- oder Euro-5-Diesel-Fahrzeugen zusätzlich zum Gebrauchtwagenwert gewährt, teilte der Autokonzern am Mittwoch mit. Bisher sei die Wechselprämie Kunden in besonders belasteten Städten weiter
  • 386 Leser

Schwache Wall Street bremst

An seine jüngste Kursschwäche angeknüpft hat der Dax am Mittwoch. Nach einem schwachen Start schaffte er es zwischenzeitlich zwar in positive Bereiche. Die nachlassende Dynamik an der anfangs freundlichen Wall Street sorgte aber für einen Stimmungsdämpfer. Einer der größten Kursgewinner im Dax waren die Papiere von RWE. Die Aussicht auf Entschädigungen weiter
  • 279 Leser

Sexualität Initiative gegen Diskriminierung

Die Integration von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen wird wichtiger bei der Personalsuche. Das Thema komme öfter bei Bewerbungsgesprächen auf den Tisch, sagte Deutsche-Bank-Vizechef Karl von Rohr auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos. Mit sechs anderen Unternehmen gründete die Bank eine Initiative, um Diskriminierung weiter
  • 307 Leser

Solaranlagen Besitzer müssen sich eintragen

Ein Register der Bundesnetzagentur soll für einen besseren Überblick über die Stromversorgung in Deutschland sorgen. Vom 31. Januar an muss sich jeder in dieses Verzeichnis eintragen, der eine Anlage besitzt, vom Großkraftwerk bis zur Solaranlage auf dem Dach. Ortsfeste Batteriespeicher müssen ebenso gemeldet werden wie Notstromaggregate. Die Netzagentur weiter
  • 320 Leser

Teuer, teurer und mitunter undurchsichtig

Kreditinstitute verlangen oft viel für Überweisungen. FinTechs sind eine günstige Alternative.
Sohn oder Tochter studieren im Ausland und brauchen regelmäßig Geld auf ihr Konto vor Ort; Menschen aus anderen Ländern arbeiten in Deutschland und wollen ihrer Familie zu Hause Geld überweisen: Innerhalb der Eurozone ist beides kein Problem und kostenfrei. Sobald aber das Geld in andere Länder geschickt werden soll ist es teuer und wird immer teurer. weiter
  • 467 Leser

Urteil Urlaubstage sind Teil der Erbmasse

Urlaubstage von gestorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute. Nach dem Bundesurlaubsgesetz sei der Resturlaub auch dann abzugelten, wenn das Arbeitsverhältnis durch den Tod des Arbeitnehmers ende, teilte das höchste deutsche Arbeitsgericht mit. Als Bestandteil des Vermögens werde der vor dem weiter
  • 296 Leser

Verhalten optimistisch

Die Exportwirtschaft ist verhalten optimistisch. Man gehe „trotz der hohen Wahrscheinlichkeit eines ungeordneten Brexits davon aus, dass die deutschen Exporte in diesem Jahr bis zu drei Prozent wachsen können“, sagte der Präsident des Außenhandelsverbandes BGA, Holger Bingmann, der Zeitung „Die Welt“. Günstigere Daten Öffentliche weiter
  • 125 Leser

Vorbereitung auf den Brexit

Fluggesellschaft will wegen EU-Lizenz britische Eigner loswerden.
Der britische Billigflieger Easyjet treibt seine Vorbereitungen für den Brexit voran. Ziel ist es, den paneuropäischen Flugbetrieb für den Fall eines ungeregelten britischen Austritts aus der EU zu sichern. Wie die Rivalin Ryanair aus Irland, versucht das Unternehmen darum, einen Teil seiner Aktionäre aus Großbritannien und anderen Ländern außerhalb weiter
  • 321 Leser

Warnstreiks möglich

Der Tariffrieden bei der Lufthansa geht möglicherweise im Sommer zu Ende. Die Gewerkschaft Ufo hat die Tarifverträge für rund 19 000 Flugbegleiter bei der Lufthansa-Kerngesellschaft zum 30. Juni gekündigt. Ab dann sind Warnstreiks möglich. Rückruf bei Volvo Volvo Cars ruft 219 000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Untersuchungen hätten ergeben, weiter
  • 270 Leser

Wöllenstein im Vorstand

Der Chef des VW-Chinageschäfts, Stephan Wöllenstein, wird am 1. Februar Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw. Der 55-Jährige steuerte seit 2016 in Peking das Chinageschäft der Marke. Jochem Heizmann, der bisherige China-Vorstand, wechselte in den Ruhestand. Kooperation mit Chinesen Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck will mit weiter
  • 325 Leser