Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 23. Januar 2019

anzeigen

Regional (3)

Umsatzplus für KSK Heidenheim

Vorläufiges Ergebnis Sparkasse verbucht Steigerung bei Krediten, Kundeneinlagen und Bilanzsumme.

Heidenheim. Die Kreissparkasse Heidenheim hat mit einer Bilanzsumme von 2,107 Milliarden Euro im vergangenen Jahr die Zwei-Milliarden-Marke übertroffen und ein Plus von 164 Millionen Euro verbucht. „Die Gründe sind ein starkes Kreditgeschäft und ein Wachstum bei den Kundeneinlagen“, teilt Dieter Steck, Vorstandsvorsitzender des größten

weiter
  • 351 Leser

Zeiss, ASML und Nikon legen Patentstreit bei

Optik Die jahrelange Auseinandersetzung zwischen den Konzernen endet mit einer Millionenzahlung und einem Lizenzabkommen.

Oberkochen/Tokyo

Der Streit schwelte bereits seit einigen Jahren, nun haben sich Zeiss und der niederländische ASML-Konzern auf der einen Seite sowie Nikon auf der anderen Seite geeinigt: Eine Absichtserklärung beendet alle rechtlichen Streitigkeiten um Patente für Lithografie-Systeme und Digitalkameras bei den jeweiligen Gerichten in Europa, Japan

weiter
  • 5
  • 1232 Leser
Zur Person

Steiner leitet Netze NGO

Ellwangen. Matthias Steiner ist für fünf Jahre zum hauptamtlichen Geschäftsführer der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH (NGO) in Ellwangen bestellt worden. Er wird damit Nachfolger von Frank Reitmajer, der zum 1. Januar dieses Jahres die Aufgabe des kaufmännischen Vorstands bei der EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG (ODR) übernommen hat.

weiter
  • 986 Leser

Überregional (20)

Batteriefabrik in Polen

Konzern investiert weltweit Milliarden in eine Elektro-Flotte.
Der Autobauer Daimler plant eine weitere Batteriefabrik. Im polnischen Jawor, wo der Konzern derzeit ein Motorenwerk aufbaut, soll zusätzlich eine Batteriefertigung für mehr als 200 Mio. EUR entstehen. Das teilte der Konzern in Stuttgart mit. Die Motorenfertigung mit rund 1000 Beschäftigten soll dieses Jahr anlaufen. Der Start der Batteriefertigung weiter
  • 338 Leser

Betriebsratschef kritisiert Management

Nach Bekanntgabe von Sanierungsplänen bei Ford Europa hat Betriebsratschef Martin Hennig (Bild) das Management scharf kritisiert. Man habe aktuelle Entwicklungen – etwa den Trend SUV – verschlafen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa weiter
  • 309 Leser

Elektroindustrie Weiter auf Rekordkurs

Nach einem starken Geschäftsjahr 2018 sieht der Branchenverband ZVEI die Elektroindustrie weiter auf Rekordkurs. Die Produktion soll 2019 preisbereinigt um 1 Prozent wachsen. Der Umsatz werde auf mehr als 200 Mrd. EUR klettern. 2018 erlösten die Unternehmen inklusive Dienstleistungen und Software 197 Mrd. EUR, schätzt der Verband auf Basis von Zahlen weiter
  • 270 Leser

Energie-Label ist vorerst passé

Buchstaben von A bis G zeigen die Effizienz der Geräte an. Die Vorgaben waren falsch. Die EU muss nachbessern.
Beim Kauf eines neuen Staubsaugers dürften Verbraucher in der EU künftig auch Geräte ganz ohne Energie-Label im Angebot finden. Bisher musste jeder in der EU verkaufte Staubsauger mit einem solchen Etikett versehen werden – wie auch Waschmaschinen oder Kühlschränke. Doch bei Staubsaugern ist damit nun zumindest vorerst Schluss. Weil die EU-Kommission weiter
  • 365 Leser

Erneut im Minus

Der Deutsche Aktienindex hat am Dienstag seine Verluste diese Woche ausgeweitet. Händler befürchteten eine weltweite Wirtschaftsabkühlung, sagte Analyst David Madden vom Broker CMC Markets UK. Nach der Kursrally vom Freitag scheint die Skepsis bei den Anlegern wieder zu überwiegen. Schwächere US-Börsen, wo am Vortag wegen eines Feiertags nicht gehandelt weiter
  • 313 Leser

Huawei wirft USA politische Motive vor

Der Konzern zeigt sich offen, Sicherheitsfragen zu lösen und bemängelt fehlende Kommunikation.
Der chinesische Telekom-Riese Huawei sieht politische Motive hinter dem verschärften Vorgehen der USA gegen den Konzern. Die vorgebrachten Cyber-Sicherheitsfragen seien technisch zu lösen, sagte der rotierende Vorsitzende des Unternehmens, Eric Xu, am Dienstag im südchinesischen Shenzhen vor deutschen Journalisten. „Deswegen können wir nur sagen, weiter
  • 290 Leser

Hugo Boss will zur alten Größe zurückfinden

Nach einem wirtschaftlich schwachen Sommer durch die große Hitze lässt das gute Weihnachtsgeschäft den Modekonzern Hugo Boss aufatmen. Weil die Kauflaune der Kunden zurückkehrte, wurden die Jahresziele erreicht. Unternehmenschef Mark Langer strahlt deshalb Zuversicht aus, dass der Konzern nach Jahren des Umbaus die Kurve gekriegt hat. „Wir sind weiter
  • 394 Leser

Innogy leidet unter Windarmut

Die RWE-Ökostromtochter Innogy (Essen) leidet unter fehlendem Wind. Von Mai bis August war das Windaufkommen in fast ganz Europa mau, hieß es von Konzernseite, und der Herbst war nicht viel besser. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa weiter
  • 346 Leser

Klage gegen Geldinstitute

Geschäftsmann bezichtigt Banken des Prozessbetrugs.
Die Deutsche Bank und die Privatbank Hauck & Aufhäuser sehen sich mit einer Klage über 11 Mrd. EUR konfrontiert. Anwalt Andreas Tilp hat nach Angaben vom Dienstag im Namen eines Stuttgarter Geschäftsmanns Klage wegen Prozessbetrugs beim Landgericht Frankfurt eingereicht (2-05 O 440/18). Der Streit schwelt seit Jahren, in mehreren Instanzen versuchte weiter
  • 200 Leser

Konjunktur Experten wieder optimistischer

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich zu Beginn des Jahres überraschend weiter verbessert. Wie das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim mitteilte, stieg der entsprechende Indexwert im Januar im Vergleich zum Vormonat um 2,5 Punkte auf minus 15,0 Zähler. Das ist der dritte Anstieg in Folge. Die aktuelle weiter
  • 280 Leser
Unternehmen

Konzerne zahlen fast nie volle Steuern in der EU

Internationale Unternehmen profitieren überdurchschnittlich von Privilegien und Schlupflöchern.
Große Konzerne zahlen in der EU fast nirgendwo den gesetzlich vorgeschriebenen Steuersatz. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung, die die Grünen im EU-Parlament in Auftrag gegeben haben und die am Dienstag in Brüssel vorgelegt wurde. International agierende Unternehmen profitierten demnach überdurchschnittlich von Steuerprivilegien oder Schlupflöchern. weiter
  • 358 Leser
Markt bericht

Marktbericht

Heizöl Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt.; Preisangaben sind Durchschnittspreise; Preisentwicklung zur Vorwoche: steigend. 1000-1500 l 80,89 4501-5500 l 69,90 1501-2000 l 74,32 5501-6500 l 69,54 2001-2500 l 75,52 6501-7500 l 70,56 2501-3500 l 72,54 7501-8500 l 68,91 3501-4500 l 71,55 Holzpellets Durchschnittspreis in EUR/Tonne, Liefermenge weiter
  • 248 Leser

Neue Berliner Büros, größere Bildungsoffensive

Google hat zur Eröffnung seines neuen Berliner Büros eine digitale Bildungsoffensive gestartet. Sundar Pichai, der Chef des Internetkonzerns, sagte am Dienstag, in einem Gemeinschaftsprojekt solle das bestehende Programm „Google Zukunftswerkstatt“ in Berlin weiter ausgebaut werden. Google kooperiert bei dem Projekt mit Verdi und den IHKs weiter
  • 420 Leser

Noch nicht profitabel

Die britische Fluggesellschaft Easyjet ist mit ihrem Angebot von und nach Berlin noch nicht profitabel, sagte Europa-Geschäftsführer Thomas Haagensen. Dies sei aber normal, wenn an einem Standort 10 Mio. Sitzplätze hinzukämen. Viele Strecken seien noch nicht einmal ein Jahr alt. Ghosn bleibt in Haft Der in Japan angeklagte Ex-Topmanager des Renault-Partners weiter
  • 290 Leser

Reibungslose Gaslieferung

Die EU-Kommission rechnet in diesem Winter mit reibungslosen Gaslieferungen aus Russland. „Wir erwarten diesen Winter keine Komplikationen“, sagte EU-Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic nach einem Treffen mit russischen und ukrainischen Ministern. Internet-Handel legt zu Der Internet-Handel hat im abgelaufenen Jahr wieder kräftig zugelegt weiter
  • 267 Leser

Reisepreis Gericht stärkt Verbraucher

Das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht hat Verbraucherrechte gestärkt. Mit Bezug auf eine Kreuzfahrt entschied der 6. Zivilsenat, dass obligatorische Trinkgelder im beworbenen Reisepreis angegeben werden müssen (6 U 24/17). Ein Anbieter von Schiffsreisen hatte mit einem Gesamtpreis für eine Kreuzfahrt geworben, in dem die Angabe eines Serviceentgelts weiter
  • 310 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Besteuerung von Konzernen in der EU

Schluss mit dem Tricksen

Ach wäre das schön, wenn international tätige Konzerne ihre Gewinne da versteuern würden, wo sie entstehen, und das zu Steuersätzen, die zumindest innerhalb der EU ähnlich hoch sind! Tatsächlich schaffen sie es immer noch, Schlupflöcher auszunutzen und die Länder gegeneinander auszuspielen. Was nur funktioniert, weil sich manche und gerade kleinere weiter
  • 329 Leser

Strafe für zu hohe Gebühren

Der Kreditkartenanbieter muss 570 Millionen Euro bezahlen. Mit saftigen Entgelten schädigte er Händler und Kunden.
Der Kreditkartenanbieter Mastercard muss wegen Verstößen gegen EU-Kartellvorschriften 570 Mio. EUR bezahlen. Das teilte die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Auf den US-Konzern könnten zudem Schadenersatzklagen zukommen. Hintergrund ist das sogenannte Interbankenentgelt. Wenn Verbraucher in einem Geschäft oder im Internet eine Kreditkarte verwenden, weiter
  • 374 Leser

Versicherung Sinkende Einnahmen

Die Sparkassenversicherung (SV) hat im vergangenen Jahr erneut weniger Geld mit Beiträgen eingenommen. Die Beitragseinnahmen gingen nach vorläufigen Zahlen 2018 gegenüber dem Vorjahr konzernweit um 3,2 Prozent auf 3,13 Mrd. EUR zurück, teilte die SV mit. Grund sind vor allem sinkende Einnahmen bei den Lebensversicherungen. Das Geschäft mit Einmalbeiträgen, weiter
  • 277 Leser

Ökologisch korrekt schlemmen

Auf der weltgrößten Messe für Landwirtschaft steht Gutes nach Hausmannsart hoch im Kurs. 32 Aussteller aus Baden-Württemberg präsentieren in Berlin ihre Produkte.
Zu Hunderttausenden strömen die Besucher zur Grünen Woche. Ihre zarten Anfänge als lokale Warenbörse im Jahr 1926 hat die Messe in Berlin längst hinter sich gelassen. Heute gilt sie als weltweit bedeutendste Leistungsschau für die Land- und Ernährungswirtschaft. Die Besucher probieren exotisches Essen, lernen etwas über neue Entwicklungen in der Landwirtschaft weiter
  • 333 Leser