Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 17. Januar 2019

anzeigen

Regional (5)

Wirtschaft kompakt

Gaugler & Lutz auf der ISPO

Aalen. Auf der Sportmesse ISPO vom 3. bis 6. Februar in München stellt Gaugler & Lutz aus Ebnat aus. „Mit der Eigenmarke softX, sowie der Schweizer Marke Airex hat das Familienunternehmen zwei starke Marken im Portfolio“, heißt es von dem Unternehmen. Gaugler & Lutz bezeichnet sich selbst als Partner für Löstungen für den Leicht- und Sandwichbau

weiter
  • 562 Leser
Wirtschaft kompakt

Karriereabend der IHK

Heidenheim. Beim Karriereabend der in Heidenheim am 29. Januar 2019 um 18 Uhr zeigt die IHK Ostwürttemberg kaufmännische und gewerblich-technische Weiterbildungsmöglichkeiten auf. Die beruflichen Weiterbildungsabschlüsse sind laut IHK eine hervorragende Alternative zum Studium: Nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) sind die Abschlüsse wie Geprüfter

weiter
  • 348 Leser

Schock: Binz wird liquidiert

Automobilindustrie Für den insolventen Lorcher Spezialfahrzeughersteller gibt es keine Zukunft mehr, weil kein Investor zur Übernahme bereit war.

Lorch

Das ist nach dem Aus der Wasseralfinger Gießerei SHW CT die nächste bittere Meldung für die Wirtschaft im Ostalbkreis: Der Lorcher Sonderfahrzeughersteller Binz ist am Ende. Das 1956 gegründete Traditionsunternehmen wird liquidiert, alle zuletzt noch 54 Beschäftigte verlieren ihre Arbeitsplätze, Werkzeuge, Maschinen und Anlagen sowie die Immobilie

weiter
  • 4633 Leser
Wirtschaft kompakt

Seminar zu Industrie 4.0

Ellwangen. Der Innovations- und Fördermittelberater EurA AG veranstaltet am 19. Februar an seinem Sitz in Ellwangen ein Seminar zum Thema „Industrie 4.0 – Umsetzung und Förderung“. Manager und Unternehmer erfahren dabei, wie sie Industrie 4.0 in ihrem Unternehmen umsetzen und dabei von staatlichen Fördermitteln profitieren können. Genaue Infos und

weiter
  • 340 Leser

Versorgung soll kein Kommerz sein

Gesundheitskonferenz Kammer erörtert die Zukunft der handwerklichen Gesundheitsberufe.

Ulm. Gemeinsam mit dem Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) hat die Handwerkskammer Ulm die 6. Gesundheitskonferenz in Ulm ausgerichtet. Dabei stand die Schnittstelle von digitalem Gesundheitswesen und Handwerk im Fokus.

Die mehr als 3500 Gesundheitshandwerker-Betriebe in Baden-Württemberg seien ein wesentlicher Baustein der Gesundheitsversorgung,

weiter
  • 342 Leser

Überregional (23)

Abgabe auf Stahlprodukte

Die EU führt dauerhaft Sonderabgaben auf Stahlprodukte ein, um europäische Hersteller vor schwerwiegenden Marktverzerrungen durch die neuen US-Zölle zu schützen. Die Regelungen sollen vorerst bis Juli 2021 gelten. Warnung vor Veto Im Tauziehen um die geplante Bahn-Fusion von Siemens und Alstom hat die französische Regierung die Brüsseler Wettbewerbshüter weiter
  • 298 Leser

BMW fährt von Rekord zu Rekord

Die stark wachsende Nachfrag e in Indien, China und Brasilien hat BMW im vergangenen Jahr den achten Absatzrekord in Folge beschert. Die Verkäufe stiegen insgesamt um 0,9 Prozent auf 165 566 Motorräder. Foto: David Dau/BMW weiter
  • 253 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Geldanlage in Aktien

Das Risiko begrenzen

Es gibt bessere als diese Tage, um für den Kauf von und die Geldanlage in Aktien zu werben. 18 Prozent hat der Dax 2018 verloren. So eine Entwicklung begeistert nicht, gehört aber zum Börsengeschehen dazu. Wer Anfang 2012 eingestiegen ist, kann sich immer noch über ein Plus von 80 Prozent freuen. Langfristig – das zeigt die Vergangenheit und darauf weiter
  • 305 Leser

Deutsche Bank mit großem Plus

Die europäischen Börsen haben weitgehend unbeeindruckt auf die Ablehnung des Brexit-Abkommens reagiert. Der Dax legte leicht zu. Dort bauten die Aktien der Deutschen Bank (Bild) ihre frühen Gewinne nach überraschend starken Quartalszahlen der Bank of America und Goldman Sachs deutlich aus. Mit plus 8 Prozent rückten sie an die Index-Spitze. Die Anteile weiter
  • 2
  • 255 Leser
Aktien

Deutsche sind weiterhin Aktienmuffel

Trotz der niedrigen Zinsen: Die Bundesbürger legen nur zehn Prozent ihres Geldvermögens an der Börse an.
Das Interesse an der Aktienanlage in Deutschland bleibt gering, nicht nur wegen des enttäuschenden Börsenjahres 2018. Nur rund jeder achte Deutsche, der keine Aktien besitzt, hat in den vergangenen Jahren trotz der niedrigen Zinsen eine Anlage in Aktien oder Aktienfonds in Betracht gezogen. Dies zeigt eine Studie, die das Deutsche Aktieninstitut (DAI) weiter

Eine Allianz gegen den Plastik-Müll

Internationale Konzerne aus mehreren Branchen schließen ein Bündnis und wollen viel Geld investieren.
Rund 30 globale Konzerne haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um Plastik-Müll in der Umwelt zu reduzieren. Die Unternehmen aus der Chemie-, Kunststoff-, Konsumgüter- und Abfallbranche gründeten am Mittwoch in London eine Allianz, die bis 2024 etwa 1,5 Mrd. Dollar (1,3 Mrd. EUR) investieren will. Ziel sei es, Lösungen und Technologien zu weiter
  • 287 Leser

Eine Allianz gegen den Plastik-Müll

Internationale Konzerne aus mehreren Branchen schließen ein Bündnis und wollen viel Geld investieren.
Rund 30 globale Konzerne haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um Plastik-Müll in der Umwelt zu reduzieren. Die Firmen aus der Chemie-, Kunststoff-, Konsumgüter- und Abfallbranche gründeten in London eine Allianz, die bis 2024 etwa 1,5 Mrd. Dollar (1,3 Mrd. EUR) investieren will. Ziel sei es, Lösungen und Technologien zu entwickeln, mit denen weiter
  • 290 Leser

EuGH-Urteil Fusion zu Unrecht gestoppt

Die EU-Wettbewerbshüter haben die Fusion der Paketdienste UPS und TNT nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zu Unrecht gestoppt. Die EU-Kommission habe den Unternehmen nicht genügend Möglichkeiten zur Verteidigung gegeben. Der EuGH bestätigte damit ein Urteil des EU-Gerichts. UPS hatte 2012 die Übernahme des Konkurrenten TNT Express weiter
  • 142 Leser

Extrem hohe Inflationsrate

Die Inflationsrate in Argentinien ist auf 47,6 Prozent gestiegen. Vor allem die Preise für Lebensmittel und Transport erhöhten sich im vergangenen Jahr deutlich, wie die nationale Statistikbehörde (Indec) am Dienstag mitteilte. Die Teuerungsrate in dem südamerikanischen Land ist eine der höchsten der Welt. Leitzins bleibt unverändert Wegen der anhaltend weiter
  • 142 Leser

Flughäfen Lage hat sich normalisiert

Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals an mehreren deutschen Flughäfen hat sich der Flugbetrieb an den Airports im Südwesten normalisiert. „Wir haben keine Auswirkungen mehr, der Betrieb ist ganz normal angelaufen“, sagte eine Sprecherin des Flughafens Stuttgart am Mittwochmorgen mit Blick auf den Flugplan. Auch am Bodensee-Airport weiter
  • 219 Leser

Frauenanteil steigt

Mehr weibliche Führungskräfte sind in deutschen Aufsichtsräten.
Der Frauenanteil in den Aufsichtsräten großer deutscher Unternehmen ist einer Analyse des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge gestiegen. Bei den 200 umsatzstärksten Firmen stieg er im vergangenen Jahr um mehr als 2 Prozentpunkte auf 27 Prozent, erklärte das DIW Berlin. Das Institut untersucht jährlich den Frauenanteil in den Kontrollgremien weiter
  • 235 Leser

Geldvermögen Erstmals mehr als 6 Billionen Euro

Die Deutschen werden trotz der Zinsflaute in der Summe immer vermögender. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von 6 Billionen EUR, teilte die Deutsche Bundesbank mit. Gegenüber dem zweiten Quartal erhöhte sich die Summe um 76 Mrd. EUR auf den Rekordwert von 6053 Mrd. EUR. Dabei setzten die Deutschen weiter
  • 143 Leser

Inflation Preise steigen um 1,9 Prozent

Die Inflation in Deutschland ist 2018 vor allem durch höhere Energiepreise auf einen Jahresschnitt von 1,9 Prozent getrieben worden, teilte das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Zahlen mit. Das war der stärkste Anstieg seit 2012, als die Preise durchschnittlich um 2 Prozent angezogen hatten. Zum Jahresende hat sich der Preisauftrieb aber weiter
  • 232 Leser
Kartell

Lkw-Herstellern droht Milliardenstrafe

Der Bundesverband Güterkraftverkehr bereitet eine dritte Klage wegen illegaler Absprachen vor.
Den großen Lkw-Herstellern MAN, Daimler, Volvo/Renault, DAF und Iveco drohen Schadensersatzforderungen in Höhe von mehr als 1 Mrd. EUR. Grund sind zwei Mammut-Klagen von rund 7000 Speditionen und anderen Unternehmen aus 26 Ländern. Der Hintergrund: Die Hersteller hatten ein Kartell gebildet. Daraus resultierenen überhöhte Preise für rund 150 000 weiter
  • 349 Leser

Rückforderung Etappensieg für Volkswagen

Volkswagen hat im Rechtsstreit mit dem Zulieferer Neue Halberg Guss (NHG) einen Etappensieg errungen: Rund 46 Mio. EUR Vermögen des Autozulieferers aus Saarbrücken werden eingefroren. NHG dürfe das Geld vorerst nicht ausgeben, entschied das Landgericht Braunschweig. (22 O 5376/18) Das Gericht bestätigte mit dem Urteil einen von VW gestellten Antrag. weiter
  • 278 Leser

Schwächelnder Automarkt

Im Dezember ist die Nachfrage für Pkw in Europa den vierten Monat in Folge gesunken. Die Zahl der Zulassungen verringertre sich um 8,4 Prozent auf 998?503 Fahrzeuge. So ist's richtig Heizöl: In der gestrigen Ausgabe haben wir irrtümlich nicht die Durchschnittspreise veröffentlicht. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Hier die richtigen Notierungen: weiter
  • 240 Leser
Doc Morris & Co.

Spahn schürt Streit um Onlinehandel

Der Bundesgesundheitsminister will den Versand von rezeptpflichtiger Arznei aus dem Ausland nun doch zulassen. Den Apothekern macht er ein neues Angebot, das die Pharmazeuten ärgert.
Passen eine flächendeckende Versorgung mit Apotheken und die Digitalisierung zusammen? Oder muss der Versand von rezeptpflichtigen Medikamenten durch ausländische Online-Apotheken verboten werden, um ein Apothekensterben im ländlichen Raum zu verhindern? Im Dezember hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den deutschen Pharmazeuten einen Vorschlag weiter
  • 229 Leser
Doc Morris & Co.

Spahn schürt Streit um Onlinehandel

Der Bundesgesundheitsminister will den Versand von rezeptpflichtiger Arznei aus dem Ausland nun doch zulassen. Den Apothekern macht er ein neues Angebot, das die Pharmazeuten ärgert.
Passen eine flächendeckende Versorgung mit Apotheken und die Digitalisierung zusammen? Oder muss der Versand von rezeptpflichtigen Medikamenten durch ausländische Online-Apotheken verboten werden, um ein Apothekensterben im ländlichen Raum zu verhindern? Im Dezember hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den deutschen Pharmazeuten einen Vorschlag weiter
  • 374 Leser

Verlängerung in Sicht

Jens Weidmann soll weitere acht Jahre Chef bleiben.
Die Bundesregierung will den Vertrag von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann um acht Jahre verlängern, heißt es aus Regierungskreisen. Weidmann steht seit 2011 an der Spitze der Bundesbank, sein Vertrag würde Ende April auslaufen. Weidmann kann sich aber auch Hoffnungen auf den EZB-Chefposten bei der Europäischen Zentralbank machen, wenn die Amtszeit weiter
  • 234 Leser

Warnstreiks legen Kraftwerke lahm

Im Tarifkonflikt beim Kraftwerksbetreiber Uniper haben die Gewerkschaften den Druck erhöht. Warnstreiks am Mittwoch führten dazu, dass bundesweit mehrere Kraftwerken nicht am Netz waren. Foto: Marius Becker/dpa weiter
  • 261 Leser

Was steckt im „Fitnessbrot“?

Bei Backwaren ist die Auswahl riesig. Oft täuschen gesund klingende Namen nur etwas vor, sagen Verbraucherschützer. Sie fordern eine verbindliche Kennzeichnung.
Kennen Sie „Vitalbrot“? Oder „Sportlerbrot“? Beim Bäcker und im Supermarkt greifen viele Kunden nicht immer nur zum Vertrauten. Auch beim traditionellen täglichen Brot locken mehr und mehr neue Kreationen – mit Ölsaaten, Chia-Samen oder viel Eiweiß. Backwaren mit extra gesund anmutenden Bezeichnungen haben auch ihren Preis. weiter
  • 363 Leser

Weltrisikobericht Wetter und Hacker als Gefahren

Die größten Risiken sind einem Bericht zufolge Klimawandel und Datenkriminalität. Wetterextreme, Versagen bei der Anpassung an den Klimawandel, Naturkatastrophen und Hackerangriffe stellten die wahrscheinlichsten Gefahren dar, urteilt das Weltwirtschaftsforum (WEF) in seinem Weltrisikobericht. „Globale Risiken nehmen zu, aber der kollektive Wille, weiter
  • 303 Leser

Wenige Winzer bringen Eiswein ins Fass

Nach einer guten Weinlese 2018 konnten bisher nur wenige Winzer auch Eiswein ins Fass bringen. Erwartet wird aber eine sehr gute Qualität. Eiswein kann nur bei mindestens minus sieben Grad gelesen werden. Foto: Jan Woitas/dpa weiter
  • 240 Leser