Artikel-Übersicht vom Samstag, 12. Januar 2019

anzeigen

Überregional (20)

„Komplett überflüssig“

Der Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer fordert von der Bundesbank, keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr zu prägen. „Die Münzen sind komplett überflüssig“, sagte er der „Saarbrücker Zeitung“. Foto: Boris Roessler dpa/lhe A3471 weiter
  • 520 Leser
Mobilität

Die Revolution, die warten muss

Emissionsarme Elektro-Tretroller sollen den Verkehr in überfüllten Städten entlasten. Eine Zulassung aber fehlt – weil die Politik nicht in die Gänge kommt.
In Ammerbuch-Altingen, einem Dorf mit 2500 Einwohnern bei Tübingen, ist die Zukunft der Mobilität bereits angekommen – allerdings nicht im Straßenverkehr: Beim Unternehmen Hammer International stehen Elektro-Tretroller bereit, um von Händlern verkauft zu werden. Sie sind klein, leicht zu transportieren und sollen die Mobilität in überfüllten Städten weiter
  • 529 Leser

Alphabet Sexuelle Belästigungen

Der Verwaltungsrat des Google-Mutterkonzerns Alphabet ist wegen seines Umgangs mit sexueller Belästigung und mit einem Datenleck von Aktionären verklagt worden. Im Oktober hatte ein Medienbericht den Konzern erschüttert, laut dem Google schützend die Hand über Führungskräfte hielt, denen sexuelle Belästigung vorgeworfen wurde. Die Klage beschuldigt weiter
  • 336 Leser
x

Autobauer sehen sich auf absteigendem Ast

Einbruch auf chinesischem Markt macht Zulieferern und Herstellern zunehmend zu schaffen.
Der Einbruch auf dem chinesischen Automarkt bringt immer mehr Zulieferer in Bedrängnis. Nun zeigen sich die Probleme auch in den Bilanzen des Roboterbauers Kuka. Die von Chinesen mehrheitlich übernommenen Augsburger leiteten wegen zahlreicher Probleme ein Sofortprogramm ein, dem auch Jobs zum Opfer fallen dürften. Die Autoproduktion in Westeuropa befindet weiter
  • 460 Leser

Befallene Hähnchen

Bei amtlichen Kontrollen von frischem Hähnchenfleisch im Einzelhandel sind in jedem zweiten Fall Durchfallerreger entdeckt worden. In 211 von 407 untersuchten Proben (52 Prozent) wurde 2018 der Erreger Campylobacter nachgewiesen, wie das Bundesernährungsministerium auf Nachfrage der Grünen antwortete. Neue Anklagen Die Staatsanwaltschaft in Japan hat weiter
  • 339 Leser

Bezahlung Viele Betriebe ignorieren Gesetz

Das 2017 in Kraft getretene Entgelttransparenzgesetz soll die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern vorantreiben. Doch die Regeln für mehr Lohngerechtigkeit werden nur selten angewendet, berichtet das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Das Gesetz zeige bisher „keine spürbaren Effekte“, weiter
  • 343 Leser

Boeing bietet für Embraer

Die Flugzeugbauer Boeing und Embraer sind einem Zusammenschluss näher gekommen. Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro schrieb bei Twitter, die Regierung werde kein Veto einlegen. Der US-Konzern Boeing will für 3,66 Mrd. EUR 80 Prozent am Verkehrsflugzeug- und Service-Geschäft von Embraer übernehmen. Lottoland will Tipp24 Das Glücksspielunternehmen Lottoland weiter
  • 399 Leser

Brexit Eindringliche Warnung

Der britische Industrieverband CBI hat eindringlich vor einem harten Brexit gewarnt. Ein solcher Austritt aus der EU ohne Abkommen sei schlicht „nicht machbar“, sagte CBI-Chefin Carolyn Fairbairn am Freitag vor Unternehmern in Bristol. Die Kosten und Zölle für die Unternehmen würden steigen, die Häfen nicht mehr funktionieren und so die weiter
  • 360 Leser

Gütesiegel Gesetz soll Vertrauen stärken

Gütesiegel etwa für Bio-Lebensmittel oder Fair-Trade-Produkte können künftig als Marken geschützt werden. Diese für Verbraucher wichtige Änderung des deutschen Markenrechts tritt kommende Woche in Kraft, wie das Deutsche Patentamt mitteilte. Dafür hat die große Koalition in Berlin eigens eine neue Kategorie eingeführt: die „Gewährleistungsmarke“. weiter
  • 339 Leser

Hauptsache hyggelig

Der moderne Mensch will eine gemütliche Wohnung, in der er entspannen und entschleunigen kann. Im Hintergrund arbeitet digitale Technik. Das zeigen die Trends auf der IMM Cologne.
Wo es nicht wenigstens ein bisschen gemütlich ist, fühlt sich der Mensch nicht zu Hause. Da Trends darauf basieren, was die Menschen gerade tief in ihrem Inneren anspricht, ist diese Gemütlichkeit derzeit das große Thema der Einrichtungsbranche. Die Menschen suchen laut Trendanalysten – ganz allgemein gesprochen – derzeit eine ruhige, warme weiter
  • 548 Leser

Millionen für Vergleich

Der Stuttgarter Zulieferer einigt sich mit den US-Behörden.
Fiat Chrysler und Bosch haben US-Klagen wegen überhöhter Abgaswerte mit millionenschweren Vergleichen beigelegt. Der italienisch-amerikanische Autobauer akzeptiert insgesamt Zahlungen in Höhe von umgerechnet rund 696 Mio. EUR. Beim deutschen Zulieferer beläuft sich der Gesamtbetrag auf etwa 114 Mio. EUR. Das teilten die Unternehmen unabhängig voneinander weiter
  • 364 Leser

Moderate Gewinnmitnahme

Der Dax hat am Freitag seinen jüngsten Gewinnen Tribut gezollt und etwas nachgegeben. Auf Wochensicht ergibt sich gleichwohl ein Plus von 1,11 Prozent. „Trotz des freundlichen Dax-Verlaufs seit Jahresanfang sind die Gewinnmitnahmen zum Wochenende hin moderat“, sagte Thorsten Engelmann, Aktienhändler bei der Investmentbank Pareto. Unter den weiter
  • 364 Leser

Neue Wohnungen immer teurer

Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden gehen weiter in die Höhe. Im November waren es im Monatsvergleich 4,8 Prozent und damit der stärkste Anstieg im Vorjahresvergleich seit November 2007. Foto: Lars Schwerdtfeger weiter
  • 354 Leser

Nicht für alle Zeit gebunden

Staatlich geförderte Immobilien verpflichten die Eigentümer. Der BGH präzisiert das jetzt.
Immobilienunternehmen können wohl nicht daran gehindert werden, aus öffentlichen Mitteln geförderte Sozialwohnungen früher oder später auf dem freien Markt anzubieten. Zulässig ist nur eine zeitlich befristete Sozialbindung, etwa auf 20 oder 30 Jahre, wie sich in einer Verhandlung des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe gestern abzeichnete. (Az. V weiter
  • 393 Leser
Kommentar Helmut Schneider zu den Warnungen der britischen Industrie

Schmutziges Geschäft

Politik ist ein schmutziges Geschäft. Der Volksmund, der so spricht, legt zu hohe Ansprüche an das Verhalten von Politikern und misst sie mit moralischen Ansprüchen, denen nur wenige gerecht werden können. Politik ist vielmehr die Kunst des Machbaren. Daraus leitet sich die Notwendigkeit zum Kompromiss ebenso ab wie die Verantwortung für das Ganze. weiter
  • 457 Leser

Solarfirma hört auf

Der Solarmodule-Hersteller Astronergy stellt in Frankfurt (Oder) die Produktion ein. 200 der 230 Mitarbeiter seien betroffen, teilte das zum chinesischen Chint-Konzern gehörende Unternehmen am Freitag mit. Verantwortlich für die schlechte wirtschaftliche Lage sei auch die EU-Vorgabe für den Mindestimportpreis im Photovoltaikmarkt. Neue weiter
  • 398 Leser

Spritverbrauch Deutlich höher als angegeben

Verbraucher haben bei ihren Neuwagen weiterhin einen deutlich höheren Spritverbrauch als die Autobauer angeben. Um durchschnittlich 39 Prozent weichen die tatsächlichen Verbrauchswerte von den Zahlen der Konzerne ab, ergab eine Studie des „International Council on Clean Transportation“. Die Kluft sei etwas kleiner geworden. Die Mehrausgaben weiter
  • 258 Leser

Unternehmen Minister Altmaier will Entlastungen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt steuerliche Entlastungen für Unternehmen in Aussicht. Die Wirtschaft brauche Rückenwind, „um gestärkt in die Zukunft zu gehen, Arbeitsplätze und Wachstum zu schaffen“, sagte er dem „Handelsblatt“. Die Bundesregierung müsse noch 2019 ein Gesetz anpacken, in dem wir eine Entlastung weiter
  • 333 Leser

Urlaub in London günstiger

Der Westminsterpalast und das Riesenrad „London Eye“ sind beliebte Fotomotive von Touristen. Im Moment ist Urlaub in der Stadt günstiger, weil das Pfund schwächelt. Foto: Kirsty O‘connor/PA Wire/dpa weiter
  • 391 Leser

Warnstreik in Frankfurt

Am Dienstag soll der größte deutsche Flughafen lahmgelegt werden.
Nach Berlin, Düsseldorf, Köln und Stuttgart jetzt Frankfurt: Am kommenden Dienstag wird der größte deutsche Flughafen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi rief das Sicherheitspersonal im laufenden Tarifkonflikt zu einem Warnstreik auf. Die Sicherheitsleute sollen die Arbeit von 2 bis 20 Uhr niederlegen, kündigte die Gewerkschaft gestern an. Es sei auch weiter
  • 271 Leser