Artikel-Übersicht vom Samstag, 22. Dezember 2018

anzeigen

Überregional (20)

„Seriöser Weg zu Bitcoins“

Kryptowährungen haben Zukunft – als Zahlungsmittel und als Anlageprodukt, sagt Vorstandschef Michael Völter. Von Januar an können Verbraucher diese per App kaufen.
Als erster etablierter Börsenbetreiber weltweit bietet die Börse Stuttgart eine Handelsplattform für Kryptowährungen wie den Bitcoin. Ein Gespräch mit Vorstandschef Michael Völter über die Hintergründe der Smartphone App Bison, ein turbulentes Jahr und wie Anleger die Nerven behalten können Der Bulle steht für Optimisten, der Bär für Pessimisten, was weiter
  • 490 Leser

China senkt Steuern

Vor der Hintergrund des Handelskonflikts mit den USA und einer allgemein schwächeren Wirtschaft hat China für das nächste Jahr Steuersenkungen und andere Hilfen beschlossen. Es werde im kommenden Jahr „signifikante“ Steuersenkungen geben, hieß es in einer Regierungsmitteilung. Positive Prognose Die Arbeitslosigkeit dürfte nach Schätzung weiter
  • 416 Leser

Delivery Hero Verkauf an Niederländer

Der Essenslieferant Delivery Hero verkauft sein Deutschland-Geschäft für 930 Mio. EUR an den niederländischen Konkurrenten takeaway.com. Die Lieferdienste Lieferheld, Pizza.de und Foodora sollen im Austausch gegen Barmittel und Aktien den Besitzer wechseln, teilte der Berliner Konzern mit. Der Deal soll in der ersten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen weiter
  • 292 Leser

Der Unterschätzte

Blindkoster merken kaum einen Unterschied zum Champagner. Der deutsche Schaumwein ist aber ein Nischenprodukt.
Nie knallen so viele Sektkorken wie in den letzten Wochen des Jahres. Und in keinem Land so oft wie in Deutschland. Pro Kopf werden dreieinhalb Liter Schaumwein im Jahr getrunken – allerdings waren es fünf Jahre zuvor noch vier Liter. Es gebe einen gewissen Trend zu höherwertigen Sekten, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut. Dabei findet weiter
  • 324 Leser

Deutlich weniger Schweine

In Deutschland ist die Zahl der gehaltenen Schweine deutlich gesunken. Anfang November waren es rund 26,4 Mio. Tiere und damit 1,1 Mio. weniger als noch ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt mit. Foto: Jens Büttner/dpa weiter
  • 302 Leser

Deutsche Bank USA segnen Notfallplan ab

Die Deutsche Bank sowie die Geldinstitute Credit Suisse, UBS und Barclays haben von US-Aufsehern grünes Licht für ihre Notfallpläne erhalten. Das teilten die Finanzaufseher der US-Notenbank Federal Reserve und der Einlagensicherung FDIC mit. Erstmals forderten die US-Behörden 2012 detaillierte Abwicklungspläne von den Geldhäusern ein, mit denen die weiter
  • 323 Leser

Die Bahn fährt „auf Verschleiß“

Die Prüfer werfen dem Verkehrskonzern schwere Mängel vor. Zudem fehle eine wirksame Kontrolle.
Verspätete Züge, Engpässe auf großen Bahnhöfen, marode Brücken – die Bahn hat erhebliche Probleme. Der Bundesrechnungshof führt dies auch auf „schwerwiegende Mängel“ im Finanzierungssystem zurück. Beim Erhalt der Infrastruktur laufe vieles falsch, der Investitionsstau nehme zu, die Deutsche Bahn fahre „auf Verschleiß“, weiter
  • 412 Leser

Energie DEG kann nicht mehr liefern

Das Energieunternehmen DEG, Deutsche Energie GmbH (Erlenbach), kann Kunden nicht mehr beliefern. Von Samstag an werde man in Deutschland keinen Strom und kein Gas mehr anbieten können, heißt es auf der Internet-Seite der Firma. Hintergrund sei die Kündigung des Stromnetzbetreibers Tennet. Auch der Netzbetreiber Amprion kündigt die Verträge einem Sprecher weiter
  • 465 Leser

Flughafensicherheit droht mit Streik

Nach den ergebnislosen Tarifverhandlungen für rund 23 000 Flughafen-Sicherheitsleute hat die Gewerkschaft Verdi mit Streiks gedroht. Im Januar werde außerhalb der Schulferien die Arbeit niedergelegt. Foto: Uwe Anspach/dpa weiter
  • 358 Leser

Frankreich Oettinger fordert Defizitverfahren

Wegen der milliardenschweren Zusagen der französischen Regierung an die „Gelbwesten“ und der dadurch wachsenden Neuverschuldung fordert EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) ein EU-Defizitverfahren gegen Frankreich. Das Land verstoße mit Ausnahme des Jahres 2017 „das elfte Jahr hintereinander gegen die Neuverschuldungsregel“, weiter
  • 304 Leser

Haftbefehl gegen Ghosn

Der Renault-Chef sieht sich mit neuen Vorwürfen konfrontiert.
Die Hoffnungen des in Japan inhaftierten Automanagers Carlos Ghosn auf eine rasche Freilassung haben sich zerschlagen. Die Staatsanwaltschaft erwirkte Medienberichten zufolge wegen neuer Vorwürfe einen weiteren Haftbefehl gegen den 64-jährigen Renault-Chef, der lange auch den japanischen Autobauer Nissan geführt hatte. Das verlängert seine Untersuchungshaft weiter
  • 301 Leser

Jede dritte Stelle weg

Die E-Auto-Produktion in Emden und Hannover könnte viele Jobs kosten.
Beim Hochfahren der E-Auto-Produktion könnten an den VW-Standorten Emden und Hannover insgesamt bis zu 7000 Stellen wegfallen. Dies sei aber nur möglich, wenn Altersteilzeitregelungen voll ausgeschöpft würden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus gut informierten Kreisen. In diesem Fall könnten bis zu 4000 Stellen in Hannover und bis zu 3000 in Emden weiter
  • 353 Leser

Kaufland nimmt Knorr und Pfanni aus dem Regal

Der Streit mit Markenhersteller Unilever um bessere Konditionen ist der Höhepunkt eines Branchentrends.
Im deutschen Lebensmittelhandel eskalieren die Konflikte zwischen den großen Ketten und Markenherstellern wie Nestlé oder Unilever. Verbraucher werden deshalb vielleicht schon bald öfter vergeblich beim Einkauf nach bestimmten Produkten suchen. Für großes Aufsehen sorgte jetzt die Handelskette Kaufland. „Zum 31. Dezember beendet Kaufland die Jahrzehnte weiter
  • 439 Leser

Konsum Kauflaune geht zurück

Die Verbraucher in Deutschland schwanken zum Jahresende zwischen Zuversicht und Skepsis: Einerseits erwarten sie laut der neuen Konsumklimastudie des Marktforschungsinstituts GfK leicht steigende Einkommen. Andererseits gehen sowohl die Konjunkturerwartungen als auch die Kauflaune und Sparneigung etwas zurück. In ihrer monatlichen Studie prophezeit weiter
  • 336 Leser

Mühsamer Sprung ins Plus

Kurz vor Weihnachten hat der Dax den Sprung ins Plus geschafft. Auf Wochensicht steht unter dem Strich aber ein Minus von 2,1 Prozent. „Mit der aufkommenden Unruhe im Weißen Haus wegen eines drohenden Regierungsstillstands gesellt sich ein weiterer Risikofaktor zu den altbekannten politischen Krisen wie dem Brexit und dem Handelsstreit“, weiter
  • 327 Leser

Roboterwagen unterwegs

Die Roboterwagen des Fahrdienst-Vermittlers Uber sind neun Monate nach einem tödlichen Unfall zurück auf der Straße. Die autonomen Testfahrten wurden in der Stadt Pittsburgh wieder aufgenommen. Uber betont, dass die Sicherheitsvorkehrungen verbessert worden seien. Schwächeres Wachstum Die Wirtschaft der USA ist im dritten Quartal geringfügig schwächer weiter
  • 298 Leser

Unterschiede rechtens

Die unterschiedliche Behandlung von Gewerkschaftsmitgliedern und nicht in der Gewerkschaft organisierten Arbeitnehmern verstößt nicht gegen das Grundgesetz, entschied das Bundesverfassungsgericht gestern. Das gelte, wenn kein Zwang oder Druck zum Gewerkschaftsbeitritt ausgeübt wurde. (Az.: 1 BvR 1278/16). Gelder nicht begehrt Die staatlichen Fördergelder weiter
  • 298 Leser

Unzufrieden mit der Zustellung

Die Zahl der Beschwerden über Postdienste bei der Bundesnetzagentur hat sich in diesem Jahr auf 11 830 fast verdoppelt. Dabei geht es auch um verlegte Briefe oder Pakete und verspätete Zustellungen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa weiter
  • 288 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zur Stellenstreichung bei VW

Veränderte Arbeit

70 000, 100 000, 250 000: In der Diskussion um möglicherweise wegfallende Arbeitsplätze in der Autoindustrie geht es zu wie in einer Kunstauktion. Je höhere die Zahl, desto dicker die Schlagzeile. VW-Chef Herbert Diess hat in der Vergangenheit immer wieder Horrorszenarien entworfen, etwa jüngst nach der Bekanntgabe ambitionierterer weiter
  • 361 Leser

Würth Neues Zentrum für Innovationen

Für 60 bis 70 Mio. EUR will der Handelskonzern Würth ein neues Innovationszentrum errichten. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“ unter Berufung auf Geschäftsführer Norbert Heckmann. Baustart soll demnach im kommenden März am zentralen Sitz in Künzelsau (Hohenlohekreis) sein. Nach der geplanten Fertigstellung 2021 könnten im Innovationszentrum weiter
  • 333 Leser