Artikel-Übersicht vom Freitag, 21. Dezember 2018

anzeigen

Regional (4)

Zur Person

Hauschulte ist Senats-Mitglied

Essingen. Dr. Klaus Hauschulte, Geschäftsführer der Scholz Recycling GmbH in Essingen, ist in den Senat der Wirtschaft Deutschland berufen worden. Dieser ist ein Zusammenschluss von Unternehmern und Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft mit Sitz in Bonn. Im Dezember bekam der Geschäftsführer des Essinger Recyclingunternehmens

weiter
  • 843 Leser

SHW CT: „Mehr als ein Trauerspiel“

Insolvenz Ende März gehen in Wasseralfingen die Lichter aus. In Königsbronn kämpft das Werk ums Überleben.

Königsbronn. Die Pläne, die der neue Investor RMB im Frühjahr vorlegte, waren ambitioniert, entsprechend gut war die Stimmung im Werk der SHW CT in Königsbronn. Nur etwas mehr als ein halbes Jahr später steckt die Gießerei erneut in der Insolvenz – zum dritten Mal innerhalb von nur fünf Jahren.

Doch während das Werk in Wasseralfingen

weiter
  • 940 Leser

SDZeCOM gehört zu Top-Arbeitgebern

Auszeichnung Laut einer Studie ist die IT-Firma einer von Deutschlands besten Arbeitgeber im Mittelstand.

Aalen. Das Magazin Focus Business hat in Zusammenarbeit mit der Bewertungsplattform Kununu und den Marktforschern Media Market Insights über 750 000 Firmenprofile mit mehr als drei Millionen Arbeitgeber-Urteilen ausgewertet. Insgesamt 13 Kriterien wie beispielsweise Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance oder Karriere und Weiterbildung waren Bestandteil

weiter
  • 642 Leser

Was der Guss alles kann

Fachtagung Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft nehmen beim 43. Barbara-Kolloquium an der Hochschule Aalen neue Gießerei-Trends unter die Lupe.

Aalen

Das 43. Barbara-Kolloquium an der Hochschule Aalen werten die Veranstalter als vollen Erfolg. Das jährlich im Dezember stattfindende Barbara-Kolloquium ist für Gießerei-Experten eine Pflichtveranstaltung zum Austausch und zur Weiterbildung. Weit mehr als 200 angereiste Vertreter der Gießereibranche und Studierende besuchten die Veranstaltung.

weiter
  • 862 Leser

Überregional (21)

100-Milliarden-Marke geknackt

Die Handwerksbetriebe im Südwesten haben volle Auftragsbücher. Sie rechnen für 2018 erstmals mit einem Umsatz von zusammen mehr als 100 Mrd. EUR. Das teilte der Handwerkstag mit. Foto: ©Dmitry Kalinovsky /Shutterstock.com weiter
  • 339 Leser

Airbus im Visier

Britische Behörden gehen Betrugsverdacht nach.
Gegen den europäischen Luftfahrtriesen Airbus läuft laut einem französischen Bericht schon seit längerem eine Untersuchung in den USA. Wie die Zeitung „Le Monde“ berichtete, soll es um unangemessene Geschäftspraktiken gehen. Die Untersuchung wird demnach vom US-Department of Justice geführt. Schon länger laufende Untersuchungen in weiter
  • 361 Leser

Aldi Nord macht in Deutschland erstmals Verluste

Das hat es in der mehr als 50-jährigen Geschichte von Aldi Nord noch nicht gegeben. Der Discounter wird 2018 erstmals im wichtigen Deutschlandgeschäft rote Zahlen schreiben. Die Umsätze in der Bundesrepublik hätten sich 2018 schlechter entwickelt als erwartet, erklärte ein Unternehmenssprecher, gleichzeitig müsse der Händler hohe Kosten für weiter
  • 363 Leser

Auf dem falschen Fuß erwischt

Die geldpolitischen Aussagen der US-Notenbank Fed (im Bild Fed-Chef Jerome Powell) haben den nächsten Kursrutsch im Dax gebracht. Im Sog der weltweit schwachen Börsen war der deutsche Leitindex auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren gefallen, fand dort aber zunächst einen Boden. Viele Anleger hatten angesichts der zuletzt schwächeren Konjunktur weiter
  • 368 Leser
Kommentar Dieter Keller zur Verzinsung von Lebensversicherungen

Bescheidene Zeiten

Was sind wir doch bescheiden geworden, wenn es um die Zinsen allgemein und die Verzinsung von Lebensversicherungen im Besonderen geht. Wir betrachten es schon als großes Ereignis, wenn die Verzinsung der Verträge nicht weiter zurückgeht. Das ist zumindest für 2019 zu erwarten: Die großen Anbieter wollen sie konstant halten. Zugegebenermaßen ist weiter
  • 373 Leser
Bundesbank-Chef

Bleibt Weidmann?

In vier Monaten endet die Amtszeit des Präsidenten. Als Nachfolger von EZB-Chef Mario Draghi ist er wohl aus dem Rennen. Zu einer Privatbank wird er kaum gehen.
Dass Bundesbank-Präsident Jens Weidmann derzeit nervös sei, sagt niemand, der den obersten deutschen Notenbanker kennt. Wer den 50-Jährigen in diesen Tagen trifft, hat nicht den Eindruck, dass er sich um seine berufliche Zukunft sorgt. Weidmann strahlt wie immer große Gelassenheit aus. Seine achtjährige Amtszeit geht am 30. April nächsten Jahres weiter
  • 453 Leser

Computer bei der Arbeit

Fast jeder dritte erwerbstätige Internetnutzer in der EU (74 Prozent) nutzt Computer, Laptop und Co. auch bei der Arbeit. 61 von ihnen gaben an, sie hauptsächlich zum Schreiben von E-Mails oder zur Eingabe von Daten in Datenbanken zu gebrauchen. Alexa verplappert sich Intime Sprachaufnahmen von Amazons Assistent Alexa sind einem Bericht zufolge in weiter
  • 353 Leser

Daimler Betriebsrat in Sorge um Jobs

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht ist wegen der Verschärfung der CO2-Vorgaben auf EU-Ebene in Sorge um Jobs in der Autobranche. „Ich befürchte, dass die Unternehmen ihre Lieferketten auf den Prüfstand stellen und weitere Umfänge nach Osteuropa verlagern, um die höheren Kosten für die Elektromobilität auszugleichen“, sagte er weiter
  • 378 Leser

Gutscheine sind beliebt

Fast jeder Zweite will zu Weihnachten Gutscheine für Online-Shops verschenken: Einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom zufolge greifen 45 Prozent der Deutschen zu den digitalen Gutscheinen. 6 Prozent wollten Abos für Streamingdienste und E-Paper verschenken – doppelt so viele wie im Vorjahr. Bedenken gegen Fusion Großbritannien, Belgien, Spanien weiter
  • 374 Leser

Hoffmeister-Kraut wirbt für Zwölf-Stunden-Tag

Die Wirtschaftsministerin will die Höchstgrenze nach oben verschieben. Gewerkschaften sind entsetzt.
Die Gewerkschaften in Baden-Württemberg lehnen eine Lockerung des Arbeitszeitgesetzes weiter vehement ab. „Es gibt überhaupt keinen Grund, an das Gesetz Hand anzulegen“, sagte der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Südwesten, Martin Kunzmann. Sollte die Landesregierung tatsächlich eine Initiative im Bundesrat starten, um die bestehenden weiter
  • 725 Leser

Kartellamt verhängt mehr Bußgeld

Firmen und Manager, die sich nicht an die Regeln halten, müssen dieses Jahr 376 Millionen Euro Strafe zahlen.
Das Bundeskartellamt hat 2018 deutlich höhere Bußgelder wegen Wettbewerbsvergehen von Unternehmen verhängt. Es seien Bescheide über insgesamt 376 Mio. EUR verschickt worden, teilten die Wettbewerbshüter mit. 2017 waren es lediglich 66 Mio. EUR und 2016 in der Summe 125 Mio. EUR gewesen. Zahlen müssen die Bußgelder unter anderem weiter
  • 339 Leser

Kein Plastik bei Aldi

Immer mehr Supermärkte und Discounter schließen sich dem Kampf gegen Plastikmüll-Berge an. Nach Lidl und Rewe kündigte nun auch der Discounter Aldi an, „ab sofort“ auf Geschirr, Strohhalme und Einwegbecher aus Plastik zu verzichten. Telekom gewinnt Prozess Die Deutsche Telekom muss dem Konkurrenten Vodafone keinen Preisnachlass bei den weiter
  • 465 Leser

Konjunktur DIW rechnet mit Erholung

Nach der Delle im Sommer hat die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des DIW im Schlussquartal 2018 wieder Tritt gefasst. Im vierten Quartal dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um gut 0,3 Prozent höher ausfallen als im Vorquartal, sagte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) voraus. Im Gesamtjahr werde die Wirtschaft damit um voraussichtlich weiter
  • 394 Leser

Lichtblick für Millionen

Seit Jahren sinkt die Rendite des Altersvorsorge-Klassikers. Jetzt ist die Wende in Sicht. Die Verzinsung bleibt stabil, einige Anbieter erhöhen sie sogar.
Lichtblick für Millionen Lebensversicherungskunden: Sie können auf ein Ende der Zins-Talfahrt bei dem Altersvorsorge-Klassiker hoffen. „Die Talsohle müsste allmählich erreicht sein. Im kommenden Jahr dürfte die Verzinsung im Schnitt weitgehend konstant bleiben“, sagt der Branchenexperte Lars Heermann von der Ratingagentur Assekurata. weiter
  • 471 Leser

Löhne Inflation frisst Zuwächse auf

Die Brutto-Einkommen sind in Deutschland im dritten Quartal dieses Jahres so stark gestiegen wie seit dem Sommer 2011 nicht mehr. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 3,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Preisbereinigt hatten die Beschäftigten aber nur 1,5 Prozent höhere Reallöhne in den Taschen. Grund sind die weiter
  • 327 Leser

Marlboro sattelt auf E-Zigaretten um

Altria zahlt 12,8 Mrd. Dollar (11,2 Mrd. EUR) für einen Anteil von 35 Prozent an der E-Zigarettenfirma Juul, teilte der Marlboro-Konzern mit. Insgesamt wird Juul bei dem Deal mit 38 Mrd. Dollar bewertet. Foto: Joshua Bright/NewYorkTimes/laif weiter
  • 375 Leser

Nicht mal mehr jeder Fünfte ist in der Gewerkschaft

Die Gewerkschaft Verdi ruft bei Amazon immer wieder zu Streiks auf, um ihrer Forderung nach Tarifverträgen des Einzelhandels Nachdruck zu verleihen. Bisher war das erfolglos, und das hat auch damit zu tun, dass längst nicht alle Mitarbeiter Verdi-Mitglied sind und die Arbeit in Streikzeiten niederlegen. Die Gewerkschaften in Deutschland haben allgemein weiter
  • 469 Leser

Risiken Aktionäre fordern mehr Transparenz

Aktionärsvertreter verlangen von den großen Konzernen einen offeneren Umgang mit Risiken. „Größere Unternehmen haben in der Regel eine sehr gute Risikoanalyse, die sie aber nicht veröffentlichen, aus Angst etwa vor dem Aktienkurs“, sagte der Wirtschaftswissenschaftler Hans-Georg Köglmayr. Insbesondere kritisierten die Aktionärsvertreter weiter
  • 330 Leser

Ticketverkauf eingeschränkt

Betrüger nützen neuen Stornogutschein bei Sparticket illegal aus.
Die Deutsche Bahn verzeichnet zurzeit „verstärkt betrügerische Aktivitäten“, die dazu führen, dass die Buchung von Tickets mit bestimmten Zahlungsmitteln eingeschränkt wurde. Bahnkunden können bis auf weiteres keine Sparpreis-Tickets per Lastschrift bezahlen, wenn sie auf bahn.de und im DB Navigator buchen. Nur die Sofortüberweisung weiter
  • 336 Leser

Verkauf von iPhones gestoppt

Der Chipkonzern Qualcomm setzt vor Gericht ein Absatzverbot durch. Dieses betrifft mehrere ältere Modelle.
Der Chipkonzern Qualcomm hat in seinem Patentstreit mit Apple ein Verkaufsverbot in Deutschland erstritten, das den Absatz mehrerer älterer iPhone-Modelle einschränken könnte. Betroffen sind die Modellreihen iPhone 7 und 8 sowie das iPhone X aus dem vergangenen Jahr. Apple wies darauf hin, dass auch diese Geräte über Mobilfunk-Betreiber und andere weiter
  • 610 Leser

Verkaufsstopp Gericht lehnt BUND-Antrag ab

Das Verwaltungsgericht in Schleswig hat ein Verkaufsstopp für neuere Diesel-Fahrzeuge mit zu hohem Stickoxid-Ausstoß abgelehnt. Das Gericht hat eine entsprechende Klage der Umweltorganisation BUND gegen das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) jetzt als unzulässig abgewiesen, (Az 3 A 218/17). Die Klage war auf ein Verkaufsverbot der Euro-6-Diesel von VW und weiter
  • 326 Leser