Artikel-Übersicht vom Freitag, 7. Dezember 2018

anzeigen

Regional (3)

Zeiss Meditec erzielt Umsatzrekord

Bilanz Die Zeiss-Tochter trotzt starkem Euro und politischer Unsicherheit und legt vor allem in Amerika und Asien kräftig zu.

Oberkochen/Jena. Trotz negativer Währungseffekte hat Carl Zeiss Meditec das Geschäftsjahr 2017/18 mit neuen Rekorden abgeschlossen. Der Umsatz steigt um 7,6 Prozent auf 1,28 Milliarden Euro. Rechnet man die Währungsturbulenzen heraus, liegt das Plus sogar bei 11,1 Prozent. Der operative Gewinn legt von 181 auf 197 Millionen Euro zu. „Im Geschäftsjahr

weiter
  • 750 Leser

Südwestmetall: Heimische Wirtschaft wetterfest machen

Jahresausklang Bezirksvorsitzender Michael Fried warnt angesichts weltpolitischer Risiken vor zu hoher Belastung der Unternehmen.

Aalen

Allgemein sei die wirtschaftliche Entwicklung 2018 positiv. In einigen Betrieben der Region zeigten sich jedoch „dunkle Wolken am Himmel“: Das sagte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Ostwürttemberg des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Dr. Michael Fried, beim Jahresausklang des Verbands in Aalen. Sowohl weltpolitische Entscheidungen

weiter
  • 742 Leser

Meditec bleibt auf Wachstumskurs

Zeiss-Tochter steigert erneut Umsatz und Gewinn
Die Carl Zeiss Meditec AG legte nach zwölf Monaten 2017/18 in allen strategischen Geschäftseinheiten und Regionen beim Umsatz weiter zu. Der Umsatz stieg um 7,6 Prozent (wechselkursbereinigt: 11,1 Prozent) auf 1.280,9 Millionen Euro (Vj. 1.189,9 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) entwickelte sich mit 197,1 Millionen Euro (Vj. weiter
  • 560 Leser

Überregional (25)

40 000 Lkw-Fahrer fehlen

Gegen den „Notstand“ bei Lastwagenfahrern fordern Wirtschaftsverbände von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) einen Aktionsplan. Jährlich fehlten 40 000 Fahrer, worunter die Logistik leide. Foto: Arnulf Stoffel/dpa weiter
  • 508 Leser

81 000 Autokäufer wehren sich gegen VW

Der neuen Verbraucherklage gegen Volkswagen wegen des Diesel-Abgasskandals haben sich bereits mehr als 81 000 Autokäufer angeschlossen. Das teilte der Verbraucherzentrale Bundesverband mit. Foto: Julian Stratenschulte/dpa weiter
  • 409 Leser

BMW und Daimler Carsharing-Fusion verzögert sich

BMW und Daimler müssen den geplanten Zusammenschluss ihrer Carsharing- und Fahrdienste ins kommende Jahr verschieben. Es würden noch Gespräche mit der US-Wettbewerbsbehörde geführt, so dass der ursprünglich noch für 2018 angestrebte Abschluss der Transaktion bis Jahresende nicht mehr zu schaffen sei, teilte Daimler mit. Das gemeinsame Mobilitätsunternehmen, weiter
  • 347 Leser

Bosch Verhaltene Aussichten

Der größte Autozulieferer Bosch rechnet 2019 kaum mit Wachstum in der weltweiten Automobilproduktion. „Wir gehen davon aus, dass sich der Markt beruhigen wird“, sagte der scheidende Chef der Kfz-Sparte, Rolf Bulander, gestern. Die Aussichten seien verhalten. Er rechne zwar nicht mit einem Abschwung, aber der Markt werde „um Null pendeln“. weiter
  • 403 Leser

Daimler verkauft mehr

Nach mehreren schwachen Monaten in diesem Jahr hat Daimler (Stuttgart) auch im November seine Verkaufszahlen steigern können. Das Plus fiel bei der Stammmarke Mercedes-Benz mit 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat aber nicht so deutlich aus wie im Oktober. Audi ruft Diesel zurück Im Zuge des Dieselskandals ruft Audi (Ingolstadt) weitere 64 000 Fahrzeuge weiter
  • 316 Leser

Dax fällt unter 11 000 Punkte

Die Aktienmärkte standen gestern im Zeichen des Bären, also sinkender Kurse. Der Ausverkauf drückte den Dax auf den niedrigsten Stand seit knapp zwei Jahren. Ängste vor eskalierenden Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und China lasteten auf den Kursen, der Dax gab um 3,5 Prozent nach und fiel unter 11?000 Punkte. Auslöser der Flucht aus Aktien weiter
  • 402 Leser

Dax-Konzerne Mehr Umsatz aber weniger Gewinn

Das Klima für Deutschlands Börsenschwergewichte wird rauer. Der Gesamtumsatz der Dax-Konzerne stieg im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum zwar um 3 Prozent auf 333 Mrd. EUR, wie aus einer Auswertung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervorgeht. 17 Konzerne verzeichneten aber Einbußen beim operativen Ergebnis, ein Unternehmen rutschte weiter
  • 370 Leser

Diesel-Skandal Ruf nach Richterablösung

Im Zusammenhang mit den zahlreichen Klagen von Anlegern im VW-Dieselskandal will die Dachgesellschaft Porsche SE die Ablösung des zuständigen Stuttgarter Richters erreichen. Das Landgericht bestätigte, dass die Holding, die gut die Hälfte der Stimmrechte an Volkswagen hält, einen Befangenheitsantrag eingereicht hat. Anfang des Jahres hatte auch die weiter
  • 376 Leser

Drittes Mal in Folge mehr Aufträge

Die deutsche Industrie hat im Oktober den dritten Monat in Folge einen Auftragszuwachs verbuchen können. Es wuchs um 0,3 Prozent teilte das Statistische Bundesamt mit. Foto: Liu Debin/dpa weiter
  • 389 Leser

Giftige Stoffe im Spielschleim

Produkte für Kinder schneiden in puncto Sicherheit schlecht ab. Jedes vierte fällt durch.
Kinderprodukte sind in Deutschland besonders unsicher – so die Testergebnisse von Stiftung Warentest aus den Jahren 2017 und 2018. Von 278 Produkten aus 15 Untersuchungen haben 79 schwerwiegende Sicherheitsprobleme. „Kinderprodukte schneiden in puncto Sicherheit deutlich schlechter ab, als alle anderen Konsumgüter. Sie bergen Unfallgefahren, weiter
  • 352 Leser

Glyphosat Ausschuss will bessere Kontrollen

Als Reaktion auf die umstrittene Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat bis 2022 hat ein Sonderausschuss des EU-Parlaments strengere Prüfmechanismen für Pestizide gefordert. Künftig sollen Studien zu den Wirkstoffen besser öffentlich zugänglich sein. Außerdem sollen nicht mehr die Hersteller der Mittel darüber entscheiden, welches Land für die Zulassung weiter
  • 406 Leser
.

Große Zukunft für kleine Roboter

Der Heidenheimer Traditionskonzern steht finanziell gut da und baut seine digitale Kompetenz aus. Der Produktionshelfer Panda hat das Potenzial zum Verkaufsschlager.
Panda ist einfühlsam und klein, dennoch gehört ihm die Zukunft. Toralf Haag, Vorsitzender der Voith-Konzerngeschäftsführung, und Roland Münch, Chef der Sparte Digital Ventures, haben den vielseitigen Helfer mit zur Pressekonferenz des Heidenheimer Maschinenbauers nach Stuttgart gebracht. Leise und unaufgeregt zeigt Panda, was er alles kann: Smartphones weiter
  • 422 Leser

Große Zukunft für kleine Roboter

Der Heidenheimer Traditionskonzern steht finanziell gut da und baut seine digitale Kompetenz aus. Der Produktionshelfer Panda hat das Potenzial zum Verkaufsschlager.
Panda ist einfühlsam und klein , dennoch gehört ihm die Zukunft. Toralf Haag, Vorsitzender der Voith-Konzerngeschäftsführung, und Roland Münch, Chef der Sparte Digital Ventures, haben den vielseitigen Helfer mit zur Pressekonferenz des Heidenheimer Maschinenbauers nach Stuttgart gebracht. Leise und unaufgeregt zeigt Panda, was er alles kann: Smartphones weiter
  • 438 Leser

Mittelständler Fast jeder Zweite ausgespäht

Fast jeder zweite Mittelständler in Deutschland wurde schon von Konkurrenten oder fremden Geheimdiensten bespitzelt – oder vermutet das. 44 Prozent waren bei einer Befragung von 583 Unternehmen betroffen. Die Umfrage ist Teil einer Analyse, die ein Max-Planck-Institut gemeinsam mit einem Fraunhofer-Institut und der Polizei erstellt hat. Jedes weiter
  • 380 Leser
Opel

Neuer Corsa soll ein „Volks-Elektroauto“ werden

Chef Michael Lohscheller präsentiert Bilanz: Der Konzern gewinnt Marktanteile und setzt stark auf die E-Mobilität.
Jahrzehnte lang haben sich die Chefs von Opel um solche Auftritte gedrückt. Zum Jahresende Bilanz zu ziehen, hielten sie für nicht angebracht. Kein Wunder: Fast jährlich hätten sie über tiefrote Zahlen und erfolglose Sanierungsprogramme sprechen müssen. Der seit gut eineinhalb Jahren amtierende Opel-Chef bricht mit dieser „Tradition“. Am weiter
  • 805 Leser
Opel

Neuer Corsa soll ein „Volks-Elektroauto“ werden

Chef Lohscheller präsentiert Bilanz: Der Konzern gewinnt Marktanteile und setzt stark auf die E-Mobilität.
Jahrzehnte lang haben sich die Chefs von Opel um solche Auftritte gedrückt. Zum Jahresende Bilanz zu ziehen, hielten sie für nicht angebracht. Kein Wunder: Fast jährlich hätten sie über tiefrote Zahlen und erfolglose Sanierungsprogramme sprechen müssen. Der seit gut eineinhalb Jahren amtierende Opel-Chef bricht mit dieser „Tradition“. Am weiter
  • 359 Leser

Opec hört nicht auf Trump

Ungeachtet der Forderungen von US-Präsident Donald Trump nach einer Beibehaltung der Fördermenge bei Rohöl haben sich Mitglieder der Opec für eine Drosselung der Produktion ausgesprochen. Angestrebt werde eine „ausreichende Senkung“. Enria folgt auf Nouy Die EU-Staaten haben den bisherigen Chef der Europäischen Bankenaufsicht (EBA), Andrea weiter
  • 431 Leser

Probleme beim Streaming

Digitale Ländersperren sind in der Europäischen Union eigentlich seit April für kostenpflichtige Streaming-Dienste abgeschafft. Jeder zweite Nutzer berichtet einer Umfrage der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zufolge aber immer noch von Problemen. Preis für „Far: Lone Sails“ Eine poetische Reise durch die Postapokalypse ist bei der Verleihung weiter
  • 316 Leser

Sparkurs verschärft

Das Angebot wird eingeschränkt, Stellen werden gestrichen.
Der Autobauer Volkswagen verschärft seinen Sparkurs. Um die angekündigten Investitionen in die Elektromobilität aus eigener Kraft zu stemmen, schränkt das Unternehmen das Angebot für Kunden ein und will weiter am Personal sparen. „Es gibt Modellvarianten, die kauft kein Mensch“, sagte Ralf Brandstätter, der als „Chief Operating Officer“ weiter
  • 332 Leser
Kommentar Simone Dürmuth zur Stiftung Warentest

Strenge Kriterien

Jedes vierte Produkt für Kinder fällt bei der Stiftung Warentest durch. Deutlich mehr als in allen anderen Produktgruppen. Das lässt zwei Vermutungen zu: Entweder sind die Kriterien der Verbraucherschützer bei Kinderspielzeug und Co. besonders streng, oder die Hersteller sehen hier eine große Chance auf Profit – zu Lasten der Sicherheit. An beidem weiter
  • 396 Leser

TK erwägt niedrigere Beiträge

Der Abstand zum Konkurrenten Barmer könnte damit größer werden.
Zwischen den beiden größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland wird sich der Beitragsunterschied im kommenden Jahr wohl weiter erhöhen. Wie es bei der Barmer am Donnerstag aus informierten Kreisen hieß, will der Vorstand dem Verwaltungsrat eine Beibehaltung des Zusatzbeitrags in Höhe von 1,1 Prozent empfehlen. Die Techniker Krankenkasse (TK) weiter
  • 442 Leser

TK will Beitrag senken

Abstand zum Konkurrenten Barmer könnte größer werden.
Zwischen den beiden größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland wird sich der Beitragsunterschied im kommenden Jahr wohl weiter erhöhen. Wie es bei der Barmer am Donnerstag aus informierten Kreisen hieß, will der Vorstand dem Verwaltungsrat eine Beibehaltung des Zusatzbeitrags in Höhe von 1,1 Prozent empfehlen. Die Techniker Krankenkasse (TK) weiter
  • 590 Leser

Top-Managerin verhaftet

Die USA lassen die Finanzchefin des chinesischen Konzerns im Zusammenhang mit den Iran-Sanktionen festnehmen. Der wahre Grund ist wohl ein anderer.
Fünf Tage lang gelang es dem chinesischen Unternehmen Huawei, die Verhaftung seiner Finanzchefin geheim zu halten. Inzwischen hat die Firmenleitung des weltweit größten Netzwerkausstatters zugegeben: Meng Wanzhou ist in Haft. Kanadische Polizisten hätten sie auf ihrem Rückflug nach China auf dem Flughafen von Vancouver festgenommen. Ein Fehlverhalten weiter
  • 411 Leser

Vonovia will weniger modernisieren

Wird energetisch saniert, werden die Kosten meist umgelegt. Dagegen wehren sich Mieter immer häufiger.
Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia will seine Modernisierungsinvestitionen drastisch kürzen. Hintergrund sei eine „dramatisch zurückgegangene“ gesellschaftliche Akzeptanz für die in der Regel mit Mietsteigerungen verbundenen energetischen Modernisierungen, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch. Ab sofort sei eine Kürzung der energetischen weiter
  • 356 Leser

Vonovia will weniger modernisieren

Wird energetisch saniert, werden die Kosten meist umgelegt. Dagegen wehren sich Mieter immer häufiger.
Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia will seine Modernisierungsinvestitionen drastisch kürzen. Hintergrund sei eine „dramatisch zurückgegangene“ gesellschaftliche Akzeptanz für die in der Regel mit Mietsteigerungen verbundenen energetischen Modernisierungen, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch. Ab sofort sei eine Kürzung der energetischen weiter
  • 338 Leser