Artikel-Übersicht vom Dienstag, 4. Dezember 2018

anzeigen

Regional (2)

Zur Person

Auszeichnung für Gerlinger

Stuttgart. Für herausragende unternehmerische Leistungen hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes an Dr. Herrmann Gerlinger aus Aalen verliehen. „Die Carl Zeiss SMT GmbH wurde unter seiner Leitung zum Weltmarktführer im Bereich Belichtungsoptiken für moderne Speicherchips“,

weiter
  • 664 Leser

SHW CT: Übernahme gescheitert

Gießerei Die RMB-Gruppe wollte das Werk in Wasseralfingen übernehmen. Doch der Investor hat massive finanzielle Probleme. Die Lage im Königsbronner Werk spitzt sich derweil zu.

Wie ein Sprecher der Kanzlei Pluta erklärte, ist die Eigenverwaltung der insolventen Unternehmens vom Kaufvertrag mit dem Investor, der Rheinischen Mittelstandsbeteiligungs GmbH (RMB), zurückgetreten. Das Werk war in den vergangenen Monaten von Pluta-Manager und Sanierungsgeschäftsführer Marcus Katholing geführt und saniert worden. Betroffen ist

weiter
  • 5
  • 2272 Leser

Überregional (18)

Amazon Einkaufen ohne Kasse ausgeweitet

Der US-Konzern Amazon arbeitet daran, auch auf größeren Ladenflächen das Einkaufen ohne Kassen zu ermöglichen. In den Amazon-Go-Geschäften registrieren Kameras und andere Sensoren, welche Artikel die Kunden aus den Regalen nehmen. Um die Waren zu kaufen, verlässt man damit einfach den Laden und der Betrag wird vom Amazon-Konto abgebucht. Die ersten weiter
  • 283 Leser
Handelsstreit

Auf dem Weg zur Einigung?

US-Präsident Trump sieht Fortschritte. China gibt sich zurückhaltend, zumal Peking an seiner industriepolitischen Strategie festhalten will.
Chinas staatlich gelenkte Medien überschlagen sich am Montag geradezu mit Lobpreisungen auf den Ausgang des G20-Gipfels. Staatspräsident Xi Jinping und andere G20-Regierungschefs hätten den Gipfel in Buenos Aries „zum Erfolg“ verholfen, twittert die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Der Multilateralismus habe sich bewährt, ebenso eine weiter
  • 302 Leser

Autowerte profitieren

Ein „Waffenstillstand“ im US-Handelskonflikt mit China hat den Dax am Montag deutlich beflügelt. Aktien aus dem Automobilsektor profitierten besonders stark. So standen die Papiere von BMW, Daimler und Volkswagen mit deutlichen Kursgewinnen an der Dax-Spitze. Im M-Dax verbuchten die Anteilsscheine der Autozulieferer Rheinmetall, Dürr, weiter
  • 291 Leser

Bayer-Mitarbeiter fürchten um ihre Arbeit

Rund tausend Bayer-Mitarbeiter haben in Wuppertal gegen den angekündigten Stellenabbau demonstriert. Der Konzern hatte in der vergangenen Woche den Abbau von weltweit 12 000 Stellen angekündigt. Foto: Christoph Gateau/dpa weiter
  • 321 Leser

Dienstleistungen Fiverr startet in Deutschland

Das israelische Start-up Fiverr hat seinen Online-Marktplatz für kreative und digitale Dienstleistungen nun auch in Deutschland gestartet. Fiverr habe bereits Stand heute rund 130 000 Nutzer aus Deutschland, sagte Falko Kremp, neuer Deutschland-Chef des Unternehmens. Freiberufler können für einen Startpreis ab 5 EUR dort ihre Dienstleistungen weiter
  • 347 Leser

Ein Jahr früher als geplant

Das Unternehmen übernimmt Anteile an der ADAC Autoversicherung.
Europas größter Versicherer Allianz übernimmt die Anteile seines Schweizer Rivalen Zurich an der ADAC Autoversicherung ein Jahr früher als geplant. Der Eigentumsübergang an dem Gemeinschaftsunternehmen solle nun voraussichtlich zum 1. Januar 2019 erfolgen, teilten beide Unternehmen gestern mit. Die drei Parteien haben sich den Angaben zufolge im weiter
  • 319 Leser
d

Ende der Zins-Talfahrt ist in Sicht

Experten und Anbieter kündigen für das kommende Jahr stabile Renditen an.
Lichtblick für Millionen Lebensversicherungskunden: Sie können auf ein Ende der Zins-Talfahrt bei dem Altersvorsorge-Klassiker hoffen. „Die Talsohle müsste allmählich erreicht sein. Im kommenden Jahr dürfte die Verzinsung im Schnitt weitgehend konstant bleiben“, sagt Branchenexperte Lars Heermann von der Ratingagentur Assekurata. Erste weiter
  • 308 Leser

Israelis übernehmen Berliner Start-up

Der israelische Spielehersteller Playtika übernimmt mit dem Berliner Start-up Wooga einen der großen Spieleentwickler in Deutschland. Das derzeit 180-köpfige Wooga-Team werde aus seiner Zentrale in Berlin weiter unter Leitung von Gründer Jens Begemann arbeiten, so die Unternehmen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Wooga entwickelt vor allem Spiele weiter
  • 296 Leser

Katar verlässt das Öl-Kartell

Das Golfemirat will seinen eigenen Weg gehen und setzt auf Gasförderung. Der Streit mit den anderen Mitgliedern habe mit der Entscheidung nichts zu tun.
Wenige Tage vor dem nächsten Ministertreffen der Opec hat Katar seinen Ausstieg aus dem Ölkartell bekannt gegeben. Wie Energieminister Saad Sherida al-Kaabi am Montag ankündigte, werde Katar zum Jahresbeginn 2019 die Opec verlassen. Das Emirat habe die Organisation bereits über den Rückzug informiert, meldete die staatliche Nachrichtenagentur QNA. weiter
  • 407 Leser

Klimawandel Weltbank erhöht finanzielle Hilfe

Die Weltbank hat 200 Mrd. Dollar (177 Mrd. EUR) für Entwicklungsländer im Kampf gegen den Klimawandel zugesagt. Die finanzielle Hilfe gilt für den Zeitraum von 2021 bis 2025 und stellt eine Verdopplung der Hilfe des aktuellen Fünf-Jahres-Plans dar, wie die Weltbank gestern kurz nach Beginn der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz ankündigte. weiter
  • 304 Leser

Lufthansa Trauer um Mayrhuber

Der langjährige Aufsichtsrats- und Vorstandsvorsitzende der Lufthansa, Wolfgang Mayrhuber, ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Wie die Lufthansa mitteilt, starb Mayrhuber am Samstag nach schwerer Krankheit. Mayrhuber hatte seine Laufbahn bei der Lufthansa 1970 als Ingenieur in der Triebwerksinstandhaltung in Hamburg begonnen. Von 2003 bis 2010 war weiter
  • 470 Leser

Mehr Geld für bessere Luft

Die Bundesregierung stockt ein Förderprogramm um eine halbe Milliarde Euro auf.
Der Bund gibt mehr Geld für den Kampf gegen Diesel-Fahrverbote und für bessere Luft in den Städten aus. Außerdem will die Regierung noch in diesem Jahr den Weg für Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Autos frei machen. Das gab Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Zusammentreffen mit Vertretern aus Städten und Kommunen am Montag in Berlin bekannt. weiter
  • 380 Leser

Nur mit Führerschein erlaubt

Die „Elektrokleinstfahrzeuge“ dürfen höchstens Tempo 20 fahren. Noch gibt es keine Zulassung.
Wer künftig mit einem elektrischen Tretroller durch die Stadt brausen möchte, braucht dafür einen Führerschein. Außerdem herrsche für Kraftfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als zwölf Stundenkilometern Versicherungspflicht, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht. Durch weiter
  • 353 Leser

Qualcomm winkt ab

US-Chiphersteller Qualcomm will keinen neuen Anlauf machen, den niederländischen Wettbewerber NXP zu übernehmen. Das erklärte Qualcomm, nachdem sich US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsident Xi Jinping offen für eine Genehmigung der Übernahme gezeigt hatten. Dreamliner im Gespräch Die Lufthansa will in ihrer Langstreckenflotte vielleicht weiter
  • 321 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum Austritt Katars aus der Opec

Symbolische Entscheidung

.
Die Überraschung ist Katar gelungen. Das Golfemirat kehrt der Opec den Rücken. Wer hofft, dass dies das Ölkartell schwächen wird, der irrt. Denn Katar ist als Ölförderland zu unbedeutend. Gestern legte der Rohölpreis deutlich zu. Doch das hat einen anderen Grund. Mit Russland, das nicht der Opec angehört, und Saudi-Arabien haben sich die beiden weiter
  • 333 Leser

Viel Geld für guten Zweck

Deutsche Unternehmen spenden 9,5 Milliarden Euro im Jahr.
Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung und des Stifterverbands der Deutschen Wissenschaft hat ergeben, dass Unternehmen in Deutschland im Jahr mindestens 9,5 Mrd. EUR für das Gemeinwohl spenden. Dabei haben vier von fünf Firmen im vergangenen Geschäftsjahr Geld gegeben. Die Summe ist fast doppelt so hoch wie die Summe an privaten Spenden in Deutschland, weiter
  • 334 Leser

Weihnachtsgeschäft läuft im Südwesten gut

Die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts ist im Südwesten „ordentlich gestartet“, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes Baden-Württemberg, Sabine Hagmann. Die Kunden hätten in den Städten gut eingekauft, ohne zu sehr auf Schnäppchen zu achten. In Berlin zeigten sich Vertreter des Handelsverbands Deutschland weniger weiter
  • 316 Leser

Weniger Pausen im Zug

Bei den Tarifverhandlungen für die 36 000 Beschäftigten des Zugpersonals der Deutschen Bahn haben gestern die Themen Einsatzpläne und Pausen im Mittelpunkt gestanden. Die Gewerkschaft verlangt, dass Pausen im Zug und auswärtige Übernachtungen verringert werden. FDP lobt Merz-Vorschlag Die Vorschläge des CDU-Vorsitz-Kandidaten Friedrich weiter
  • 315 Leser