Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 28. November 2018

anzeigen

Regional (2)

IHK hebt Mitgliedsbeiträge an

Herbstsitzung Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg stimmt einer Erhöhung der Umlage zu. Warum die Mitglieder künftig mehr bezahlen müssen.

Heidenheim

Die IHK Ostwürttemberg erhöht ihre Beiträge. Das hat jetzt die Vollversammlung der Kammer beschlossen. Statt bisher 0,17 Prozent bezahlen die Mitgliedsunternehmen künftig 0,26 Prozent ihres Gewerbeertrags als gewinnabhängige Umlage. Die Grundbeiträge werden beibehalten. Im IHK-Präsidium folgt aus dem Zeiss-Vorstand Dr. Matthias Metz auf

weiter
  • 5
  • 703 Leser

Lobo erntet Preise für Lasershows

Auszeichnung Aalener Firma schneidet beim ILDA Artistic Awards im kanadischen Montreal höchst erfolgreich ab.

Aalen. Die Lobo electronic GmbH aus Aalen hat bei der Verleihung der ILDA Artistic Awards im kanadischen Montreal höchst erfolgreich abgeschnitten. Die Preise würdigen künstlerische Leistungen im Bereich von Laser- und Multimediashows. Lobo konnte sich erfolgreich unter 181 Einreichungen bei der Konferenz der International Laser Display Association

weiter
  • 420 Leser

Überregional (13)

Audi Bram Schot wird „richtiger“ Chef

Seit einem halben Jahr steht Audi-Vertriebschef Bram Schot kommissarisch an der Spitze des Autoherstellers – am Donnerstag werde er nun wohl einen Dreijahresvertrag als ordentlicher Vorstandsvorsitzenden erhalten, hieß es aus gut informierten Kreisen. Der 57-jährige Holländer war im Juni zum Interimschef berufen worden, einen Tag nach der Verhaftung weiter
  • 630 Leser

Daimler verleiht Tretroller

Der Fahrdienstleister MyTaxi hat den Verleih von E-Scootern in Lissabon gestartet. Mit den elektrisch betriebenen Tretrollern will die Daimler-Tochter eine neue Zielgruppe ansprechen und die Vermittlung von Taxifahrten per App erweitern. So ist's richtig Der Ditzinger Maschinenbauer Trumpf beschäftigt weltweit 13 500 Mitarbeiter. Die Zahl, die weiter
  • 342 Leser

Der reichste Kommunist

Jack Ma , Gründer des Technologieriesen Alibaba und Chinas reichster Mann, ist auch Mitglied der Kommunistischen Partei. Die überraschende Mitgliedschaft enthüllte das Parteiorgan, die „Volkszeitung“. Foto: STR/afp weiter
  • 307 Leser

Exporte sichern Jobs

36 Millionen Arbeitsplätze hängen an den Ausfuhren.
Die deutschen Exporte in Länder außerhalb der Europäischen Union sichern laut einer neuen EU-Studie 8,4 Mio. Arbeitsplätze. In der Bundesrepublik selbst hängen demnach 6,8 Mio. Jobs an diesen Ausfuhren. Weitere 1,6 Mio. Arbeitsplätze sichert das deutsche Exportgeschäft in anderen EU-Staaten wie Polen, Italien oder den Niederlanden. Darüber hinaus weiter
  • 307 Leser

Gerüstet für die digitale Arbeitswelt

Der Autozulieferer Bosch und die IHK Region Stuttgart haben einen neuen Lehrgang entwickelt.
Industrie 4.0 macht durch digitale Lösungen und vernetzte Fertigung die Arbeit in vielen Bereichen einfacher. Zugleich verlangt sie aber auch immer mehr Wissen und Fähigkeiten von den Mitarbeitern. Darum haben der Automobilzulieferer Bosch und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart gemeinsam ein bundesweit einzigartiges Weiterbildungsangebot weiter
  • 379 Leser

Jugendliche meiden Facebook

Nur 15 Prozent der Jugendlichen in Deutschland nutzen Facebook. Im Vergleich zu 2017 sank die Nutzung noch einmal um 10 Prozentpunkte, heißt es in einer Studie. 95 Prozent der Jugendlichen nutzen Whatsapp. Foto: Joel Saget/afp weiter
  • 356 Leser
Wohnen

Preisbremse auch bei Modernisierung

Künftig dürfen Vermieter bundesweit nach Baumaßnahmen nur noch maximal drei Euro pro Quadratmeter aufschlagen, bei niedrigen Mieten sogar nur zwei Euro.
Für die Umlage von Modernisierungskosten auf die Mieter gibt es ab 2019 erstmals einen Deckel: Bei neuen Maßnahmen darf die Miete innerhalb von sechs Jahren nur noch um 3 EUR pro Quadratmeter steigen. Liegt die Miete unter 7 EUR pro Quadratmeter, sind nur maximal 2 EUR zulässig. Auf diese letzten Änderungen an der Verschärfung der Mietpreisbremse haben weiter
  • 527 Leser

Strafzölle strafen Dax ab

Nach dem starken Wochenauftakt ist der Dax wieder etwas abgesackt. Die Anleger störten sich laut Marktanalyst Dean Popplewell vom Handelshaus Oanda vor allem an einem Interview des US-Präsidenten Donald Trump. Wenige Tage vor seinem erwarteten Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping signalisierte er, an der Erhöhung der Strafzölle gegen weiter
  • 323 Leser

Trump wütet gegen die GM-Chefin

Der US-Präsident fordert von General Motors den Bau einer Fabrik in Ohio statt der geplanten Schließung.
Die geplante Streichung tausender Arbeitsplätze und mögliche Schließung mehrerer Werke beim größten US-Autobauer General Motors (GM) bringt Präsident Donald Trump in Rage. „Sie sollten dort verdammt noch mal schnell eine neue Fabrik eröffnen“, sagte Trump dem „Wall Street Journal“ zum Aus eines großen Standorts in Ohio. Er habe weiter
  • 432 Leser
-

Trübe Aussichten für die Maschinenbauer

-
Wegen der Handelskonflikte erwarten die Maschinenbauer im Südwesten einen Abschwung. Wann dieser 2019 einsetze, lasse sich nicht absehen, sagte der Chef des Branchenverbandes VDMA, Mathias Kammüller. „Wenn man nach 10, 15 Prozent Wachstum in den vergangenen Jahren plötzlich kein Wachstum mehr hat, dann ist der übliche Trend, dass es weiter nach weiter
  • 345 Leser

Volkswagen Musterklage für Dieselfahrer läuft

Dieselkunden von Volkswagen in Deutschland können sich ab sofort der Musterfeststellungsklage gegen den Konzern anschließen. Wie der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) mitteilte, wurde das Klageregister beim Bundesamt für Justiz eröffnet. Klaus Müller, Chef des VZBV, erklärte, die Eintragung sei vor allem für diejenigen interessant, die sich weiter
  • 372 Leser

Was darf die EZB?

Mehrere Kläger bezweifeln die Rechtmäßigkeit der europäischen Bankenaufsicht. Sie befürchten große Gefahren für die deutschen Sparer.
Die Bundesregierung hat die deutsche Beteiligung an der europäischen Bankenunion vor dem Bundesverfassungsgericht verteidigt. Ein lokales Bankenproblem könne sich leicht zu einem Stabilitätsproblem für die gesamte Eurozone auswachsen, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium, Christine Lambrecht, gestern in Karlsruhe. Als vor weiter
  • 350 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zur Klage gegen die EZB-Bankenaufsicht

Übertriebene Zweifel

Deutschland hat die Kontrolle über seine Banken ohne Rechtsgrundlage aufgegeben und muss am Ende für Schieflagen bei Banken der Eurozone haften. Dieses Schreckgespenst malen die Kläger an die Wand. Man kann mit Sorge auf die Banken in Italien blicken. Sie sitzen auf Milliarden an faulen Krediten. Das sei viel zu viel, sagen auch europäische Bankenaufseher. weiter
  • 293 Leser