Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 21. November 2018

anzeigen

Regional (4)

Wirtschaft kompakt

IHK berät Wirtschaftsplan

Heidenheim. Die Vollversammlung der IHK Ostwürttemberg trifft sich am Montag, 26. November, zur Haushaltssitzung. Der IHK-kritische Hüttlinger Unternehmer Rainer Horlacher beanstandet dabei, dass der Umlagehebesatz für die Mitgliedsunternehmen von derzeit 0,17 Prozent auf 0,26 Prozent erhöht werden soll – also um 52,9 Prozent. Wie berichtet,

weiter
  • 564 Leser
Wirtschaft kompakt

Programm veröffentlicht

Ulm. Die Handwerkskammer Ulm hat ihr neues Karriereprogramm für das Jahr 2019 veröffentlicht. Jährlich nutzen rund 8500 Handwerkerinnen und Handwerker mit knapp 700.000 Teilnehmerstunden das Angebot als Teil ihrer Ausbildung oder für eine Fort- oder Weiterbildung, um in ihrem jeweiligen Beruf auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die Aus-, Fort- und

weiter
  • 504 Leser

Die Minifabrik, die alles kann

Industriedialog An der Hochschule Aalen präsentiert Julian Popp von MHP eine voll automatisierte, intelligente Fabrik im Modellformat.

Aalen

Das sogenannte Hochregallager ist nur wenige Zentimeter hoch: In der Fabrik, die Dr. Julian Popp vom Beratungsunternehmens MHP beim Industriedialog an der Hochschule Aalen vorgestellt hat, ist alles ein paar Nummern kleiner. Dafür demonstriert diese Miniaturfabrik mit ihren fahrerlosen Transportfahrzeugen, Fertigungsinseln, automatischen Lagersystemen

weiter
  • 1068 Leser

Café Samocca erhält bei Test Bestnoten

Befragung Aalener Franchise-Konzept bietet Menschen mit Behinderung Arbeit und punktet mit Service.

Aalen. Das Kaffeehaus Samocca ist vom Magazin „Test Bild“ und der Statista GmbH zum Testsieger mit dem Qualitätssiegel „Beste Service Qualität“ im Bereich „Cafés und Coffeeshops“ gekürt worden. Für Sabine Eberhard, die als Produktmanagerin für die Cafés in Aalen und Heidenheim sowie das Samocca-Franchisesystem

weiter
  • 3
  • 843 Leser

Überregional (23)

Aktie fällt auf Rekordtief

Ein Skandal in Dänemark belastet das Institut.
Globale Konjunktursorgen, die Probleme in Italien und die trübe Stimmung an den Börsen haben die Aktien der Deutschen Bank auf ein Rekordtief absacken lassen. Bei 8,05 EUR erreichten sie gestern Vormittag den tiefsten Stand ihrer Geschichte. Zuletzt erholten sie sich wieder und lagen noch 2,83 Prozent im Minus bei 8,32 EUR. Im frühen Handel hatten weiter
  • 399 Leser

Alnatura Auch ohne DM auf Wachstumskurs

Nach der Trennung von seinem wichtigsten Handelspartner DM sieht sich der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura wieder auf Wachstumskurs. Für rund 40 Prozent des Umsatzes seien neue Abnehmer gefunden worden, erklärte Geschäftsführer Rüdiger Kasch. Mit neuen Filialen und internationalen Handelspartnern habe man im Geschäftsjahr 2017/2018 (30. September) weiter
  • 408 Leser

Chips und Co. werden deutlich teurer

Der trockene Sommer hat zu einer schlechten Ernte geführt. Das spüren jetzt die Verbraucher.
Wegen der schlechten Kartoffelernte werden Chips in Deutschland bald teurer. Der Marktführer Intersnack (Funny-Frisch, Chio) kündigte deutliche Preiserhöhungen für den beliebten Snack an. Nach massiven Ernteeinbußen wegen der Dürre sind die Kartoffelpreise für Verbraucher um mehr als die Hälfte gestiegen. Derzeit müsse der Kunde im Supermarkt weiter
  • 483 Leser

Der „Post Bot“ fährt durch Japan

Die Deutsche Post will nach einem in Deutschland einmaligen Test mit einem Begleitroboter im Zustelldienst das Projekt vorantreiben. Momentan werde der „Post Bo“ in Japan zu Demonstrationszwecken und zum Sammeln weiterer Erfahrungen verwendet. Vor rund einem Jahr hatte die Post einen sechswöchigen Praxistest im osthessischen Bad Hersfeld weiter
  • 569 Leser

Die meisten Kokosöle sind in Ordnung

Die Stiftung Warentest hat 15 Kokosöle unter die Lupe genommen und bewertete fünf davon mit der Note gut. Sieben schnitten befriedigend ab, zwei ausreichend und eins mangelhaft. Foto: Robert Günther/dpa weiter
  • 487 Leser

Die Spitze des Konzerns umgebaut

Trotz seiner Festnahme in Japan bleibt Carlos Ghosn offiziell Chef des französischen Autobauers.
Nach der Verhaftung von Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn in Japan hat der französische Autokonzern Renault seine Spitze vorläufig neu strukturiert. Die Weichen wurden gestern Abend bei einer Verwaltungsratssitzung gestellt. Die operativen Geschäfte werden künftig von Thierry Bolloré gesteuert, wie das französische Unternehmen mitteilte. Bolloré weiter
  • 421 Leser

Digitalisierung Firmen weiten Weiterbildung aus

Knapp zwei Drittel der Unternehmen in Deutschland (63 Prozent) bieten ihren Mitarbeitern einer aktuellen Studie zufolge inzwischen Weiterbildungs-Möglichkeiten in Sachen Digitalisierung an. Vor zwei Jahren waren es erst 36 Prozent, berichtete der Digitalverband Bitkom. Die dafür zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel sowie die eingeräumte weiter
  • 324 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Streik-Urteil im Falle Amazon

Ein gutes Urteil

Zu den wiederkehrenden Ritualen der Tarifauseinandersetzung in der Metall- und in anderen Industrien gehört es, dass sich die Mitarbeiter vor den Werkstoren zum Warnstreik versammeln. Kaum vorstellbar, dass die Unternehmensführung dies dort gerichtlich untersagen lassen wollte und auf ihr Hausrecht pochen würde. Amazon hat genau dies getan – weiter
  • 411 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Streik-Urteil im Falle Amazon

Ein gutes Urteil

Zu den wiederkehrenden Ritualen der Tarifauseinandersetzung in der Metall- und in anderen Industrien gehört es, dass sich die Mitarbeiter vor den Werkstoren zum Warnstreik versammeln. Kaum vorstellbar, dass die Unternehmensführung dies dort gerichtlich untersagen lassen wollte und auf ihr Hausrecht pochen würde. Amazon hat das getan – und sich weiter
  • 420 Leser

Eurowings bestreikt

Der Tarifkonflikt bei Eurowings hat am Dienstag Hunderte Passagiere der Lufthansa-Tochter ausgebremst. Wegen eines Warnstreiks am Düsseldorfer Flughafen blieben mehr als 25 der rund 30 geplanten Flüge am Boden. Foto: Bernd Thissen/dpa weiter
  • 473 Leser

Investitionen für fünf Milliarden

Konzernchef Richard Lutz will mit viel Geld nicht nur die Pünktlichkeit der Züge verbessern.
Eine schöne, grüne Mobilitätswelt wollten Bahnchef Richard Lutz und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bei einer Sonderfahrt des ICE 4 beschwören. Bis 2030 will die DB ihren Strom zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energien speisen, versprach Lutz: „Bahnfahren ist gelebter Klimaschutz.“ Doch so begeistert sich beide über die Ökobilanz weiter
  • 437 Leser

Investitionen für fünf Milliarden

Konzernchef Richard Lutz will mit viel Geld nicht nur die Pünktlichkeit der Züge verbessern.
Eine schöne, grüne Mobilitätswelt wollten Bahnchef Richard Lutz und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Dienstag bei einer Sonderfahrt des ICE 4 beschwören. Bis 2030 will die DB ihren Strom zu 80 Prozent aus erneuerbaren Energien speisen, versprach Lutz und meinte: „Bahnfahren ist gelebter Klimaschutz.“ Doch so begeistert sich weiter
  • 421 Leser

Konzern will sparen

Um rund zwei Milliarden Euro jährlich sollen die Kosten sinken.
Der Chemiekonzern BASF will in den kommenden Jahren mehr verdienen und legt dazu unter anderem ein Sparprogramm auf. Neben dem weiteren Ausbau des China-Geschäfts sind auch effizientere Anlagen und Kostensenkungen geplant. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll so jährlich um 3 bis 5 Prozent steigen, weiter
  • 372 Leser

Land lehnt Videokontrolle ab

Verkehrsminister Scheuer stößt mit Plänen zur Erfassung der Kfz-Schilder auf Widerstand. Tenor: Zu aufwendig und rechtswidrig.
Entschieden lehnen Kommunen, Landespolitiker und Datenschützer die Pläne ab, Diesel-Fahrverbote durch Videokameras überwachen zu lassen. Den Vorstoß hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Vortag präsentiert. In Stuttgart startet das Fahrverbot für Diesel-Pkw ab Schadstoffklasse 4 zu Neujahr. In Frankfurt am Main dürfen von Februar weiter
  • 546 Leser

Land lehnt Videokontrolle ab

Verkehrsminister Scheuer stößt mit Plänen zur Erfassung der Kfz-Schilder auf Widerstand. Tenor: Zu aufwendig und rechtswidrig.
Entschieden lehnen Kommunen, Landespolitiker und Datenschützer die Pläne ab, Diesel-Fahrverbote durch Videokameras überwachen zu lassen. Den Vorstoß hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Vortag präsentiert. In Stuttgart startet das Fahrverbot für Diesel-Pkw ab Schadstoffklasse 4 zu Neujahr. In Frankfurt am Main dürfen von Februar weiter
  • 478 Leser

Müll Elektroschrott oft falsch entsorgt

Es schadet der Umwelt, es verschwendet Ressourcen und es ist häufig sogar illegal: Trotzdem werden viele alte Elektrogeräte falsch entsorgt. Besonders schlecht sieht es nach Angaben des Umweltbundesamts bei großen Haushaltsgeräten aus: „Knapp 465 000 Tonnen Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler verschwinden in den Untiefen weiter
  • 346 Leser

Porsche SE Steigender Gewinn

Der VW-Hauptaktionär Porsche SE hat seinen Gewinn trotz des hohen Bußgelds bei der Volkswagen-Tochter Audi deutlich gesteigert. Nach Steuern stieg das Konzernergebnis in den ersten neun Monaten des Jahres deutlich auf 2,67 Mrd. EUR nach 2,14 Mrd. EUR im Vorjahreszeitraum, teilte die Volkswagen-Dachgesellschaft mit. Die Staatsanwaltschaft München weiter
  • 400 Leser

Schwan-Stabilo Seit Jahren erster Umsatzrückgang

Ein schwächeres Kosmetikgeschäft hat beim Stifte- und Kosmetik-Konzern Schwan-Stabilo erstmals seit Jahren für einen Umsatzrückgang gesorgt. Im Geschäftsjahr 2017/18 (30. Juni) setzte das Familienunternehmen 685,4 Mio. EUR um, wie die Geschäftsführung mitteilte. Das sind rund 28 Mio. EUR weniger als im Jahr zuvor. Der Umsatz sank in der Kosmetiksparte weiter
  • 455 Leser

Starker Euro belastet

Der starke Euro hat die in der Global Fashion Group (GFG) zusammengefassten Online-Modehändler der Berliner Start-up-Fabrik Rocket Internet ausgebremst. Im dritten Quartal konnten sie ihren Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 21,3 Mio. EUR verringern. Nach einem Minus von 32,6 Mio. EUR 2017. Siemens liefert 94 Züge Siemens weiter
  • 338 Leser

Streik auf Betriebsparkplatz möglich

Amazon klagte gegen die seit Jahren wiederholten Warnstreiks der Gewerkschaft vor dem Werkstor. Das BAG hält sie für rechtens – allerdings nicht immer und nur unter bestimmten Bedingungen.
Unternehmen müssen unter bestimmten Voraussetzungen hinnehmen, dass Gewerkschaften auf dem Betriebsgelände streiken. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt mit einem Grundsatzurteil entschieden. US-Onlinehandelsriese Amazon scheiterte im Streit mit der Gewerkschaft Verdi vor dem höchsten deutschen Arbeitsgericht damit, solche Streiks auf dem weiter
  • 508 Leser

Tierwohllabel erst 2020

Fleischprodukte mit einem staatlichen Tierwohllabel werden frühestens im Frühjahr 2020 im Handel erhältlich sein. Das Bundeslandwirtschaftsministerium will bis Herbst 2019 die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen dafür schaffen, sagte eine Ministeriumssprecherin. Höherer Mindestlohn Tschechien erhöht den Mindestlohn zum Jahreswechsel. weiter
  • 388 Leser

Vertrauen der Anleger schwindet

Sorgen um das weltweite Wirtschaftswachstum , Italiens Staatshaushalt und weiterhin schwache US-Börsen haben den Dax gestern auf den tiefsten Stand seit Dezember 2016 gedrückt. „Das Vertrauen der Anleger schwindet“, kommentierte Marktanalyst David Madden von CMC Markets UK. Deutlich sichtbar wird die zunehmende Skepsis der Anleger beim weiter
  • 464 Leser

Wohnungsbau Deutliche Zunahme

Der Wohnungsbau in Deutschland nimmt weiter zu. Von Januar bis September 2018 wurde der Neubau oder Umbau von insgesamt 262 830 Wohnungen genehmigt. Das waren 2,3 Prozent oder gut 6000 mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Anstieg geht ausschließlich auf Mehrfamilienhäuser zurück (plus 8,3 Prozent). Die weiter
  • 404 Leser