Artikel-Übersicht vom Montag, 29. Oktober 2018

anzeigen

Regional (2)

Varta Consumer feiert Neubau

Erweiterung Knapp 20 Millionen Euro hat Varta Consumer in Dischingen investiert - und hebt das einzige Batterienwerk in Deutschland auf ein neues Niveau.

Dischingen

Matthias Schiller ist die Freude deutlich anzumerken. „Wir haben lange auf diesen Tag hingearbeitet, nun ist es endlich soweit“, sagt der Chef der Europageschäfts von Varta Consumer Batteries. Der Batterienhersteller hat rund 20 Millionen Euro investiert, davon 4,5 Millionen Euro in das neue, rund 150 Meter lange und 39 Meter

weiter
  • 1008 Leser

Zukunftsthema Leichtbau im Fokus

Technologietag Hochkarätige Vorträge zeigen in Schwäbisch Gmünd das Potenzial für die regionale Wirtschaft auf.

Schwäbisch Gmünd. „Anwendungsnah aus der Wirtschaft und Forschung für die Wirtschaft und Forschung“ – so das Motto der Technologietags Leichtbau Regional mit Fachvorträgen in Schwäbisch Gmünd. Zahlreiche Teilnehmer waren der Einladung der IHK Ostwürttemberg, der Hochschule Aalen sowie der Landesagentur Leichtbau BW und weiterer regionaler

weiter
  • 689 Leser

Überregional (8)

Das FBI ermittelt gegen Tesla

Neuer Ärger für Elon Musk: US-Bundespolizei untersucht die Angaben zum Model 3.
Dem US-Elektroautobauer Tesla droht nach einem Vergleich mit der Börsenaufsicht SEC offenbar schon wieder neuer rechtlicher Ärger. Das FBI ermittelt mit Hochdruck in der Frage, ob die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk falsche Angaben zur Produktion ihres Hoffnungsträgers Model 3 gemacht hat. Die von der US-Staatsanwaltschaft in San Francisco geleiteten weiter
  • 535 Leser

Einbußen von 5 Milliarden

Inflation zehrt an den Sparguthaben im Südwesten.
Die niedrigen Zinsen werden laut Sparkassenpräsident Peter Schneider angesichts der anziehenden Inflation zum Problem für Sparer. „So eine Situation hatten wir noch nie, dass mit sicheren langfristigen Anlagen kein Inflationsausgleich mehr möglich ist“, sagte Schneider. „Durch die aktuelle Inflationsrate gehen den Sparern in Baden-Württemberg weiter
  • 381 Leser

Haushaltsstreit Italien hofft auf Verständnis

Die italienische Regierung zeigt sich im Haushaltsstreit nach dem Urteil einer weiteren Ratingagentur unbeeindruckt. Standard & Poor‘s (S&P) hatte Italien mit der Herabstufung der Kreditwürdigkeit gedroht. Premierminister Giuseppe Conte sagte am Wochenende, die Ratingagentur habe ihre Bewertung nicht geändert. „Wir haben Vertrauen, dass die Märkte weiter
  • 347 Leser
Börsenparkett

Tiefes Minus im Oktober

Die Börse kennt in diesen Tagen nur eine Richtung. Am Freitag sackte der Dax zeitweise auf weniger als 11 100 Zähler ab – auf den niedrigsten Stand seit Anfang Dezember 2016. Allein im Oktober hat er mehr als 10 Prozent eingebüßt. Der Börsenwert wichtiger Dax-Titel schrumpfte drastisch, Bayer um mehr als 10 Mrd. EUR, Siemens und VW um jeweils weiter
  • 331 Leser

Volkswagen Heycar gewinnt Marktanteile

Die Gebrauchtwagenplattform Heycar, mit der Volkswagen Online-Autobörsen Marktanteile abjagen will, wächst schneller als erwartet. Angepeilt seien 600 000 bis 700 000 Autos auf der Plattform, sagte Heycar-Chef Markus Kröger. Derzeit seien es rund 320 000 Autos. Das ist mehr als doppelt so viel wie ursprünglich für Ende 2019 angepeilt. weiter
  • 476 Leser

Weniger Süßes für Halloween-Geister

Die Verbraucher in Deutschland geben rund 10 Mio. EUR für Halloween-Süßigkeiten aus. 2017 kauften sie für das Gruselfest rund 1700 Tonnen Fruchtgummi-Vampire, Schokoladen-Glubschaugen und Schaumzucker-Gebisse. Das waren nach einer Studie des Marktforschers Nielsen 20 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Großteil (92 Prozent) entfällt auf Discounter. weiter
  • 537 Leser

Wie sich Aktionäre schützen

Die Nervosität von Anlegern wächst angesichts der Kursrückgänge. Eine Anleitung für den Umgang mit Rückschlägen.
Für den Deutschen Aktienindex läuft dieses Jahr nicht gut. In den 30 Jahren seines Bestehens hat er im Schnitt pro Jahr um 8,2 Prozent zugelegt. Aber in acht Jahren vernichtete das Börsenbarometer Geld. Seit Jahresbeginn beträgt das Minus 13 Prozent. Privatanleger beunruhigt diese Entwicklung. Ein gängiger Rat von Anlageexperten lautet: Schwankungen weiter
  • 552 Leser

Windparks gefährdet

Einige Windparks sind nach Ansicht von Experten nicht ausreichend gegen Angriffe von Hackern geschützt. Durch eine Manipulation der Computersysteme könnten nicht nur Schäden für die Betreiber entstehen, auch die Sicherheit der Stromversorgung könnte in Gefahr geraten. „Gebühren sind normal“ Deutsche-Bank-Vorstand Frank Strauß hat Gebühren weiter
  • 436 Leser