Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 24. Oktober 2018

anzeigen

Regional (3)

Filialsterben im Südwesten geht weiter

Die Kreissparkasse Ostalb ist nicht die einzige Bank im Land, die Filialen schließt. Erst vor wenigen Tagen kündigte etwa die Kreissparkasse Heilbronn an, 25 Standorte zu schließen. Bis Ende November dieses Jahres macht die Kreissparkasse Waiblingen 13 Filialen dicht, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen kündigte an, elf Standorte zu schließen. Auch

weiter
  • 566 Leser

Zeiss Meditec übernimmt US-Firma

Medizintechnik Mit dem Neuerwerb aus Nevada will Meditec sein Portfolio in der Kataraktchirurgie ausweiten.

Oberkochen/Jena. Die Kassen sind gefüllt beim Medizintechniker Carl Zeiss Meditec. Nun hat das börsennotierte Unternehmen einen Teil des Kapitals genutzt, um sich zu verstärken. Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt Meditec die US-amerikanische Ian-Tech mit Sitz in Reno, Nevada. Mit dem Kauf runde man sein Portfolio für Lösungen in der Chirurgischen

weiter
  • 621 Leser

Kreissparkasse schließt 26 Filialen

Banken Die Kreissparkasse Ostalb macht den harten Schnitt und strukturiert ihr Filialnetz neu. Von den 62 Filialen bleiben 2024 nur noch 36 übrig. Einen Stellenabbau soll es aber nicht geben.

Aalen

Rund sechs Monate hat die Kreissparkasse Ostalb an einem neuen Filialkonzept gearbeitet, nun steht das Ergebnis fest: Die Bank wird im Ostalbkreis 26 Filialen schließen oder in eine Selbstbedienungs(SB)-Station umwandeln. Das gab der Vorstand um den Vorsitzenden Andreas Götz am Mittwoch bekannt.

Die neue Filialstruktur soll stufenweise realisiert

weiter
  • 3
  • 4392 Leser

Überregional (24)

Appell an Europas Abgeordnete

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire wirbt dafür, Google & Co. stärker zu belasten.
Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat in Straßburg für eine stärkere Besteuerung von Digitalriesen wie Google und Co. geworben. „Heute gibt es eine Steuergerechtigkeit, die inakzeptabel ist“, sagte Le Maire am Dienstag im EU-Parlament. „Wenn diejenigen, die die größten Gewinne erwirtschaften, am wenigsten Steuern zahlen, werden weiter
  • 347 Leser

Appell an Europas Abgeordnete

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire wirbt dafür, Google & Co. mehr zu belasten.
Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat in Straßburg für eine stärkere Besteuerung von Digitalriesen wie Google und Co. geworben. „Heute gibt es eine Steuergerechtigkeit, die inakzeptabel ist“, sagte Le Maire am Dienstag im EU-Parlament. „Wenn diejenigen, die die größten Gewinne erwirtschaften, am wenigsten Steuern zahlen, werden weiter
  • 218 Leser

Beispiellos in der Geschichte

Die EU hat den Haushalt der Regierung abgelehnt. Die reagiert trotzig: „Wir werden nicht zurückweichen.“
Klare Kante im Streit um höhere Schulden mit Italien: Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf der neuen Regierung in Rom für das kommende Jahr zurückgewiesen. Die Pläne stellten „einen besonders schwerwiegenden Verstoß“ gegen EU-Empfehlungen dar, befand die Behörde. Sie gab Rom drei Wochen Zeit, den Entwurf zu überarbeiten. Es ist das weiter
  • 371 Leser

BMW Konzern weitet Rückruf aus

Der Autobauer BMW weitet wegen möglicher Brandgefahr durch austretende Kühlflüssigkeit bei Dieselfahrzeugen eine Rückrufaktion deutlich aus. Nachdem der bayerische Hersteller bereits im August in Europa und Asien rund 480 000 Dieselfahrzeuge zurückgerufen hatte, umfasst der Rückruf nun weltweit rund 1,6 Mio. Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum August weiter
  • 247 Leser

Carbonfaser statt Baumwolle

Betriebe im Südwesten überdenken ihre Strategien. Manche führt das zu „Techtex“ und der Formel 1.
Unzählige schwarzglänzende Fäden zieht die Maschine an ihrer Rückseite ein. Vorne kommt ein gewebtes Band in Spiralform heraus. Die Webmaschine des Biberacher Gardinenherstellers Gerster verarbeitet aber weder Polyester noch Baumwolle, sondern Carbonfaser. Und der Kunde ist kein Raumausstatter, sondern ein Zulieferer für die Rennställe der Formel 1. weiter
  • 5
  • 467 Leser

Elektro-Lkw-Test in Berlin

Enrico Wohlfarth , Technischer Projektleiter, führt vor, wie die Akkus des Elektro-Lkw mit Kühlaufbau geladen werden. Die Belieferung von Supermärkten mittels des Lkw soll in Berlin ein Jahr lang getestet werden. Foto: B. Pedersen/dpa weiter
  • 438 Leser

Elektrohandwerk Kunden müssen länger warten

Die Auftragsbücher im Elektrohandwerk sind weiter gut gefüllt. 80 Prozent der Betriebe beurteilten in einer verbandsinternen Umfrage ihre derzeitige Lage als „gut“, teilte der Fachverband Elektro- und Informationstechnik in Baden-Württemberg mit. Das sind etwas mehr als im Vorjahr. Doch mit der guten Auftragslage verlängert sich auch die weiter
  • 318 Leser

Fünf Milliarden Umsatz in Deutschland

Der Möbelhändler Ikea hat in Deutschland erstmals mehr als 5 Mrd. EUR umgesetzt. Die Erlöse stiegen im Geschäftsjahr 2018 (30. August) um 2,8 Prozent auf genau 5,003 Mrd. EUR. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa weiter
  • 371 Leser

Kredite sind begehrter

In der Eurozone ist die Nachfrage nach Bankkrediten in den Sommermonaten weiter gestiegen. Dies geht aus einer Umfrage der Europäischen Zentralbank hervor. Demnach lag die Nachfrage sowohl nach Unternehmens- als auch Verbraucher- und Hausbaukrediten im dritten Quartal höher als in den drei Monaten zuvor. Strafsteuer verschärft Das französische Parlament weiter
  • 321 Leser

Neuer Zweijahres-Tiefststand

Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der Bayer-Aktie gaben beim deutschen Leitindex die Richtung nach unten vor. Der Dax sackte auf den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren. Als Mühlstein erwies sich die Bayer-Aktie: Mit einem Kurseinbruch zog das Schwergewicht im Dax diesen noch tiefer nach unten. „Der Ausverkauf hat weiter
  • 332 Leser

Niedergang schreitet fort

Jede dritte Verleihstelle hat von 2016 bis 2017 zugemacht.
In Konkurrenz zu aufstrebenden Online-Diensten verschwinden in Deutschland immer mehr Videotheken vom Markt. Von 2016 bis 2017 machte jede dritte Verleihstelle zu, die Zahl der Verleihstellen brach von rund 900 auf 600 ein, wie aus Zahlen des Interessenverbandes des Video- und Medienfachhandels in Deutschland (IVD) hervorgeht. Damit hat sich der Strukturwandel weiter
  • 353 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Steuervorteil für Gewerkschafter

Sehr verzweifelt

Gemeinsamkeit macht stark, ist die Grundidee der Gewerkschaften. Sie hat die Beschäftigten vom Gegner der Arbeitgeber zu ihrem Partner gemacht, den sie ernst nehmen. Die Tarifautonomie ist eine wichtige Säule der Sozialen Marktwirtschaft: Die beiden handeln Tarifverträge über die Arbeitsbedingungen aus. Das ist nicht Sache der Politik. Leider funktioniert weiter
  • 387 Leser
Unternehmen

So viele Beschäftigte wie noch nie

Mittelständische Betriebe sind die Stütze der deutschen Wirtschaft. Das belegen Zahlen der KfW.
Handelskonflikte, der Brexit, Italiens Schuldenpolitik oder der steigende Ölpreis: Die mittelständischen Unternehmer in Deutschland hätten allen Grund, um besorgt in die Zukunft zu blicken – aber sie tun es nicht. Nach dem Rekordjahr 2017 mit einem starken Umsatzplus bleiben sie dagegen optimistisch. „Wir sehen keine Anzeichen von Wachstumsmüdigkeit“, weiter
  • 487 Leser

Start-up-Monitor NRW ist Spitze in Deutschland

Nordrhein-Westfalen hat Berlin vom Spitzenplatz als Standort für Start-ups in Deutschland verdrängt. Rund 19 Prozent aller derartigen Jungunternehmen sind inzwischen in dem Bundesland ansässig. Das geht aus dem vom Bundesverband Deutsche Start-ups und der Unternehmensberatung KPMG herausgegebenen Start-up-Monitor hervor. Berlin kommt auf 15,8 Prozent. weiter
  • 519 Leser

Steuer Keine neuen Spielräume

Die neue Steuerschätzung wird für Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) keine großen zusätzlichen Spielräume bringen. Dies berichtet das „Handelsblatt“. Für 2019 werde mit Einnahmen in etwa auf dem Niveau der Mai-Schätzung gerechnet, für die Jahre danach dann mit stagnierenden bis leicht besseren Einnahmen. Für die folgenden Jahre werde weiter
  • 319 Leser

Uber-E-Autos in London

Der umstrittene US-Fahrdienst Uber setzt in London künftig ausschließlich auf Elektroautos. Bis zum Jahr 2025 sollen die 45 000 Uber-Fahrer in der britischen Hauptstadt nur noch mit Stromern unterwegs sein. Dyson baut in Singapur Der britische Hausgeräte-Hersteller Dyson will sein geplantes E-Auto zunächst in Singapur produzieren. Die Entscheidung für weiter
  • 348 Leser

Verschluckt sich Bayer?

Das Urteil zugunsten eines erkrankten US-Amerikaners wird bestätigt. Die Tochter des deutschen Pharmakonzerns steht vor einer Klagewelle.
Deutlich kleinere Strafe, doch das Urteil bleibt bestehen: Monsanto muss in den USA mit einem zweistelligen Millionenbetrag für gesundheitsschädliche Produkte büßen. Ein Gericht sah einen Zusammenhang zwischen Unkrautvernichtern mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat und der Krebserkrankung eines 46-jährigen Platzwarts. Der erste von vielen solcher weiter
  • 517 Leser
Mode

Viel mehr als Mode

Kurz nach seinem Bruder Carlo ist Gilberto Benetton gestorben. Der Konzern ist breit aufgestellt. Er verdient auch an Bahnhöfen und Autobahnen.
Gilberto Benetton hatte die Fäden der Familienholding in der Hand, doch in der Öffentlichkeit tauchte einer der reichsten Männer Italiens so gut wie nie auf. Der Lastwagenfahrersohn, der 1965 gemeinsam mit seinen drei Geschwistern das Modehaus „United Colors of Benetton“ gründete, starb in seinem Haus in Treviso bei Venedig, nur drei Monate weiter
  • 410 Leser
Mode

Viel mehr als Mode

Nur wenige Wochen nach seinem Bruder Carlo ist Gilberto Benetton gestorben. Der Konzern verdient auch an Bahnhöfen und Autobahnen.
Gilberto Benetton hatte die Fäden der Familienholding in der Hand, doch in der Öffentlichkeit tauchte einer der reichsten Männer Italiens so gut wie nie auf. Der Lastwagenfahrersohn, der 1965 gemeinsam mit seinen drei Geschwistern das Modehaus „United Colors of Benetton“ gründete, starb in seinem Haus in Treviso bei Venedig, nur drei Monate weiter
  • 355 Leser
Mode

Viel mehr als Mode

Wenige Wochen nach seinem Bruder Carlo ist Gilberto Benetton gestorben. Der Konzern ist breit aufgestellt. Er verdient etwa auch an Autobahnen.
Gilberto Benetton hatte die Fäden der Familienholding in der Hand, doch in der Öffentlichkeit tauchte einer der reichsten Männer Italiens so gut wie nie auf. Der Lastwagenfahrersohn, der 1965 gemeinsam mit seinen drei Geschwistern das Modehaus „United Colors of Benetton“ gründete, starb in seinem Haus in Treviso bei Venedig, nur drei Monate weiter
  • 394 Leser
Mode

Viel mehr als Mode

Nur wenige Wochen nach seinem Bruder Carlo ist Gilberto Benetton gestorben. Der Konzern verdient auch an Bahnhöfen und Autobahnen.
Gilberto Benetton hatte die Fäden der Familienholding in der Hand, doch in der Öffentlichkeit tauchte einer der reichsten Männer Italiens so gut wie nie auf. Der Lastwagenfahrersohn, der 1965 gemeinsam mit seinen drei Geschwistern das Modehaus „United Colors of Benetton“ gründete, starb in seinem Haus in Treviso bei Venedig, nur drei Monate weiter
  • 375 Leser

Vorteil bei Lohnsteuer

Ein Freibetrag könnte die Mitgliedschaft fördern.
Gewerkschaftsmitglieder sollten bei der Lohnsteuer einen Freibetrag von 1300 bis 1700 EUR im Jahr bekommen. Das schlägt der Münchner Arbeitsrechtler Martin Franzen vor, um die Tarifautonomie zu stärken. Profitieren würden sie, wenn sie bei einem tarifgebundenen Arbeitgeber beschäftigt sind, schreibt Franzen in einem Gutachten für die gewerkschaftsnahe weiter
  • 342 Leser

VW Kunden kaufen SUVs statt Passat

Die sinkende Nachfrage nach dem Erfolgsmodell Passat macht VW im ostfriesischen Emden weiter zu schaffen. Die Produktion werde erneut drei Tage ruhen, sagte ein VW-Sprecher. Wegen des Nachfragerückgangs hatte VW bereits für die zweite Jahreshälfte zwölf Tage Kurzarbeit beantragt. Dazu kamen sieben Tage verlängerter Werksurlaub und Produktionspause. weiter
  • 4
  • 318 Leser

Zufriedene Azubis

Fast drei Viertel der Lehrlinge in Bayern sind laut einer DGB-Bayern-Umfrage mit ihrer Ausbildung zufrieden. Besonders zufrieden äußerten sich angehende Bankkaufleute und Industriemechaniker. Foto: Sebastian Kahnert/dpa weiter
  • 334 Leser