Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 18. Oktober 2018

anzeigen

Regional (3)

Autonomes Fahren im Wohnmobil

Industriedialog Hymer-Gruppe stellt an der Hochschule Aalen einen autonomen Caravan vor.

Aalen. Wie autonomes Fahren das Caravaning bereichern kann, zeigt ein Vortrag am Montag, 29. Oktober, an der Hochschule Aalen. Vortragsbeginn ist um 17.30 Uhr in der Aula. Damit startet im Wintersemester der Industriedialog Industrie 4.0 zum Thema „Autonome Systeme“.

Beim Eröffnungsvortrag schildert Dr. Rüdiger Freimann, Head of Research

weiter
  • 5
  • 692 Leser

Der neue Abgastest WLTP

Seit dem 1. September 2019 gilt das neue Abgasprüfverfahren „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“. Übersetzt bedeutet das „weltweit einheitliches Leichtfahrzeuge-Testverfahren“, abgekürzt: WLTP. Der neue Testzyklus ist eine Reaktion auf die Schummeleien diverser Autohersteller bei den Abgaswerten. Der WLTP

weiter
  • 571 Leser

Neuer Abgastest drückt SHW-Umsatz

Autobranche Das China-Geschäft läuft nicht so gut an wie geplant. Zudem macht der SHW AG der neue Testzyklus WLTP zu schaffen. Das hat Auswirkungen auf den Standort in Wasseralfingen.

Aalen

Seit dem 1. September gilt der neue Abgastest WLTP. Der soll Autokäufern mehr Transparenz bieten – wirkt sich nun aber erstmal negativ auf den Automarkt aus: Um satte 30 Prozent sind die Zulassungen im September eingebrochen. Ein Grund: Die Autobauer hatten zu spät begonnen, ihre Fahrzeuge nach dem neuen Standard zu zertifizieren –

weiter
  • 1458 Leser

Überregional (20)

18 000 Flüge gestrichen

Am Großteil der Ausfälle ist die Airline nicht schuld.
Bei der Lufthansa fallen im Schnitt pro Tag mehr als 60 Flugverbindungen aus. Konzernweit seien in diesem Jahr etwa 18 000 Flüge gestrichen worden, was einer zweiwöchigen Schließung des größten Lufthansa-Drehkreuzes in Frankfurt entspreche, sagte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister dem „Hamburger Abendblatt“. Zusätzlich habe weiter
  • 411 Leser

Abwerben Keine Anrufe am Arbeitsplatz

Im Kampf um neue Mitarbeiter darf nicht jedes Mittel recht sein. So ist es beispielsweise verboten, Angestellte von Konkurrenzfirmen fortgesetzt an ihrem Arbeitsplatz anzurufen. Das gilt auch für Anrufe auf dem privaten Handy des Umworbenen, wie das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden hat. Im konkreten Fall hatte ein Personalvermittler in fünf weiter
  • 395 Leser

Ausbau der Stromnetze

Das Bundeswirtschaftsministerium hat Pläne für einen schnelleren Ausbau der Stromnetze im Zuge der Energiewende konkretisiert. Dazu gehören einfachere und beschleunigte Genehmigungsverfahren für den Bau von Stromtrassen und die Optimierung von Stromleitungen. Recyclingquote irreführend Die Grünen haben die Berechnung der sogenannten Recyclingquote weiter
  • 371 Leser

Automarkt Viel weniger Neuzulassungen

Der europäische Automarkt hat im September in Folge der neuen EU-Abgasregeln einen starken Einbruch verzeichnet. Die Zahl der Neuzulassungen sei im Jahresvergleich um 23,5 Prozent auf 1,09 Mio. Pkw gesunken, teilte der Branchenverband Acea mit. In den ersten neun Monaten des Jahres nahmen die Neuzulassungen dank kräftiger Zuwächse in den Vormonaten weiter
  • 262 Leser

Azubis Kauffrauen und Kfz-Mechaniker

Trotz vieler Bemühungen, Mädchen für technische Ausbildungen zu begeistern, wählen die meisten jungen Frauen weiterhin kaufmännische Berufe. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 74 000 Ausbildungsverträge neu abgeschlossen. Mehr als 5500 junge Männer entschieden sich für die am meisten gefragten Berufe Industriemechaniker und Kraftfahrzeugmechaniker. weiter
  • 348 Leser

Babynahrung ist weniger gefragt

Der französische Lebensmittelkonzern Danone ist von einer schwächeren Nachfrage nach Babynahrung in China gebremst worden. Der Umsatz sank im dritten Quartal um 4,4 Prozent auf 6,2 Mrd. EUR. Foto: Billion Photos/Shutterstock weiter
  • 449 Leser

Digitalisierung Andere Art von Mobilität gefragt

Sich ein Auto teilen oder eine Strecke mit anderen gemeinsam zurücklegen – laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom stoßen solche Konzepte auf großes Interesse. Demnach sehen 90 Prozent der Deutschen Vorteile in Konzepten wie Car-Sharing oder Ride-Sharing. Damit sich solche Angebote breiter etablieren, müssten auch rechtlich die Weichen weiter
  • 358 Leser

Dubiose Geschäfte mit Betongold

Gerade der Immobiliensektor ist für Kriminelle attraktiv geworden. Die Kontrolle wird personell verstärkt.
Der Chef der deutschen Anti-Geldwäsche-Einheit (FIU), Christof Schulte, warnt vor einer Zunahme krimineller Machenschaften im Immobiliensektor. „Immobilien sind wegen ihres wirtschaftlichen Wertes ein besonders potentes Mittel zum Reinwaschen inkriminierter Gelder“, sagte Schulte der Deutschen Presse-Agentur. Aber von knapp 60 000 Verdachtsmeldungen weiter
  • 560 Leser

Fahrdienst Lyft bereitet Börsengang vor

Der Fahrdienstvermittler Lyft hat laut einem Zeitungsbericht Investmentbanker angeheuert, um einen Börsengang im ersten Halbjahr 2019 einzufädeln. JPMorgan Chase, Credit Suisse und Jefferies seien als wichtigste Partner verpflichtet worden, mehrere andere Banken würden kleinere Aufgaben übernehmen, schrieb das „Wall Street Journal“. weiter
  • 297 Leser

Geld für vier Tage An- und Abreise

Auch Flugstunden müssen vergütet werden. Was als Arbeitszeit gilt, ist umstritten.
Arbeitnehmer, die viel dienstlich im Ausland unterwegs sind, können von einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts profitieren. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter entschieden in Erfurt, dass die erforderlichen Hin- und Rückreiszeiten bei vom Arbeitgeber veranlassten Auslandsaufenthalten wie Arbeit zu vergüten sind (5 AZR 553/17). Verhandelt wurde weiter
  • 514 Leser

Hersteller bezahlen für Apps

Die hohe Geldbuße der EU zeigt Wirkung: Der US-Konzern ändert sein Android-Geschäftsmodell.
Google ändert nach der Rekord-Wettbewerbsstrafe der EU-Kommission sein Geschäftsmodell beim dominierenden Smartphone-Betriebssystem Android. Der Internet-Konzern präsentiert eine Reihe von Maßnahmen, die den Brüsseler Vorwurf eines unfairen Wettbewerbs ausräumen sollen. Unter anderem werden Gerätehersteller künftig Google-Dienste wie digitale weiter
  • 296 Leser

Hoffnung für geprellte Kunden

In einem der größten deutschen Betrugsfälle stellt der Insolvenzverwalter die Rückzahlung von 560 Millionen Euro in Aussicht. Die Finanzaufsicht Bafin steht in der Kritik.
Für die 2500 Gläubiger, die gestern zur ersten von vier geplanten Gläubigerversammlungen in die Olympiahalle in München kamen, gibt es zumindest eine kleine Hoffnung. Die nicht insolvente Schwestergesellschaft von P&R in der Schweiz erwartet in den nächsten drei Jahren Rückflüsse in Höhe von rund 560 Mio. EUR. Dieses Geld will Insolvenzverwalter weiter
  • 520 Leser

Inflation bei 2,1 Prozent

Die Inflation in der Eurozone ist wie erwartet im September auf 2,1 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mit. Die Teuerung erreichte damit wieder das Niveau vom Juli, als sie auf den höchsten Stand seit Ende 2012 gestiegen war. Abkommen mit Vietnam Die Europäische Kommission hat den Weg für die weiter
  • 374 Leser

Mehr Umsatz mit neuen Medikamenten

Der Schweizer Pharmakonzern Roche bleibt dank neuer Medikamente im Aufwind. Zwischen Januar und September legte der Umsatz um 7 Prozent auf umgerechnet knapp 36,7 Mrd. EUR zu. Foto: Alexandra Wey/Keystone/dpa weiter
  • 501 Leser

Merck trotzt dem Abwärtstrend

Kräftige Kursverluste gab es gestern bei Fresenius Medical Care und der Mutter Fresenius. Der Gesundheitskonzern kündigte an, dass er angesichts schleppender Geschäfte weniger stark wachsen werde als geplant. Diese Nachricht reichte aus, um von den Anlegern abgestraft zu werden. Auch mit dem Deutschen Aktienindex ging es bergab. Dazu trugen auch weiter
  • 500 Leser

Opel kann ruhig abwarten

Der Autobauer Opel kann die Betrugsermittlungen im Diesel-Skandal wohl gelassen abwarten. Das 2017 vom französischen PSA-Konzern übernommene Unternehmen sieht den Alteigentümer General Motors in der Haftung für etwaige Manipulationen an der Abgasreinigung. Umsatzplus für Gastwirte Deutschlands Gastwirte und Hoteliers haben ein deutliches Umsatzplus weiter
  • 266 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum Skandal um die P&R-Gruppe

Strengere Regeln nötig

Wer sein Geld auf dem grauen Kapitalmarkt anlegt, ist selbst schuld! Häufig genug lassen sich Verbraucher von hohen Gewinnversprechen dubioser Anbieter blenden und ignorieren die Gefahren. Das sind klassische Fälle von „Gier frisst Hirn“. Doch dieser Erklärungsansatz greift bei dem P&R-Skandal zu kurz. Die Finanzgesellschaft war seit weiter
  • 381 Leser

USA nehmen neuen Anlauf

Die EU begrüßt Gespräche, bleibt aber skeptisch.
Die EU begrüßt die US-Vorbereitungen für neue transatlantische Handelsgespräche, bleibt aber skeptisch. „Wir haben mehrfach gesagt, dass wir bereit sind, mit Vorarbeiten für ein auf Industriegüter begrenztes Zollabkommen zu beginnen“, sagte EU-Handelskommisssarin Cecilia Malmström. Bislang hätten die USA daran allerdings kein allzu weiter
  • 5
  • 324 Leser

Vermögen Deutsche so reich wie nie

Die Deutschen werden trotz Zinsflaute immer vermögender. Auf den Rekordwert von 5977 Mrd. EUR stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte im zweiten Quartal 2018, wie die Deutsche Bundesbank mitteilte. Das waren gut 80 Mrd. EUR mehr als in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres. Dabei setzten die meisten auf Bargeld und Bankeinlagen, weiter
  • 449 Leser

Vier Stunden für die Steuererklärung

Der typische Arbeitnehmer muss laut Bundesregierung für seine jährliche Steuererklärung drei Stunden und 50 Minuten aufwenden. Bei rund 14 Mio. Arbeitnehmern fallen mehr als 54 Mio. Stunden dafür an. Foto: Oliver Berg/dpa weiter
  • 542 Leser