Artikel-Übersicht vom Dienstag, 16. Oktober 2018

anzeigen

Regional (2)

Ideen gemeinsam entwickeln

Wirtschaftsförderung Beim Ingenia-Forum beleuchten Experten die Methoden Open Innovation und Design Thinking.

Heidenheim. Das Ingenia-Forum der regionalen Wirtschaftsförderung WiRO und der Stadt Heidenheim hat in seiner jüngsten Auflage über die Themen Open Innovation und Design Thinking. Diese zwei Methoden zur Steigerung der Innovationsfähigkeit verbreiteten sich mit Erfolg immer weiter, so die Macher des Forums. Das Ingenia-Forum fand im Rahmen der Messe

weiter
  • 436 Leser

Ostwürttemberg trifft Wien

Wirtschaftstreffen Delegation aus der Region besucht die österreichische Hauptstadt und führt Gespräche mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

Wien

Mit PTS Prüftechnik, Varta, Voith und Zeiss haben sich Innovationsführer und Aushängeschilder der regionalen Wirtschaft in Wien präsentiert. Eine Delegation mit mehr als 20 Teilnehmern aus Ostwürttemberg traf im Hotel Imperial auf rund 70 Vertreter aus der österreichischen Wirtschaft und Politik. Veranstalter war die IHK Ostwürttemberg in enger

weiter
  • 672 Leser

Überregional (18)

Auch harter Ausstieg denkbar

Kanzlerin Angela Merkel ist sich nicht mehr sicher, dass es zu einem weichen Brexit kommt.
„Wir müssen uns auf alle Szenarien einstellen.“ Mitten in der entscheidenden Phase der Austrittsverhandlungen der EU mit Großbritannien ist sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht sicher, ob es zu einer Einigung oder zum harten Brexit kommt. Die Abkommen seien zu 90 Prozent fertig, sagt sie beim Bundesverband Großhandel Außenhandel weiter
  • 350 Leser

C&A Vier der sieben Chefs gehen

Der Textilhändler C&A strafft sein Management für das Europa-Geschäft. Gleich vier der sieben Führungskräfte verlassen den Vorstand der Handelskette, berichtete die „Textilwirtschaft“. Der neue C&A-Europa-Chef Alain Caparros hatte Veränderungen angekündigt, um nach schwächeren Jahren Wettbewerbern wie Aldi, Primark oder H&M Kunden abzuwerben. weiter
  • 292 Leser

Ein Paketshop für mehrere Anbieter

Der erste Paketshop für mehrere Anbieter von Kurier-Dienstleistungen hat in einer Hamburger Einkaufspassage offiziell eröffnet. Kunden von DPD, GLS, Hermes und UPS können Pakete abholen oder aufgeben. Foto: Eckart Gienke/dpa weiter
  • 410 Leser

Entscheidung im Dezember

Kasseler Richter wollen in Frankfurt für Klarheit sorgen.
Autofahrer können in zwei Monaten auf mehr Klarheit zum gerichtlich angeordneten Diesel-Fahrverbot in Frankfurt hoffen. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel will in der ersten Dezember-Hälfte über ein Eilverfahren der Deutschen Umwelthilfe entscheiden. Die Umweltorganisation will durchsetzen, dass das Urteil des Wiesbadener Verwaltungsgerichts weiter
  • 308 Leser

Gehe investiert

Der Stuttgarter Pharmagroßhändler Gehe eröffnet in Laage bei Rostock ein neues Logistikzentrum. Von dem neuen Standort aus sollen Apotheken im Nordosten und dem nördlichen Brandenburg beliefert werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Urbon verlässt SMA Der angeschlagene Solartechnikhersteller SMA verkleinert seinen Vorstand von drei auf zwei Mitglieder. weiter
  • 372 Leser

Jetzt auch Razzia in Rüsselsheim

Der Autobauer steht im Verdacht, bei Diesel-Fahrzeugen die Software manipuliert zu haben. Der Konzern bestreitet das.
Auch der Autobauer Opel steht jetzt im konkreten Verdacht, die Abgase bei Dieselfahrzeugen mit einer Software-Funktion manipuliert zu haben. Am Montag durchsuchten Ermittler Geschäftsräume des im vergangenen Jahr vom französischen PSA-Konzern übernommenen Unternehmens in Rüsselsheim und Kaiserslautern. Zuvor hatte es schon ähnliche Razzien bei Marken weiter
  • 394 Leser

Knorr Bremse Börsengang-Erlös fließt in Stiftung

Der Mehrheitseigner des Münchner Bremsenherstellers Knorr-Bremse, Heinz Hermann Thiele, will den Milliarden-Erlös aus dem Börsengang seines Unternehmens in eine gemeinnützige Stiftung einbringen. „Wir fördern mit unserem Geld hauptsächlich Kultur und Bildung“, kündigte Thiele an. Außerdem sollen mit einem Teil der Erlöse Beteiligungen an weiter
  • 523 Leser

Leifheit-Chef freigestellt

Der Chef des Haushaltswaren-Herstellers Leifheit (Nassau) muss gehen. Der Aufsichtsrat hat Thomas Radke mit sofortiger Wirkung abberufen und freigestellt. Ein Nachfolger soll noch im Verlauf des Jahres gefunden werden. Leifheit sprach von „unbefriedigenden Umsätzen“. Abschaffung von Zöllen Das seit Jahren ausgehandelte Freihandelsabkommen weiter
  • 407 Leser

Nicht mehr als eine Erholung

Nach dem Kurseinbruch der Vorwoche hat sich der Dax vorwärts bewegt. Von mehr als einer Erholung wollten Börsianer aber nicht sprechen – zu groß seien nach wie vor die Unsicherheiten. So sind die Hoffnungen auf einen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen vor dem am Mittwoch anstehenden EU-Gipfel weiter gering. Unter den Einzelwerten verbuchten weiter
  • 360 Leser

Porsches Energiewende

Der Stuttgarter Autobauer bringt mit Milliardenaufwand sein erstes vollelektrisches Modell auf den Markt.
Porsche-Vorstände gelten nicht ohne Grund als selbstbewusst: Das Vorzeigeunternehmen gehört zu den mit Abstand profitabelsten der Branche, gilt als Trendsetter in sozialen und manchen ökologischen Fragen. Aber Vize-Chef Lutz Meschke, verantwortlich für Finanzen und IT, kennt auch die Grenzen. Mittlerweile sei Porsche „viel zu groß und stark, um weiter
  • 516 Leser

Ruhrgebiet ist abgehängt

Die Industrie im Revier schrumpft laut einer Studie immer noch.
Das Ruhrgebiet kommt bei der Bewältigung des Strukturwandels kaum voran. Die Region habe am Boom der deutschen Städte seit der Jahrtausendwende nicht teilgenommen, sagte der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther. Auf vielen Feldern hinke das Revier hinterher: Der industrielle Kern schrumpfe ungebremst. weiter
  • 319 Leser

RWE-Belegschaft sorgt sich um Jobs

Tausende Mitarbeiter des Energiekonzerns RWE haben am Montag Zufahrten zu den Kraftwerken im Rheinischen Revier blockiert. Die Kollegen sorgten sich um ihre Arbeitsplätze, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Foto: Oliver Berg weiter
  • 349 Leser

Rüstung Neuer Branchenriese

Die US-Rüstungskonzerne L3 Technologies und Harris Corporation wollen sich zu einem der größten Branchenunternehmen der Welt zusammenschließen. Die Verwaltungsräte haben dem Deal zugestimmt. Weltweit würde der fusionierte Konzern mit einem Marktwert von rund 33,5 Mrd. US-Dollar (29 Mrd. EUR) sowie rund 48 000 Mitarbeitern auf dem zehnten Platz weiter
  • 352 Leser

Traditionsreiche US-Handelskette Sears ist pleite

Der US-Handelskonzern Sears ist pleite. Sears habe Antrag auf Insolvenz gestellt, teilte das Unternehmen mit. Die 1886 gegründete Warenhauskette war nach dem Zweiten Weltkrieg zum größten Einzelhändler in Nordamerika aufgestiegen, die Filialen waren überall zu finden. Doch mit dem Aufstieg des Online-Handels begann der Abstieg. In den vergangenen Jahren weiter
  • 463 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zum Abgasskandal bei Opel

Verlorene Unschuld

Lange Zeit schien Opel als einziger deutscher Hersteller eine weiße Weste im schmutzigen Dieselskandal zu haben. Nun stehen auch die Rüsselsheimer am Pranger. Deren Verhalten erinnert stark an das von Volkswagen & Co.: Vertuschen und leugnen – bis der amtliche Rückruf kommt. Seit bereits zwei Jahren läuft ein Verwaltungsverfahren gegen Opel, seit weiter
  • 396 Leser

Von der Milliardärin zur Millionärin

Die Quelle-Erbin verlor bei der Arcandor-Pleite viel Geld. Jetzt wird sie 75 Jahre alt.
Unsicher und etwas verloren wirkt sie. Schmal, fast zerbrechlich. Madeleine Schickedanz hatte einst zu den reichsten Menschen in Deutschland gehört, das Quelle-Imperium geerbt und lebte im Luxus. Doch 2009 kam es für die Großaktionärin aus Franken mit der Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor zu einem finanziellen Desaster. Am Samstag wird Schickedanz weiter
  • 752 Leser

Weiter hoher Strompreis

Trotz einer leichten Senkung der EEG-Umlage bleiben Kosten für die privaten Verbraucher voraussichtlich weiterhin teuer. Grund sind weitere Abgaben.
Die Umlage nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) gilt als so etwas wie ein Gradmesser für die Kosten der Energiewende. Im kommenden Jahr wird sie sinken, von 6,8 Cent pro Kilowattstunde auf 6,4 Cent. Das teilten die Betreiber der großen Stromnetze am Montag mit. Insgesamt macht die EEG-Umlage etwa ein Viertel des Strompreises aus. Ihre Aufgabe weiter
  • 504 Leser

Wertverluste belasten Kfz-Branche

Der Wertverlust von gebrauchten Leasing-Fahrzeugen im Zuge der Dieselkrise belastet das Kraftfahrzeuggewerbe zunehmend. Die sogenannten Leasing-Rückläufer, die in der Regel nach drei Jahren zurück an den Handel gingen, könnten nur zum deutlich geringeren Marktwert verkauft werden, sagte ein Sprecher des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe weiter
  • 364 Leser