Artikel-Übersicht vom Freitag, 5. Oktober 2018

anzeigen

Regional (2)

Kammern prämieren Städte

Wirtschaftsförderung IHK und Handwerkskammer haben den Großen Kreisstädten auf den Zahn gefühlt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Heidenheim

Um die Zusammenarbeit von Kommunen und Unternehmen zu verbessern, haben die IHK Ostwürttemberg und Handwerkskammer Ulm (HWK) die Auszeichnung „Attraktiver Wirtschaftsstandort“ initiiert. Um das Siegel zu erhalten, müssen sich die entsprechenden Städte einem sogenannten Audit unterziehen, einer Untersuchung, wie gut die Kommunen

weiter
  • 949 Leser

Zeiss feiert 50 Jahre Halbleiter-Know-how

Technologie Unternehmen sieht EUV-Lithographie als Technologiesprung in der Geschichte der Chip-Fertigung,

Oberkochen. Die Carl Zeiss AG entwickelt seit 50 Jahren Technologien zur Halbleiterfertigung. Aus diesem Anlass sind Partner und Beteiligte des Zeiss-Unternehmensbereichs Semiconductor Manufacturing Technology sowie Vertreter der beiden Bundesministerien für Forschung und für Wirtschaft bei Zeiss zusammengekommen.

Im Jahr 1968 lieferte Zeiss erstmals

weiter
  • 1134 Leser

Überregional (24)

„Aktiver Klimaschutz“

Umwelthilfe wirbt bei Verbrauchern für Mehrweglösungen.
Angesichts der Versäumnisse der Politik beim Klimaschutz hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Verbraucher aufgerufen, selbst zum Klimaschützer zu werden und auf Mehrwegverpackungen zu setzen. „Mehrwegflaschen und -becher sind aktiver Klimaschutz“, erklärte die DUH zum Start ihrer Kampagne „Mehrweg. Mach mit!“. „Wenn es gelingt, weiter
  • 419 Leser

30 Jahre „Bulle und Bär“

Die bekannte Skulptur „Bulle und Bär“ auf dem Frankfurter Börsenplatz wird am Samstag 30 Jahre alt. Der Frankfurter Bildhauer Rainer Dachlauer hatte sie in den 80ern als Auftragsarbeit erschaffen. Foto: Tobias Arhelge/Shutterstock.com weiter
  • 580 Leser

ADP privatisiert

Die Pariser Flughafengesellschaft Aéroports de Paris (ADP) wird privatisiert: Das französische Parlament billigte am Donnerstag den Plan der Regierung, die staatlichen Anteile von 50,6 Prozent zu veräußern. Es wird mit einem Erlös von 10 Mrd. EUR gerechnet. Ermittlungen eingeleitet Der Geldwäscheskandal bei der Danske Bank beschäftigt nun auch die US-Justiz. weiter
  • 332 Leser

Airbus-Chef Ruf nach anderer Weltraumpolitik

Airbus-Chef Tom Enders sieht keine Probleme beim Abbau von Rohstoffen auf Asteroiden. Das sagte der Manager in einem Interview mit Spiegel Online. Während andere Nationen sich anschickten, daraus ein Geschäft zu machen, müssten in Deutschland erst Ethikkommissionen eingesetzt werden. Enders hält auch eine Reform der europäischen Weltraumpolitik hält weiter
  • 328 Leser

Athen lotet Hilfspaket für Banken aus

Wegen fauler Kredite geraten die griechischen Geldhäuser unter Druck. Ihre Aktien sind deutlich gefallen.
Nach einem Kurseinbruch von Aktien griechischer Großbanken lotet die Regierung in Athen einen Hilfsplan für die heimischen Geldhäuser aus. Zusammen mit dem Euro-Rettungsschirm ESM und dem griechischen Bankenverband werde an einem „Interventionsplan“ gearbeitet, um Banken bei risikobelasteten Krediten zu entlasten. Am Vortag waren die Aktienkurse weiter
  • 243 Leser

Autobauer Experte: Geely ist profitabler als VW

Der chinesische Autobauer Geely ist für den Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer der „Profitabilitäts-Star der Autobranche“. Obwohl das durchschnittliche Geely-Fahrzeug nur 9529 EUR koste, blieben dem Unternehmen 14,4 Prozent vom Umsatz als Gewinn vor Zinsen und Steuern. Das sei weit mehr als bei bekannten Branchengrößen. Der VW-Konzern, weiter
  • 374 Leser

Autoindustrie EuGH verurteilt Deutschland

Wegen des zu nachlässigen Umgangs mit der Autoindustrie ist Deutschland vom Europäische Gerichtshof (EuGH) verurteilt worden. Berlin habe es versäumt, rechtzeitig dafür zu sorgen, dass ein schädliches Treibhausgas in Klimaanlagen von mehr als 133 000 Daimler-Fahrzeugen nicht mehr verwendet wird. Die EU-Kommission hatte geklagt. Deutschland muss weiter
  • 356 Leser
Diesel

Der Kompromiss stinkt vielen

Die Bundesregierung hat einen Plan vorgestellt, wie sie Fahrverbote vermeiden will. Der lässt aber viele Fragen offen.
Der Ärger ist groß. Die Bundesregierung hatte gehofft, mit der zur Schau gestellten Koalitionseinigung einen Strich unter die Dieselkrise zu machen. Stattdessen macht ihnen nun die Automobilindustrie einen solchen durch die Rechnung. Nun stehen beide im Kreuzfeuer der Kritik. Denn ob die Hardware-Nachrüstungen auch Realität werden, die der Regierungsplan weiter
  • 662 Leser

Deutlich mehr Passagiere

Der britische Billigflieger Easyjet hat auch dank der Übernahme von Air-Berlin-Teilen im abgelaufenen Geschäftsjahr 10,2 Prozent mehr Fluggäste befördert. Bis September stieg ihre Zahl auf 88,45 Millionen. Foto: Paul Zinken/dpa weiter
  • 455 Leser
Verkehr

Die Bahn dreht mäßig an der Preisschraube

Fernfahrten werden im Dezember im Schnitt um 0,9 Prozent teurer. Es gibt neue Angebote im Südwesten.
Pünktlich zum alljährlichen Fahrplanwechsel am 9. Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Preise im Fernverkehr: Die normalen Fahrscheine ohne Rabatt, vom Unternehmen „Flexpreis“ genannt, werden im Schnitt 1,9 Prozent teurer. Dagegen gibt es Super-Spartickets unverändert ab 19,90 EUR. Die Sparpreise beginnen weiter ab 23,90 EUR. Auch bei den weiter
  • 535 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zu Anleihekäufen der EZB

Die Zeit ist reif

Überschreitet die EZB ihr Mandat, das ihr Staatsfinanzierung verbietet? Nein, sagt der Generalanwalt beim EuGH, Anleihekäufe der EZB seien zulässig. „Alles in Ordnung“, sagt ohnehin EZB-Präsident Mario Draghi. Schließlich habe die Wirtschaft in Euroland auch dank des Programms Fahrt aufgenommen, sei die Arbeitslosigkeit gesunken, seien Krisenstaaten weiter
  • 397 Leser
Kommentar Rolf Obertreis zu Anleihekäufen der EZB

Die Zeit ist reif

Überschreitet die EZB ihr Mandat, das ihr Staatsfinanzierung verbietet? Nein, sagt der Generalanwalt beim EuGH, Anleihekäufe der EZB seien zulässig. „Alles in Ordnung“, sagt ohnehin EZB-Präsident Mario Draghi und zerstreut Bedenken unter anderem von Bundesbank-Chef Jens Weidmann. Schließlich habe die Wirtschaft in Euroland auch dank des weiter
  • 435 Leser

DIHK Kritik an vielen Flugausfällen

Die deutsche Wirtschaft hat vor Schäden durch ausfallende Flüge und fehlende Flughafenkapazitäten gewarnt. „Deutschland darf bei der Entwicklung des Luftverkehrs nicht den Anschluss verlieren“, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Achim Dercks, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. weiter
  • 336 Leser

Gericht stützt die EZB-Strategie

Der Generalanwalt hält die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank für legal und widerspricht deutschen Richtern.
Die umstrittenen Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) für inzwischen mehr als zwei Billionen EUR sind aus Sicht des zuständigen Gutachters am Europäischen Gerichtshof rechtens. Die EZB verstoße damit nicht gegen das Verbot der Staatsfinanzierung und auch nicht gegen ihr Mandat, argumentierte Generalanwalt Melchior Wathelet gestern in Luxemburg. weiter
  • 347 Leser

Gericht stützt die EZB-Strategie

Der Generalanwalt hält die Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank für legal und widerspricht deutschen Richtern.
Die umstrittenen Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) für inzwischen mehr als zwei Billionen EUR sind aus Sicht des zuständigen Gutachters am Europäischen Gerichtshof rechtens. Die EZB verstoße damit nicht gegen das Verbot der Staatsfinanzierung und auch nicht gegen ihr Mandat, argumentierte Generalanwalt Melchior Wathelet gestern in Luxemburg. weiter
  • 311 Leser

Leitzinsen könnten stärker steigen

In den USA könnten angesichts der dort anhaltend guten Wirtschaftslage die Leitzinsen womöglich stärker steigen als bisher vermutet. Dies deutete der Chef der US-Notenbank Fed, Jerome Powell (im Bild), an. Foto: Susan Walsh/dpa weiter
  • 443 Leser

Maschinenbau Deutliches Plus an Aufträgen

Deutschlands Maschinenbauer haben erneut von der kräftigen Nachfrage aus dem In- und Ausland profitiert. Die Bestellungen stiegen im August bereinigt um Preissteigerungen um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilte der Branchenverband VDMA gestern in Frankfurt mit. Während die Aufträge aus dem Inland besonders kräftig um 8 Prozent wuchsen, weiter
  • 226 Leser

Mehr Energie fürs Wohnen

Gas ist beliebter. Der Mineralöl-Anteil geht zurück.
Die Deutschen haben 2017 zum dritten Mal in Folge mehr Energie fürs Wohnen benötigt. Die privaten Haushalte verbrauchten 679 Mrd. Kilowattstunden für Wärme, Warmwasser, Beleuchtung und Elektrogeräte – 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Schon 2016 und 2015 war der Energiekonsum der Bundesbürger gewachsen. weiter
  • 350 Leser
EuGH-Urteil

Mit acht Angeboten noch kein Händler

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs dürfte bei vielen Ebay-Verkäufern für Erleichterung sorgen. Denn wer privat verkauft, muss zum Beispiel Artikel nicht zurücknehmen.
Wer auf einen Schlag im Internet acht Gegenstände verkauft, wird dadurch noch nicht zum Unternehmer. Das ergibt sich aus einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), das auch für deutsche Ebay-Verkäufer relevant ist. Ausschlaggebend sei demnach, ob die Verkäufe Teil einer „gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit“ seien, weiter
  • 528 Leser

Schlichtung bei Ryanair?

Im Tarifstreit beim Billigflieger Ryanair hat sich die Fluggesellschaft erneut zu einer Schlichtung bereit erklärt. „Wir glauben, dass wir nicht weit auseinander liegen“, sagte Marketingchef Kenny Jacobs. Etwa fünf Wochen seien für das Verfahren ausreichend, sagte Jacobs. Interesse an Alitalia Die Lufthansa hält sich eine Übernahme der maroden weiter
  • 253 Leser
Diesel

Umstrittener Kompromiss

Die Bundesregierung hat einen Plan vorgestellt, wie sie Fahrverbote in Städten vermeiden will. Der lässt aber viele Fragen offen.
Der Ärger ist groß. Die Bundesregierung hatte gehofft, mit der zur Schau gestellten Koalitionseinigung einen Strich unter die Dieselkrise zu machen. Stattdessen macht ihnen nun die Automobilindustrie einen solchen durch die Rechnung. Beide stehen im Kreuzfeuer der Kritik. Denn ob die Hardware-Nachrüstungen Realität werden, die der Regierungsplan vorsieht, weiter
  • 451 Leser

Verluste gehen weiter

Der Dax hat nach der Feiertagspause an seine jüngsten Verluste angeknüpft. Vor allem Zinssorgen drückten auf die Kurse, die tags zuvor durch die gestiegenen US-Anleihenrenditen in den Vereinigten Staaten und Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell ausgelöst worden waren. Dies kostete auch die Wall Street kräftig Punkte, die damit als möglicher weiter
  • 419 Leser

Vermögen Quandt und Klatten liegen vorn

Wer ist der Reichste im ganzen Land? Mit einem geschätzten Vermögen von 34 Mrd. EUR dürften es die BMW-Großaktionäre Stefan Quandt und Susanne Klatten sein, berichtet das „Manager Magazin“. Mit geschätzten 33 Mrd. EUR folgt knapp dahinter die aus Mannheim stammende Familie Reimann. Sie hat einen der größten Kaffeekonzerne der weiter
  • 372 Leser

Zuschlag für Berlin?

Die Standort-Entscheidung für das geplante große Innovationszentrum von Siemens soll bald fallen, die Chancen für das Land Berlin stehen gut. Der Berliner Senat und der Technologiekonzern verständigten sich „auf ein erstes Konzept und ein Eckpunktepapier für den Standort Berlin“. DZ-Bank streicht Stellen Die DZ Bank will wegen steigender weiter
  • 339 Leser