Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 27. September 2018

anzeigen

Regional (2)

Make Ostwürttemberg: „Bilanz fällt positiv aus“

Messe Rund 8000 Besucher kommen nach Heidenheim, um auf dem Stowe-Woodward-Areal Macher und Innovationen kennenzulernen.

Heidenheim

Symbolisch war der Ort, an dem die Messe „Make Ostwürttemberg“ ihre Premiere feierte: Auf dem brachliegenden Stowe-Woodward-Areal präsentierten 75 Firmen sich und ihre Innovationen. Und so ist kein Wunder, dass vor allem auch von auswärtigen Gästen der Veranstaltungsort im Produktionsgebäude der früheren Firma Stowe Woodward

weiter

Wirtschaftszentrum ist 20 Jahre alt

Erfolgsgeschichte Wohnungsbau-Chef Ihl berichtet von 250 Firmen, die sich in 20 Jahren im Aalener Wi.Z eingemietet haben.

Aalen. Das Wirtschaftszentrum, kurz Wi.Z, in Aalen ist 20 Jahre alt. Mit 60 kleinen und mittleren Firmen, die ihre Büros und Einrichtungen hier haben, sind die fünf Gebäude am Südlichen Stadtgraben derzeit voll ausgelastet. Das sagte Robert Ihl, Geschäftsführer der Wohnungsbau Aalen, die das Zenttrum aufgebaut hat und managt, bei einer kleinen Feierstunde

weiter
  • 960 Leser

Überregional (21)

Anleger warten ab

Vor der Sitzung der US-Notenbank gestern Abend haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zurückgehalten. Die wichtigsten Indizes bewegten sich zur Wochenmitte nur wenig. Unter Druck gerieten einige Papiere des Automobilsektors. Sie litten wie schon am Dienstag unter den jüngsten Gewinnwarnungen einiger Branchenvertreter. Die Anteilscheine von weiter
  • 375 Leser

BMW Streit mit Autohändlern

BMW (München) streitet laut „Süddeutscher Zeitung“ mit seinen Vertragshändlern über neue Vereinbarungen. BMW setzte den Händlern demnach eine Frist bis Ende September, einen Vertrag zu unterzeichnen, durch den sie weniger verdienen würden. Viele der 550 Händler wollten diese Frist verstreichen lassen. Damit droht BMW eine gefährliche Lage. weiter
  • 270 Leser

CO2-Vorgabe Umweltministerin lenkt ein

Im Streit über neue Klimaschutzvorgaben für Autos ist sich die Bundesregierung nach langem Hin und Her einig, die gemäßigten Ziele der EU-Kommission zu unterstützen. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) gab ihren Einsatz für eine Verschärfung auf. Damit vertritt die Regierung eine ähnliche Linie wie die deutsche Autobranche. Auf EU-Ebene geht das Ringen weiter
  • 265 Leser

Digitales Zenit-Comeback

Der deutsche Kamerahersteller Leica verhilft dem legendären Sowjet-Apparat Zenit zu einem Comeback im Digitalzeitalter. Die neue Digitalkamera Zenit M verfüge über ein in Russland hergestelltes Objektiv, werde ansonsten aber von Leica in Deutschland zusammengebaut. Evonik legt zusammen Der Spezialchemie-Konzern Evonik (Essen) legt seine Geschäfte mit weiter
  • 356 Leser

Direktvertrieb Immer mehr Verkaufsberater

Die Zahl der Berater für Direktvertriebsfirmen wie Avon, Tupperware oder Vorwerk ist gestiegen. Die Branche zählte 2017 gut 885 000 Verkaufsberater, die verschiedenste Produkte und Dienstleistungen bei ihren Kunden zu Hause bewerben und verkaufen, teilte der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland mit. Das seien 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. weiter
  • 368 Leser

Ein Schwede zum Wohlfühlen

Sein Aufstieg ist sorgfältig vorbereitet: Der smarte Ola Källenius wird neuer Chef.
Wer mit Ola Källenius spricht, darf sich freuen. Der gebürtige Schwede ist unterhaltend, humorvoll, klug. Über Daimler gebe es viel zu erzählen, ja, verspricht der 49-Jährige am Anfang des Gesprächs. Vor allem seien da natürlich die guten Produkte. Der jahrelang als Kronprinz gehandelte Nachfolger von Dieter Zetsche ist zunächst einmal ein guter Verkäufer. weiter
  • 413 Leser

EU Einheitliche Arznei-Prüfung

Neue Medikamente könnten künftig in einem europaweit einheitlichen Verfahren darauf geprüft werden, ob sie besser helfen als herkömmliche Präparate. Für das Vorhaben der EU-Kommission zeichne sich im EU-Parlament vor der Abstimmung in der kommenden Woche eine Mehrheit ab, sagte der CDU-Abgeordnete Peter Liese in Brüssel. Die Deutschen Krankenkassen weiter
  • 341 Leser

Geringere Importzölle

Zur Entlastung der heimischen Wirtschaft im Handelsstreit mit den USA will China laut einem Medienbericht bestimmte Importzölle senken. Vom 1. November an seien geringere Zölle auf mehr als 1500 Produkte geplant, berichtete gestern Chinas staatlicher Rundfunk. Anträge auf Entschädigung Auf die Deutsche Bahn kommen in diesem Jahr höhere Entschädigungszahlungen weiter
  • 364 Leser
Reichtum

Global nimmt die Ungleichheit ab, in Deutschland zu

Der Boom an den Aktienmärkten und steigende Einkommen sorgen für einen Rekord.
Die Welt – zumindest in den 53 Industrie- und Schwellenländern – ist im vergangenen Jahr wieder ein deutliches Stück reicher geworden. Das Geldvermögen erhöhte sich vor allem dank der guten Lage auf den Finanzmärkten und dank steigender Einkommen um 7,7 Prozent auf 168 Billionen EUR. Nach Abzug der Schulden von 40 Billionen EUR ergab sich weiter
  • 400 Leser

Jobcenter Kein Zugriff auf E-Akten

Eine Technikpanne sorgt bei Jobcentern bundesweit für Störungen. Wegen eines Datenbankausfalls können gemeinsame Einrichtungen von Bundesagentur für Arbeit (BA) und Kommunen bis einschließlich heute nicht auf elektronische Akten von Hartz-IV-Empfängern zugreifen, wie die BA gestern in Nürnberg mitteilte. Auskünfte zur Grundsicherung für Arbeitssuchende weiter
  • 389 Leser

Kometenhafte Karriere

Der Vorstandschef hat den Autobauer aus dem Tal der Tränen geholt. 2021 wechselt er in den Aufsichtsrat. Aber Baustellen bleiben.
Es ist der Moment des Dieter Zetsche. Wie einst Fußball-Trainer Franz Beckenbauer nach der gewonnen Weltmeisterschaft 1990 gedankenversunken über das Spielfeld schritt, schlendert der Daimler-Chef allein durch die Halle des Detroiter Westin Book Cadillac Hotels. Kurz zuvor hat sich noch ein Pulk von Journalisten aus vielen Ländern um ihn gedrängt. Fragen weiter
  • 489 Leser
Kommentar Dieter Keller zum Wachstum im Südwesten

Liebling der Wirtschaft

Auf Winfried Kretschmann lässt die Wirtschaft in Baden-Württemberg nichts kommen. Der Ministerpräsident mag das Parteibuch der Grünen haben. Aber die Unternehmer verteidigen ihn, als sei er einer der glühendsten Verteidiger des Kapitalismus. Gerade hat ihn eine überregionale Zeitung unter der Überschrift „Die Kretschmann-Delle“ dafür verantwortlich weiter
  • 382 Leser

Mit SpaceX auf den Mond

Eine japanische Firma will mit Hilfe des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX den Mond erkunden: Ispace hat einen Vertrag für zwei Missionen unterzeichnet. SpaceX-Raketen sollen Geräte auf den Erdtrabanten bringen. Hufnagel neuer Chef Knapp einen Monat nach dem überraschenden Abgang von Aldi-Nord-Chef Marc Heußinger ist die Nachfolgefrage geklärt: Torsten weiter
  • 347 Leser

Online-Lieferdienste enttäuschen in Test

Für den Lebensmitteleinkauf sollten Verbraucher lieber in den Laden gehen. Die zehn geprüften Online-Lieferdienste schnitten nur „befriedigend“ bis „ausreichend“ ab, erklärte Stiftung Warentest. Foto: ©SpeedKingz/Shutterstock.com weiter
  • 412 Leser

Reisekonzern weitet Online-Angebot aus

Tui will künftig auch Urlaubern aus den USA und China Online-Angebote machen. „Die Tui wird ein globaler Internetkonzern“, sagte Vorstandschef Fritz Joussen dem Wirtschaftsmagazin „Bilanz“. Foto: Philippe Huguen/afp weiter
  • 393 Leser

Ryanair-Streik Verdi will heute entscheiden

Ryanair hat wegen angekündigter Streiks von Piloten und Flugbegleitern für morgen europaweit 150 Flüge abgesagt. Das sind 40 Annullierungen weniger als noch am Vortag vom Unternehmen erwartet. In Deutschland wird sich Verdi möglicherweise dem Streikaufruf anderer Gewerkschaften aus Spanien, Portugal, Italien, den Niederlanden und Belgien anschließen. weiter
  • 357 Leser

Scholz zieht rote Linie

Die Autokonzerne sollen Umrüstungen zahlen.
Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat klargemacht, dass die Autohersteller beim Thema Diesel-Nachrüstung nicht auf Staatshilfe hoffen können. „Ich glaube nicht, dass das ein Thema ist für öffentliches Geld“, sagte der Vizekanzler. Es müsse sichergestellt sein, dass Diesel-Besitzer mit dem Auto auch künftig noch überall hinfahren können. Die weiter
  • 304 Leser

Verliert der Südwesten an Schwung?

Im Vergleich der Bundesländer belegt Baden-Württemberg schon seit einiger Zeit keinen Spitzenplatz mehr. Negativ zu Buche schlagen die schwachen Auto-Exporte.
Bangemachen gilt nicht, ist die Devise der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut. Zwar ist das Wirtschaftswachstum im Südwesten im ersten Halbjahr mit 1,6 Prozent etwas schwächer ausgefallen als erwartet. Damit belegte er nur Platz 8 unter den 16 Bundesländern. Kein gutes Gefühl für die erfolgsverwöhnten Schwaben und weiter
  • 598 Leser

Weniger Betrug mit Kredit- und EC-Karten

Die Europäische Zentralbank stellt weniger Betrug mit Kredit- und EC-Karten fest. 2016 summierte sich der Schaden durch Missbrauch auf 1,8 Mrd. EUR – 0,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Foto: © Robert Kneschke – fotolia.com weiter
  • 380 Leser

Wirtschaft wächst weiter

Um 1,9 Prozent wird das BIP in Deutschland nächstes Jahr steigen, haben die Ökonomen ausgerechnet.
Die deutsche Wirtschaft bleibt trotz eines schwierigen internationalen Umfelds weiter auf Wachstumskurs. Nach Einschätzungen der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute steigt das Bruttoinlandsprodukt im kommenden Jahr um 1,9 Prozent. Im laufenden Jahr wachse die Wirtschaftsleistung um 1,7 Prozent, heißt es im Herbstgutachten, das der „Märkische weiter
  • 234 Leser

Zum vierten Mal gesunken

Haushalte profitieren vom Rückgang der Energiepreise.
Die Privathaushalte in Deutschland mussten im vergangenen Jahr weniger Geld für das Heizen ihrer Wohnungen ausgeben. Nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sind die Heizkosten im Vergleich zu 2016 im Schnitt um 6,7 Prozent niedriger ausgefallen. Sie seien damit zum vierten Mal in Folge gesunken, heißt es in der Auswertung. weiter
  • 351 Leser