Artikel-Übersicht vom Dienstag, 18. September 2018

anzeigen

Regional (2)

Gesundheitsbranche treibt regionale Konjunktur an

Studie Zum dritten Mal untersucht die IHK die Entwicklung der Gesundheitswirtschaft in der Region – mit überraschenden Ergebnissen.

Heidenheim

Dass die Gesundheitsbranche angesichts der demographischen Entwicklung immer wichtiger wird, ist bekannt. Immer mehr ältere Menschen benötigen immer mehr medizinische Versorgungen und Dienstleistungen. Eine Studie der IHK in Kooperation mit der Hochschule Aalen hat nun analysiert, wie sich das auf die Betriebe in der Region auswirkt. Zudem

weiter
  • 1981 Leser

Industrie steigert ihre Umsätze

Statistik Verarbeitendes Gewerbe hat 2017 in Ostwürttemberg zugelegt, die Zahl der Beschäftigten ist gestiegen.

Heidenheim. Laut den jüngsten Zahlen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg entwickelte sich das verarbeitende Gewerbe in Ostwürttemberg 2017 positiv. So erwirtschafteten die Betriebe insgesamt 16,5 Milliarden Euro und wiesen damit eine Umsatzsteigerung von rund fünf Prozent aus. Auch die Zahl der Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten

weiter
  • 1767 Leser

Überregional (20)

„Kunden spüren es am Geldbeutel“

Mit der Digitalisierung des Zugverkehrs lassen sich mehr Fahrgäste preiswerter und pünktlicher befördern, sagt Vorstand Ronald Pofalla.
Vor vier Jahren ist der ehemalige Kanzleramtschef Ronald Pofalla aus der Politik ausgestiegen, um sich mehr um die Familie zu kümmern. Ruhig ist es trotzdem nicht um ihn geworden: Als Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn ist er für das neue Konzept „Digitale Schiene Deutschland“ verantwortlich und für Großbauprojekte wie beispielsweise weiter

5G-Versteigerung Vodafone für Nachbesserung

Vodafone fordert die Bedingungen für die Versteigerung der Frequenzen des künftigen 5G-Datenfunks nachzubessern. „Das Papier braucht eine Reparatur“, sagte Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. Dabei gehe es unter anderem um den Teil des Frequenzspektrums, der für regionale Nutzung vorbehalten bleiben soll, statt an Netzbetreiber weiter
  • 298 Leser

Begehrte Küchenmöbel

Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat dank kräftig gestiegener Exporte den Wachstumseinbruch aus 2017 überwunden. In den ersten sechs Monaten 2018 sei der Umsatz um 4,0 Prozent auf knapp 2,5 Mrd. EUR gestiegen, teilte der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie gestern mit. Streik in Leipzig Nach der gescheiteren Schlichtung beim Autozulieferer Neue weiter
  • 380 Leser

Benioff kauft „Time“

Der Gründer und Chef des Cloud-Anbieters Salesforce, Marc Benioff, und seine Frau Lynne kaufen das US-Nachrichtenmagazin „Time“. Sie zahlen dafür 190 Mio. Dollar (163 Mio. EUR). Die Benioffs würden sich nicht in die Geschäfte einmischen, betonte „Time“. Weniger Räumungen Gerichtsvollzieher haben 2017 in Deutschland rund weiter
  • 369 Leser

Die neuen 100- und 200-Euro-Scheine

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die neuen 100- und 200-Euroscheine vorgestellt. Wie EZB-Direktor Yves Mersch bei der Präsentation gestern in Frankfurt am Main sagte, sind die neuen Banknoten deutlich sicherer. Für Verbraucher werden sie erst Ende Mai 2019 eingeführt. So lange können sich nun Polizei, Banken, Händler und Automatenhersteller auf weiter
  • 984 Leser

DIHK Sorge ums Image im Ausland

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag befürchtet nach den ausländerfeindlichen Vorfällen in Chemnitz eine Beschädigung des Standortes. „Bilder haben eine starke Wirkung. Sie können mögliche Fachkräfte abschrecken, die aus aller Welt ansonsten zu uns kommen wollen“, sagte der Vize-DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks. Made in Germany weiter
  • 346 Leser

Ein Kampf gegen die Industrie

Die Zahl der Betriebe hat sich seit 2000 nahezu halbiert. Kleine Unternehmen versuchen, gegen die großen mit regionalen und hochwertigen Produkten zu bestehen.
Das Bäckerhandwerk steht von mehreren Seiten unter Druck. Auch wegen der Arbeitszeiten in den frühen Morgenstunden leidet die Branche besonders unter Nachwuchsmangel. Mit den Preisen der sogenannten Backshops, in denen sich die Kunden industriell gefertigte Backwaren selbst aus den Behältern zusammensuchen, können die Handwerksbetriebe nicht mithalten. weiter
  • 762 Leser

Getränke Einweg-Anteil steigt

Der Anteil von Einweg-Behältern an den Getränkeverpackungen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Er betrug 2004 noch 46,9 Prozent, 2016 waren es 66,1 Prozent. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe gestern vorlag. 2015 kamen demnach in Deutschland weiter
  • 407 Leser
Kommentar Simone Dürmuth zum sinkenden Mehrweganteil

Hersteller zur Kasse bitten

Vor 15 Jahren hat der damalige Umweltminister Jürgen Trittin das Dosenpfand eingeführt. Schaut man sich in Stadtparks, an Flussufern und in Fußgängerzonen um, scheint das Konzept aufgegangen: Kaum noch sieht man Getränkeverpackungen herumliegen. Trotzdem hat das Einwegpfand sein Ziel verfehlt. Denn eigentlich sollte es dazu führen, dass die Verbraucher weiter
  • 493 Leser

Jaguar Land Rover Drosselung auf Drei-Tage-Woche

Der britische Autobauer Jaguar Land Rover drosselt wegen des Brexits und der Dieseldebatte seine Produktion. Bis Weihnachten soll nur an drei Tagen pro Woche im Werk Castle Bromwich bei Birmingham gearbeitet werden. So sollen Entlassungen vermieden werden. Schon im Frühjahr hatte der Autobauer angekündigt, 1000 Jobs zu streichen. Ein schlechter Brexit-Deal weiter
  • 499 Leser

Konkretere Börsenpläne

Die Börsenpläne des Herstellers Knorr-Bremse (München) werden konkreter. Der Konzern plant für das vierte Quartal den Einzug in den „Prime Standard“ an der Frankfurter Börse. Post baut um Nach schlechten Geschäften in ihrer Brief- und Paketsparte baut die Deutsche Post (Bonn) ihre Konzernstruktur um. Die Sparte beinhaltet künftig nur noch weiter
  • 365 Leser

Lehman-Pleite „Banken nicht nur Opfer“

Zehn Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers und der darauf folgenden weltweiten Bankenkrise verortet Bundesbank-Präsident Jens Weidmann die Ursachen für die Krise nicht allein in den USA. „Die deutschen Banken waren nicht nur Opfer“, sagte Weidmann der „Bild“-Zeitung. „Die Finanzkrise war auch eine weiter
  • 384 Leser

Mehr Geld für Umstieg?

Verkehrsminister Scheuer fordert höhere Kaufprämien.
Besitzer älterer Dieselautos sollen nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit neuen Angeboten zum Umstieg auf sauberere Autos bewegt werden. „Die Autohersteller sind hier zwingend in der Pflicht“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Die bisherigen Kaufprämien seien „offenbar nicht weiter
  • 332 Leser

Solarstromanlage lohnt sich

Wer einen üblichen Preis für die Solarstromanlage bezahlt und 25 Prozent des Stroms selbst nutzt, macht eine Rendite von 5,6 bis 8,0 Prozent, heißt es in der „Finanztest“-Ausgabe von Stiftung Warentest. dpa/Foto: K.-J. Hildenbrand/dpa weiter
  • 434 Leser

Steuerbonus für Bauherren

Schwarz-Rot will Anreiz für bezahlbaren Wohnraum setzen.
Die Bundesregierung möchte einem Medienbericht zufolge mit einem steuerlichen Sonderbonus dafür sorgen, dass private Investoren mehr bezahlbare neue Mietwohnungen schaffen. Dafür gewähre der Bund zusätzlich zur normalen Abschreibung für vier Jahre eine Sonderabschreibung von jährlich fünf Prozent, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter weiter
  • 670 Leser

Straßenbahn bringt die Pakete

In Frankfurt startet ein Test, um Sendungen ökologischer in die vom Autoverkehr überlastete Innenstadt zu bringen.
Wo normalerweise die Fahrgäste ein- und aussteigen, versperrt eine große Holzkiste den Weg. Doch Menschen soll die Frankfurter Straßenbahn im typischen türkisblauen Farbton am Montag auch gar nicht befördern. Obwohl sie wie eine normale Tram aussieht, handelt es sich um eine „Logistiktram“, die im Test statt Pendler Pakete ans Ziel bringt. weiter
  • 474 Leser

Streit über Hitzepausen geht weiter

Hat der Betriebsrat eigenmächtig zu Unterbrechungen der Arbeit bei mehr als 35 Grad aufgerufen?
Für den Playmobil-Hersteller Geobra Brandstätter und dessen Betriebsrat hat der heiße Sommer ein gerichtliches Nachspiel: Vor dem Nürnberger Amtsgericht beantragte das Unternehmen den Ausschluss von acht Mitgliedern des Gremiums. Sie hätten in einem Werk in Mittelfranken eigenmächtig und ohne Beschluss zu zehnminütigen Hitzepausen aufgerufen. Am Montag weiter
  • 370 Leser

Werkzeugbau Insolvente SHW findet Investor

. Die SHW Werkzeugmaschinen GmbH mit Sitz in Aalen hat einen neuen Eigner. Das Unternehmen hatte im Mai Insolvenz angemeldet; nun wurde es von der SFO-Gruppe übernommen, der Holding einer Münchner Unternehmerfamilie. Die Belegschaft, am Hauptsitz rund 240 Mitarbeiter, sei übernommen worden, teilt das Unternehmen mit. Grund für die Insolvenz waren die weiter
  • 510 Leser

Zoll deckt hunderte Verstöße auf

Bei der ersten bundesweiten Mindestlohn-Kontrolle hat der Zoll bei 8 Prozent der Firmen Unregelmäßigkeiten festgestellt. Die Beamten leiteten 351 Verfahren ein, darunter 172 wegen Mindestlohnverstößen. Foto: Henning Kaiser/dpa weiter
  • 494 Leser

Zum Wochenauftakt im Minus

Der deutsche Aktienmarkt ist mit einem Minus in die neue Woche gestartet. Erneut hielt die Sorge um weitere US-Strafzölle auf Importe aus China die Investoren von Käufen zurück. Linde-Papiere fielen als Dax-Schlusslicht um 2,5 Prozent. Händler verwiesen auf Berichte, wonach die US-Wettbewerbsbehörde FTC womöglich von den Fusionspartnern Linde und Praxair weiter
  • 477 Leser