Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 13. September 2018

anzeigen

Regional (2)

Kostenlose Beratung für Kreative

Hilfestellung Wirtschaftsförderung und Medien- und Filmgesellschaft geben Kulturschaffenden Tipps.

Schwäbisch Gmünd. Die Medien- und Filmgesellschaft (MFG) Baden-Württemberg bietetam 11. Oktober in Schwäbisch Gmünd kostenfreie Orientierungsgespräche an und unterstützt damit die Kreativen im Land. In Ostwürttemberg finden diese in Kooperation mit der regionalen Wirtschaftsförderung WiRO statt.

Die MFG berät in individuellen Gesprächen Kultur- und

weiter
  • 2397 Leser

Neubau in Gmünd, treu zu Waldstetten

Zukunftsinvestition Weil die Leicht Küchen AG am Stammsitz nicht erweitern kann, baut sie für 80 Millionen Euro eine Produktionshalle im Gewerbepark „Gügling“ - und stärkt so auch Waldstetten.

Schwäbisch Gmünd/Waldstetten.

Es fehlte nur noch der Pfarrer, um den Zusammenschluss von Schwäbisch Gmünd und Waldstetten abzusegnen – so herzliche Partnerschaftsbekunden, mit denen sich am Mittwoch Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Baurechtsamtsleiterin Ellen Nussbaum und Wirtschaftsbeauftragter Alexander Groll von Gmünder sowie Bürgermeister

weiter
  • 3498 Leser

Überregional (20)

12 000 Punkte zurückerobert

Der Dax hat kurz vor Handelsschluss einen Aufwärtsschub erhalten. Angetrieben von Gewinnen an der Wall Street schaffte der deutsche Leitindex wieder den Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 12 000 Punkten. Auslöser waren laut Händlern Gerüchte, die USA hätten China im Zollstreit neue Gespräche vorgeschlagen. Versorger-Aktien standen weiter
  • 406 Leser

Airline muss Provision erstatten

Kunden können sich auch die Vermittlungsgebühr für Tickets zurückholen. Dies entschied der EuGH.
Bei Flugstreichungen müssen Airlines Kunden den kompletten Preis samt Vermittlungsgebühren von Dritten erstatten, wenn sie von dieser Provision wussten. Fluggesellschaften müssen damit für die Differenz zwischen dem vom Fluggast bezahlten Ticketpreis und dem tatsächlich erhaltenen Betrag aufkommen, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH). Mit dieser weiter
  • 379 Leser

Allianz Leben Mehr Kundengeld fließt in Aktien

Die Allianz will das Geld ihrer deutschen Lebensversicherungskunden bald zur Hälfte in Aktien und alternative Anlagen stecken. Die übrige Hälfte solle sich in wenigen Jahren nur noch auf Staats- und Unternehmensanleihen erstrecken, kündigten Allianz-Leben-Chef Markus Faulhaber und Chefanleger Andreas Lindner gestern an. Aus dem Pfandbrief, bisher eines weiter
  • 339 Leser

Bombardier testet seine Batteriezüge in Ulm

Der Bombardier-Konzern hat den Prototypen seines Batteriezugs Talent 3 im brandenburgischen Hennigsdorf vorgestellt. Die Batteriezüge fahren laut Bombardier abgasfrei und leiser als Dieselzüge. Mitte 2019 startet eine zweijährige Testphase in Ulm. Dort sollen sie auf den Strecken nach Erbach und nach Amstetten zum Einsatz kommen. Die auf dem Dach montierten weiter
  • 1690 Leser

Exportgeschäfte Korruption wird selten bestraft

Eine Mehrheit von Industriestaaten verfolgt den Kampf gegen Korruption bei Exportgeschäften nicht oder nur halbherzig. Nur 7 von 44 untersuchten Ländern bekämpften aktiv Bestechungen durch Unternehmen oder Einzelpersonen – darunter auch Deutschland, heißt es im Bericht der Organisation Transparency International. Besonders schlecht schnitten 22 weiter
  • 364 Leser

Folgt Werneke auf Bsirske?

Kommission einigt sich auf Vize als Chef-Kandidaten.
Die Verdi-Findungskommission hat sich auf einen Kandidaten für die Nachfolge des langjährigen Gewerkschaftschefs Frank Bsirske geeinigt. Der Vorschlag, dass Frank Werneke nächstes Jahr Bsirske ablösen soll, werde nun im November dem Gewerkschaftsrat zur Diskussion vorgelegt, hieß es gestern. Werneke ist seit 2003 Vizevorsitzender von Verdi. Bsirske weiter
  • 535 Leser

Große Lücke im Ruhestand

Ein erheblicher Teil der älteren Arbeitnehmer kann in der Rente seinen Lebensstandard nicht halten, sagt eine Studie des DIW.
Bei jedem zweiten 55- bis 64jährigen Erwerbstätigen reichen voraussichtlich die Rente oder die Pension nicht aus, um im Alter ohne Abstriche beim Konsum leben zu können. Die Versorgungslücken können erheblich sein, zeigt eine Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt weiter
  • 544 Leser

Immobilien Grüne: Gebühren der Makler zu hoch

Wer eine Immobilie in Deutschland kauft, muss häufig tief in die Tasche greifen – aus Sicht der Grünen vielleicht zu tief. Denn die Maklergebühren seien viel zu hoch und entstünden „in kartellähnlichen Strukturen“, monierte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. In einem Brief an das Bundeskartellamt hat die Fraktion eine Überprüfung weiter
  • 334 Leser

Ja zur Reform des Urheberrechts

Das Europaparlament hat die umstrittenen Pläne zur Reform des Urheberrechts im Internet gebilligt. Für die Vorlage, die das Urheberrecht dem digitalen Zeitalter anpassen soll, stimmten 438 Abgeordnete, 226 votierten dagegen und 39 enthielten sich. Damit können nun die Verhandlungen zwischen dem Parlament und dem Rat der EU-Staaten beginnen. Der Gesetzentwurf weiter
  • 345 Leser

Jobs für Geringqualifizierte

Die Erwerbslosenquote bei Menschen mit geringer Bildung ist in Bayern mit 5,3 Prozent am niedrigsten. Baden-Württemberg kommt in dem Vergleich der Bundesländer mit 6 Prozent auf Platz zwei, teilte das Statistische Bundesamt mit. Weg mit den Rädern Tausende Fahrräder des inzwischen wirtschaftlich angeschlagenen Leihanbieters Obike stehen noch in München weiter
  • 416 Leser

Juristisches Neuland im Dieselskandal

Verbraucherschützer bieten Klägern an, sie vor Gericht gesammelt zu vertreten.
Besitzer eines manipulierten Diesels brauchen bislang viel Geld oder eine gute Rechtschutzversicherung. Nun zieht der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) am 1. November stellvertretend vor das Oberlandesgericht Braunschweig, der ADAC unterstützt ihn dabei. Sie betreten juristisches Neuland. Um welche Autos geht es? Die Klage umfasst die Marken weiter
  • 353 Leser

Kleiner, knapp und teurer

Die extrem trockene Witterung in diesem Jahr bringt Landwirten europaweit eine magere Ernte und Verbrauchern kürzere Pommes Frites.
Aufgrund der Dürre in den vergangenen Monaten erwarten Landwirte und Experten einen Einbruch bei der Kartoffelernte. Verbrauchern drohen bis zu 30 Prozent höhere Preise. „Wir erwarten eine der kleinsten Kartoffelernten, die wir jemals in Deutschland hatten“, sagte Martin Umhau von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Das Aufsichtsratsmitglied weiter
  • 780 Leser

Kritik an Bahn-Chef Lutz

Nach dem Brandbrief von Bahn-Chef Richard Lutz hat das höchste Mitarbeitergremium des Konzerns das Schreiben als „Bankrotterklärung“ kritisiert. „Eine Ausgabensteuerung, die nichts anderes ist als ein Ausgabenstopp, lehnen wir ab“, erklärte der Vorsitzende des Konzernbetriebsrats, Jens Schwarz. Höheres Defizit erwartet Infolge weiter
  • 363 Leser

Ryanair-Beschäftigte: Mitarbeiter nicht ausquetschen

Tausende Kunden des irischen Billigfliegers Ryanair blieben gestern am Boden. Wegen des ersten gemeinsamen Streiks von Piloten und Flugbegleitern fielen mindestens 150 der geplanten 400 Verbindungen von und nach Deutschland aus. Die Piloten und Flugbegleiter wollten heute ihren Dienst wieder antreten, sodass Ryanair keine weiteren Störungen erwartet. weiter
  • 418 Leser

Siri hört aufs Herz

Die Uhr erstellt ein EKG, es gibt drei neue iPhones und die digitale Assistentin soll noch schlauer werden.
Apple ist es gelungen, seine Computer-Uhr zu einem EKG-Messgerät zu machen. Ein Nutzer könne ein Elektrokardiogramm erstellen, indem er den Finger für eine halbe Minute an die Krone an der Gehäuse-Seite halte, erklärte Apple-Manager Jeff Williams bei der Vorstellung der Neuheiten in Cupertino (US-Bundesstaat Kalifornien). Die Funktion sei von der US-Gesundheitsaufsicht weiter
  • 620 Leser

So wenig Mehrwegflaschen wie nie

Der Anteil von Mehrwegflaschen und anderen umweltfreundlichen Getränkeverpackungen sinkt. Mit 44,2 Prozent wurde 2016 laut Umweltbundesamtein Tiefstand bei pfandpflichtigen Getränken erreicht. dpa/Foto: Fassbender/dpa weiter
  • 364 Leser

Ungerechte Bezahlung

Studie zeigt Mitgefühl mit Friseurinnen und Paketboten.
Wenn Friseurinnen oder Paketboten in Vollzeit nur 1200 EUR brutto im Monat verdienen, empfinden das 96 Prozent der Bundesbürger als ungerecht. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. So niedrige Löhne sollte es angesichts des Mindestlohns nicht geben, aber in der Praxis sieht es anders aus. Auch mit dem weiter
  • 393 Leser

Voestalpine Widerstand gegen Strafzölle

Mit einer Flut von Befreiungsanträgen setzt sich der österreichische Stahlkonzern Voestalpine derzeit gegen die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle zur Wehr. Bisher seien 3500 Anträge gestellt worden, von denen 140 entschieden seien, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder. In etwa 60 Fällen habe man Erfolg gehabt. Argumentiert habe das weiter
  • 362 Leser
Kommentar Dieter Keller zur DIW-Studie zur Altersversorgung

Windige Forscher

Wes' Brot ich ess, des' Lied ich sing. Nach diesem Prinzip der Söldner hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) offensichtlich seine Studie zu den Lücken bei der Sicherung des Lebensstandards im Alter gestrickt. Bezahlt hat sie die gewerkschaftsnahe Böckler-Stiftung. Heraus kommt, was die Gewerkschaften gern beklagen: Die gesetzliche weiter

Übernahme verzögert sich

Für die US-Mobilfunksparte der Deutschen Telekom verzögert sich die geplante Übernahme des Rivalen Sprint. Die US-Telekomaufsicht FCC braucht mehr Zeit für die Prüfung. Foto: Mark Lennihan/AP weiter
  • 414 Leser