Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 22. August 2018

anzeigen

Regional (2)

Organisation bei Scholz und CEG gestrafft

Führungsstruktur Durch enge Verzahnung der Verantwortungen soll der Recycling-Konzern weltweit wachsen.

Essingen. Zum 1. Februar hatte Dr. Klaus Hauschulte (51) die Position des Chief Executive Officer (CEO) bei der Scholz Recycling GmbH von Henry Qin, der als Chairman und CEO des Mutterkonzerns Chiho Environmental Group (CEG) Geschäftsführer des Essinger Recyclers bleibt, übernommen. Qin setzt ganz auf die Erfahrungen von Hauschulte, der in seiner 20-jährigen

weiter
  • 3306 Leser

Vision 2022 – Scholz Recycling legt zu

Neuausrichtung Der Mutterkonzern Chiho Environmental stärkt die Finanzkraft des Essinger Recyclers und verzahnt die Führungsebene. Dafür soll Technologiewissen nach China transferiert werden.

Essingen

Zum Ende des Jahres 2016 war die Umstrukturierung des in finanzielle Schieflage geratenen früher breit aufgestellten Essinger Familienkonzerns Scholz mit der Komplettübernahme durch die chinesische Chiho Environmental Group (CEG) abgeschlossen. Seit Anfang dieses Jahres sind auch die früheren Vorstände Berndt-Ulrich Scholz und Oliver Scholz

weiter
  • 4
  • 6032 Leser

Überregional (18)

Kommentar André Bochow zu den Arbeitszeiten in Deutschland

Bleibende Unterschiede

In Ostdeutschland arbeitet man länger als in Westdeutschland. Dafür sind die Durchschnittslöhne im Osten deutlich unter denen im Westen. Das ist schon lange so, die Unterschiede waren früher viel größer. Die Arbeitszeitdifferenzen sind nicht ganz unbedeutend, wären aber zu vernachlässigen, wenn dahinter nicht die Sorge vieler Ostdeutscher steckte, sie weiter
  • 477 Leser

Brennstoffzellen Bosch steigt bei Ceres ein

Gemeinsam mit dem britischen Unternehmen Ceres Power will der Technologiekonzern Bosch die Entwicklung von kleinen Brennstoffzellen-Kraftwerken vorantreiben. Dazu sei eine strategische Kooperation vereinbart worden, zudem steigt Bosch mit 4 Prozent der Anteile bei Ceres ein. Die so genannte Festoxid-Brennstoffzelle soll für eine dezentrale Energieversorgung weiter
  • 419 Leser
Dienstleistung

Bürokratie bremst Anwerbung

In Deutschland wird für die Betreuung gebrechlicher Menschen Personal gesucht. Im Ausland gibt es Fachkräfte, aber viele Hürden verhindern deren Kommen.
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) garantiert die Finanzierung von 13 000 Stellen in der Altenpflege und von jeder neu geschaffenen Stelle in der Krankenpflege. Deshalb will er neben Ausbildungsoffensive, Umschulung und Gewinnung von Teilzeitkräften für die Vollzeit Personal aus dem Ausland holen. Das Potenzial dafür ist da. Die Bürokratie weiter
  • 531 Leser

Camping wird beliebter

Die Zahl der Übernachtungen deutscher Gäste auf deutschen Campingplätzen ist 2017 um 2 Prozent auf 26,8 Mio. gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Foto: ©nitpicker/Shutterstock.com weiter
  • 431 Leser

Dax auf Erholungskurs

Nach einem behäbigen Start hat der Dax am Dienstag an Schwung gewonnen und seinen Kurszuwachs ausgebaut. Die Hoffnung auf die in dieser Woche geplanten Gespräche zwischen den USA und China im Handelskonflikt hatte das wichtigste deutsche Wirtschaftsbarometer bereits tags zuvor nach drei schwachen Wochen angeschoben. Von einer Trendwende könne aber noch weiter
  • 467 Leser
5 Fakten, die Börsianer bewegen

Forschungsstarke Pharmafirmen

10,8 Mrd. EUR haben die deutschen Chemie- und Pharma-Unternehmen im vergangenen Jahr in Forschung und Entwicklung (F&E) investiert. Es ist der siebte Anstieg in Folge und so viel wie nie zuvor. In diesem Jahr sollen es erstmals mehr las 11 Mrd. EUR sein. Weitere 6 Mrd. EUR gaben die deutschen Firmen an ihren ausländischen Standorten für Forschung und weiter
  • 396 Leser

Girokonto Nur 23 sind kostenlos

Girokonten sind häufig mit Gebühren verbunden. Bei einem Test von 270 Girokontomodellen fanden sich nur 23 Konten, die laut Zeitschrift „Finanztest“ ohne Wenn und Aber kostenlos sind. „Wenn Sie für Ihr Girokonto mehr als 60 EUR im Jahr zahlen, sollten Sie das Konto wechseln“, riet Finanzexpertin Heike Nicodemust. Neben der Jahresgebühr weiter
  • 388 Leser

Google Klage wegen Standortfunktion

In den USA ist eine Klage gegen Google wegen mutmaßlich unerlaubter Standortbestimmung von Smartphone-Nutzern eingereicht worden. Der Konzern wird beschuldigt, den Standort der Nutzer auch dann bestimmt zu haben, wenn die so genannte Standorthistorie ausgeschaltet war. Die Klage wurde bereits am Freitag von einem Mann in Kalifornien eingereicht. Angestrebt weiter
  • 402 Leser

Integration über Jobs

Mehr als 300 000 Flüchtlinge sind in Arbeit.
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine positive Zwischenbilanz bei der Integration von Flüchtlingen auf den Arbeitsmarkt gezogen. Im Mai hatten mehr als 300 000 Menschen aus den Haupt-Asylländern einen Job und damit 103 000 mehr als im Vorjahresmonat. „Das läuft alles ganz gut“, sagte BA-Vorstandschef Detlef Scheele. 238 000 der weiter
  • 413 Leser

Jeder Zweite will aufgeben

Vor allem kleine Betriebe denken ans Aufhören. Hohe gesetzliche Auflagen machen ihnen zu schaffen.
Jeder zweite Sauenhalter will einer aktuellen Erhebung zufolge in den kommenden zehn Jahren aufgeben. Gründe sind laut der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) hohe gesetzliche Auflagen und mangelnde Planungssicherheit. Laut einer Mitgliederumfrage wollen 52,1 Prozent der 645 befragten Sauenhalter in den nächsten Jahren die Ferkelerzeugung weiter
  • 470 Leser

Kritik an Nahles-Vorstoß

In der Debatte um deutsche Hilfen für die wirtschaftlich angeschlagene Türkei hält die Kritik an dem Vorstoß von SPD-Chefin Andrea Nahles an. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, sagte der „Bild“, die Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung liege „in erster Linie bei der türkischen weiter
  • 480 Leser

Länger arbeiten für weniger Geld

Die Unterschiede zum Westen sind groß. In Baden-Württemberg verdient man mit am besten.
In den westdeutschen Bundesländern arbeiteten Arbeitnehmer im vergangenen Jahr im Durchschnitt 1279 Stunden. In Ostdeutschland waren es 67 Arbeitsstunden mehr. Wenn man Berlin dem Osten zurechnet. Wenn nicht, dann sind es sogar 75 Stunden. Das ergibt sich aus Daten der Statistischen Ämter von Bund und Ländern, die die Bundestagsfraktion der Linken ausgewertet weiter
  • 501 Leser

SAM Automotive ist insolvent

1800 Mitarbeiter sind betroffen. Ein wesentlicher Grund für die Probleme soll ein Brand gewesen sein.
Die Mitarbeiter des Automobilzulieferers SAM Automotive Group, einst Binder-Gruppe, kommen nicht zur Ruhe: Nach der Übernahme durch die Münchner Beteiligungsgesellschaft Bregal Unternehmerkapital im Jahr 2016 folgten im Juni 2017 Warnstreiks und schließlich die Einigung auf einen Haustarifvertrag. Im März 2018 dann der nächste Schock: Beim Brand einer weiter
  • 1775 Leser

Sorge um deutsche Hersteller

Die deutschen Autobauer müssen sich in der zweiten Jahreshälfte auf Gewinneinbußen gefasst machen. Die weltweite Konjunkturentwicklung sei zwar noch immer gut, aber der amerikanisch-chinesische Handelskrieg könnte sich auswirken“, warnte der Automobilwirtschaftsexperte Peter Fuß von der Unternehmensberatung EY. Bei einigen Unternehmen werde es weiter
  • 411 Leser

Südwesten Starke Nachfrage aus Asien

Waren im Wert von 101 Mrd. EUR haben baden-württembergische Unternehmen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres exportiert. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Anstieg um 1,5 Prozent. Die Importe stiegen demnach um 1,8 Prozent auf 88 Mrd. EUR. Während der Absatz ins europäische Ausland mit rund 65 Mrd. EUR im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter
  • 381 Leser

Unternehmen Weniger Gründerinnen

Immer weniger Frauen in Deutschland wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Der Frauenanteil an allen Gründern fiel 2016 nach jeweils 43 Prozent in den drei Jahren zuvor auf 40 Prozent, teilte die staatliche Förderbank KfW mit. 2017 reduzierte sich der Anteil sogar noch weiter auf 37 Prozent. Der Anteil der Chefinnen im Mittelstand sank 2016 auf weiter
  • 385 Leser

Viele Umweltsünder und ein Lichtblick

Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren mit Schweröl und verpesten die Umwelt. Ein Lichtblick stellt laut Naturschutzbund die „AIDAnova“, die zu fast 100 Prozent mit Flüssiggas unterwegs ist. Foto: AIDA Cruises/obs weiter
  • 501 Leser

Was das Auto nicht sieht, überfährt es

Bosch und Daimler forschen an der Sicherheit von autonomen Fahrzeugen. Diese lernen wie Schüler, was die Welt des Menschen ausmacht.
Lernen ist schwierig. Auch für Maschinen. In Immendingen etwa stehen zwei Steinlöwen vor einem chinesischen Restaurant. Der Computer der autonom fahrenden S-Klasse von Daimler kennzeichnet ihre Körper auf seinem Bildschirm vorne rot und hinten grün: Rot steht für Mensch und grün für Pflanze. Eine Mensch-Pflanzen-Mischung also. Aber die Welt zu verstehen, weiter
  • 558 Leser