Artikel-Übersicht vom Montag, 20. August 2018

anzeigen

Regional (3)

„Die Industrie ist noch nicht so weit“

Fahrschulen Machen selbst lenkende Autos eigentlich den Führerschein überflüssig? Fahrschul-Verbandschef Jochen Klima hat eine klare Meinung dazu – und erklärt den Strukturwandel der Branche. V

Stuttgart

Die Zahl der Fahrschulen in Deutschland sinkt. Bundesweit gibt es aktuell noch etwa 11.000 Fahrschulen. Das ist fast ein Viertel weniger als vor zehn Jahren. Wir sprachen mit Jochen Klima über die Gründe – und die Zukunft der Fahrschulen in Zeiten der Digitalisierung.

Herr Klima, in den vergangenen zehn Jahren ist fast jede vierte

weiter
  • 1664 Leser

L-Bank fördert 198 Unternehmen

Landesförderinstitut 45,2 Millionen Euro an Firmen in Ostwürttemberg ausbezahlt – 100 neue Arbeitsplätze.

Karlsruhe/Aalen. In der ersten Hälfte dieses Jahres hat die Landeskreditbank – Förderbank (L-Bank) 198 Unternehmen aller Branchen im Bezirk der IHK Ostwürttemberg gefördert. Das teilt das Förderinstitut des Landes Baden-Württemberg mit Sitz in Karlsruhe mit.

Das insgesamt ausgezahlte Darlehensvolumen von 45,2 Millionen Euro liegt laut L-Bank

weiter
  • 1734 Leser

Türkei-Krise beunruhigt Firmen

Währungsabsturz Unternehmen aus der Region sind am Bosporus vielfältig engagiert. Hoffnung auf Beruhigung der wirtschaftlichen Turbulenzen.

Aalen

Die Türkei ist in wirtschaftlichen Turbulenzen. Vor allem die dramatische Talfahrt der Lira besorgt auch die Firmen in der Region. Die Verflechtungen sind vielfältig: Deutschland ist nicht nur mit Abstand größter Exportpartner der Türkei: Fast zehn Prozent aller türkischen Ausfuhren gehen in die Bundesrepublik. Umgekehrt exportierten deutsche

weiter
  • 2126 Leser

Überregional (8)

24 Modelle betroffen

Der Rückruf wegen Abgasmanipulation steht jetzt konkret fest.
Wie bereits berichtet, ruft Mercedes in Europa 700 000 Fahrzeuge, 280 000 davon in Deutschland, in die Werkstätten zurück, weil bei ihnen die Abgasreinigung manipuliert ist. Die Besitzer werden informiert, meldet der „Spiegel“. Ihm liegt die Liste der 24 betroffenen Modelle vor. Bei der C-Klasse geht es demnach sowohl um das weiter
  • 494 Leser

Auf Ramsch- und Junkniveau

Die drei großen Ratingagenturen stufen die Bonität weiter herunter und rechnen mit einer Rezession. Berlin rät Ankara, Hilfe vom Internationalen Währungsfonds anzunehmen.
Der Druck auf die finanziell und wirtschaftlich angeschlagene Türkei wächst. Mit Standard & Poor‘s (S&P) sowie Moody‘s haben zwei große Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit des Landes noch tiefer herabgestuft. S&P setzte das Rating von BB- auf B+ zurück. Damit gelten Staatsanleihen der Türkei, die ohnehin schon als Ramsch eingestuft sind, nun als sehr weiter
  • 444 Leser

Duale Ausbildung Gymnasiasten gewinnen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will ihre Berufsberatung an Schulen intensivieren. „Wir wollen in den Oberstufen der Gymnasien verstärkt beraten“, sagte BA-Chef Detlef Scheele. Ziel sei nicht, Jugendlichen das Studieren auszureden, sondern ihren Blick auf das Berufswahlspektrum zu verbreitern. „Man muss zeigen, dass die duale Ausbildung weiter
  • 405 Leser

Dürre Lebensmittel womöglich teurer

Die wegen des heißen und trockenen Sommers schlechte Ernte in Nordeuropa werden die Verbraucher voraussichtlich auch beim Lebensmittelkauf spüren. Allerdings sind die Auswirkungen unterschiedlich. Bei Milchprodukten wie Trinkmilch, Käse oder Butter sei es denkbar, dass es auch über den Sommer hinaus zu einer Drosselung komme. Bei Gemüse hängen die Preisauswirkungen weiter
  • 555 Leser

Männlich, markentreu und mobil

Jeder zehnte Neuwagenkäufer ist älter als 60 Jahre. Wie die Senioren beim Neukauf eines Autos ticken, wollte die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) wissen. Das Ergebnis: Sieben von zehn Senioren, die ein Auto kaufen, sind Männer. Fast jeder zweite kauft immer die gleiche Marke, und fast alle geben an, sich ohne Auto in ihrer Mobilität deutlich eingeschränkt weiter
  • 1
  • 424 Leser
Börsenparkett

Prognosen überarbeitet

Zwei Aktien haben in der vergangenen Woche Börsianer besonders beschäftigt – das Papier eines Traditionshauses und das eines jungen Unternehmens. Dem Chemie-, Agro- und Pharma-Konzern Bayer fällt die Übernahme von Monsanto schwer auf die Füße. Fast 18 Prozent hat die Bayer-Aktie zuletzt verloren, fast 16 Milliarden Euro an Börsenwert haben sich weiter
  • 371 Leser

Rendite unter Null

Der Wert der Sparvermögen in Deutschland nimmt wegen niedriger Zinsen in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab. Laut Bundesbankpräsident Jens Weidmann sinkt im laufenden Jahr die reale Rendite, die ein Haushalt mit seinem Depot erzielt, unter Null. Produktive Deutsche Die Wochenarbeitszeit in Deutschland war im vergangenen weiter
  • 450 Leser

Schlaflos in der Tesla-Fabrik

Der Konzernchef gibt einen Einblick in sein Seelenleben. Die Aktie stürzt daraufhin ab.
Freimütige Äußerungen von Tesla-Chef Elon Musk über seine Erschöpfung haben die Aktie des US-Elektroautobauers zuletzt wieder tief ins Minus gedrückt. Die Tesla-Papiere verloren 8,9 Prozent an Wert, nachdem Musk in einem Interview zuvor über die Anstrengung bei seinen Bemühungen Auskunft gegeben hatte, die Produktion bei Tesla auf Kurs zu bringen. Musk weiter
  • 543 Leser