Artikel-Übersicht vom Freitag, 17. August 2018

anzeigen

Regional (2)

Fachforum zu künstlicher Intelligenz

Unternehmerverband Auf Einladung des BVMW diskutieren Fachleute und Politiker über den Einsatz in Unternehmen.

Bopfingen. Um den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen ist es bei einem Fachforum in den Räumen der Firma VAF in Bopfingen gegangen. Eingeladen hatte Michael Heilig, Leiter des Kreisverbandes im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Wirtschaftsdreieck Bayerisch-Schwaben, Mittelfranken und Ostalb.

Grünen-Bundestagsabgeordnete

weiter
  • 1
  • 2117 Leser

Seminar zu „Business Canvas“

Innovationszentrum Stadt Aalen sowie Medien- und Filmgesellschaft präsentieren Methode für Geschäftsmodelle.

Aalen. Die Stadt Aalen bietet in Kooperation mit der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) am 13. September im Innovationszentrum an der Hochschule Aalen ein Seminar zum Thema „Business Model Canvas – Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand“ an. Das Seminar richtet sich an alle kreativ arbeitenden Akteure, Selbstständige,

weiter
  • 2526 Leser

Überregional (19)

Alles in einer App

Deutschlands größter Autovermieter Sixt will wohl noch dieses Jahr Autovermietung und Carsharing sowie Chauffeurdienste per App anbieten. An sechs deutschen Flughäfen werde die Technik getestet. Foto: Andreas Gebert/dpa weiter
  • 691 Leser

Bald schlägt die Stunde der Wahrheit

Die Katastrophe von Genua lenkt den Blick auf ein Land, das wegen seiner hohen Verschuldung Europas Sorgenkind ist. Die neue Regierung will Wohltaten verteilen und Reformen zurückdrehen.
Die Schrannenhalle am Viktualienmarkt ist das Mekka der Münchner Gourmets. Sie finden hier hochwertige Lebensmittel und Küchenprodukte, aber auch gastronomische Angebote in schier unübersehbarer Vielfalt. Betrieben wird die Halle seit drei Jahren von Eataly, einem Unternehmen aus der piemontesischen Trüffelhauptstadt Alba, in der auch der Lebensmittelriese weiter
  • 642 Leser

Bayer Weitere Klagen belasten Aktie

Der Chemiekonzern Bayer verliert nach Berichten über weitere Klagen gegen Monsanto massiv an Wert. Am Donnerstagvormittag lag die Aktie des Bayer-Konzerns, der das US-Unternehmen übernommen hat, mehr als 5 Prozent im Minus. Zuvor hatte die „Wirtschaftswoche“ berichtet, dass US-Farmer eine Klage wegen des Unkrautvernichtungsmittels Dicamba weiter
  • 434 Leser
Digitalisierung

Das neue Ausmessen

Eine App mausert sich zum Handwerks-Champion. Die Anwendung könnte die Branche umkrempeln. Sie hilft etwa, Grundrisse schnell zu erstellen.
Anfangs stand Andreas Böhm noch mit Stift und Papier da. 2013 heuerte er bei der B&O-Gruppe an, einem Handwerks-Dienstleister, zuständig für die Renovierung von Immobilien. Wandmaße, Fenster, Steckdosen, Türen: Alle nötigen Daten notierten er und seine Handwerker auf Papierbögen, die sie in dicken Ordner abhefteten. „Ich habe mich gefragt, weiter
  • 835 Leser

E-Books verkaufen sich gut

Der Umsatz mit E-Books ist im ersten Halbjahr 2018 stark gestiegen. Der Umsatz wuchs um 11,3 Prozent auf 100,6 Mio. EUR, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit. Foto: Arne Dedert/dpa weiter
  • 555 Leser

Erholungskurs eingeschlagen

Der Dax hat gestern einen Erholungskurs eingeschlagen. Anleger setzten auf eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China, was auch der Wall Street wieder Auftrieb gab. Ende August will die Führung in Peking eine Delegation zu Gesprächen nach Washington schicken. Nach den teils deutlichen Verlusten der vergangenen Tage gewann der Dax weiter
  • 668 Leser

Iran Firmen ziehen sich zurück

Die Probleme zwischen den USA und dem Iran machen es auch deutschen Unternehmen schwerer. Eine Beratungsgesellschaft der Telekom-Großkundensparte T-Systems hat ihre Tätigkeit in dem Land bereits im Mai beendet. Auch die Deutsche Bahn lässt zwei Beratungsprojekte auslaufen. Zuvor hatte die „Wirtschaftswoche“ darüber berichtet. Banken, weiter
  • 449 Leser

LBS Höhere Zinsen helfen Bausparern

Deutschlands größte Landesbausparkasse, die LBS Südwest, profitiert nach eigenen Angaben von der Sorge vor steigenden Zinsen. Das Bausparneugeschäft legte von Januar bis Juli um fast 9 Prozent auf 6,13 Mrd. EUR zu. Damit kommt die LBS auf einen Marktanteil von rund 42 Prozent. Den Grund sieht Vorstandschef Wolfgang Kaltenbach in dem sich abzeichnenden weiter
  • 419 Leser

Mehr Umsatz für Hoteliers

Deutschlands Hoteliers und Restaurantbetreiber haben im ersten Halbjahr ihren Umsatz gesteigert. Das Gastgewerbe setzte preisbereinigt 0,3 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Nicht preisbereinigt betrug das Plus 2,5 Prozent. Deliveroo stoppt Kuriere Der Essenslieferdienst Deliveroo zieht sich aus weiter
  • 416 Leser

Mehr wert als die Deutsche Bank

Der digitale Finanzdienstleister aus Bayern könnte bald die Commerzbank in der Börsen-Bundesliga Dax ablösen.
Der Zahlungsdienstleister Wirecard setzt sich nach einem starken zweiten Quartal erneut höhere Ziele. Dabei strebt der Dax-Kandidat dank des Shoppingbooms im Internet und wegen Zukäufen nicht nur im laufenden Jahr mehr Gewinn an, sondern auch mehr Geschäft in den kommenden Jahren. „Wir verzeichnen ein starkes organisches Wachstum, nicht zuletzt weiter
  • 539 Leser

Reisende müssen häufiger warten

So unpünktlich wie im Juli sind die Fernzüge des Konzerns noch nie in diesem Jahr gewesen.
Mehr als jeder vierte Fernzug der Deutschen Bahn ist im Juli zu spät gekommen. Die Quote pünktlicher ICE und Intercity sackte auf 72,1 Prozent ab, den niedrigsten Monatswert in diesem Jahr. Wie der Konzern mitteilte, führten die extremen Temperaturen zu mehr Störungen an Fahrzeugen und Infrastruktur. Es habe jedoch weniger hitzebedingte Ausfälle weiter
  • 417 Leser

Stärkster Zuwachs seit zehn Jahren

Der weltgrößte Einzelhändler Walmart hat seinen Umsatz in den drei Monaten bis Ende Juli in den USA um 4,5 Prozent gesteigert. Das war der stärkste Zuwachs seit mehr als zehn Jahren. Foto: Saul Loeb/afp weiter
  • 483 Leser

Streiks bei Air France

Bei der französischen Fluggesellschaft Air France zeichnet sich ein Streit um die neue Konzernspitze ab. Die Gewerkschaften erklärten, sie würden keinen ausländischen Manager akzeptieren. Als gesetzt gilt der stellvertretende Chef der kanadischen Air Canada, Benjamin Smith. Flugsteig G wird gebaut Dem Bau eines Billigflieger-Flugsteigs am Frankfurter weiter
  • 711 Leser

Strom Geringverbraucher stärker belastet

Haushalte mit geringem Energieverbrauch sind beim Anstieg der Strompreise besonders stark belastet worden. So sei der feste Grundpreis deutlich stärker gestiegen als der Preis pro Kilowattstunde, heißt es in einer Studie des Vergleichsportals Verivox, über die die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtete. Bei 1500 Kilowattstunden weiter
  • 489 Leser

Südwesten Wirtschaft beunruhigt

Die Währungskrise der Türkei lässt die Wirtschaft im Südwesten nicht unberührt. Zurzeit sei an Neuinvestitionen von hiesigen Betrieben in der Türkei kaum zu denken, sagte Wolfgang Grenke, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages. Die Betriebe bräuchten eine verlässliche Währungspolitik, damit gute Handelsbeziehungen weiter
  • 380 Leser

Thyssenkrupp Investor will mehr Einfluss

Beim Industriekonzern Thyssenkrupp (Essen) will der schwedische Finanzinvestor Cevian wohl seinen Einfluss ausweiten. Cevian strebe dazu einen zweiten Sitz im Aufsichtsrat an, schreibt die „Börsen-Zeitung“ unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen aus dem engen Umfeld des Kontrollgremiums. Voraussichtlich zur kommenden Hauptversammlung weiter
  • 531 Leser

Trübere Aussichten

Weil die Risiken steigen, mehren sich Gewinnwarnungen.
Ausländische Märkte werden unsicherer. Daher geben international agierende deutsche Unternehmen vermehrt Gewinnwarnungen heraus. Laut einer Untersuchung der Beratungsfirma EY mussten börsengelistete Firmen im ersten Halbjahr insgesamt 42 Mal ihre Gewinn- oder Umsatzziele nach unten korrigieren. Im ersten Halbjahr 2017 geschah das nur 29 Mal. Für weiter
  • 542 Leser

Türkei USA drohen mit neuen Sanktionen

Die US-Regierung hat Ankara mit weiteren Sanktionen gedroht, sollte der in der Türkei festgehaltene US-Pastor Andrew Brunson nicht bald freikommen. Die US-Regierung plane weitere Konsequenzen, wenn die Türkei „ihn nicht schnell frei lässt“, sagte Finanzminister Steven Mnuchin gestern bei einer Kabinettssitzung in Washington. Der evangelikale weiter
  • 323 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum Erfolg der sogenannten Fintechs

Wohin die Reise geht

.. was? Wirecard kennt kaum einer, die Deutsche Bank kennt jeder. Und doch ist Wirecard, ein digitaler Finanzdienstleister aus dem Großraum München, aktuell mehr wert an der Börse als Deutschlands einzige Bank von internationalem Rang. Das sagt einiges über den Wandel, den die Digitalisierung in der Wirtschaft allgemein, besonders aber in der Bankenbranche weiter
  • 557 Leser