Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. August 2018

anzeigen

Regional (2)

Neue Lehrgänge bei der IHK

Weiterbildung Kombilehrgang führt zum Abschluss Geprüfter Wirtschaftsfachwirt und Geprüfter Betriebswirt.

Aalen/Heidenheim. Ab dem Herbst bietet die IHK Ostwürttemberg wieder verschiedene Vorbereitungslehrgänge für Weiterbildungsabschlüsse an. Am 8. Oktober startet in Aalen ein Vorbereitungslehrgang für Geprüfte Wirtschaftsfachwirte. Der Unterricht findet am Montag, Mittwoch und Freitag berufsbegleitend bis Ende April 2020 statt. Auch in Heidenheim

weiter
  • 1074 Leser

Wachstum auch in der Übergangszeit

Batterienbranche Varta Consumer, Hersteller von Gerätebatterien, will seine Marktführerschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausbauen. Der Verkauf an Energizer ist bis Ende des Jahres geplant.

Ellwangen

Bis zum Ende des Jahres soll der Verkauf von Varta Consumer Batteries an den US-Konkurrenten Energizer über die Bühne gehen. So wurde es im Januar vereinbart. Derweil gehört der Hersteller von Gerätebatterien mit Standorten in Ellwangen und Dischingen noch zur Spectrum-Brands-Gruppe, Roland Rösch, General Manager Sales & Trade Marketing

weiter
  • 1560 Leser

Überregional (20)

„Gurkenflieger“ im Einsatz

Auf dem Bauch liegend und auf dem „Gurkenflieger“ rückwärts fahrend ernten polnische Helfer Gurken auf den Feldern einer Pflanzenproduktion in Niederdorla (Unstrut-Hainich-Kreis). Foto: Frank May/dpa weiter
  • 717 Leser

30 Prozent Ausländeranteil

Der Anteil ausländischer Top-Manager in Deutschlands führenden Konzernen hält sich auf hohem Niveau. In den 30 Dax-Unternehmen hat aktuell fast jeder dritte (60) der 194 Vorstände einen ausländischen Pass. Ihr Anteil liegt damit im zweiten Jahr in Folge über der 30-Prozent-Marke. Suche verzögert sich Eine neue Suche nach dem seit April in der weiter
  • 558 Leser

Audi Rupert Stadler weiter in U-Haft

Audi-Vorstandschef Rupert Stadler bleibt weiter in Untersuchungshaft. Das Landgericht München habe Stadlers Beschwerde gegen den Haftbefehl verworfen und es auch abgelehnt, den Haftbefehl außer Vollzug zu setzen, teilte eine Justizsprecherin mit. Er sei weiterhin dringend verdächtig, den Verkauf von Autos mit manipulierten Dieselmotoren zugelassen weiter
  • 399 Leser

Bayer verliert gut zehn Prozent

Der Einbruch des Dax-Schwergewichts Bayer (Bild) um gut 10 Prozent hat den deutschen Leitindex am Montag belastet. Bayers US-Tochter Monsanto war im Rechtsstreit mit einem Krebspatienten in den USA zu Zahlungen in dreistelliger Millionenhöhe verurteilt worden. Derweil spitzt sich die Türkei-Krise zu. Im Streit zwischen Washington und Ankara traten weiter
  • 458 Leser

Beim Personal wird nicht gespart

Der Konzern will den Gewinn steigern. Niedrigere Kosten und mehr digitale Dienste sollen es ermöglichen.
Porsche möchte sein Betriebsergebnis verbessern. Dafür will der Sportwagenbauer digitale Ertragsquellen erschließen und Milliarden Euro einsparen, sagte ein Sprecher. Das Programm soll vom kommenden Jahr an bis 2022 Ausgaben in Höhe von 2 Mrd. EUR pro Jahr verhindern, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen der „Stuttgarter Zeitung“ weiter
  • 508 Leser

BMW-Verkäufe stagnieren

BMW (München) hat die Schwäche von Daimler nicht nutzen können und im Juli 154 500 Autos abgesetzt – 0,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. In China lief es gut, die Verkäufe legten dort um 8 Prozent zu. In Deutschland brachen die Auslieferungen dagegen um 14 Prozent ein. Trump legt nach US-Präsident Donald Trump teilt weiter kräftig weiter
  • 404 Leser

Das Bahnpersonal kommt in neuem Outfit daher

Erstmals seit 15 Jahren tauscht die Deutsche Bahn ihre Uniformen aus. Von dieser Woche an testen 250 Mitarbeiter neue Kleidungsstücke. Bisher erkennt man das Zugpersonal an blauen Uniformen mit knallroten Details, jetzt will der Konzern zu Blau mit Weinrot wechseln. Designer Guido Maria Kretschmer – bekannt aus der TV-Sendung „Shopping weiter
  • 799 Leser

Daten Nahles will Veröffentlichung

SPD-Chefin Andrea Nahles hat sich für ein „Daten-für-Alle“-Gesetz ausgesprochen, um die Macht großer Digitalkonzerne einzuschränken, wie sie in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ schrieb. Damit wären Unternehmen verpflichtet – sobald sie einen festgelegten Marktanteil für eine bestimmte Zeit überschreiten weiter
  • 400 Leser

Des Deutschen liebstes Kartoffelprodukt

Pommes frites sind den Deutschen lieb und teuer. 216 Mio. EUR geben sie im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten nach einer Studie des Markforschungsunternehmens Nielsen jährlich dafür aus. Foto: Shutterstock weiter
  • 435 Leser
Kommentar Helmut Schneider zur wirtschaftlichen Lage Griechenlands

Drama noch nicht vorbei

Griechenland steuert dieses Jahr auf eine historische Höchstmarke von 32 Millionen Besuchern hin; auf jeden Einheimischen kommen drei Touristen. Das ist aus wirtschaftlicher Sicht eine gute Nachricht, die dem krisengeplagten Land Zuversicht geben sollte. Nach acht Jahren am Tropf der internationalen Geldgeber wird sich der malerische Inselstaat jetzt weiter
  • 478 Leser

Ein wegweisender Richterspruch?

Ob Glyphosat gefährlich ist, beschäftigt die Gerichte. Nun gibt es ein Urteil – doch es bringt kaum Klarheit.
Es ist ein Urteil, das bahnbrechend sein könnte: Der Agrarchemie-Riese Monsanto muss einem Krebspatienten in den USA wegen verschwiegener Risiken seiner Unkrautvernichter Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe zahlen. So hat es jedenfalls ein Geschworenengericht in Kalifornien angeordnet. Die Entscheidung wurde weltweit mit Spannung erwartet. weiter
  • 482 Leser

Fachkräftemangel Langes Warten auf den Handwerker

Der Fachkräftemangel im Handwerk nimmt zu – mit wachsenden Folgen für Kunden. „Das Problem hat sich noch weiter verschärft“, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. „Das hat zur Folge, dass unsere Kunden immer länger warten müssen. Darüber sind natürlich auch unsere Betriebe gar nicht froh, denn die wollen ihre weiter
  • 457 Leser

Griechenland Nicht mehr unterm Rettungsschirm

Das hoch verschuldete Griechenland muss demnächst erstmals seit über acht Jahren ohne internationale Finanzhilfen auskommen. Das dritte Kreditprogramm des Euro-Rettungsschirms ESM für Athen endete am 20. August. Griechenland war das letzte EU-Land, das in der Finanzkrise Hilfskredite bekam. In den vergangenen Jahren hatten bereits Spanien, Irland, weiter
  • 439 Leser

Landwirte hoffen auf Hilfen aus Berlin

Die Trockenheit bringt Bauern im Südwesten in Not. Einige Kühe wurden geschlachtet, weil das Futter fehlt.
Baden-Württembergs Bauern hoffen angesichts der wochenlangen Dürre auch in vielen Regionen des Südwestens auf schnelle Hilfen vom Bund. „Es geht darum, Einkommensausfälle zu kompensieren“, sagte der Vizepräsident des Landesbauernverbandes, Klaus Mugele. Auch wenn es den Südwesten insgesamt nicht so hart treffe wie Norddeutschland, weiter
  • 382 Leser

Möbel zurückkaufen

Für alte Billy & Co. zahlt Ikea maximal die Hälfte des Neupreises.
Mit einem ungewöhnlichen Angebot hat sich Ikea gemeldet: In zunächst fünf deutschen Filialen will das Möbelhaus ab dem 1. September gebrauchte Möbel aus dem eigenen Sortiment an- und gleich auch wieder verkaufen. Der Test ist zunächst auf einige Produktgruppen beschränkt und soll der Nachhaltigkeit dienen. Umweltaktivisten und Handelsexperten weiter
  • 428 Leser

Nur Hasan verbrennt symbolträchtig seine Dollars

Bisher tauschen nur wenige harte Devisen in die schwindsüchtige Lira um. Im Gegenteil: Die Türken horten ausländisches Geld.
Kritik an der Wirtschaftspolitik von Präsident Recep Tayyip Erdogan? Zweifel an den Fähigkeiten seines Finanzministers und Schwiegersohns Berat Albayrak? Sorge angesichts des Verfalls der türkischen Lira, die am Montag an den Devisenmärkten weiter abstürzte? Wer solche Gedanken hegt, sollte sie in der Türkei lieber für sich behalten und nicht weiter
  • 1200 Leser

Tarifverhandlungen bei Ryanair

Im Konflikt über die Arbeitsbedingungen beim Billigflieger Ryanair nimmt die Gewerkschaft Verdi morgen Tarifverhandlungen für die rund tausend Kabinenbeschäftigten der Fluggesellschaft in Deutschland auf. Foto: Silas Stein/dpa weiter
  • 596 Leser

Tesla Gespräche mit Saudi-Fonds

Tesla-Chef Elon Musk hat nach eigenen Angaben die Finanzierung eines Börsenrückzugs seiner Firma mit dem Staatsfonds Saudi-Arabiens diskutiert. Ein Interesse der Saudis, sich an einer möglichen Privatisierung Teslas zu beteiligen, um eine Alternative zum Ölgeschäft zu erschließen, bestehe laut ihm bereits seit Anfang 2017. Musk hatte vergangene weiter
  • 382 Leser

Toll Collect Grüne fordern Sondersitzung

Nach strittigen Abrechnungen des Lkw-Mautbetreibers Toll Collect will die Grünen-Bundestagsfraktion für Anfang September eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses beantragen. Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer sagte, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) werde beantworten müssen, warum die Bundesregierung nichts gegen „Maut-Betrügereien“ weiter
  • 448 Leser
Telekommunikation

Wenn Telefonieren aus dem Ausland teurer ist als die Reise

Roaming innerhalb der EU ist abgeschafft – fast. Ausnahmen der Regelungen sorgen dafür, dass Verbraucher noch immer in Kostenfallen tappen.
Als die EU-Kommission vergangenen Sommer die Roaming-Gebühren für Telefonate und Datennutzung innerhalb Europas abschaffte, wurde dies als wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer stärkeren europäischen Integration gefeiert. Erst fielen die Grenzen, später die Gesprächskosten. Ein Jahr später wird jedoch klar: Roaming kann noch immer große Löcher weiter
  • 5
  • 356 Leser