Artikel-Übersicht vom Samstag, 7. Juli 2018

anzeigen

Überregional (3)

Friedrich von Metzler

„Die Deutschen sparen falsch“

Der renommierte Bankier lobt die Europäische Zentralbank und sagt, warum die Branche in Deutschland hinterherhinkt und die Bürger zu Unrecht Angst vor Aktien haben.
Er ist Ehrenbürger Frankfurts, Mäzen und hoch angesehen in der Bankenszene und Politik. Friedrich von Metzler führte lange das renommierte, fast 350 Jahre alte Bankhaus Metzler. Traurige, bundesweite Bekanntheit erlangte die Familie im Herbst 2002, als der damals elfjährige Sohn Jakob entführt und ermordet wurde. Sie verfolgen das Weltgeschehen und weiter

IG Metall befürchtet die Zerschlagung

Aufsichtsrat lässt die Nachfolge von Heinrich Hiesinger offen.
Nach dem Ausscheiden von Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger verschärft sich die Debatte über eine Neuausrichtung des Mischkonzerns. Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath warnte vor einer Zerschlagung und einem Ausverkauf des Dax-Konzerns auf Druck von Anteilseignern. Er sehe die Gefahr, dass der Rest des Mischkonzerns von Finanzinvestoren zerschlagen weiter
  • 998 Leser
Kommentar Alexander Bögelein zur Situation von Thyssenkrupp

Schlechtes Zeichen

Es kommt sehr selten vor, dass die IG Metall einem Vorstandschef nachtrauert, der zurücktritt. Schon gar nicht, wenn sie mit ihm zwei Jahre hart über Stellenbau verhandelt hat: „Auch wenn wir in der Sache oft unterschiedlicher Meinung waren – Herr Hiesinger ist ein integrer Mensch. Davon gibt es in den Führungsetagen nicht mehr so viele“, weiter
  • 847 Leser