Artikel-Übersicht vom Montag, 9. April 2018

anzeigen

Regional (3)

Zur Person

Georg Wolf tritt bei SHW zurück

Aalen. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Aalener Automobilzulieferers SHW AG, Georg Wolf, hat sein Amt als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gesellschaft niederlegt – und zwar „aus persönlichen Gründen“. Dies teilte das börsennotierte Unternehmen mit. Man danke Wolf „ganz herzlich für die langjährige erfolgreiche

weiter
  • 1
  • 3000 Leser

Krankenstand in Ostwürttemberg höher als im Land

Vergleich Der Krankenstand in Ostwürttemberg liegt mit 5,3 Prozent um 0,3 Prozentpunkte über dem Durchschnitt von Baden-Württemberg. Hier und in Bayern ist der Krankenstand deutlich geringer als in den anderen Bundesländern. Ebenso gibt es im Südwesten deutliche regionale Unterschiede. Die Arbeitnehmer in Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald oder in

weiter
  • 2190 Leser

Problemzone der Region: der Rücken

Krankenstand Die AOK hat Zahlen zum Krankenstand in der Region veröffentlicht: Der ist im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken, dennoch mahnt die Krankenkasse zur Prävention.

Ostalbkreis

Die Zahl ist durchaus beeindruckend: Auf 133 Milliarden Euro beziffert die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die volkswirtschaftlichen Kosten, die entstehen, wenn sich Arbeitnehmer arbeitsunfähig melden –- und das allein im Jahr 2016. Krankheit hat also nicht nur für die Menschen selbst, sondern auch für die Wirtschaft

weiter
  • 2774 Leser

Überregional (2)

EU plant Klagerecht für Verbände

Die Justiz-Kommissarin Vera Jourova stellt ihren Vorstoß zu Sammelklagen in Europa vor.
Zweieinhalb Jahre nach der Aufdeckung des VW-Abgasskandals zeichnen sich weitreichende Konsequenzen für den Verbraucherschutz ab: EU-Kommission und Bundesregierung wollen es Verbrauchern erleichtern, in solchen Fällen zu ihrem Recht zu kommen. Am Mittwoch dieser Woche will die EU-Kommission einen Vorstoß für die verbindliche, europaweite Einführung weiter
  • 1044 Leser
Börsenparkett

Pro Kopf 86 Euro verloren

Drei Prozent Rendite im Schnitt –. soviel bringen die 30 wichtigsten deutschen Aktien, setzt man die Dividenden, die sie in diesen Wochen ausschütten, ins Verhältnis zu den aktuellen Kursen. Das kann sich sehen lassen. Zehnjährige Bundesanleihen bringen nur 0,5 Prozent, Tagesgeldkonten fallen weiter zurück. Allein im ersten Quartal haben Bundesbürger weiter
  • 1052 Leser