Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 14. März 2018

anzeigen

Regional (3)

„Die Zukunft ist digital“

Industrie 4.0 Der Ellwanger IT-Dienstleister will Mittelständlern bei der Digitalisierung helfen. Ein erfolgreiches Geschäftsmodell: Der Umsatz wächst seit Jahren.

Ellwangen

Während andernorts die Digitalisierung und ihre Folgen ausführlich diskutiert wird, packt sie Inneo aus Ellwangen lieber an. Und das etwa in einem Raum, in dem sich nur einige Tische, ein Rechner und – ein wenig versteckt in den Ecken – zwei Sensoren befinden. In dieser, nur auf den ersten Blick unscheinbaren Umgebung, arbeitet

weiter
  • 1
  • 1242 Leser

BSH mit erneutem Rekordjahr

Hausgeräte Die Tochterfirma von Bosch ist weiter auf Kurs. Bis 2025 will das Unternehmen 20 Milliarden Euro erlösen.

Giengen. Die BSH Hausgeräte GmbH, eine Tochter des BoschKonzern hat zum achten Mal in Folge einen Rekordumsatz erzielt. Der Umsatz des Unternehmens, zu dem Marken wie Bosch, Siemens, Neff oder Gaggenau gehört, stieg auf rund 13,8 Milliarden Euro. BSH gehört zu den größten Arbeitgebern der Region Ostwürttemberg und beschäftigt am Standort Giengen rund

weiter
  • 1
  • 1418 Leser

Varta Storage expandiert „Down Under“

Internationalisierung Der Energiespeicherspezialist will in Australien von dem dort boomenden PV-Markt profitieren.

Ellwangen. Der Energiespeicherspezialist Varta Storage baut seine Internationalisierung weiter aus. Nachdem die Ellwanger vor kurzem erst die Märkte in Italien und Großbritannien erschlossen haben, geht es nun auf den fünften Kontinent. Ab sofort können Haushalte von Perth bis Brisbane in Deutschland hergestellte Energiespeicher kaufen, genauer den

weiter
  • 1
  • 1132 Leser

Überregional (5)

Geld anlegen mit Fonds

Experten beantworten Fragen zum Vermögensaufbau.
Fast die Hälfte ihres Geldes haben die Bundesbürger auf Sparbüchern, Tages- und Festgeldkonten oder gar zu Hause zu liegen. Zinsen sind damit nicht zu machen. Und mit dem Thema Fondsanlage tun sich die Deutschen auch weiterhin schwer. Wie geht man vor, um langfristig Geld zu verdienen? Wie begegnet man dem Auf und Ab des Börsengeschehens? Sind Fonds weiter
  • 802 Leser
Diesel-Skandal

Klagewelle gegen Autobauer

Diesel-Fahrer suchen häufiger Anwälte auf. Die Chancen auf Schadenersatz sind gestiegen. Ende dieses Jahres ist der Anspruch verjährt.
Alexandra Wetzel ist panisch. Die Stuttgarterin muss mit ihrem Diesel-Auto täglich in die Innenstadt fahren. Zuerst die Kinder in der Schule abladen, dann zur Arbeit, in der Pause schnell noch die Einkäufe erledigen. Ein Leben ohne Auto? Unvorstellbar. Doch das kommt vielleicht bald auf sie zu. Sollte die Stadt mit den Fahrverboten ernst machen, muss weiter
  • 974 Leser

NPG plant Kauf von Tageszeitung

Das Verlagshaus steht vor Übernahme der Lausitzer Rundschau in Cottbus. Kartellamt muss noch zustimmen.
Zuwachs für die „Neue Pressegesellschaft“ (NPG): Das Ulmer Medienhaus, das auch die SÜDWEST PRESSE herausgibt, beabsichtigt über ihre Tochter Märkisches Medienhaus den Erwerb der Lausitzer Rundschau in Cottbus. Bisher gehörte die Lausitzer Rundschau der Saarbrücker Mediengruppe. Mit dem geplanten Erwerb der Zeitung würde die Neue Pressegesellschaft weiter
  • 862 Leser
Kommentar Dorothee Torebko zur weiblichen Anrede auf Formularen

Sprache ist der Schlüssel

Marlies Krämer ist eine Frau. In ihrer Bank möchte sie nicht als Mann bezeichnet werden. Sie möchte als Kundin auf Formularen unterschreiben und nicht als Kunde. Damit hat sie Recht. Dass sie laut Bundesgerichtshofurteil weiter in der männlichen Form angesprochen wird, ist diskriminierend. Nur wenn Frauen „generell nachteilig behandelt“ weiter
  • 794 Leser

Zeitersparnis in der Pflege

Schnell anwendbare Inkontinenzprodukte sind angesichts von Personalmangel gefragt. Eine neue EU-Verordnung verursacht aber einen riesigen bürokratischen Aufwand.
Andreas Joehle läuft während der Bilanzpressekonferenz durch die Bankreihen. Der Vorstandschef der Paul Hartmann AG legt jedem Journalisten einen kleinen Verband auf den Tisch. Der hat es in sich. Denn er unterliegt der neuen EU-Verordnung MDR. Diese ersetzt die bisherigen Medizinprodukte-Richtlinien und bringt für Unternehmen einen riesigen bürokratischen weiter
  • 1298 Leser