Artikel-Übersicht vom Freitag, 02. März 2018

anzeigen

Regional (3)

Zur Person

Ehrennadel für Josef Schlosser

Der Holzbauunternehmer Josef Schlosser wurde mit der Goldenen Ehrennadel des Bundesverbandes ausgezeichnet. „Innovationen und Zukunftsorientierung sind die Erfolgsfaktoren für einen starken und wettbewerbsfähigen Holzbau. Hier ist Schlosser eine treibende Kraft“, würdigte Peter Aicher, Bundesvorsitzender von Holzbau Deutschland, die Leistungen

weiter
  • 1
  • 2716 Leser

Noch nicht mit dem Bau begonnen – aber schon verkauft

Übernahme. Noch bevor der erste Bagger rollt, hat die Württembergische Gemeinde-Versicherung (WGV) den geplanten Bau bereits gekauft, die Kreisbau Ostalb bleibt aber im Boot und übernimmt langfristig das Gebäudemanagement. Das teilten die Kreisbau und die WGV mit. Das sei „ein Glücksfall für beide Unternehmen“, so die Vorstände Dr. Klaus

weiter
  • 2
  • 1312 Leser

Kreisbau Ostalb baut im Stadtoval

Stadtentwicklung Die Kreisbau Ostalb investiert im Aalener Stadtoval. Das von Werner Sobek geplante Areal mit 26 Wohnungen soll in „eine neue Dimension vorstoßen“ – und ist bereits vor Baubeginn an die WGV verkauft.

Aalen

Knapp elf Millionen Euro kostet eines der ambitioniertesten Wohnprojekte auf der Ostalb. Im Stadtoval, einem der wichtigsten Standorte der Aalener Stadtentwicklung, baut die Kreisbau 26 Wohnungen – und will damit in „eine neue Dimension im Geschosswohnungsbau hinsichtlich Architektur und Design“ vorstoßen. Das hat das Unternehmen

weiter
  • 5
  • 3376 Leser

Überregional (2)

Kommentar Helmut Schneider zur europäischen Bankenregulierung

Die neue Zauberformel

Harmonisiert, aber nicht vereinheitlicht. Das ist die Zauberformel, auf welche sich nicht nur die deutschen Volksbanken und Sparkassen, sondern auch der Großteil der Wirtschaft und vermutlich eine Mehrheit in der Politik in Sachen Bankenregulierung verständigt hat. Ob dies auch das europäische Parlament irgendwann so verabschieden wird, ist immer noch weiter
  • 890 Leser

Raiffeisens Modell war nie so aktuell und gefragt wie heute

Fast vier Millionen Mitglieder in Baden-Württemberg bedeuten Rekord. Dank guter Konjunktur sind die Niedrigzinsen zu verkraften.
Vor 200 Jahren ist Friedrich Wilhelm Raiffeisen geboren, der Mann, der das genossenschaftliche Modell („Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“) schuf. Die Volks- und Raiffeisenbanken werden ihren Gründungsvater in einer Reihe von Veranstaltungen ehren, natürlich auch in Baden-Württemberg. Verbandspräsident Roman Glaser weiter
  • 1031 Leser