Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 22. Februar 2018

anzeigen

Regional (3)

Der Weg in die E-Mobilität

Automotive-Forum TA, WiRO, Stadt Schwäbisch Gmünd und Wirtschaft Regional laden am 26. Februar 2018 in die „gmünder wissenswerkstatt eule“ ein.

Am Montag, 26. Februar 2018, ab 18.30 Uhr, findet in der „gmünder wissenswerksatt eule“ in der Nepperbergstraße 7 in Schwäbisch Gmünd ein Automotive-Forum statt. Veranstalter sind die Technische Akademie für berufliche Bildung, die Stadt Schwäbisch Gmünd, die WiRO und Wirtschaft Regional. Das Thema: „Vom Verbrennungsmotor zur E-Mobilität

weiter

Gesundheit: Fokus zu sehr auf Fehlzeiten

Arbeitskreis Krank zur Arbeit gehen ist ein größeres Problem, als krank daheim zu bleiben, sagt Prof. Dieter Ahrens.

Heidenheim. Zweimal jährlich tauschen sich im IHK-Arbeitskreis „Betriebliche Gesundheitsförderung“ Verantwortliche aus dem Personal- und Gesundheitsmanagement aus 30 Unternehmen und Institutionen aus. In der Frühjahrssitzung stand der Austausch zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung in der Praxis im Mittelpunkt.

Viele Betriebe wollen

weiter
  • 2
  • 1128 Leser

RUD setzt zum Sprung in die Zukunft an

Produktion Industrie 4.0 ist in aller Munde. Bei der Aalener RUD-Gruppe wird deshalb nun die Fertigung modernisiert.

Aalen. Die Anforderungen an Werkzeuge zur Fertigung von Rundstahlketten, wie sie etwa RUD produziert, sind komplex und spezifisch. Deshalb stehen die Hersteller unter Innovationsdruck. Zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit müssen gerade Premiumhersteller die Produktionsprozess hinsichtlich zentraler Aspekte wie Qualität, Durchlaufzeiten und auch Kostenbetrachtungen

weiter
  • 2
  • 1696 Leser

Überregional (3)

Mobilität

Bosch investiert in Carsharing

Der Stuttgarter Konzern sieht im vernetzten Fahren ein riesiges Wachstumspotential.
Bosch möchte sich vom reinen Automobilzulieferer zunehmend hin zum Anbieter von Mobilitäts-Dienstleistungen entwickeln. Im neu ins Leben gerufenen Geschäftsbereich „Connected Mobility Solutions“ sollen künftig mehr als 600 Mitarbeiter Angebote wie Carsharing und Mitfahrservices entwickeln, die auf einer Vernetzung der Fahrzeuge basieren. weiter
  • 5
  • 1260 Leser
Bildung

Touchscreen statt Eselsohren

Die digitale Revolution kommt in Deutschlands Schulen nur schleppend voran, es mangelt an Zeit und Geld. Die Verlage geben sich dennoch optimistisch.
Schulbuch digital: Bildergalerien zu Kriegsfolgen, Reden berühmter Politiker im O-Ton, animierte Karten, die Langzeitentwicklungen zeigen – die Digitalisierung macht‘s möglich. Die Norm im Klassenzimmer ist das aber noch lange nicht – aus verschiedenen Gründen. Für die Schulbuchverlage zumindest ist klar: An ihnen liegt es nicht. Laut Peter weiter
  • 5
  • 1237 Leser
Kommentar Thomas Veitinger zu Plänen eines E-Schwerlasters

Verbannte Verbrenner

Lastwagenfahrern und Spediteuren wird eine gewisse Raubeinigkeit nachgesagt. Ob das stimmt oder nicht, sei einmal dahingestellt. Was aber auf jeden Fall stimmt, ist ihre Orientierung an Wirtschaftlichkeit. Ein Lkw muss zuverlässig fahren, möglichst wenig im Unterhalt kosten und einen hohen Wiederverkaufswert haben. Und das auf eine Million Kilometer weiter
  • 1111 Leser