Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 18. Januar 2018

anzeigen

Regional (3)

IHK-Lehrgang startet im März in Aalen

Weiterbildung Der Lehrgang zum Technischen Fachwirt soll praxisnahes Fachwissen vermitteln.

Aalen. Für Weiterbildungsinteressierte plant die IHK Ostwürttemberg für den 19. April in Aalen den Start eines neuen Lehrgangs zur Vorbereitung auf die Weiterbildungsprüfung „Geprüfter Technischer Fachwirt in Vollzeit“. Am 6. März um 18 Uhr findet dazu ein Informationsabend in der IHK in Heidenheim statt.

Diese Weiterbildungsprüfung verknüpft

weiter
  • 3035 Leser

Die Folgen des Varta-Verkaufs

Übernahme Bis Ende des Jahres soll Varta Consumer an Energizer verkauft werden. Der Börse gefällt die Transaktion, an den Standorten herrscht Unsicherheit.

Ellwangen

Noch in diesem Jahr soll die Übernahme in trockenen Tüchern sein: Der US-amerikanische Konzern Spectrum Brands will seine Batteriensparte samt Varta Consumer an den Konkurrenten Energizer für umgerechnet rund 1,64 Milliarden Euro verkaufen. Betroffen sind auch die Standorte Ellwangen und Dischingen, wo insgesamt 1000 Menschen für das Unternehmen

weiter
  • 3704 Leser
Zur Person

Walter Werner wird 85

Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg, Dipl.-Volkswirt Walter L. Werner, feiert an diesem Freitag seinen 85. Geburtstag. 1968 wurde Werner zum Hauptgeschäftsführer der damaligen IHK Heidenheim, 1973 der IHK Ostwürttemberg gewählt. Nach über 30 Jahren an der Spitze der IHK trat Werner 1998 in den Ruhestand. Er gilt als Verfechter

weiter
  • 2549 Leser

Überregional (3)

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen

Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten nicht auf einer soliden Basis. DIW-Chef Fratzscher sagt: Der Euro ist nicht nachhaltig.
Angesichts der Risiken für eine neue Finanzkrise fordern deutsche und französische Ökonomen grundsätzliche Reformen in der Eurozone. „Die Europäische Währungsunion hat nach wie vor erhebliche Schwächen, ihre institutionelle und finanzielle Architektur ist instabil“, heißt es in einem Papier, das am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde. Die weiter
Kommentar Rolf Obertreis zum starken Euro-Wechselkurs

Noch im Rahmen

Wechselkurs
Der Euro ist so stark wie seit Ende 2014 nicht mehr. Es gibt mehrere Gründe für diese Entwicklung, die viele Ökonomen auf dem falschen Fuß erwischt hat. Zum einen die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland und die deutlichen Verbesserungen in der Eurozone. Eine Währung ist Spiegelbild der wirtschaftlichen Entwicklung. Auch die Aussicht auf eine erneute weiter
  • 1425 Leser
Mode

Schluss mit lustig

Erst sorgte die Marke Naketano mit anzüglichen Produktnamen für Aufsehen. Nun wollen die Berliner Unternehmer die Firma schließen. Die Branche rätselt über die Gründe.
Ein Unternehmen macht Schluss – und das trotz ständig wachsenden Erfolges. Die Modemarke Naketano, gegründet als Start-up der beiden Berliner Unternehmer Sascha Peljhan und Jozo Lonac, hat mit einem kurzen Schreiben an die Geschäftspartner vor einigen Wochen angekündigt, dass bald keine Ware mehr geliefert werde. Die aktuelle Kollektion sei die weiter
  • 2128 Leser