Artikel-Übersicht vom Freitag, 22. Dezember 2017

anzeigen

Regional (3)

Die Mapal Präzisionswerkzeug

Dr. Kress KG ist ein international führenden Anbieter von Präzisionswerkzeugen für die Zerspanung nahezu aller Werkstoffe für Kunden aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau. Mit seinen Innovationen setzt das Familienunternehmen Trends und Standards in der Fertigungs- und Zerspanungstechnik. Mapal ist Technologiepartner

weiter
  • 5
  • 1378 Leser

Generationswechsel bei Mapal

Nachfolge Zum 1. Januar 2018 übergibt nach fast 50 Jahren Dr. Dieter Kress die Geschäftsführung des Aalener Familienunternehmens und sein Lebenswerk an seinen Sohnes Dr. Jochen Kress.

An seinem 75. Geburtstag am 18. Mai deutete er es an: „In nicht allzu ferner Zukunft tritt mein Sohn meine Nachfolge an.“ Zum 1. Januar 2018 ist es so weit: Nach 49 Jahren an der Spitze des Aalener Präzisionswerkzeughersteller Mapal KG übergibt Dr. Dieter Kress die Geschäftsführung an Dr. Jochen Kress. „Ich bleibe Mapal eng verbunden“,

weiter
  • 3
  • 2273 Leser

Simone Moser neu bei i-Live

Personalie Hochkarätige Verstärkung der Aalener Geschäftsleitung

Aalen. Das Führungsteam der i-Live Gruppe mit Amos Engelhardt, Kai Bodamer, Thorsten Beer und Ewald Schwenger wird ab Januar 2018 um Simone Moser erweitert. Sie war zuletzt Sprecherin der regionalen Geschäftsleitung der Deutsche Bank in Ulm und verantwortete das Privatkundengeschäft in Württemberg mit elf Filialen und rund 200 Mitarbeitern. Nach

weiter
  • 6126 Leser

Überregional (2)

Kommentar Rolf Obertreis zum Warnstreik bei Ryanair

Mehr als angebracht

Auch wenn es nur ein Warnstreik ist und nur 16 Flüge betroffen sind: Er ist überfällig und mehr als angebracht. Das Verhalten Ryanairs gegenüber den Piloten – aber auch den Beschäftigten in der Kabine – schreien seit Jahren zum Himmel. Das muss jetzt endlich auch der oft auch großmäulige Gründer und Unternehmenschef Michael O'Leary weiter
  • 1148 Leser

Ryanair bleibt am Boden

Der Ausstand soll heute von fünf bis neun Uhr dauern. Es ist der erste in der Geschichte des irischen Billigfliegers. Betroffen ist auch der Flughafen Memmingen.
Eigentlich schienen europaweite Pilotenstreiks bei der irischen Ryanair schon vom Tisch zu sein. Doch die erste Sondierung mit der deutschen Gewerkschaft brachten nur neuen Ärger, unter dem zunächst mal die Passagiere leiden müssen. Zum ersten Mal seit der Gründung 1985 wird damit bei Ryanair am heutigen Freitag gestreikt. Dazu hat die Pilotenvereinigung weiter
  • 1255 Leser