Artikel-Übersicht vom Dienstag, 17. Oktober 2017

anzeigen

Regional (3)

Metallbau Starz wird 30 Jahre alt

Jubiläum Mit zwei Festabenden feierte das Unternehmen seinen runden Geburtstag. Am Wochenende geht es weiter.

Aalen/Ebnat. Raffinierte Lichteffekte um das Firmengebäude wiesen den Gästen die Richtung zum Veranstaltungsort – und zwar direkt in die Fertigungshalle, die der Ebnater Metallbauer Starz für den Festakt hergerichtet hatte. Der Metallbauer dankte so seinen Mitarbeitern samt Familien, Freunden und Weggefährten. „30 Jahre Starz Metallbau

weiter
  • 3616 Leser
Zur Person

Österreicher startet bei Fein

Michael Gishamer ist bei der C. & E. Fein GmbH aus Schwäbisch Gmünd-Bargau neuer Vertriebsbereichsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er führt dabei ein Team im Innen- und Außendienst: „Es ist mein Ziel, Fein als führenden Anbieter von Elektrowerkzeug-Lösungen voranzubringen und zusammen mit unseren Kunden weiter zu

weiter
  • 1961 Leser

Statt 40 nur noch 35 Stunden

Wochenarbeitszeit Bosch AS hat rund 600 Arbeitsverträge formal gekündigt, um Kosten zu senken. Eckpunktepapier ist jetzt fixiert

Schwäbisch Gmünd. Die Automobilindustrie steckt weltweit mitten in einem dramatischen Veränderungsprozess. Globalisierung, E-Mobilität und Autonomen Fahren stellen die klassischen Autobauer und deren Zulieferer vor große Herausforderungen. Auch die Bosch Automotive Steering (AS) GmbH sieht sich deshalb einem stetigen und signifikanten Wettbewerbs-

weiter
  • 5
  • 2762 Leser

Überregional (7)

„Krack“ knackt Wlan

Die Verschlüsselung kabelloser Netzwerke ist nicht mehr gewährleistet. Betroffen sind alle Hersteller.
Sicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben gravierende Sicherheitslücken bei Wlan-Hotspots entdeckt. Mit der „Krack“ getauften Attacke können Angreifer die so genannte WPA2-Verschlüsselung aufbrechen, belauschen und manipulieren, berichtete der belgische Sicherheitsforscher Mathy Vanhoef. Das Computer Emergency Response weiter
  • 881 Leser

Bahn hebt ihre Preise leicht an

Die Preiserhöhung im Fernverkehr bleibt diesmal unter der Inflationsrate. Im Rheintal gibt es gar keinen Aufschlag.
Der neue Fahrplan der Bahn kommt Mitte Dezember und mit ihm höhere Preise. Fernverkehrstickets zum Vollpreis werden teurer, die Sparpreise dagegen nicht. Ein Überblick: Wie viel müssen Bahnkunden jetzt mehr hinblättern? Sparpreise sollen weiterhin bei 19,90 EUR anfangen. Fahrkarten zum vollen Preis – dem sogenannten Flexpreis – werden weiter
  • 916 Leser

Geringere Umlage bringt Verbrauchern wenig

Die EEG-Umlage wird nächstes Jahr leicht sinken. Die Begeisterung darüber hält in Grenzen. Die Netzentgelte werden wohl steigen.
Der geringe Rückgang der EEG-Umlage dürfte bei den Verbrauchern kaum spürbar werden. Vor allem die steigenden Entgelte der Netzbetreiber sowie Begünstigen für bestimmte Unternehmen treiben die Kosten. Die Verkündung der vier deutschen Netzbetreiber wurde mit Spannung erwartet, dennoch fällt die Bewertung einer leicht gesunkenen EEG-Umlage nicht weiter
  • 858 Leser

Kreditkarten oft teurer

Institute drängen Kunden Teilzahlung mit hohen Zinsen auf.
Die Zeitschrift „Finanztest“ warnt vor Gebührenfallen bei Kreditkarten: Viele Anbieter hätten mittlerweile die Teilzahlung im Kartenantrag voreingestellt. Der Nutzer zahle damit nur kleine Beträge zurück – und auf die übrige Summe hohe Zinsen von bis zu 23 Prozent pro Jahr. „Finanztest“ nahm 23 Kreditkarten unter die weiter
  • 797 Leser

Mehr Flexibilität und offen für Partnerschaften

Der Stuttgarter Autobauer stellt Details zu seinen Plänen für eine neue Konzernstruktur vor.
Der Autobauer Daimler gibt sich eine neue Struktur. Den Schritt hatte das Stuttgarter Unternehmen schon im Sommer angekündigt. Gestern nun teilte der Dax-Konzern schriftlich mit, dass es künftig unter dem Dach der Daimler AG drei rechtlich selbstständige Divisionen geben soll. Neben dem Bereich Finanzdienstleistungen, der schon bisher selbstständig weiter
  • 861 Leser

Richter lässt einige Vorwürfe fallen

Das mögliche Strafmaß gegen den Ex-Drogeriemarktkönig könnte sich deutlich verringern. Eine Gefängnisstrafe ist unwahrscheinlich, ein Freispruch aber auch.
Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker steuert in dem Bankrottverfahren gegen ihn wohl auf ein relativ mildes Urteil zu. Der Vorsitzende Richter am Stuttgarter Landgericht legte am Montag eine Liste mit Klagepunkten vor, die fallengelassen werden sollen – dadurch würde sich das mögliche Strafmaß wesentlich reduzieren. So würden bestimmte Rechnungen, weiter
  • 830 Leser
Kommentar Henning Kraudzun zur EEG-Umlage und der Energiewende

Wer soll das bezahlen?

Immer dann, wenn die neue Höhe der EEG-Umlage festgelegt und verkündet wird, laufen Kritiker der Energiewende zur Höchstform auf. Schließlich wird die politisch gewollte flächendeckende Erzeugung von Öko-Strom größtenteils mit dem Geld der Verbraucher bezahlt. Auch der Umstand, dass diese Abgabe in den vergangenen Jahren relativ stabil geblieben weiter
  • 883 Leser