Artikel-Übersicht vom Freitag, 6. Oktober 2017

anzeigen

Regional (2)

Chefin von Microsoft in Aalen

Veranstaltung Die Hochschule Aalen startet ihren Industriedialog mit einer besonders hochkarätigen Rednerin.

Aalen. Am Montag referiert Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, in der Hochschule Aalen zum Thema künstliche Intelligenz. Das Referat ist Auftakt zur neusten Auflage des Industriedialogs Industrie 4.0, den „Wirtschaft Regional“ als Medienpartner begleitet.

Bendiek wird in ihrem Vortrag nicht nur

weiter
  • 5
  • 4492 Leser

Mission: Maultasche

Lebensmittelbranche Der Mittelständler Bürger ist bekannt für seine Maultaschen. In Crailsheim produziert die Firma davon pro Tag bis zu zwei Millionen Stück. Jetzt soll Norddeutschland erobert werden.

Crailsheim

Der Geräuschpegel in der Produktionshalle ist beachtlich. Rasend schnell pressen und rollen Maschinen Nudelteig in lange Streifen, die nächste Anlage presst eine grünliche Füllung in das Gemisch, dreht die Rohlinge zusammen und zerteilt sie in gleich große Teile. Die Geburt einer Maultasche dauert im Werk der Bürger-Gruppe in Crailsheim

weiter

Überregional (8)

Bausparen: Kassen droht neuer Streit

Stuttgarter Landgericht beschäftigt sich mit einer Kündigungsklausel der LBS.
Im Streit mit Bausparkassen steuern Verbraucherschützer auf einen weiteren Erfolg vor Gericht zu. In einem Verfahren vor dem Stuttgarter Landgericht ging es um eine Klausel in Bausparverträgen, auf deren Basis die Landesbausparkasse (LBS) Südwest ab 2020 bestimmten Kunden kündigen könnte. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hatte gegen die weiter
  • 1138 Leser

Frauen weiter nur in der zweiten Reihe

Unter den 30 Dax-Unternehmen ist nur eines, das eine Chef-Kontrolleurin hat: Simone Bagel-Trah bei Henkel.
Der Anteil von Frauen in den Aufsichtsräten der 30 größten im Deutschen Aktienindex Dax gelisteten Konzerne hat sich zwar seit 2006 auf heute knapp 32 Prozent nahezu verdreifacht. „Aber die entscheidenden, machtvollen Positionen, also der Aufsichtsratsvorsitz oder der Vorsitz in wichtigen Ausschüsse, werden nach wie vor in der Regel von Männern weiter
  • 1211 Leser

Hexenhaus kehrt zurück

Lambertz startet für seine Lebkuchen Exportoffensive in USA.
In der bereits auf Hochtouren laufenden Saison für Weihnachtsgebäck feiert das Hexenhäuschen ein Comeback. Der Bausatz zum Basteln sei nach Rückgängen in der Vergangenheit nun wieder zunehmend gefragt, berichtete der Chef des Aachener Süßwarenherstellers Lambertz, Hermann Bühlbecker. Die Nachfrage nach Lebkuchen, Spekulatius, Stollen und Co. weiter
  • 1015 Leser

Ohrstöpsel für fremde Sprachen

Das Unternehmen will mit digitalen Assistenten stärker in den Alltag der Nutzer vordringen.
Ohrstöpsel, die Unterhaltungen in Echtzeit übersetzen: Damit hat der US-Internetkonzern Google bei der Präsentation seiner Pixel-Smartphones für Furore gesorgt – und Vergleiche mit dem legendären Universalübersetzer „Babelfisch“ aus dem Science-Fiction-Klassiker „Per Anhalter durch die Galaxis“ geweckt. Googles so weiter
  • 1198 Leser
Kommentar Hans Georg Frank zur Situation des Trollingers

Retro und regional

Keine Sorge, liebe Freunde des süffigen Rotweins, der Trollinger wird nicht aus den Weinbergen verschwinden. Mindestens nicht in überschaubarer Zeit. Regelmäßig läuten seit einer halben Ewigkeit „Experten“ das Totenglöckle für eines der profitabelsten und beliebtesten Erzeugnisse des Weinbaus in Württemberg. Mit einer Statistik lässt weiter
  • 1202 Leser

Schwerer Start für Start-ups

Junge deutsche Pharmaunternehmen setzen weltweit Maßstäbe bei der Entwicklung neuer Arzneimittel. Die finanzielle Unterstützung hierzulande aber ist gering.
Die bayerische Biotech-Szene setzt Maßstäbe bei der Entwicklung neuer Arzneimittel. An guten Ideen und schlauen Köpfen mangele es nicht – Geld fehle umso mehr, heißt es aus der Branche. 1 bis 2 Mrd. EUR kostet es, bis ein neuer Wirkstoff als Medikament in der Apotheke zu kaufen ist. Für viele Start-ups eine zu hohe Hürde. Deswegen werden weiter
  • 1140 Leser

Trollinger verliert an Boden

Der süffige Rotwein gehört zu Schwaben wie Linsen mit Spätzle. Doch er genießt keinen guten Ruf und ist im Anbau anspruchsvoll. Einige Winzer orientieren sich um.
Bei der heimischen Rebsorte kommt so mancher Schwabe ins Schwärmen. „Der Trollinger ist unser Nationalgetränk“, sagt Martha Knobloch, die 1950 mit ihrem Mädchennamen Goll erste Württemberger Weinkönigin war. Und Hermann Hohl, Präsident des regionalen Weinbauverbands, sagt augenzwinkernd: „Der Trollinger ist für uns wie Muttermilch.“ weiter
  • 1195 Leser

Werbefotos nicht zulässig

Tabakunternehmen dürfen auf Homepages nicht mit Bildern werben.
Für Websites von Unternehmen gelten die gleichen strengen Regeln des Tabakwerbeverbots wie für Zeitungen und Nachrichtenportale im Internet. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Das oberste deutsche Zivilgericht gab damit Verbraucherschützern Recht, die sich an einem Foto auf der Homepage des niederbayerischen Tabakproduzenten weiter
  • 1035 Leser